PlayerUnknown’s Battlegrounds: Hotfix – Keine Untoten mehr

In PlayerUnknown’s Battlegrounds war ein fieser Glitch Schuld daran, dass Gefecht von untoten Spielern gewonnen wurden oder ewig unentschieden blieben. Damit ist jetzt Schluss und ein Modus für eigene Custom Games kam mit dem letzten Patch auch ins Spiel.

PlayerUnknown’s Battlegrounds hatte seit dem ersten großen Content-Update letzte Woche mit einem garstigen Bug zu tun, der von vielen Spielern als Exploit genutzt wurde oder zufällig auftretend den Spaß ruinierte: Wenn ein Spieler beim Wiederbeleben eines Teamkameraden im rechten Moment selbst erschossen wurde, blieb der Wiederzubelebende für immer als unsterblicher Untoter zurück.

Damit ist jetzt dank Hotfix Schluss, ebenso mit einem anderen nervigen Bug.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Hotfix beseitigt Untote und doppeltes Nachladen

Da der erwähnte Unsterblichkeits-Exploit entweder zu völlig unverdienten Siegen  oder zu nervigen Pattsituationen führte, reagierten die Entwickler von Bluehole schnell und behoben den Fehler via Hotfix. Bei dieser Gelegenheit war dann auch gleich der ebenfalls nervige „Double-Reload-Bug“ an der Reihe.

Battlegrounds

Dieser Fehler trat nur sporadisch auf, lies aber bei manchen Spielern die erste Nachlade-Animation sinnlos werden. Die Spielfigur stopfte zwar fleißig Kugeln ins Magazin, aber keine davon blieb am Ende drin. Beim ersten Feuergefecht musste man daher gleich wieder nachladen – meist mit tödlichen Folgen.

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Custom Games sind da – Aber nicht für Jeden!

Zusätzlich zu den beiden dringend benötigten Bugfixes kam noch ein neues Spielfeature in den Battle-Royale-Shooter. Ab sofort gibt es Custom-Matches, also Spielrunden, bei denen ihr die Parameter einstellen dürft und so beispielsweise nur Pistolen als Waffen oder nur die Ego-Perspektive erlauben könnt.

Battlegrounds

Custom Matches werden aber vorerst nur für Streaming-Partner von Bluehole verfügbar sein. Man will das Feature so erst einmal ordentlich testen, bevor man es auf die breite Masse loslässt. Ihr könnt aber dennoch ein solches Match betreten und mitspielen.

Auch interessant: PlayerUnknown’s Battlegrounds – Bratpfannen sind das neue Kevlar

Quelle(n): PvPlive
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
nebukatze

Die Update-Politik und und Kommunikation mit den Spielern ist von Seiten Bluehole und PlayerUnknown einfach großartig.
Sowohl das Spiel an sich als auch das Verfolgen der Entwicklung dieses Early Access Titels machen unglaublich viel Spaß.
Irgendwann im Laufe des heutigen Tages kommt auch schon der neue Dev Blog. Wahrscheinlich mit Ankündigungen für den nächsten Patch am (voraussichtlich) Donnerstag.

Definitiv die beste Investition in ein Spiel in diesem Jahr (für mich).

Guybrush Threepwood

Yep. Wenn sie jetzt noch die Performance in den Griff kriegen würden 🙂

terratex 90

in den großen städten läufts zumindest schon mal besser, die allgemeine performance gehört auf jeden fall noch verbessert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x