Pokémon GO: Großes Update für iOS und Android verbessert die „In der Nähe“-Funktion

Diese Fehlerbehebungen und Funktionen bringt das neue Update bei Pokémon GO.

Das neue Update für Pokémon GO erschien am Montagabend und bringt einige Problemlösungen mit sich. Entwickler Niantic widmet sich mit diesem Patch nicht nur dem Energiespar-Modus auf iOS, sondern bringt auch Änderungen für die „In der Nähe“-Übersicht mit sich. Im AppStore oder bei GooglePlay könnt Ihr Euch das Update für Eure entsprechenden Geräte herunterladen.

„In der Nähe“-Beta-Funktion für einige Spieler. Grasbüschel und PokéStop-Symbole

Für die meisten deutschen Nutzer änderte sich die „In der Nähe“-Übersicht zu einem Fenster, in dem „Gesichtete Pokémon“ erscheinen. Das ist anscheinend ein Teil eines großen neuen Updates, bei dem die „In der Nähe“-Funktion gründlich überarbeitet wird. Einige Nutzer in den USA (in Deutschland noch nicht bestätigt) haben auf ihren Smartphones die neue „In der Nähe“-Funktion, welche vermutlich als eine Art „Beta-Version“ bei ausgewählten Nutzern getestet wird. Hier das Vergleichsbild zwischen der aktuellen (deutschen) Version und der Beta-Version in den USA:

Pokemon GO

Beta-Bildquelle: Reddit

Zu der Beta-Version von „In der Nähe“ gibt es auf Reddit einige Informationen. Nutzer will650 berichtet:

  • Jedes Bild, das hinter einem Pokémon im „In der Nähe“-Tab angezeigt wird, ist ein PokéStop.
  • Klickt man auf das Bild des Pokémons, das man fangen möchte, wird die Übersichtskarte angezeigt, der entsprechende PokéStop bekommt ein Fußabdruck-Symbol und anschließend wird Euch wieder die „In der Nähe“-Übersicht angezeigt. Beispiel:
    Pokémon GO

    Quelle: Reddit – will650

  • Bisher wurden nur 3 Fußabdrücke gesehen und nicht 1 oder 2. Weil das aber anscheinend eine Beta-Version ist, könnte diese Funktion durchaus noch eingebaut werden.
  • Die wilden Pokémon sind von dem markierten PokéStop in der Regel nicht weit entfernt.
  • Wenn ein Pokémon verschwindet, bevor Ihr es fangen konntet, bekommt Ihr eine Nachricht, dass das Pokémon geflohen ist. Anschließend wird es auf der „In der Nähe“-Liste durch ein anderes Pokémon ersetzt.
  • PokéStops haben, ähnlich wie Euer Spiel-Charakter, einen Radar-Ring um sich herum. Das ist vermutlich der Radius, in dem die angezeigten Pokémon auftauchen können.
  • Die Anzeige für Pokémon in der Nähe ist auf circa 500 Meter begrenzt.
  • Im Video seht Ihr, wie die Funktion bisher funktioniert:

Pokémon GO iOS Update 1.3.0 – Patchnotes

  • Mit einem neuen Dialog werden Trainer nun informiert, dass sie sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen und nicht beim Fahren spielen sollten. Um das Spiel fortsetzen zu können, müssen Trainer bestätigen, dass sie „Beifahrer“ sind.
  • Beim Curve-Ball-Wurf wurde die Genauigkeit verbessert.
  • Die Erfahrungs-Punkte-Belohnungen bei geworfenen PokéBällen („Super“ etc.) sind nun wieder aktiv.
  • Ihr könnt nun einmalig Euren Nickname ändern – Wählt den Namen mit Bedacht!
  • Die Bilder der Teamleiter von Rot, Gelb und Blau wurden hinzugefügt.
  • Die Funktionen für den Energiespar-Modus wurde wieder aktiviert.
  • Eine neue Variante der „In der Nähe“-Funktion wird bei einigen Nutzern getestet (siehe oben). In dieser Zeit werden Spieler abweichende Funktionen sehen können.
  • Kleinere Fehlerbehebungen.

Pokémon GO Android Update 0.33.0 – Patchnotes

  • Mit einem neuen Dialog werden Trainer nun informiert, dass sie sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen und nicht beim Fahren spielen sollten. Um das Spiel fortsetzen zu können, müssen Trainer bestätigen, dass sie „Beifahrer“ sind.
  • Die Erfahrungs-Punkte-Belohnungen bei geworfenen PokéBällen („Super“ etc.) sind nun wieder aktiv.
  • Ihr könnt nun einmalig Euren Nickname ändern – Wählt den Namen mit Bedacht!
  • Kleinere Fehlerbehebungen.

Tipps und Tricks zu Pokémon GO findet Ihr in unserer Guide-Sammlung

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.