Pokémon GO: Arktos und Lugia sind schwer zu fangen – Spieler verärgert

Arktos und Lugia sind schwer zu fangen. Das liegt nicht nur an der Monster-Stärke, sondern auch an Server-Problemen in Pokémon GO.

Zur Feier des einjährigen Jubiläums von Pokémon GO befinden sich nun endlich die legendären Pokémon im Spiel. Bisher gibt es davon genau zwei: Lugia und Arktos. Diese besonderen Monster wollen viele Trainer in Ihrer Sammlung haben, doch das ist gar nicht so leicht.

Einerseits machen Server-Probleme von Niantic einen Strich durch die Fang-Rechnung, andererseits sind die Monster wirklich schwer zu besiegen und zu fangen.

Probleme beim Fangen von Lugia und Arktos – Gruppengröße

Die legendären Pokémon sind etwas ganz besonderes in der Pokémon-Welt. Meist sind diese Exemplare mit einer Geschichte verbunden und selten zu finden. So gibt es beispielsweise das legendäre (Vogel-)Trio bestehend aus Arktos, Zapdos und Lavados. Angeführt wird diese Gruppe von Lugia.

Zwei davon, Arktos und Lugia, könnt Ihr ab jetzt in Pokémon GO finden. Allerdings sind diese Monster auch eine besondere Herausforderung, denn sie sind stark und haben viele Wettkampfpunkte. Ein Lugia findet Ihr zum Beispiel als Raid-Boss mit 42.753 WP. Als Vergleich: Ein Karpador, der einfachste Raid-Boss, hat als Boss nur 1165 WP. Eine Übersicht der Schwierigkeitsstufen von Raid-Bossen in Pokémon GO findet Ihr hier

Pokémon GO Lugia Raid Boss Titel

Pokémon GO: Wie viele Trainer braucht man für einen Legendären? – Raids benachteiligen Spieler auf dem Land

Um so einen legendären Raid-Boss zu besiegen ist also klar: Das geht nicht im Alleingang, sondern braucht die Unterstützung von weiteren Trainern und deren Pokémon. Wer in einer ländlichen Gegend wohnt, die generell kaum Arenen oder überhaupt Spieler hat, der hat es in diesem Kampf schwer.

Trainer, die besonders starke Pokémon in ihrer Sammlung haben, brauchen vielleicht nur 10-Spieler-Gruppe für so einen legendären Raid. Trainer mit durchschnittlichen Pokémon benötigen vermutlich an die 20 Spieler, um Lugia zu besiegen. Auf dem Dorf so viele Spieler gleichzeitig für einen Raid zu finden, ist nicht unmöglich, aber schwer.

Pokémon GO Lugia Trainer

Wie in den Trailern zu erkennen, ist es allerdings Niantic’s Ziel, dass diese Pokémon mit großen Gruppen angegriffen werden. Es wird also Zeit, mehr Leute in Eurem Dorf zum Spielen zu überreden.

Pokémon GO: Verbindungsprobleme und Schwierigkeit sorgen für Frust

Mit genug Spielern und starken Pokémon ist es  möglich, die legendären Pokémon zu besiegen. Der nächste Schritt ist das Fangen von Arktos und Lugia. Einige Spieler meckern über Verbindungsprobleme, die das Fangen dieser Pokémon erschweren. In den sozialen Netzwerken beschweren sich die Spieler über aktuelle Probleme:

https://twitter.com/hannycalderr/status/889155778057297920?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fkotaku.com%2Fajax%2Finset%2Fiframe%3Fid%3Dtwitter-889155778057297920%26autosize%3D1
https://twitter.com/SmoozieUHC/status/889155358870077441?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fkotaku.com%2Fajax%2Finset%2Fiframe%3Fid%3Dtwitter-889155358870077441%26autosize%3D1
https://twitter.com/YT_Prof/status/889176163612020740?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fkotaku.com%2Fajax%2Finset%2Fiframe%3Fid%3Dtwitter-889176163612020740%26autosize%3D1

Neben Verbindungsproblemen ist auch das Boss-Design von Niantic ein Problem für viele Spieler. Über die niedrige Fang-Chance von Arktos und Lugia berichten inzwischen auch schon einige Trainer. Wie PokémonGOHub berichtet, liegt diese Chance bei nur etwa 2%.

Aber ist das wirklich ein Grund zur Beschwerde? Denn letztendlich sind es ja nicht ohne Grund “legendäre” Pokémon.

