Pokémon GO: Youtuber kriegt endlich EX Raid-Zugang, hat trotzdem Pech

Das EX Raid-System hat ihn schon einige Nerven gekostet, doch nun wird dieser Pokémon GO-Youtuber nochmal vom System getrollt.

In Pokémon GO können Trainer neue Pokémon in der Wildnis fangen oder auch aus Eiern brüten. Ein besonders seltenes Pokémon, Mewtu, gibt es hingegen nur als Belohnung eines erfolgreichen EX Raids. Doch an diesen EX Raids dürfen nur Spieler mit einer Einladung teilnehmen. Das nervt viele Spieler.

Pokémon GO-Youtuber „Reversal“ machte wegen des undurchsichtigen Verteilungssystems Pause vom Spiel. Inzwischen zockt er wieder und bekam jetzt sogar eine EX Raid-Einladung. Aber das Pech verfolgt ihn weiter.

Keine Zeit für EX Raid

In der Community ist Reversal ein bekanntes Mitglied. Viele kennen den Youtuber durch seine Grinding-Streams, in denen er besonders viele Erfahrungspunkte sammelt. Nachdem er lange vom Spiel ignoriert und keine Einladung für den Mewtu-Raid bekam, pausierte er mit Pokémon GO.

Viele Trainer sind auf seiner Seite und beschweren sich über das EX Raid-Feature. Denn die Entwickler erklären zu ungenau, wie das System funktioniert, obwohl alle ein Mewtu haben wollen. Diese Beschwerden gehen sogar so weit, dass einige das System gar nicht mehr im Spiel haben wollen.

Pokémon GO Mewtu Raid Titel

Das häufig kritisierte EX Raid-System hat in den letzten Tagen Veränderungen abbekommen, die vielen Trainern nun endlich ihre erste oder zweite Einladung zu diesen Kämpfen geben.

Nun hat auch Reversal seine EX Raid-Einladung erhalten und hält seine Reaktion auf Video fest. Er sah eine Benachrichtigung auf seinem Handy und fragte sich, ob es sich dabei tatsächlich um einen EX Raid handelt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Diesmal meinte es das Schicksal scheinbar gut mit ihm, denn es ist wirklich eine Einladung, um gegen Mewtu zu kämpfen. Doch statt Freude breitet sich im Gesicht des Streamers schnell Verwirrung aus, wie Ihr im Video sehen könnt.

Zunächst konnte er sich gar nicht mehr erinnern, an der entsprechenden Arena überhaupt schon mal gekämpft zu haben (Um sich für einen EX Raid zu qualifizieren, muss man nämlich an der entsprechenden Arena bereits bekämpft haben).

Nachdem Reversal auffiel, dass er an dieser Arena genau einmal gekämpft hat, erklärt er, warum er sich trotzdem nicht freuen kann.

„Das Problem ist, dass ich während des EX Raids in den Vereinigten Staaten bin.“ – Seine neue Einladung zu einem Raid in den Niederlanden wird er also nicht wahrnehmen können.

Pokémon GO exklusiv-Raid

Eins der typischen Probleme von EX Raids ist es, dass Spieler sich um das Datum dieses Kampfes arrangieren und Termine umverlegen müssen, wenn sie denn daran teilnehmen wollen. Schafft man es nicht zum Raid-Termin, muss man auf eine neue Einladung hoffen. Und dieses Einladungssystem ist immer noch so undurchsichtig, dass man nie genau weiß, wann man erneut eingeladen wird.

Ein Bug sorgte in den letzten Tagen für komische EX Raid-Einladungen in Pokémon GO, die Entwickler reagierten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ermanius

Level 37, seit den ersten Tagen dabei. Hab bis vor kurzem keine, dafür die letzten 2 Wochen bis jetzt 3 Einladungen bekommen. 2 davon kurz hintereinander, also 2 Ex-Raid-Pässe im Inventar.
Davon 2 für eine Arena 50m vor meiner Haustür (250 Siege. Gerade Gold erreicht). 1 für eine Arena 300m weiter (80 Siege. Mittleres Silber).
Liegen leider beide nicht an meinen täglichen Wegen, daher schau ich nur gelegentlich hin.
Die erste Einladung fast vergessen, dann schnell kurz vor Schluss hin. Waren aber nur ein paar Leute dort. Hab die aber nicht angesprochen, ob es wirklich Pokémon Go-Spieler sind, und dann allein gekämpft. Da geht ja gar nichts weiter 😛
Die zweite total vergessen. Die dritte ist heute. Mal schauen, ob ich’s vor die Tür schaffe. Soll ja regnen. Da kommt eh keiner 🙂
Legendäre hab ich bis jetzt nur zwei. Laut Medaillenstatus 3/10. Also noch auf lange Zeit medaillenlos in dieser Hinsicht. Ärgerlich, denn sonst habe ich immer zumindest Bronze.

