Action-MMO Pagan Online streicht den Multiplayer – Wie geht’s jetzt weiter?

Das Action-MMO Pagan Online wird bald zu Pagan Offline. Denn Publisher Wargaming trennt sich von Entwickler Mad Head und diese wollen das Spiel jetzt ab August offline weiterbetreiben. Was das für die Spieler bedeutet, erfahrt ihr hier bei MeinMMO.

Was ist Pagan Online? Pagan Online ist ein Old-School-Action-MMO, das in einer Fantasy-Version des heidnischen Osteuropas spielt. Im Diablo-Stil metzelt ihr euch mit vorgegebenen Helden durch Monster der slawischen Mythologie. Das Spiel wird vom serbischen Studio Mad Head Games entwickelt. Wargaming war bisher der Publisher und für die Multiplayer-Vermarktung zuständig.

Was ist passiert? Obwohl Pagan Online zum Start durchaus Fans erfreuen konnte – unter anderem hatte unser MeinMMO-Autor Benedict Grothaus Spaß daran – haperte es bei der langfristigen Motivation der Spieler. Es gab immer weniger Updates und seit Dezember 2019 war eigentlich gar nichts mehr passiert. Das hat jetzt Folgen.

Da zuletzt auf Steam gerade mal 20 Leute online waren und es beim spielen über den Wargaming-Launcher wohl auch nicht sonderlich rosig aussah, trennten sich Wargaming und Mad Head Games wieder. Das ist das Ende von Pagan Online.

Pagan Online Screenshot Spieler im Social Hub 2
Pagan Online ist ein altmodisches Action-RPG.

Pagan Offline – So geht’s weiter

Ist das Spiel jetzt tot? Wie schon erwähnt, ist das „Online“ in „Pagan Online“ bald Geschichte. Zum 4. August 2020 wird das Spiel nicht mehr von Wargaming vertrieben und aus dem Portfolio des Wargaming-Launchers entfernt.

Das Spiel wird aber auf Steam weiterlaufen und direkt vom Entwickler vertreiben werden. Das bedeutet aber auch, dass Pagan Online jetzt nicht mehr als MMO daherkommt, sondern ein reines Single-Player-Spiel wird. Also im Grunde „Pagan Offline“.

Was passiert, wenn ich es via Wargaming gespielt habe? Wargaming bietet euch die Möglichkeit, euren Progress auf die Steam-Version zu übertragen. Außerdem bekommt ihr in jedem Fall von Wargaming ein kleines Abschiedsgeschenk:

  • 7 Tage Premium-Spielzeit, die ihr für die Spiele World of Tanks, Warships, Warplanes und World of Tanks Blitz nutzen könnt.
  • Ein Premium-Tier-3-Fahrzeug für jedes dieser Spiele. Das wären jeweils ein MTLGS-1G14 (Tanks), die Dreadnought (Warships), die Boeing YP-29 (Warplanes) und den M2 Medium für Blitz.

Bekomme ich mein Geld zurück? Nein, Refunds sind ausgeschlossen. Ihr könnt derzeit auch keine Ingame-Käufe mehr tätigen.

Wie geht es mit Pagan weiter? Trotz der Umstellung haben die Entwickler laut eigener Aussage keine weiteren Zukunftspläne für das Spiel. Doch man könnte durchaus wieder etwas Neues bringen, wenn das Spiel sich als Single-Player-Titel gut macht.

Wie reagiert die Community? Seit bekannt ist, das Pagan Online offline geht, fielen die Reviews auf Steam ins Bodenlose. Das Spiel hat in der jüngsten Vergangenheit ein Rating von „sehr negativ“ bekommen. Nur 4 von 49 Reviews der letzten 30 Tage waren positiv.

pagan online ratings
Den Steam-Ratings tat die Ankündigung zum Ende des Online-Modus gar nicht gut.

Die Spieler kommen sich größtenteils verarscht und betrogen vor, denn man habe immerhin ein Online-Game gekauft. Vor allem, dass man keine Refunds bekommt, ärgert viele frühere Fans. Ob also Pagan als Offline-Game Erfolg haben wird, ist angesichts dieser Verärgerung zweifelhaft.

Pagan Online galt einst als mögliche Konkurrenz zu Blizzards kommenden Action-RPG Diablo 4. Das hat sich wohl jetzt erledigt. Doch wenn ihr weiterhin sinnvolle Diablo-Alternativen sucht, dann findet ihr hier bei MeinMMO womöglich ein schönes Spiel, das wie Diablo ist.

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
P1nhead
1 Monat zuvor

Schade sad War ein kleines aber feines Game.

Bodicore
1 Monat zuvor

Mir hat Pagan gut gefallen sollte wieder mal reinschauen.
Multiplayer hat eh kaum wer gespielt.

SapiusDC
1 Monat zuvor

Hab es bisher sowieso nur im Singleplayer gespielt und mir auch nur dafür gekauft… Allerdings schade dass es wohl keine Neuerungen mehr geben wird, das Gameplay fand ich gut, da es mal ohne das nervige ARPG geklicke auskam und das Setting war auch unverbraucht.
Und dieses Refund-Gemeckere nervt mich gewaltig, ich meine die Leute haben das Spiel gekauft (freie Entscheidung) und nutzen können, im Restaurant oder im Kino wird es bei nicht-Gefallen auch kein Refund geben. Oder auch bei Urlaubsreisen, ein gewisses Risiko enttäuscht zu werden ist halt immer dabei, das sollte man beim Kauf bedenken (Mal abgesehen davon dass es nur 29,99 kam). Steam ist allgemein schon kulant mit den 2 Stunden Refund…

Phinphin
1 Monat zuvor

Es geht ja nicht um Nichtgefallen, sondern darum, dass Kernfeatures nachträglich aus dem Produkt entfernt werden. Wenn ich also vor einigen Tagen das Spiel deswegen gekauft habe, weil ich die ganzen Sommerferien mit meinen Freunden gemeinsam durchzocken mag, dann hab ich in ein paar Wochen ein Produkt, dass genau das nicht mehr kann, obwohl es genau damit noch beworben worden ist, als ich es gekauft habe. Da kann ich den Frust der Leute schon verstehen.
Andererseits ist es schon so wie du sagst: Wir Gamer wissens wie es läuft und worauf wir uns einlassen. Von daher würd ich wegen den 29,99 auch keinen Aufstand machen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.