Overwatch: Tracers Freundin nun im Spiel – zumindest als Andeutung

Tracer darf ihre Liebe nun auch in Overwatch ansprechen – für einen Besuch der Freundin reicht es aber wohl nicht.

Wenn es um die Lore von Overwatch geht, dann ist das eine ziemlich komplizierte Sache. Die meisten Aktionen im Spiel ergeben loretechnisch nur wenig Sinn, weshalb die einzelnen Matches nicht zum Kanon gehören. Aber abseits des Spiels gibt es zahlreiche Informationen zu Charakteren, ihren Werdegängen, Feinden und auch ihren Liebschaften. So gab es den Comic „Reflections“, bei dem die Helden aus Overwatch in der Weihnachtszeit gezeigt wurden, wo sie die Zeit mit ihren Liebsten verbringen.

overwatch tracer comic title

Im Fokus stand hier Tracer, die dort von Blizzard explizit als homosexuell dargestellt wurde und mit einer gewissen Emily in einer Beziehung lebt. Bisher wurde das nur im Comic erwähnt und fand sonst gar keine Referenz im Spiel, was einige Fans traurig machte.

Mit dem kommenden Update gehört das aber der Vergangenheit an, denn Tracer bekommt auf der Mondkarte Horizon eine neue Voiceline spendiert, in der sie erstmals von Emily spricht.

http://redvevo.tumblr.com/post/161488954387/so-theres-a-voiceline-for-horizon-lunar-colony

Im Deutschen sagt Tracer (grob übersetzt):

„Ich frage mich, ob ich wohl Zeit haben werde, Emily zu besuchen? Nein, ich muss konzentriert bleiben.“

Damit ist den Lore-hungrigen Fans ein kleiner Gefallen getan. Und alle anderen werden die neue Voiceline wohl kaum bemerken oder gar nicht erkennen, wer Emily eigentlich ist. Geschickt gelöst, Blizzard.


Overwatch veranstaltet gerade ein „Doppeltes XP-Wochenende“ – schlagt zu und schnappt Euch die Lootboxen!

Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kira Umbreon

Naaw, cute! Ich finde die beiden sind ein super süßes Pärchen! ^~^

Dafür

Wann kommt endlich das Bild wo Hanzo mit seiner Gummipuppe schmust ?

Auch dafür muss man dringend mehr akzeptanz auf der Welt erzwingen!

P.S. Unbedingt auch Roadhog beim Bikini anprobieren!

Robertya

Ein Schritt nach dem Anderen:) erstmal müssen wir gleichgeschlechtliche Beziehungen akzeptieren bevor wir Objektophilie gesellschaftsfähig machen.

Corbenian

„Menschen sind dafür da, um geliebt zu werden; Dinge, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet, ist, dass Dinge geliebt werden und Menschen benutzt.“ (Dalai Lama)

Wenn du so willst, werden Objektophile also schon bereits toleriert ;p

Robertya

Du musst aber einen Schritt weiter gehen, ab wann ist die „Liebe“ zu einem Androiden (Natürlich in Zukunft) legitim bzw. gleichgestellt wie das Auslaufmodel mit den Heteros.

Corbenian

Auslaufmodell? Weil wenige Prozent Homosexuell sind? Der „Kassenschlager“ ist und bleibt wohl die Heterosexualität – nur es gibt halt auch Alternativen. Und es wäre wünschenswert, wenn jeder machen und auch lassen sein könnte, was er will. Aber das ist eine Utopie.

Dafür

Also war das falsch wo ich als Baby meinen Teddy und mein Quietsche-Entchen geliebt habe ?

Jetzt bin ich emotional entgültig verwirrt 🙁

Corbenian

Kannst du dich daran noch erinnern? ^^

Shiv0r

Verstehe die Problematik bei Tracers Sexualität nicht. Niemand weiß wann der Entschluss kam sie zu einer Lesbe zu machen. Sie war der erste fertige Held von daher ist der Zeitraum ziemlich groß wann sie die Lore und Charakterisierung von Tracer vorgenommen wurden.

Robertya

Macht die Welt homofreundlich und der Klimawandel erledigt sich von selbst, wenn es keine Menschen mehr gibt:)

Phinphin

Ja, seitdem wir Frauen mehr Rechte und Respekt entgegengebracht haben anstatt sie als Haushaltskräfte und Gebärmaschinen in der Küche und im Schlafzimmer anzuketten, steht die Menschheit auch kurz vor dem Aussterben.