Weiss aber auch nicht, wofür die Ex-Raid gut sein sollen. Da gibt’s doch eh immer nur dasselbe Pokémon, soweit ich das verstehe.

Alexandra Danwerth

Ich kann den ärger hier so garnicht nachvollziehen. wir bekommen bei uns im ort jede woche einladungen für mewtu haben zwei arenen wo er im wechsel kommt. da reicht schon ein kampf in der woche aus um eine einladung zu erhalten…ich habe am 18.02 nun meine achte einladung und 7 davon gefangen. für mich macht niantic alles richtig und das system funktioniert genauso wie es sein soll

Kfk19

Tja. Ich spiele auf dem Dorf. Es gibt eine Arena und außer mit spielt hier selten einer. Ich habe bis jetzt keinen RAID gemacht, keine Einladung erhalten und ich spiele gern. Nur sollte sich einiges ändern.

lui_magic

Und was genau kann Niantic jetzt dafür dass Reversal an dem Tag nicht da ist? Ich mein, der Typ weiß eh genau wie das System funktioniert und bekommt sogar eine Einladung in seiner Heimat und beschwert sich dann noch. Dann muss er eben auf eine weitere Einladung warten. Hilft nichts.

Kevin

Klingt ja wie eine aussage von einem arbeitslosen hahahaha
„Ich hab ja ganzen tag ja nix zu tun“

RLXD

Ja, das System ist ziemlich undurchsichtig.
In meiner Gegend gibt es viele die schon 5+ Einladungen erhalten haben, ich hingegen noch keine einzige.
Allerdings sind die meisten, die bereits mehrere erhalten haben, auch arbeitslos und spielen ununterbrochen PoGO.

Slyder48

Bei uns war gestern jemand dabei der von Detmold bis nach Paderborn gefahren ist nur für den Raid klar hat er stattgefunden (hab auch mein erstes Mewtu gefangen ist ja sehr sehr hohe Chance) aber Niantic muss das System verbessern sonst wird der Shitstorm immer größer

Vallo

Das man hier mal was über Detmold liest… 😀 Aber extra so einen weg in Kauf zu nehmen. Lohnt sich doch nicht, dann lieber hoffen das es in der Nähe mal erscheint

Mario

Und was machst du wenn du danach nie wieder eine Einladung erhälst? Ich glaube Spieler, die vorher nie eine Einladung bekamen, und in einem Ort wohnen, in dem die Wahrscheinlichkeit groß ist, das sie nie wieder eine bekommen, werden sehr oft solche Strecken gefahren sein wenn sie beim Bug-Raid irgendwo ihren Pass bekamen. Und das verständlicherweise.

Michèl Lazarus

Ich hätte auch so eine „Bug“ EX Raid Einladung. An der Arena hab ich im Juni 2017, 3 aus der Arena geworfen, eins von mir rein gesetzt und noch schnell gedreht.
Na ja, dann letzte Woend extra ca 110 km eine Strecke gefahre um dann da mit 2 weiterer zu stehen und dumm zu schauen.
Die Arena ist und war Müll, nie wechsel oder Raids, also eigentlich überhaupt nicht geeignet um z.b. 20 Leute zu bekommen.
Was hab ich daraus gelernt: umsons gefreut, 220 km umsonst gefahren und DAS EX RAID SYSTEM IST SCHEISSE !!
Nur toll das es Leute gibt die schon mehrere haben.
GANZ TOLL NINANTIC

chrizQ

Michèl Lazarus

Jup ???? jetzt wo du es sagst.
Hatte nur keine Einladungsliste von allen, sonst hätte ich angerufen und alle gefragt????
Und gut das wir hier mit unserer Gruppe Raids machen ohne Ende und hier kein EX Raid stattfindet.
Tolles System ????????