Legendäre Pokémon – Sollen besonders sein, aber jeder will sie

Die Meinungen der Pokémon GO-Community sind gespalten. Viele Trainer ärgern sich darüber, dass sie bisher noch kein Arktos oder Lugia fangen konnten. Andere erklären, dass diese Monster nicht ohne Grund “legendär” sind und etwas besonderes sein sollen.

Wenn jeder Trainer im Alleingang diese besonderen Monster fangen könnte, wären sie Pokémon wie jedes andere.

Es ist allerdings auch verständlich, wenn Trainer verärgert sind, weil sie mit Verbindungsproblemen kämpfen und ihnen dadurch die Fang-Chance verwehrt bleibt.

Habt Ihr schon ein legendäres Pokémon gefangen?

Lugia kontern – So besiegt Ihr den Raid-Boss Lugia in Pokémon GO

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
nikioko

Ist natürlich “toll”, dass Niantic jetzt die Raids rausbringt, bei denen man sich mit mehreren Leuten verabreden muss, aber es bis heute nicht gebacken bekommen hat, die Ingame-Chatfunktion von Ingress zu übernehmen, so dass man sich auch zum Raid verabreden kann.

Birgit Schwäbe

Natürlich ist es ärgerlich, wenn man das Pokemon nicht fangen kann, weil die Fangrate zu niedrig ist. Aber ich wäre schon froh, wenn ich nur soweit kommen würde. In meinem Dorf scheint keiner der Trainer an Kooperation interessiert zu sein. Und in meinem Freundeskreis vor Ort sind wir genau zwei Spieler. Wir schaffen nicht einmal ein gelbes Ei mit 3 ‘Fratzen’ im Raid zu besiegen, gegen ein legendäres Pokemon haben wir keine Chance. Dabei sind wir beide ‘schon’ Level 35, was für Dorfspieler gar nicht schlecht ist. Aber so, wie das aktuell aussieht, werden wir auch auf dem Höchstlevel nie ein Arktos plattmachen können. Und das nicht, weil wir einzeln zu schwach sind, sondern weil Dorfspieler in diesem Spiel leider immer am Allerwertesten sind.

nikioko

Also, 1er- und 2er-Raids schafft man locker allein, 3er-Raids locker zu zweit. Vorausgesetzt, man nutzt den Type-Advantage aus. Bei einem 4er-Raid mit Lapras waren aber auch 5 Leute zu wenig. Für den 5er-Raid waren aber immer 8 Leute ausreichend.

nikioko

Das mit den 2% ist die Grundfangrate, die man deutlich verbessern kann: benutzt man eine goldene Himbeere, Curveball und großartigen oder fabelhaften Fang, ist die Fangrate schon bei etwa 15%. Wenn man dann 10 Vesuche hat, liegt die Fangrate bei 80%. Trotzdem spielt natürlich der Zufallsgenerator eine Rolle: so gibt es Leute, die auch nach 10 Raids noch kein Legendary haben, während andere bei jeden zweiten Mal oder sogar noch häufiger erfolgreich sind. Deshalb gilt: immer weiter probieren.

Michael Gerneth

Bei uns in der Stadt sind relativ viele Leute unterwegs deshalb konnte man schön erkennen wie das abläuft ( wenn man mal von den Verbindungsproblemen absieht die an 1 von 15 Raids zum Abbruch geführt habe)
Mir Persönlich sind von 14 Fangversuchen mit durchschnittlich 9 Bällen 12 in den Ball gegangen. ( Goldene Himibeere bei allen Würfen verwendet und durchschnittlich 2 Bälle nicht getroffen)
Etwas glück war sicher auch dabei aber von unserer Gruppe mit der wir unterwegs gewesen sind und wir relativ gute Spieler mit Fangtechniken ectra
Unser Durchschnitt in der Gruppe von 6 Leuten 11 von 14 ( einer nur 8 unser Glückkind 14)
Eine andere Gruppe von sagen wir weniger Planvollen Spielern die wir am ersten und letzten Raid getroffen haben hatte allerdings eine so miese Fangchance das wir es kaum glauben konnten. Die haben zu 4 an 22 Raids teil genommen. 2 Wegen Netzprobleme nicht beendet bekommen. Trotzdem hat ihr Erfolgreichster Spieler grade einmal 5 von 20 und ihr schlechtester 0 von 20.
Die Erkläung haben wir dann auch schnell gefunden. Lern- und Beratungsresistenz.
Das ein gekonnte Curvball Fangchance UND Zielgenauigkeit. Erhöht wollten sie uns nicht glauben. Das man die Würfe Timen kann und sollte um keinen Ball mutwillig zu verschwenden war ebenfalls mit ” das macht doch eh was es will” schnell vom Tisch.
Wer allerdings in weniger als 1 Min seine 9 Bälle auf den Vogel schmeist in dem ich nur 2 geworfen habe … nun ja.
Himibeeren wurden auch nicht verwendet sondern Sananabeeren weil man ja 12 statt 6 Bonbons wollte.
Kurz um die sind wirklich das Beispiel des Jahres gewesen wie man es nicht macht.
Es ist also machbar und bei Spielern mit etwas Fingerspitzen gefühl und Gedult würd ich die Fangchance auf 75% ( Pro Raid) ansetzen. Das hat sich in unserer Team WA Gruppe nähmlich raus Kristalliesiert.
Ich habe für meine Raids übrigens nicht 1 Cent an Niantic bezahlt. Allerdings ein paar Euro Benzin dank Fahrgemeinschaft aber nicht so wild und eindeutig lustiger.