Robertya

Endlich ein Bruder der es versteht:)

FackFeminism

(Ungelesen gelöscht.)

Gerd Schuhmann

Wenn du mal versuchst, deine Punkte vernünftig mitzuteilen, nimmt die vielleicht wer ernst.

Wer sich“FackFeminism“ nennt, der hat es nicht verdient, ihm zuzuhören.

So spricht man einfach nicht miteinander. Es ist egal, welche Position du vertrittst, der Ton ist schon scheiße. So geht das nicht.

Ich lösch deinen Beitrag, ohne ihn gelesen zu haben. Wenn du hier mitreden willst: Vernünftiger Nutzername, vernünftige eMail-adresse. So reden wir hier nicht miteinander.

Adell Vállieré

Das die Welt teils noch so von Vorurteilen geprägt ist lässt mich sehr erschrecken. Es spielt doch keine Rolle welcher Sexualität ein Mensch angehört, ihr müsst mit dieser Person ja nicht in die Kiste oder beste Freunde sein. Solche Feindlichkeiten gehören nicht mehr in unsere Zeit! Aber Hauptsache die Leute, die Homosexualität kritisieren, bauen selbst genug scheiße. 😉

Corbenian

Gehören nicht mehr in unsere Zeit? Sagt wer? Ich bin auch sehr aufgeschlossen und habe selbst auch einige homosexuelle Bekannte und komme mit ihnen super zurecht. Ich lebe auch nach der simplen Devise „Leben und leben lassen“.
Nur beobachte ich persönlich, dass die Abneigung und sogar Hass gegenüber Homosexuellen gerade in Deutschland in den letzten Jahren und v.a. seit 2015 stark zunimmt. Eine gewisse Religion hat mit dem bunten westlichen Lebensstil nämlich so seine Probleme – ironisch und traurig, dass der bunte Westen sich so schützend vor den religiösen Neofaschismus wirft…

Phinphin

Ist zwar richtig was du sagst, die Ablehnung von Homosexualität ist aber auch unter den Nichtmoslems immer mehr salonfähig. Da brauch man sich nur mal gewisse Parteien im äußeren politischen Spektrum ansehen.

Corbenian

Das stimmt. Homophobie gibt es überall. Aber bei einigen Gruppierungen halt besonders häufig – extrem links, extrem rechts, extrem religiös, etc.

Truth

warum wird uns die Homosexualität dann regelrecht überall aufgezwungen? Filme, Spiele, Kindergarten, Schule (in meiner Ausbildung wurden auf Schulhöfen Bilder von halbnackten, rummachenden Homos aufgegangen, gegenüber Kindergarten und niemand darf es kritisieren). Auch dass das Fortschritt darstellen soll, wo es nur salonfähigmachen von einer Perversion ist.

Gerd Schuhmann

Du kritisiert es doch gerade? Wer verbietet dir, es anzusprechen.

Ich frag mich, wo der Mythos herkommt: „Dagegen darf man nichts sagen.“

Du darfst es kritisieren. Genauso wie du den Islam kritisieren kannst. Das ist absolut okay. Die Frage ist halt: In welchem To?

Wenn Leute sich „Truth“ nennen und sich mit der email „Ek€elhaft.de“ anmelden -> Dann ist es halt sehr schwierig, ein normales Gespräch zu führen.

Cortyn

Die einzige „Perversion“ ist es, zwei Menschen, die sich gegenseitig lieben als Perversion zu betiteln. Ich weiß, es ist schwer zu verstehen, aber die „Homos“ tun dir nichts. Und wenn du das „eklig“ findest, dann ist das dein Problem und nicht das von sich liebenden Menschen 🙂

Adell Vállieré

Du fragst warum sie uns aufgezwungen wird? Ganz einfach! Weil nur sehr wenige bereit sind sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Es ist nicht jedermanns Geschmacksache, sehe ich auch ein, aber was unterscheidet diesen Menschen von einem Heterosexuellem? Ich verrate es dir: Gar nichts. Er liebt einfach nur einen anderen Menschen bzw. fühlt sich mehr zu seinem eigenen Geschlecht hingezogen. Menschen gehen schon aufeinander los wenn das Thema: „Fleischfresser Vs. Veganer“ aufkommt. Wie sollen wir da mal auf einen gemeinsamen Nenner kommen? Nicht die Menschen sind es schuld das wir uns distanzieren, es sind die Ängste das „andere“ besser kennen zulernen. Ich habe selbst schon mit Homosexuellen gefeiert und anfangs auch ein bisschen Panik gehabt, doch die Panik stellte sich am Ende mehr als falsch heraus. Heute sind es Menschen die ich nie mehr aus meinem Freundeskreis haben möchte. Nicht die anderen sind es die dir Angst und Sorgen bereiten, du bist es selbst.

