Patch 7.3 für WoW verbietet Fliegen auf Argus

Dass Argus mit dem Release von Patch 7.3 in World of Warcraft: Legion zum neuen Tanaan-Dschungel wird, ist die Befürchtung vieler Spieler. Das nun bestätigte Flugverbot erinnert allerdings eher an die Zeitlose Insel. Stattdessen gibt es aber Teleporter und Geschwindigkeitsboni.

Während gerade die meisten ihr erstes Klassenmount erspielt haben oder vielleicht sogar das für jeden Twink, wird klar, dass man mit diesen auf Argus in Patch 7.3 nicht fliegen können wird. Im Gegensatz zu den vergangenen Patches, der Verheerten Küste oder auch dem Tanaan-Dschungel, gibt es aktuell allerdings noch keine Pläne dazu, Fliegen durch Quests oder Erfolge freischalten zu können.

wow-legion-classmount-rogue

Mehr MoP, weniger WoD

Argus scheint also eher in Richtung Zeitlose Insel aus Mists of Pandaria zu gehen. Um das Reisen in den neuen Gebieten Krokuun, der Antorischen Ödnis und Mac‘Aree dennoch angenehmer zu machen, wird man einen Bonus auf die Bodenreitgeschwindigkeit bekommen.

Um den Geschwindigkeitsbonus zu erhalten, muss der Erfolg „Erkundet Argus“ („Explore Argus“) abgeschlossen werden. Der Erfolg verhält sich damit ähnlich wie vorhergehende Pfadfinder-Erfolge, mit dem Unterschied, dass am Ende bisher keine Fluglizenz winkt. An sich dauert der Erfolg nicht lange, es müssen lediglich 14 Gebiete entdeckt werden. Allerdings steht dem das „Time-Gating“ entgegen: Blizzard wird die Antorische Ödnis erst in der dritten Woche des Patches öffnen.

Wie hoch genau dieser Bonus ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Geht man von dem Erfolg „Pfadfinder der Verheerten Inseln“ aus, wird sich das Tempo um 20% erhöhen und den gleichen Restriktionen unterliegen. Das bedeutet: Er wird mit den Klassenboni von Todesrittern und Paladinen („Der Tod reit‘“ bzw. „Herz des Kreuzfahrers“) stapelbar sein, aber nicht mit der Gildenfähigkeit „Aufsitzen“.

World of Warcraft

Argus vs. Zeitlose Insel: Ob Draenei die neuen Pandaren werden, wird sich schon bald zeigen.

Scotty, beam me … there!

In diesen drei Wochen hat man jedoch schon die Möglichkeit, sich Transporter freizuspielen, die das Reisen weiterhin angenehmer machen sollen. Diese sind in den Gebieten verteilt, wohl ähnlich wie die Flugpunkte, die sich Jäger durch die „Adlerverbündete“-Fähigkeit ihrer Klassenhalle freischalten können. Nur, dass zwischen ihnen keine Flugzeit entsteht. Als wie effektiv sich diese Teleporter erweisen und wie lange es dauern wird, sie freizuspielen, wird sich noch herausstellen.

Was ist eure Meinung? Ist der Kompromiss gut gelungen oder sollte Fliegen verfügbar sein?

Wenn ihr euch noch auf Argus vorbereiten wollt findet ihr hier einen Guide zum Farmen von Legendaries

Autor(in)
Quelle(n): Buffed
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.