PS: Wenn man ein etwas ausgebautes Team und Truppe mit Wissen um Effektivität dabei hat. Da haben wir bei einem Trainer lvl zwischen 29 und 38 für Arktos 6 Leute mit einem Zeitpuffer von 37 Sec gebraucht. Für Lugia war die kleinste Truppe 9 man stark und es standen noch 51 Sekunden auf dem Timer ( Despotar machts Möglich)

nikioko

Mit Glück hat das auch etwas zu tun. Ich habe trotz goldener Himbeere, Curveball und großartig bis fabelhaft bei 7 Raids eine Fangquote von 0%, während ein anderer fast jeder Vieh gefangen hat. Und es spielt natürlich auch eine Rolle, ob man 13 Versuche hat oder nur 8.

Leon Wald

Also die 2% gelten ja für nen ganz normalen Wurf. Erhöhen kann man das schon durch einen Curveball. Dann würde ich immer auf großartigen Wurf gehen, da einfach fabelhaft schon auch Glück braucht. Dann sind die Chancen aber okay fürs Fangen.
Dennoch bin ich von Niantiv enttäuscht, wohne in einer größeren Stadt und entsprechend waren viele unterwegs. Habe 6 von 6 Arktos gefangen, aber 3 Lugia nicht und bin nun erstmal ohne. Lag aber nicht am Glück oder so, sondern es gab ständig Fehler. Dadurch konnte ich bei den 3 Lugia Raids und 29 Bällen insgesamt nur 5 werfen. Man gibt für so nen Raidpass Geld aus, das ist nicht mega viel, aber doch weggeworfenes Geld in dem Moment.
In Chicago und Umgebung konnte man durch die Serverprobleme die Legendären nun die Tage mit 100% Fangrate fangen. Warum werden Spieler auf der ganzen Welt nicht entschädigt?

Itchy

Habe heute 6 legendäre Raids gemacht 4x Arktos 2x Lugia. 3 Arktos sind entkommen das andere hab ich bekommen und die Lugia hab ich alle beide fangen können. Kumpel der dabei war hat nur die 2 Lugia bekommen.

Peter Lange

Inzwischen habe ich 12 Raids gemacht und bin leer ausgegangen, währendem die kleinen Acc’s für die man den Boss freigekloppt hat das Vieh reihenweise fangen. Bin inzwischen so frustriert das ich diese Raids aufgegeben habe. So viel Sprit, Zeit und Geld in den ACC und in Premiumpässe investiert das man für diesen Fall gerüstet ist. Und keine Belohnung dafür. Für mich ist an dieser Stelle schluß.

nikioko

keine TMs für die Raids bekommen?

nikioko

Ja, mich frustriert nicht, dass ich so eine schlechte Fangrate habe, sondern mich regen die Deppen mit mehr Glück als Verstand auf, die auch noch darüber heulen, dass sie nur 7 von 8 Legendaries an dem Tag gefangen haben.

Trainertipp

Habe gestern bei 5 Versuchen 5 Legendäre gefangen, darunter 3 Lugia.

Es gab aber auch welche die es sechs mal nicht bekommen haben.