JoNeKoYo

Und doch zeigen die Kommentare unter diesem Post wie sehr sich manche Menschen wirklich noch denken, dass sie in irgendeiner Weise mit ihren hirnverbrannten Kommentaren dieses Thema als unwichtig bezeichnen können, während doch grad diese Kommentare zeigen, dass es noch viel Aufholbedarf gibt. Widowmaker erwähnt ihren Mann, kein Problem. Tracer erwähnt ihre Freundin, Nazis auf Dinosaurier erobern bald die Welt? Es ist einfach peinlich wie hier manche Leute argumentiern: Ich feier die, welche sich nicht „politisch korrekte Erziehungsaufträge“ auferlegen lassen. Sollen die Schwarzen dann auch bald wieder hinten im Bus sitzen oder ist der Part in deiner Weltideologie noch ok? Es geht nicht um politsche Korrektheit sondern um ein Menschenrecht. Hoffe, dass ein paar Höhlenmenschen hier das noch in ihrem Leben irgendwan verstehen werden und aufhören anderen Leuten das Leben schwer zu machen für eine Sache die sie nicht ändern können.

HomerNarr

Was viele Leute vergessen:
Ich darf gay tracer hassen wie ich will! Ich kann LGBT unterstützen aber darf einzelne Personen trotzdem zum kotzen finden.
Beispiel: milo yiannopoulos, dessen Einstellung für mich absolut abstossend ist.
Bei Tracer ist es nicht so dramatisch, da liegt es daran wie sie gay gemacht wurde (fiktionale keine natürliche person), mieser, schlecht erzählter comic.
Achtung, meine Meinung erhebt keine Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Adell Vállieré

Sorry aber das ist keine Meinung.

Die Begriffe „Meinungsfreiheit“ und „konstruktive Kritik“ sind die am häufigsten missverstandenen Begriffe der deutschen Sprache…

Nicht alles was den Mund verlässt ist eine Meinung und nicht alles was gegen irgendjemanden steuert ist Kritik, vor allem keine Konstruktive.

Phinphin

Ich glaube er meint, dass er die Art und Weise des Storytellings, also wie die homosexuelle Tracer ins Spiel platziert wurde, scheiße findet. Und nicht, dass er Homosexualität scheiße findet

Adell Vállieré

Alleine seine Aussage „Ich darf Gay Tracer hassen“ zeigt ganz deutlich zu welcher Spalte Mensch er gehört.

Corbenian

Und dennoch hat er Recht, ob man ihm nun zustimmen mag oder nicht.

HomerNarr

So als Frage: Wenn du meinst ich habe Recht, stimmst du mir dann nicht zu?
Meinst du vielleicht: „Er drückt sich unnötiger Weise überemotional aus, hat aber nicht Unrecht“?
Kommunikation ist nicht einfach und muss immer wieder geübt werden.

Corbenian

Du darfst Tracer hassen, es kann dir niemand verbieten. Es ist dein gutes Recht. Jeder darf Abneigungen und Zuneigungen haben, für was auch immer er will.

Du darfst halt nur niemanden seine Meinung verbieten. Das ist der einzige Punkt.

Deine Wortwahl war etwas rau, das stimmt. Beispielsweise ist Hass schon eine krasse Sache. Nicht mögen, OK. Nervtötend, ja. Aber hassen? Wow ^^‘

Wichtig und v.a. förderlich für eine gute Kommunikation ist halt auch, dass man seine Meinung auch mit Argumenten unterfüttert, wenn man sie eh bereits kundtut. Sowas regt zur Diskussion an, die auch etwas nachhaltiges schaffen kann. Wenn man Dinge argumentiert, denkt man a) u.U. selbst um und b) bringt auch andere zum umdenken.

