Pokémon GO: Raid Boss-Level – Schwierigkeitsstufen der neuen Bosse [Update]

In Pokémon GO gibt es Raids, in denen Ihr verschiedene Raid-Bosse besiegen müsst, um sie anschließend fangen zu können. In dieser Übersicht zeigen wir Euch alle Bosse.

Die Raids sind ein neues Koop-Feature in Pokémon GO, bei denen Ihr mit Gruppen von bis zu 20 Spielern einen starken Raid-Boss besiegen müsst. Die Bosse sind Pokémon mit besonders hohen WP und sie sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt.

Einige von ihnen, könnt Ihr alleine besiegen (dazu gehört zum Beispiel Karpador). Andere, wie Despotar, sind für einen Spieler alleine zu stark.

Update vom 5. November 2017

In der letzten Nacht wurden einige neue Raidbosse hinzugefügt. Wir haben unsere Liste mit den neuen Bossen aktualisiert. Nach ersten Berichten erscheinen außerdem noch ein paar der alten Bosse. Wir werden diese Liste weiterhin für Euch aktuell halten.

Pokémon GO Raids Titel

Raid-Bosse Schwierigkeitslevel – Was geht alleine?

Aktuell sind die Raid-Bosse in Pokémon GO in vier Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Je höher die Zahl, desto schwieriger wird der Boss-Kampf. Einen Raid-Boss der Stufe 1 könnt Ihr alleine schlagen. Für Stufe 4 solltet Ihr Euch Freunde und andere Trainer zur Hilfe holen. Die fünfte Stufe ist für legendäre Pokémon, die in Raids auftauchen.

Ein Raid-Boss in Pokémon GO ist ein Pokémon aus dem Spiel, das besonders hohe Wettkampfpunkte (WP) hat. Nachdem Ihr den Boss besiegt habt, sinken seine Wettkampfpunkte und Ihr könnt mit speziellen PokéBällen versuchen, den Boss zu fangen.

In dieser Übersicht zeigen wir Euch die Schwierigkeitsstufen, die WP als Boss (und nach dem Fang bei 100% IV-Werten). Wie viele Trainer Ihr letztendlich zum Besiegen eines Pokémon benötigt, hängt auch davon ab, wie gut Eure Pokémon sind.

Schwierigkeitsstufe 1 – Raid Tier 1

Pokemon GO Shiny Titel
  • Safcon (Metapod) – Typ: Käfer – Boss-WP: 1534, Nach dem Fang maximal 239 WP
  • Schillok (Wartortle) – Typ: Wasser -Boss-WP: 4503, Nach dem Fang maximal 756 WP
  • Glutexo (Charmeleon) – Typ: Feuer – Boss-WP: 5085, Nach dem Fang maximal 847 WP
  • Bisaknosp (Ivysaur) – Typ: Pflanze und Gift – Boss-WP: 5238, Nach dem Fang maximal 886 WP
  • (Wieder zurück) Karpador – Boss-WP: 1165, WP nach Fang: 125 maximal
  • (alt) Tyracroc – Boss-WP: 5207, WP nach Fang: 913 maximal
  • (alt) Lorblatt – Boss-WP: 4375, WP nach Fang: 740 maximal
  • (alt) Igelavar – Boss-WP: 5085, WP nach Fang: 847 maximal

Schwierigkeitsstufe 2 – Raid Tier 2

Pokémon GO Kokowei
  • Zobiris (Sableye) – Typ: Unlicht und Geist – Boss-WP: 8266, Nach dem Fang maximal 745 WP
  • Knogga (Marowak) – Typ: Boden – Boss-WP: 9891, Nach dem Fang maximal 966 WP
  • Tentoxa (Tentacruel) – Typ: Wasser und Gift – Boss-WP: 12190, Nach dem Fang maximal 1356 WP
  • Sandamer (Sandslash) – Typ: Boden – Boss-WP: 12312, Nach dem Fang maximal 1330 WP
  • Magneton – Typ: Elektro und Stahl – Boss-WP: 14172, Nach dem Fang maximal 1278 WP
  • Austos (Cloyster)  Typ: Wasser und Eis – Boss-WP: 15678, Nach dem Fang maximal 1414 WP
  • (alt) Elektek – Boss-WP: 11311, WP nach Fang: 1255 maximal
  • (alt) Kokowei – Boss-WP: 12633, WP nach Fang: 1666 maximal
  • (alt) Magmar – Boss-WP: 11610, WP nach Fang: 1288 maximal
  • (alt) Sleimok – Boss-WP: 11200, WP nach Fang: 1548 maximal
  • (alt) Smogmog – Boss-WP: 11245, WP nach Fang: 1247 maximal

