Pokémon GO: Es wird legendär! Data-Mining findet Hinweise im Code

In den nächsten Tagen könnte es in Pokémon GO legendäre Pokémon geben. Im Data-Mining wurden deutliche Hinweise auf die begehrten Monster gefunden.

Wenn ein neues Update für Pokémon GO erscheint, erklären die Entwickler in den Patch-Notes, was sich ändern wird. Dort werden aber nicht immer „alle“ Änderungen eines Updates aufgeführt. Sobald ein Patch verfügbar ist, machen sich Data-Miner an die Arbeit und schauen, was sich außerdem im Code des Spiels verändert hat.

Das neue Update 0.69.0 für Android und 1.39.0 für iOS bereitet Pokémon GO auf die legendären Pokémon vor.

Legendäre Pokémon in Raids – Lugia-Symbol

Das Data-Mining vom neusten Update 0.69.0 – Die Patch-Notes findet Ihr hier – zeigt interessante Hinweise auf die Zukunft von Pokémon GO. Die Änderungen, die von den Experten bei TheSilphRoad im Code gefunden wurden, stellen wir hier vor:

Legendäre Monster – Hinweise bei Raid-Bossen

Macht Euch bereit für die besonderen Monster, auf die Ihr nun knapp ein Jahr warten musstet. Der versprochene legendäre Sommer rückt nun immer näher und Pokémon GO macht sich für die Legendaries bereit.

Pokemon GO Mewtu

Es ist immer noch Spekulation, weil Niantic noch kein offizielles Datum bekanntgegeben hat. Die Chancen, bald legendäre Pokémon zu sehen, stehen allerdings gut.

  • Ein neues Attribut für alle Pokémon namens „IsLegendaryOrMythic“ wurde hinzugefügt
  • Eine Warnung befindet sich jetzt im Spiel, die aktiviert wird, wenn man ein legendäres Pokémon verschicken will
  • Außerdem gibt es eine Fehler-Nachricht, wenn Ihr ein legendäres Pokémon einer Arena zuordnen wollt „DISABLED_LEGENDARY_KEY“
  • Und eine neue Prüfung für Raid-Bosse namens „get_IsEventLegendary“ gehört nun auch zu Pokémon GO.

Außerdem wurden neue Bilder im Code gefunden:

  • Ein Lugia, das an Arenen anzeigen soll, wenn dort legendäre Raids stattfinden
  • Ein neuer „Gewonnen“-Bildschirm, der über Arenen erscheint, wenn dort ein legendärer Raid erfolgreich war.

Zusammen mit den bereits gefunden Informationen zu legendären Pokémon und Niantics Aussage, dass dieser Sommer legendär werden soll, sind das riesige Neuigkeiten.

Bedenkt, dass diese Hinweise bisher nur im Code gefunden und noch nicht offiziell angekündigt wurden.

QR-Code-Scanner

Viele von Euch fragten sich bereits, wie Niantic Spoofer von Events abhalten will, die in der echten Welt stattfinden. So zum Beispiel das GO-Fest am 22. Juli, bei dem Teilnehmer vor Ort besondere Aufgaben gestellt bekommen.

Im Code fand man jetzt eine QR-Code-Scan-Funktion, die offenbar von Teilnehmern dieser Events aktiviert werden muss. Spoofer haben also ohne diesen Code nicht die Möglichkeit, an Events teilzunehmen.

Exklusive Raids

Ein neuer Raid-Typ tauchte im Code von Pokémon GO auf und nennt sich „Exklusiver Raid“. Diese Raids haben ihre eigenen Raid-Einladungen beziehungsweise Tickets mit Details, Bild, Glückwunsch-Text, Event-Zeit und sogar ein Link zu Googlemaps, um eine Wegbeschreibung zu erhalten.

Pokémon GO exklusiv-Raid

Ob diese Raids für legendäre Pokémon oder besondere Events sind, wird sich in Zukunft zeigen.

Das sind die wichtigsten Änderungen, die beim Data-Mining des neuen Pokémon-GO-Updates gefunden wurden. Wir freuen uns schon auf weitere Informationen zu den legendären Pokémon und hoffen, dass Niantic bald mehr dazu sagt.

Ihr habt abgestimmt – So weit würdet Ihr für Pokémon GO fahren

Autor(in)
Quelle(n): TheSilphRoad
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.