Patch 7.3 für WoW verbietet Fliegen auf Argus

Dass Argus mit dem Release von Patch 7.3 in World of Warcraft: Legion zum neuen Tanaan-Dschungel wird, ist die Befürchtung vieler Spieler. Das nun bestätigte Flugverbot erinnert allerdings eher an die Zeitlose Insel. Stattdessen gibt es aber Teleporter und Geschwindigkeitsboni.

Während gerade die meisten ihr erstes Klassenmount erspielt haben oder vielleicht sogar das für jeden Twink, wird klar, dass man mit diesen auf Argus in Patch 7.3 nicht fliegen können wird. Im Gegensatz zu den vergangenen Patches, der Verheerten Küste oder auch dem Tanaan-Dschungel, gibt es aktuell allerdings noch keine Pläne dazu, Fliegen durch Quests oder Erfolge freischalten zu können.

wow-legion-classmount-rogue

Mehr MoP, weniger WoD

Argus scheint also eher in Richtung Zeitlose Insel aus Mists of Pandaria zu gehen. Um das Reisen in den neuen Gebieten Krokuun, der Antorischen Ödnis und Mac‘Aree dennoch angenehmer zu machen, wird man einen Bonus auf die Bodenreitgeschwindigkeit bekommen.

Um den Geschwindigkeitsbonus zu erhalten, muss der Erfolg „Erkundet Argus“ („Explore Argus“) abgeschlossen werden. Der Erfolg verhält sich damit ähnlich wie vorhergehende Pfadfinder-Erfolge, mit dem Unterschied, dass am Ende bisher keine Fluglizenz winkt. An sich dauert der Erfolg nicht lange, es müssen lediglich 14 Gebiete entdeckt werden. Allerdings steht dem das „Time-Gating“ entgegen: Blizzard wird die Antorische Ödnis erst in der dritten Woche des Patches öffnen.

Wie hoch genau dieser Bonus ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Geht man von dem Erfolg „Pfadfinder der Verheerten Inseln“ aus, wird sich das Tempo um 20% erhöhen und den gleichen Restriktionen unterliegen. Das bedeutet: Er wird mit den Klassenboni von Todesrittern und Paladinen („Der Tod reit‘“ bzw. „Herz des Kreuzfahrers“) stapelbar sein, aber nicht mit der Gildenfähigkeit „Aufsitzen“.

World of Warcraft
Argus vs. Zeitlose Insel: Ob Draenei die neuen Pandaren werden, wird sich schon bald zeigen.

Scotty, beam me … there!

In diesen drei Wochen hat man jedoch schon die Möglichkeit, sich Transporter freizuspielen, die das Reisen weiterhin angenehmer machen sollen. Diese sind in den Gebieten verteilt, wohl ähnlich wie die Flugpunkte, die sich Jäger durch die „Adlerverbündete“-Fähigkeit ihrer Klassenhalle freischalten können. Nur, dass zwischen ihnen keine Flugzeit entsteht. Als wie effektiv sich diese Teleporter erweisen und wie lange es dauern wird, sie freizuspielen, wird sich noch herausstellen.

Was ist eure Meinung? Ist der Kompromiss gut gelungen oder sollte Fliegen verfügbar sein?

Wenn ihr euch noch auf Argus vorbereiten wollt findet ihr hier einen Guide zum Farmen von Legendaries

Quelle(n): Buffed
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Petra Wolff

Ich spiele seit elf oder zwölf Jahren WoW und ich twinke gern. Im Moment habe ich sechs 110er bei der Allianz und einen bei der Horde. Dort warten noch etliche 100er, dass sie “groß” werden dürfen.
Ich raide nicht, gehe nicht in Instanzen und queste am liebsten die ganze Zeit so sachte vor mich hin.
Es stört mich nicht, denselben Content einige Male zu wiederholen, es stört mich allerdings schon, wenn ich immer wieder dier ewig gleichen Wege durch die ewig gleichen Mobhorden abreiten muss und zwei Drittel meiner Zeit dabei draufgehen, dass ich nicht weiß, wie ich an diesen verdammten Punkt auf der Karte kommen soll, den ich zwar sehen kann, der aber allseitig von Bergen eingerahmt ist.(da gibt es diesen einen Flugpunkt im Hochberg, das war nicht mehr witzig)
Ich genieße auch das Gefühl vom Fliegen. Je höher desto besser.
Wenn ich höre, dass der neue Patch uns SCHONWIEDER an den Boden zwingt, vergeht mir direkt die Lust darauf.
Ich wünsche mir sehr, dass Blizzard das Fliegen beibehält und es zukünftig wieder so gehandhabt wird, dass man mit Endlevel im neuen Content fliegen kann und gut.

