Pokémon GO: Verschwundene PokéStops und weniger Beute – Ist da was im Busch?

An irgendwas muss Niantic doch gerade arbeiten, oder? In Pokémon GO passieren komische Dinge. PokéStops geben nur noch zwei Items oder verschwinden sogar ganz. Dann wird ein Update forciert und plötzlich geht alles wieder. Steckt da etwas Größeres dahinter?

Die Spieler von Pokémon GO erleben seit ein paar Tagen komische Ereignisse im Spiel. Angefangen hat es mit einem neuen Update, das angeblich viele Fehler beheben sollte, dieses Versprechen aber nicht einhalten konnte. Dann gab es ein neues Update, das diesmal mehr Bugs beseitigte. Kurz danach bekamen Pokémon-Trainer nur noch zwei Items aus PokéStops.

Eine Häufung kurioser Ereignisse, die es in der Form noch nicht in Pokémon GO gab. Spieler vermuten: Da steckt mehr dahinter.

Spekulationen über Niantics Verhalten – Was ist los?

Trainer des beliebten Mobile-Games “Pokémon GO” bemerkten in den letzten Tagen ungewöhnliche Veränderungen im Spiel. In den sozialen Netzwerken häuften sich Fragen wie “Habt Ihr schon bemerkt? PokéStops geben nur noch zwei Items” oder “Sind bei Euch auch plötzlich neue PokéStops wieder verschwunden?”

Auch außerhalb des Spiels gab es Veränderungen. Das neue Update 0.77.1 wurde überraschend forciert.

Was ist ein forciertes Update? Spieler mit einer älteren Pokémon-GO-Version werden aufgefordert, ihr Spiel zu updaten, bevor sie Pokémon GO spielen dürfen. Das bedeutet normalerweise, dass in einem forcierten Update gravierende Änderungen stecken, die unbedingt für jeden Trainer aktiv sein sollten. Spieler mit älteren Versionen könnten die neuen Änderungen sonst nicht wahrnehmen und hätten dadurch Vor- beziehungsweise Nachteile.

Pokémon GO Lugia Trainer

Auf Reddit fasst Trainer Waldo56 die Geschehnisse der letzten Woche zusammen:

  • Ein neues Update wurde veröffentlicht. Soll Bugs beheben, macht aber auf den ersten Blick gar nichts.
  • iOS-Nutzer bekommen das Update ungewöhnlich schnell. (Normalerweise warten iOS-Nutzer länger auf ein neues Update)
  • Das Update wurde früher als andere Updates forciert.
  • Ein einziger EX-Raid findet auf der Welt statt. Die Einladungen dafür werden nur Minuten vor Start des Raids versendet.
  • Etwa einen Tag später wird das nächste Update veröffentlicht. Das behebt nun wirklich ein paar Bugs. Beim Data-Mining fallen allerdings keine größeren Änderungen auf.
  • iOS-Nutzer bekommen das Update.
  • Das Update wird erneut schnell forciert. Diesmal allerdings zu schnell, denn zu diesem Zeitpunkt hatten noch nicht alle iOS-Nutzer Zugang zum Update und konnten dadurch gar nicht spielen. Die Forcierung wird wieder aufgehoben.
  • PokéStops geben nur noch 2 Items.
  • Kurze Zeit später wurde das Item-Problem bei den PokéStops behoben. Dafür verschwanden die neuen Stops und Arenen wieder, die erst kürzlich dem Spiel hinzugefügt wurden.
  • Das Update wird wieder forciert und kurze Zeit später wird die Forcierung erneut aufgehoben.
Pokemon GO Evolutionssteine Titel

Spieler vermuten, dass Niantic hier an einer Veränderung arbeitet und diese heimlich testet. Interessant ist auch, dass das 2-Item-Problem bei PokéStops weiterhin bei manchen Spielern auftritt, obwohl es bei anderen behoben ist. Die Vermutungen der Spieler reichen in viele Gebiete.

  • Ganz oben steht die Hoffnung auf den Rollout von Generation 3.
  • Reddit-Nutzer Waldo56 hat eine eigene Theorie. Er glaubt, dass wir bald Raid-Scanner bekommen. Weil die Änderungen größtenteils auf der Server-Seite passieren, sei den Data-Minern noch nichts aufgefallen. Ohne gezwungenes Update würde das nicht funktionieren, sagt er. Das würde seiner Meinung nach auch zu den fehlenden EX-Raids passen. Damit diese nicht während der Update-Zeit stattfinden, gäbe es keine neuen Einladungen.

Fakt ist, dass es in der letzten Zeit ungewöhnliche Ereignisse in Pokémon GO und mit den neuen Updates gab. Unklar ist, ob es sich hierbei schlicht um eine Verkettung von Bugs handelt, oder die Entwickler gerade etwas Größeres planen.

pokemon

Eine offizielle Nachricht von Niantic zu den PokéStop-Problemen gibt es bisher nicht. Was glaubt Ihr, was hier vor sich geht?

John Hanke macht inzwischen Hoffnung auf die 3. Generation – Soll “bald” in Pokémon GO sein

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dachlatte

Naja, solange es hier bei mir im “Dorf” nicht mindestens 6-10 Pokestops und deutlich mehr Pokemon-Spawn stellen gibt, ist diese App eh fürn Ar* xD

Und dan ist auch alles mit City-Affen belegt… da hat man keine Chance, mit 1 Pokestop und alle 15min 15 Pokemon wo man fangen kann xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x