Fangchancen kann man erhöhen. Für die Legendären auf jeden Fall eine goldene Himibeere einsetzen.
In den inneren Kreis mit Spinn treffen, wenn dieser nur 2/3 der Größe des Äußeren hat – großartiger Wurf
Noch besser bei ca. 1/3 der ursprünglichen Größe – fabelhafter Wurf

Dann wird’s schon klappen. Sonst dranbleiben

nikioko

Und dann gibt es immer noch den Zufallsgenerator, der Dir trotz perfekter Technik einen Strich durch die Rechnung macht.

Lp obc

2 Tage, 18 Stunden Pokemon GO (7 Stunden Event Sa, rest So), 3 Level gestiegen (27 bis 30) dabei 3 Lugia und 1 Arktos gefangen, im gesamten Gestern 9 Lugia und 5 Arktos
RAIDS gemacht! (+ etliche kleine) zum Teil waren 35 Leute dort und wir mussten sogar Teams bilden 🙂 auch sonst immer weider Leute getroffen bei Raids, aber es gab natürlich so viele RAIDS dass sich die Leute auch verteilt haben, echt genial, heute Abend nach dem arbeiten geht es weiter! Finde sie sollten auch schwer zu fangen sein, sind ja legendär!
peeze

L Te

Das Event hat mich gestern tatsächlich dazu gebracht, zum ersten mal in diesen Jahr Geld in das Spiel zu stecken (für Raidpässe). Und es hat sich gelohnt! In der ganzen Stadt (Stuttgart) waren Leute unterwegs.
Bei den legänderen Raids haben sich Menschentrauben gebildet, wie ich es seit dem lezten Sommer nicht mehr gesehen hab.
Mit min 7 Leuten (um L30) kann man Arktos schon schlagen für Lugia braucht es eher 10 bis 12 Spieler.
Das Fangen hat zwar nur bei jedem zweiten oder dritten Raid geklappt. Aber dafür ging das Adrenalien jedes mal hoch. Am Ende des Tages hatte ich dann ca. 400.000 XP gemacht sowie 2 Lugias und drei Arktos gefangen.
Nur schade für die Kids, die sich nicht einfach mal einen Schwung Raidpässe kaufen konnten und dann teilweise schon recht traurig waren, wenn sie den legendären Vogel nicht fangen konnten.
Ab und an hat der Server schon etwas gezuckt. Aber viel nervieger waren die regelmäßiegen Abstürze der App. Das hat den Spaßfaktor schon etwas gemindert.

Jeff Have

gestern ein lugia gefangen aber arktos blieb mir verwährt. Beim ersten arktos raid einfach kein glück gehabt beim zweiten fehler bei kampf beginn aus der raid gruppe gefloggen und stand dann alleine da mit verschwendetem raidpass

Mars4tw

Du hättest aber wieder rein gehen können. Normalerweise merkt sich das Spiel das. War bei uns schon ein paar mal so.

Jeff Have

hab es mehrfach versucht ich konnt zwar einen neuen raid machen ja aber ohne gruppe schwer^^ die ander 13 leute waren ja im raid un kämpften. wenn ich wieder rein wollte bekamm ich neue gruppe in der ich natürlich der anziogste war

Michael Gerneth

Je nachdem wann man fliegt kommt man wieder rein. Aber sicher ist es nicht und schade obendrein. =( hoffe du bekommst noch eine Chance aber ich glaube man wird noch viele Legendäre Vögel am Himmel sehen.

StripyCream

Gestern durch Dortmund gefahren und 6 Raids geschafft.. Aber ohne ein Legendäres zu fangen. Super deprimierend, wenn man schon so oft die Chance hat. Und heute? Keine Zeit, da Arbeit und danach Kino. Doof, dass das nur 2 Tage geht. Ich hoffe, dass es morgen auch noch läuft. Dann kann ich nach der Arbeit es vielleicht nochmal schaffen. Man muss halt auch noch Glück haben genug Leute zu finden. Und wer weiß, wann die beiden wieder im Spiel sind!

nikioko

Warum soll das nur 2 Tage gehen? Die legendärn sind jetzt im Spiel.

StripyCream

Ja, zeitbegrenzt. Nicht für immer.

Und ich habe jetzt insgesamt 9 Raids hinter mir.. Immernoch kein Legendäres gefangen. Es ist deprimierend

nikioko

Arktos wird Montag gegen Lavados ausgetauscht und zu Lugia gibt es noch überhaupt keine Aussage.
Meine Bilanz bisher: Arktos: 1/5 gefangen, Lugia: 0/5 gefangen. Trotz goldener Himbeere, Curveball und Großartig, was die Fangchance theretisch auf 19% erhöht, was bei 10 Bällen 89% sind.
Und dann habe ich beim Raid Leute rumheulen, dass sie von 8 Arktos “nur” 6 gefangen haben. Das sind diejenigen, die ohne Technik rangehen, einfach mal eine Ananasbeere werfen, um mehr Candy zu bekommen und behaupten, Flamara sei gegen Arktos schlecht.

