Pokémon GO: Mit diesem Kampfteam macht ihr jede Arena platt

In Pokémon GO kann es nervig sein bei jedem Arenakampf ein neues Team auszuwählen. Doch wir zeigen euch ein Team, mit dem ihr fast jede Arena problemlos besiegen könnt.

Das ist das Kampfteam: In dem Kampfteam sind 6 Pokémon, die euch bei den klassischen Arena-Verteidigern am besten unterstützen.

Wenn ihr dieses Kampfteam bereits vorher bereit habt, dann könnt ihr jede Arena in Rekordzeit einnehmen.

Diese 6 Pokémon sollten in das Kampfteam

So solltet ihr anfangen: Natürlich solltet ihr dieses Kampfteam bereits vorher erstellen. Dafür geht ihr auf eure Pokémon-Box und wischt nach links. Dort könnt ihr euch dann Kampfteams zusammenstellen

Dies solltet ihr im übrigen auch für jeden legendären Raid-Boss bereit haben.

Kampfteam
Das Kampfteam von unserem Autor Noah

So sollte das Team aussehen: Wir zeigen euch hier das empfohlene Team und erklären euch dann, weshalb diese Pokémon zum Team gehören:

  1. Machomei
  2. Machomei
  3. Machomei
  4. Despotar
  5. Snibunna
  6. Rayquaza

Platz 1-3: Machomei

Deshalb braucht man Machomei: Die besten Arena-Verteidiger, wie etwa Heiteira, Relaxo oder Chaneira sind allesamt von Typ Normal. Dagegen sind nur Kampf-Pokémon effektiv.

Machomei Pokemon GO
Machomei

Ihr braucht gleich 3 Machomei, denn die meisten Arenen sind mit mehreren Normal-Pokémon befüllt. Ihr könnt diese also problemlos mit euren Machomei besiegen.

Deshalb ausgerechnet Machomei: Das Pokémon ist das beste Monster von Typ Kampf. Andere Kampf-Pokémon wie Hariyama oder Kapilz sind zwar auch gut, aber Machomei besiegt die Heiteira und Relaxo am schnellsten. Zudem hält es auch noch einigen Schaden ab.

Platz 4: Despotar

Deshalb braucht man Despotar: Wichtig ist, dass euer Despotar die Attacken Katapult und Steinkante haben. Das Gestein-Pokémon braucht man für Verteidiger wie Garados oder Dragoran, denn diese sind beliebte Verteidiger. Mit Despotar trefft ihr genau diese Pokémon effektiv.

Despotar Pokemon GO
Despotar

Deshalb ausgerechnet Despotar: Despotar hat ein sehr gutes Gestein-Moveset und zudem viel Ausdauer. Ihr könnt also Despotar auch gegen mehrere Pokémon antreten lassen, ohne das es besiegt wird.

Platz 5: Snibunna

Deshalb braucht man Snibunna: Snibunna verpasst ihr im besten Fall eine zweite Lade-Attacke. So beherrscht es dann sowohl Unlicht-, als auch Eis-Attacken. Unlicht-Attacken sind wichtiger, denn es soll vor allem die Psycho-Verteidiger besiegen.

Snibunna Pokemon GO
Snibunna

Psiana, Kokowei oder auch das Stahl-Pokémon Metagross können so besiegt werden. Die Eis-Attacke könnte, ähnlich wie Despotar, gegen die Drachen-Verteidiger eingesetzt werden.

Deshalb ausgerechnet Snibunna: Snibunna besitzt die besondere Typen-Kombination Eis und Unlicht und ist damit vielseitig einsetzbar. Außerdem hat es einen enormen Angriffswert und haut damit fast alles um.

Platz 6: Rayquaza

Deshalb braucht man Rayquaza: Mit den oben genannten Pokémon kann man die klassischen Arena-Verteidiger besiegen. Rayquaza hingegen, haut den ganzen Rest weg. Wenn keins der oberen Pokémon effektiv ist, dann greift zu Rayquaza. Es ist der beste Allrounder im Spiel.

Rayquaza Pokemon GO
Rayquaza

Deshalb ausgerechnet Rayquaza: Rayquaza hat einen enorm hohen Angriffswert und zwei starke Drachen-Attacken. Diese Attacken sind gegen alle Typen, außer Stahl und Fee mindestens normal effektiv.

Wir haben ebenfalls für euch zusammen gefasst, welche Pokémon ihr unbedingt stärken sollt:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Diese 6 Pokémon sollten in keinem Kampfteam fehlen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.