Schwierigkeitsstufe 3 – Raid Tier 3

Pokémon GO Gengar Raid-Boss
  • Porygon – Typ: Normal – Boss-WP: 11419, Nach dem Fang maximal 895 WP
  • Vulnona (Ninetales) – Typ: Feuer – Boss-WP: 14914, Nach dem Fang maximal 1233 WP
  • Sichlor (Scyther) – Typ: Käfer und Flug – Boss-WP: 17358, Nach dem Fang maximal 1408 WP
  • Amoroso (Omastar) – Typ: Gestein und Wasser – Boss-WP: 18915, Nach dem Fang maximal 1534 WP
    • Alte Raidbosse, die nach ersten Berichten weiterhin erscheinen: Simsala, Gengar, Machomei
  • (alt) Aquana – Boss-WP: 16696, WP nach Fang: 1804 maximal
  • (alt) Arkani – Boss-WP: 17832, WP nach Fang: 1622 maximal
  • (alt) Machomei – Boss-WP: 18144, WP nach Fang: 1650 maximal
  • (alt) Blitza – Boss-WP: 19883, WP nach Fang: 1560 maximal
  • (alt) Gengar – Boss-WP: 19768, WP nach Fang: 1496 maximal
  • (alt) Flamara – Boss-WP: 21155, WP nach Fang: 1659 maximal
  • (alt) Simsala – Boss-WP: 22646, WP nach Fang: 1649 maximal

Schwierigkeitsstufe 4 – Raid Tier 4

Pokémon GO 1 Jahr
  • Nidoqueen – Typ: Gift und Boden – Boss-WP: 23216, Nach dem Fang maximal 1336 WP
  • Sarzenia (Victreebell) – Typ: Pflanze und Gift – Boss-WP: 23780, Nach dem Fang maximal 1296 WP
  • Quappo (Poliwrath) – Typ: Wasser und Kampf – Boss-WP: 24247, Nach dem Fang maximal 1395 WP
  • Nidoking – Typ: Gift und Boden – Boss-WP: 24873, Nach dem Fang maximal 1363 WP
  • Geowaz (Golem) – Typ: Gestein und Boden – Boss-WP: 30572, Nach dem Fang maximal 1666 WP
    • Alte Raidbosse, die nach ersten Berichten weiterhin erscheinen: Despotar, Lapras, Relaxo
  • (alt) Lapras – Boss-WP: 21768, WP nach dem Fang: 1487 maximal
  • (alt) Turtok – Boss-WP: 24162, WP nach Fang: 1309 maximal
  • (alt) Bisaflor – Boss-WP 26921, WP nach dem Fang 1467 maximal
  • (alt) Glurak – Boss-WP 28485, WP nach Fang 1535 maximal
  • (alt) Relaxo – Boss-WP 25419, WP nach Fang 1917 maximal
  • (alt) Rizeros – Boss-WP 30512, WP nach Fang 1886 maximal
  • (alt) Despotar – Boss-WP 34707, WP nach Fang 2097 maximal

Bekannte Probleme in Pokémon GO: Diese Störungen haben die Entwickler im Blick

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ich

Kann es sein, dass die neuen Raid Bosse sehr viel schwerer zu fangen sind?? Ich mache Tier 1-Raids, weil ich eben nur alleine unterwegs bin. Üblicherweise fing ich die alten Pokemons (Karpador, Igelvar, Lorblatt und Tyracroc) nach 2 oder 3 Würfen. Nur ein 1 Lorblatt entwischte mir bisher …

Gestern probierte ich das erste Mal einen Bisaknosp, verschmiss 2 Bälle, die anderen 10 waren Treffer -> er brach jedes Mal wieder aus. Heute Schillok, das selbe Spiel.

Hatte ich nur gerade Pech, oder ist das ein neuer Trend?

DasOlli91

Kein Glurak mehr? 🙁

Christian Sindermann

Nichts für ungut, aber ich persönlich würde es weitaus übersichtlicher finden, wenn es zu den neuen Raids einen neuen Artikel geben würde. So ist das Ganze doch etwas durcheinander.

Jesus

Die ganze Pokemon’s braucht doch wirklich keine Sau mehr diese gab es in diverse Events doch bis zum umfallen.

Ich finde im Moment ist Pokemon Go einfach ULTRA LANGWEILIG…. Niantic bekommt es einfach nicht hin den Spieler neuen Content zu bieten und bringt dann halt so ein Quatsch raus.

Das letzte große Update wurde in Juni veröffentlicht ganze 5 Monate ist dieses jetzt her und was ist bis dahin passiert ? Ja genau NICHTs es wird sich auf die Legendären Pokemons ausgeruht. Wo bleibt das Tauschsystem ? Wo bleibt PVP ? Wo bleiben die ExRaids ?

Wieso kommen nicht Tages Aufgaben oder irgendwelche anderen Inhalte ? In meinen Augen hat sich das Spiel verschlechtert. Das neue Arenensystem ist einfach totale SCHEIßE diese lasse ich meist liegen. Weil es für mich überhaupt garkeine Anreiz mehr gibt eine Arena zu plätten wieso auch ?