Christian Sindermann

Dafür gibt es z.b. Facebook Gruppen oder ähnliches, wir hatten bei uns gestern auch ne Menge Leute, die weit gefahren sind. Dir haben sich aber im Vorfeld erkundigt, ob der Raid stattfindet, aber so klug kann ja nicht jeder sein. Wenn ihr ach so viel raidet, raidet ihr entweder an den falschen Arenen, habt kein gutes System oder keine extaidtaugliche Arena

Mario

Ich finde diese Einstellung ziemlich arrogant. Wir hatten einen Ex Raid an für den nur 2 Leute aus der Com eine Einladung bekamen, weder auf Schei**book, noch in den Whatsapp-Gruppen haben sich welche gemeldet. Am Ende standen dann doch 10 da. Wären die 2 jetzt mangels Meldungen zuhause geblieben, wären sie auch die Dummen gewesen (nur ohne es zu wissen). Wenn Niantic Einladungen an inaktive verteilt ist das deren Versagen, nicht das der Spieler. Sie haben ja sogar schon zugegeben da Mist gebaut zu haben…

chrizQ

Mario

Die Arroganz bezog sich auf das „raidet die falschen Arenen“ und so. Solche Sprüche kommen immer von kleinen arroganten Spielern die das Glück haben in der richtigen Stadt zu wohnen und mit ex Raids dicht geworfen werden. Ich wohne in einer Stadt mit über 200 Spielern, hier wurde schon im November versucht zu triggern, immer entsprechend der neuesten Erkenntnisse diverser Quellen wie SilphRoad. Trotzdem hat es erst geklappt als Niantic vor 2 Wochen die Anforderungen gelockert hat. Das System war scheiße und ist es im Grunde immer noch. Ich kenne Leute mit hunderten legendären Raids, die täglich raiden und 2-3 mal die Woche an den Ex Raid Arenen spielen, die aber trotzdem keine Einladungen bekommen. Die Arroganz der Besserwisser, die meinen die Spieler sind immer selber Schuld, geht mir auf den Sack., Und was das andere angeht hab ich alles geschrieben: Wer nach Monaten den ersten Invite bekommt, den ist kaum vorzuwerfen das er hinfährt, auch ohne Bestätigte andere Spieler in Facebook und Co zu haben. Niantic verteilt Einladungen angeblich nur an aktive Spieler, und lässt Ex Raids auch nur an Arenen statt finden (angeblich), die aktiv bespielt werden. Da würde ich mit meinem ersten Pass auch immer auf Verdacht hinfahren, und wenn dann nur 3 da stehen weil Niantic dutzende Einladungen an inaktive Spieler verteilt hat, dann ist das eben doch deren Schuld.

Christian Sindermann

Michèl Lazarus

Also hätte ich lieber daheim bleiben sollen oder was.
Wahrscheinlich hast du vor deiner Einladung auch „gejammert“.
Hättest ja nicht weiter lesen müssen.
Aber daran sieht man doch das das System von Ninantic scheiße ist. Solche Fehler dürfen einfach in meinen Augen bei so einer Firma nicht vorkommen.
Und wenn , dann sollten Sie die Pässe sofort wieder streichen und gegebenenfalls neue Pässe an richtig genutzten Arenen verteilen.
Wir leben in einen Ort mit 23000 Leuten und glaub mir hier wird genug gekämpft.
ABER wenn man erst eine Doktorarbeit durchlesen muss um so einen Pass zu bekommen, dann läuft was falsch.
Einfach z.b.: Raids in Park Arena , 50 gemacht und du hast die Chance.
Oder ab 100 Raids.
GANZ einfach, auch für dumme Menschen wie ich einer bin.
Ach, ich werde mich auch deswegen weder bei blödbock, Zwitter oder sonst wo anmelden.

Michèl Lazarus

Danke, besser hätte ich es nicht schreiben können.

Michèl Lazarus

Überleg mal deine Wortwahl,ok.
„…normalen Menschen…“
Bist du was besonderes??

Mario

Sehe ich anders. Facebook hilft da auch nicht, man weiß nie ob nicht Leute eine Einladung erhalten haben und hingehen ohne sich selber vorher in irgendeiner Gruppe zu melden. Wenn man dann das erste mal eine Einladung erhält und nicht weiß, ob man je wieder eine bekommt, dann fährt man natürlich auch auf Verdacht erst einmal hin. Wenn Niantic dann, wie in diesem Fall, anscheinend die Einladungen fast ausschließlich an inaktive Spieler verteilt hat (sie werden weit mehr als die 3 Einladungen der Spieler vor Ort verteilt haben, nur eben an die Falschen) ist das trotzdem deren Versagen und nicht Schuld des Spielers.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x