Playerunknown’s Battlegrounds: PvP-Shooter startet in die Beta

Der PvP-Shooter Playerunknown’s Battlegrounds soll nächsten Monat in eine Closed Beta starten.

PlayerunknownsBattlegroundsPlayerunknown, Brendan Greene, hat den “Battle Royal”-Modus für Arma 3 erfunden. Hat ihn später auch für H1Z1 umgesetzt. Bei diesem Modus starten Spieler in einem Gebiet und bekämpfen sich gegenseitig, bis nur noch einer übrig bliebt. Die Spielfläche wird dabei immer kleiner und treibt die Spieler zu einem Endgefecht in die Mitte der Karte.

Der Spielmodus „Battle Royale“ erfreut sich in einigen Spielen großer Beliebtheit. Gerade auf Twitch ist dieser Modus populär. Denn es gibt einen natürlichen Spannungsbogen – immer weniger Spieler auf immer engerem Raum. Das funktioniert, unabhängig vom Spiel.

Da liegt es nahe, dass Greene aus seinem Modus ein „Standalone“-Game machen wollte. Und das macht er grade.

Playerunknown’s Battleground ist dieses Spiel. Es wird von Bluehole entwickelt wird, Greene ist der Mastermind dahinter und sein Game macht gute Fortschritte. Die Alpha 2 ist nun zu Ende. Knapp 15.000 Spieler haben daran teilgenommen und 2792 Spiele an vier Wochenende absolviert, wie es in einem neuen Dev Blog heißt.

DevBlogInfoIm Februar 2017 soll eine erste Closed Betaphase starten. Hier will man unter anderem das Gunplay und die Animationen weiter verbessern.


PlayerUnknown’s Battlegrounds: Alpha-Gameplay-Video zeigt Fallschirmsprünge, Geballer und Fahrzeuge

Autor(in)
Quelle(n): Playbattlegrounds
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.