Knezi

Aus diesem Grund spiele ich im Moment nur noch Draconius Go. An die „Biester“ gewöhnt man sich recht schnell und es bietet eben genau das, was bei Pokemon Go seit Release (wie lange? Bald 2 Jahre?) versprochen aber nie geliefert wurde. Und man kann es auch ganz gut alleine spielen.

Patty G

Quatschkopp…

Recruit Gaming

Die Raids sind viel zu einfach..
Bisher jeden immer platt bekommen, wir sind in unserer Gruppe ca. 40-70 spieler die umherziehen .. und da hat keiner n Problem mit den Gruppen die Raids zu machen…

Despotar mit 7-20 Spielern is mal gar kein problem..
Wann wohl mal richtig schwere Raids kommen, mit gutwn belohnungen usw.. darauf warten alle.. wird wahrscheinlich Nie sein.. 🙁

Und bei dem Münzsystem sind sich alle einig, da hat sich niantic keinen gefallen getan..

mori bund

„Die Raids sind viel zu einfach“ … „wir sind in unserer Gruppe ca. 40-70 spieler“
*facepalm*
Weil ja der Großteil der Spieler in so großen Gruppen unterwegs ist.
Gerade die Spieler auf dem Land werden sich über so dämliche Kommentare freuen. ^^

Recruit Gaming

jetzt teil die 40-70 Spieler von usn auf ca. 150km²auf und dann sind das immer noch viele? -die spieler auf dem Land können sich über ne arena und nen pokestop freuen… unsere Landeier fahren 15km bis zu dem ort wo die Arenen nicht wie ne einsame Palme im Wald steht…. wir posten uns was wo spawnt und fahren dann dahin, oder auch nicht… wir laufen halt nicht nur dem hype hinterher und haben unserere Gruppen seit letzten Sommer aufgebaut… pech für alle anderen… für uns wirds jedoch eher nervig.. man bekommt Raids bis stufe 3 alleine hin, stufe 4 braucht man ca. 5-6 leute dann gehts locker, empfohlen werden 17, 20 etc… na Gut, wir jammern aber auch nicht bei nem Glurak… wir lassen es direkt aus…

LonesomeRider87

Ich bin froh wenn ich für nen Raid überhaupt nen zweiten Spieler finde…

DasOlli91

Wir haben gestern zu 6. versucht ein Glurak platt zu machen und sind gescheitert, wir waren alle Level 25 – 35. Haben es zum verrecken nicht hinbekommen, fand ich sehr Schade, da ich das Glurak gut gebraucht hätte 😀

DMC

Das ist aber hart, haben nen Glurak zu 9. gemacht, war sehr leicht, gerade mal 1 4/5 Mons verheizt. Gestern nen Bisaflor zu 3. immerhin mehr als die Hälfte der Energie geschafft. Zu 6. sollte es eigentlich machbar sein wenn man bei der Auswahl der Mons die Elementarschaden berücksichtigt.

DasOlli91

Ja wir hatten alles Wasser Pokemon dabei. Ich habe mit Garados, Seadraking, Turtok etc. gekämpft. Die anderen Leute auch soweit ich das gesehen habe, haben ihn immer nur kurz vor Ende bekommen und dann war die Zeit um. War echt Schade, haben nach 3 Versuchen aufgehört da unsere Beleber ausgegangen sind.

DMC

Das ist wirklich Schade, war auch enttäuscht das wir Bisa nicht gelegt haben. Im 1. Durchgang waren wir zu viert. Im 2., nachdem wir uns noch mal Gedanken zu den Elementarschaden gemacht haben, waren wir zu dritt und haben nur marginal weniger Schaden gemacht.

LonesomeRider87

Gibt es für das fangen eines Raid Bosses eigentlich auch Bonbons? Und wenn ja, nur die üblichen 3-5 oder mehr?
Hab am Wochenende leider nur kurz einen Kokowei Raid antesten können und nicht drauf geachtet…

Rob_

Ich hatte gestern ein Lorblatt und da gab es 5 Bonbons beim fangen, deshalb denke ich, dass es dort wie bei ganz normalen Pokemon ist. Grundstufe 3 Bonbons, erste Entwicklung 5, Endstufe X (weiß ich jetzt nicht genau) 😀

LonesomeRider87

Danke für die Antwort!! Hab ich mir fast gedacht… Naja ist immerhin ne Möglichkeit mein Tyracroc noch zu entwickeln. Mit den restlichen Raid Bossen kann ich dann aber auch so gut wie nichts anfangen…

Steffi

Wenn du es fängst bekommst du auch die entsprechende Anzahl an Bonbons.
Mit etwas Glück bekommst du als Belohnung diese bunten Sonderbonbons. Diese kannst du in beliebige Bonbons umwandeln. Die sind ziemlich cool, wenn man bedenkt das man mit manchen Pokemon dann 5km weniger laufen muss 😉

Patty G

Ich finde es schade, dass es nur so wenige Raidmons sind. Ich hoffe da ist später ehr abwechslung drin. Ne Rotation aus 100 fände ich besser. Trotzdem sind Raids ansich ziemlich geil.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x