Kathy

Hab beide und kann mich nicht über Verbindungsprobleme beschweren – lief alles gut. 🙂

Ich hatte auch schon in weiser Voraussicht als die Arenen down waren begonnen, eine WhatsApp Gruppe für Raid Kämpfe ins Leben zu rufen. Dort sind nun alle drei Teams vereint und viele aus meinem Ort ziehen an einem Strang – das ist super! 😀

Wenn irgendwo ein Raid auftaucht, wird es in die Gruppe gepostet mit einer Zeit, zu der sich getroffen wird. Die Leute sagen dann zu und fahren hin. Die Organisation ist wirklich top! 😀

twitch.tv/xycupid

Selbst wenn Ich die legendären nicht fangen konnte, doppelt alles war super nice.
2 Level hab Ich gestern gemacht und bestimmt 15 Pokemon gefangen und nochmal 10 entwickelt die Ich noch nicht hatte.

RaZZor 89

“Die Fangchance liegt bei etwas 2%”
Ach Gottchen aber mal ernsthaft: Was erwartet ihr? Es ist ein legendäres Pokemon und nicht jeder Bobo rennt nach 2 Tagen mit so einem Vieh durch die Gegend. Leute sind nur am meckern wenn es mal etwas knackiger wird oder was zu lange dauert. Die Verbindungsproblem dürfen natürlich nicht sein

Nora mon

Problem ist halt das es nur 2 Tage erstmal sein soll und nicht jeder soviel Zeit hat ich zb konnte nur gestern an einem teilnehmen und hatte dann 12 stunden nachtschicht wohne nur in einem dorf mit 3 arenen sobald jeder eins hat wird keiner mehr raiden gehen ist einfach viel zuaufwendig selbst wenn die legendäre raids bleiben

Dirk

Sehe ich auch so. Mir sind bei meinen 3 Versuchen die Viecher jeweils weggelaufen. Dann steht man vor der Arena und kanns nicht nochmal probieren, sondern braucht Glück das irgendwo in der Nähe wieder einer startet, den man bemerkt, und die Masse da auch hinwill.

Schwer ist ja irgendwie okay. Aber dafür gibts schon den Kampf, man hat nichtmal die Ballzahl erhöht. Einmal waren die Teams so gemischt, das ich am Ende nur 6 oder 7 Versuche hatte. Und sorry, da hilft auch kein Trainieren, da ist einfach nen unglaublicher Glücksfaktor drin. Fabelhaft krieg ich schon seltenst hin (weil just springt das Vieh, oder Wert ab, oder die App zickt) und schon bei den normalen Viechern kommt es häufig nach guten Würfen vor, dass sie direkt abhauen. Selbst nen Perfekter Wurf ist bei der Fangrate von 2 % immer noch nen 50:50 ob er bleibt.

Das ist frustrierend, weil die meisten keine perfekten Würfe hinbekommen. Es ist immernoch nen Casual Game.

Michael Gerneth

Sorry für alle Dorfspieler. Ist natürlich Schade aber ganz ehrlich. Wenn man auf einem Dorf wohnt dann tauscht man die Vorzüge einer Stadt gegen die Ruhe eines Dorfs. Schlieslich gibts aufm Dorf auch kein Kino mit 20 Filmen pro Abend oder Restaurants aus 100 Ländern der Welt. Wer also unbedingt dieses Spiel spielen will muss muss dort hin gehen wo man es spielen kann. Wir ” Stadt “Spieler müssen ja schlieslich auch zu den jeweiligen Orten Tingeln da die Raids nicht im Wohnzimmer statt finden.
Das klingt jetzt hard aber wenn ich Surfen will darf ich nicht auf einem Berg wohnen.

Recruit Gaming

wer sagt denn sowas? die bonis gehn 2 tage… aber niemand schreibt von den raids.. das sind alles immer nur vermutungen.

nikioko

Eben. Warum sollte Niantic die Legendaries wieder raus nehmen? Das ist doch Quatsch.

passiactive

Bei mir sind einfach 5 Bälle durch Arktos durch geflogen könnte es dann nicht fangen. Super Spiel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x