Ectheltawar

Das Thema fliegen in WoW scheint irgendwie ein ewiges Ärgernis für Blizzard zu sein und ich kann verstehen das sie es mittlerweile bereuen selbiges eingebaut zu haben. Sie neígen aktuell ja dazu möglichst lebendige Gebiete zu erschaffen, wo es fast überall etwas zu tun sowie zu entdecken gibt. Auf der Kehrseite sind die Gebiete dafür oftmals recht klein. Wie klein, fällt dann immer erst dann ins Gewicht sobald man fliegen kann.

Persönlich wäre mir lieber sie würden endlich das fliegen, welches sie ja nun mal eingebaut haben, selbst aktzeptieren und dementsprechend die Gebiete designen. Das erfordert dann aber viel weitläufigere Gebiete, welche dann natürlich auch nicht so überladen werden können, wie es aktuell der Fall ist. Dafür könnte man jegliche Restriktion aufs fliegen von Beginn an fallen lassen. Hat Blizzard das getan, dürfen sie dann auch gerne anfangen mal Content einzubauen, welcher sich eben auf das fliegen bezieht und dieses direkt mit einbindet.

Als ich mit Legion angefangen hab, empfand ich die neuen Zonen als sehr gelungen. Auf dem Rücken eines Bodenreittier empfand ich sie auch als “groß”. Es hatte Atmosphäre und Flair und auch wenn das reiten manchmal etwas nervte war zumindest das eintauchen in die Spielwelt einfacher. Nun überfliege ich das ganze und merke wie klein doch die ganzen Gebiete irgendwie sind, nach und nach verliert das ganze seinen Charme und das schlägt sich mittlerweile auch deutlich in der aktiven Spielzeit nieder.

Mir ist im Grunde egal was Blizzard macht, aber sie sollten sich entscheiden. Entweder entfernen sie das fliegen dauerhaft und ohne wiederkehr, oder sie lassen es, dann aber ohne dauernde Restriktionen zu Beginn und erstellen ihre Gebiete direkt im Hinblick auf den Umstand das die Leute halt fliegen können. Beides ist besser als etwas designen, das nur auf Bodenreittiere ausgelegt ist und dann irgendwann später nur noch im Eiltempo überflogen wird.

Phinphin

Sollte irgendwann WoW 2 kommen, lassen sie das mit den spielergesteuerten Flugtieren hoffentlich ganz bleiben. Da Atmosphäre und das Gameplay sind einfach nicht mehr die gleichen, seitdem jeder nur noch in der Luft unterwegs ist, sich wie ein Sturzkampfbomber auf die Quests stürzt und 30 Sekunden später wieder abzischt.

Saigun

schon wieder flugverbot?… ich bin erst aktiv geworden in legion als man endlich fliegen konnte und nun schon wieder ein flugverbot? Ohne fliegen reizt mich der open world content einfach nicht.

Nyo

Naja, die ewige Diskussion mit dem Fliegen.
Ich persönlich fand es schon nach ein paar Wochen in Legion nervig nicht fliegen zu können und hatte gar keine Lust mehr überall hin zu reiten.
Für mich war die beste Lösung die von BC, wo man das leveln auf dem Boden machen musste auf max Level das fliegen bekommen hat.
Würde man die Maps nicht so monoton gestalten dann würde das fliegen auch einen viel höheren Stellenwert bekommen.
Man nehme z.B. die Maps des Maguuma Dschungels aus GW2 und kombiniere es mit dem fliegen aus WoW, das wäre absolut fantastisch.

Xehanort

Das Problem ist halt das Leveln nicht mehr so wichtig ist wie in BC , heute geht es ja eh nur noch um den Endgame Content

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x