PlayerUnknown’s Battlegrounds: Release auf PS4 und Xbox One geplant

Die Konsolen-Portierung von PlayerUnknown’s Battlegrounds auf die Playstation 4 und die Xbox One nimmt Form an. Nun gibt es ein erstes Statement dazu.

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist erst seit einer Woche auf Steam im Early-Access und bereits jetzt ein Erfolg. Das Spiel hat in wenigen Tagen Millionen-Einnahmen aus den Verkäufen erzielt.

Daher wollen die Entwickler von Bluehole den Battle-Royale-Shooter wohl relativ bald auf den Konsolen Xbox One und Playstation 4 veröffentlichen, wie jetzt aus einem Statement hervorgeht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Schon bald im Xbox-Game-Preview?

Zumindest auf Microsofts Xbox One scheint PlayerUnknown’s Battlegrounds schon spielbar zu sein. Die Webseite Kotaku hat eine Aussage von Bluehole-Mitarbeiter und Producer Chang-han Kim auf der koreanischen Webseite Inven gefunden.

Darin sagt der Producer, dass PlayerUnknown’s Battlegrounds bereits auf der Xbox One läuft. Man peilt einen Release als “Game Preview” auf der Xbox One an, das ist eine Art Early Access. Bluehole poliert das Spiel jetzt für die Vorabversion auf der Xbox One.

Sony bietet kein „Early Access“-Programm an. Daher ist es bei der PS4 erst möglich, Spiele zum „Full Release“ zu veröffentlichen. Ein Umstand, mit dem schon einige „Early-Access“-Phänomene gehadert haben.

Release auf PS4 und Xbox One geplant – Spätsommer 2017

Wenn PlayerUnknwon’s Battlegrounds einmal fertig und „voll released ist“, soll es für PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen.

Für den Early Access ist eine Dauer von 6 Monaten vorgesehen. Daher sollte der Full Release von PlayerUnknown’s Battlegrounds auf PC, PS4 und Xbox One dann im Spätsommer 2017 erfolgen. Auf der Xbox One könnte es schon früher erscheinen.

Playerunknowns Battlegrounds

Diese Daten sind aber abhängig davon, dass sich die Pläne und Vorstellungen des Teams erfüllen.

Etwas Vorsicht ist bei der Information angebracht: Die Aussagen des Producers liegen auf koreanisch vor. Da muss man sich auf den Google-Translator verlassen.

Ebenfalls interessant: PlayerUnknown’s Battlegrounds – Ist Der Battle-Royale-Shooter das bessere H1Z1?

Quelle(n): Inven, Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kriZzPi

Naja das Potter von PC und xbox is ja dank Windows 10 und csharp super easy. .. Spiele auf unity Basis lassen sich nahezu eins zu eins übertragen mit einen mausklick

Comp4ny

Erstmal kleine Brötchen backen!
Dann die Performance und diese mieserablen Server fixen, Content bringen, andere Karten etc. … DANN… kann man über einen Konsolen Port reden.

Man merkt schon wieder wie nur noch Profit auf kosten alles anderem gemacht werden will. Pfui sowas… einfach nur Pfui.

Travis

Das hat nicht viel mit Profit zu tun, Konsolen Gamer würden auch gerne an derart großen spielen teil haben….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x