Die Patchnotes von WoW 8.2.5 haben einige unerwartete Highlights

Blizzard hat die Patch Notes für das kommende WoW-Update 8.2.5 veröffentlicht. Darunter sind einige Highlights, mit denen keiner gerechnet hatte.

Schon seit einer Weile ist der kommende Patch 8.2.5 von World of Warcraft auf dem PTR. So langsam scheint sich der Test dem Ende zu neigen, denn Blizzard hat die offiziellen Patch Notes veröffentlicht, die über alle Neuheiten und Einzelheiten informieren. Neben den zu erwartenden Neuerungen wie dem „Party Sync“-Feature gibt es aber auch andere Highlights, die wir euch hier kurz vorstellen wollen.

Event-Transmog für das ganze Jahr: Mit dem Mondfest (findet im Januar statt) können Spieler eine neue Quest abschließen. Diese Quest sorgt dafür, dass man die Blumenkränze, die es als Belohnung für das Fest gab, aufgewertet werden. Dadurch wird es möglich sein, die Blumenkränze das ganze Jahr über als Transmogrifikation zu benutzen! Das ist eine Verbesserung, die von Fans schon seit Jahren gefordert wird.

Bisher ist es nur möglich, Belohnungen aus Feiertag-Events während der entsprechenden Feiertage zu verwenden.

Ob auch die anderen Events und deren spezielle Kleidung ein solches Upgrade bekommen, bleibt noch abzuwarten.

Neue Dinge im Schwarzmarkt-AH: Nicht ganz unerwartet kommt die Ankündigung, dass es künftig neue Inhalte im Schwarzmarkt-Auktionshaus geben wird. Die Rede ist von „neuen Reittieren, Verzauberungen und transmogrifizierbarer Ausrüstung“. Um welche Verzauberungen und Ausrüstungen es geht, ist noch nicht ganz klar. Bei den Reittieren dürfte es sich aber um Mounts wie das Zhevra handeln, die über das alte „Werbt einen Freund“-System erhältlich waren und nun verschwunden sind.

Die volle Liste dieser neuen Items werden wir wohl erst in den Wochen nach dem Patch Release erhalten.

Patch 8.2.5 bekommt übrigens 2 richtig dicke Cinematics …

Gold und Kriegsressourcen für Max-Level: Wer seine Halskette (Herz von Azeroth) bereits auf Stufe 70 gebracht hat und mit Artefaktmacht folglich nichts mehr anfangen kann, der erhält künftig aus Weltquests stattdessen Gold oder Kriegsressourcen als Belohnung. So sollen Weltquests auch weiterhin einen Anreiz bieten, abgeschlossen zu werden.

WoW Gold Goblin title

Sicherheitssperre im Auktionshaus: Wer gerne im Auktionshaus Einkäufe tätigt, der dürfte sich über diese kleine Änderung freuen. Wer einen Einkauf tätigen will, der mehr als 50.000 Goldstücke kostet, der muss diese Handlung in einem zusätzlichen Dialog-Fenster nun nochmal bestätigen. Somit sollte es seltener zu „Fehlkäufen“ kommen – denn die sind im Auktionshaus nicht mehr rückgängig zu machen.

Die vollständigen Patchnotes mit allen Einzelheiten könnt ihr Euch hier auf der offiziellen WoW-Seite anschauen.

Wann erscheint der Patch 8.2.5? Ein offizielles Release-Datum gibt es noch nicht. Es kann sich aber nur noch um wenige Wochen handeln, bis das Update endlich live geht, denn das dazugehörige „Werbt einen Freund“-System soll „in den nächsten Wochen“ starten. Dann muss der Patch logischerweise bereits veröffentlicht sein.

Freut ihr euch auf den Patch 8.2.5? Oder habt ihr gerade andere Spiele, wie WoW Classic, die eure Zeit ganz in Anspruch nehmen?

Die Kriegskampagne von WoW endet in Patch 8.2.5 – Was kommt danach?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.