Man muss den Leuten halt seine Gedankengänge erläutern. Man kann ja nicht in die Köpfe der Leute gucken ^^ jeder hat seine Gründe für eine Meinung.

HomerNarr

Super, vielen Dank!
Ja, leider schiesse ich zu oft über mein Ziel hinaus. Ich arbeite daran, aber ich baue noch genug Mist.
Ich hasse Tracer nicht einmal, ganz im Gegenteil.
Ich finde sie nicht mal nervtötent.
Phinphin hat es verstanden, aber du hast Recht, allgemein kam es nicht richtig rüber.

HomerNarr

EDIT: Nach Diskussion finde ich meine Antwort zu aggressiv und nehme sie ganz zurück.
Lass mich so sagen: Meinst du nicht, das du jetzt zu vorschnell urteilst?

HomerNarr

Herzlichen Dank!
So will ich das verstanden wissen.

Libertad

Ich bleibe dabei und feiere lieber die, die sich nicht politisch korrekte Erziehungsaufträge auferlegen lassen.

Cortyn

Blizzards politisch korrekter Erziehungsauftrag in einem „Ballerspiel“? – aber klar!

Libertad

In einem der derzeit populärsten Ballerspiele überhaupt. Wo gibt es bessere ideologische Einflussmöglichkeiten?

Marketingtechnisch ist das wie eine Kampagne auf Seite 1 in Bild oder Bravo.

Cortyn

Bestimmt von den linken Gutmenschen finanziert!

HomerNarr

Eher ein Fall von:
Gut gemeint ist nicht das Gleiche wie, Gut gemacht.

HomerNarr

Wozu dann Tracer lesbich machen und den mist trotz besseren Wissens in OW hineintragen? Disney macht Mickey auch nicht schwul.

Cortyn

„Tracer lesbisch machen“ – Das sind doch einfach nur verschiedene Facetten eines Charakters, was ganz normal ist. Das ist genau so als wenn du fragst, warum Arthas denn gerade blonde Haare und grüne Augen hat.

Oder warum Draenei russische Akzente haben. Oder warum Torbjörn so auf seine gebauten Maschinen steht. Oder warum Winston Erdnussbutter mag (da ist die Kuhmilch-Butter-Lobby bestimmt richtig sauer!)… und und und. Das sind alles verschiedene Kleinigkeiten, die zusammen einen überzeugenden Charakter abgeben.

Phinphin

Eine Firma erschafft über Jahrzehnte hunderte Hetero-Charaktere. Kaum ist einer dabei, der nicht hetero ist, schon wird natürlich wieder die große Verschwörung gewittert. Vor 50 Jahren wären wahrscheinlich riesen Diskussionen entstanden, weil sich Blizzard entschieden hat dunkelhäutige Menschen wie Reaper ins Spiel zu integrieren. Oder sie hätten sich wohl anhören müssen, was der deutsche Nazi (Reinhardt) oder die Kommunistenpropaganda (Zarya, Mei) in einem Spiel verloren haben.

Lootziffer 666

wieso macht mich dieses Bild ein kleines bisschen scharf? xD

HomerNarr

Ja, das solltest du selber mal gut darüber nachdenken.

Corbenian

Weil du dir insgeheim vorstellst, dazu stoßen zu können? (hehe, stoßen, hehe xP) https://uploads.disquscdn.c

Lootziffer 666

hast mich wohl erwischt xD
ps. badumts, guter Witz xD

Theroja

Gehört diese „News“ unter der Kategorie „Sommerloch“ ?

Gerd Schuhmann

Wenn dem so ist, hoffe ich, dass das Sommerloch noch lange geht.

Die News läuft gut.

Wenn du was Wichtigeres sucht, wir hatten einen Artikel über einen Harvard-Professor, der das Politik-System eines MMO designt. Wichtiges Thema – die hat in 2 Tagen weniger Leute interessiert als diese „Sommerloch-News“ hier in 2 Stunden. Kannst mal sehen, wie unfair das Leben ist.

http://mein-mmo.de/harvard-

Lootziffer 666

komisch, diesen artikel hab ich gar nich mitbekommen, obwohl ich fast jeden tag mal auf eurer seite reinschau…mmhh..
grundsätzlich fände ich den harvard artikel um einiges interessanter.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x