Overwatch-Chef Kaplan lobt dieses Fan-Konzept einer neuen Heldin!

Eine Studentin hat einen eigenen Charakter für Overwatch entworfen. Nicht nur die Community ist begeistert, auch Blizzard ist es.

Dass Overwatch eine der größten und aktivsten Fan-Communitys hat, das dürfte inzwischen bei den meisten angekommen sein. Doch immer wieder ist es erstaunlich, mit welch einer Liebe zum Detail so manche Fans arbeiten. Dabei entstehen nicht „nur“ Fanarts für Comics oder Youtube-Videos, sondern manchmal auch ganze Konzepte für neue Helden!

Overwatch Studentin Tara 1

Die Studentin, die im Internet als RM-Parfait auftritt (bzw. in Overwatch als „Purrfait“), hat einen eigenen Charakter für Overwatch entworfen: Tara. Das war ein großer Teil ihrer Master-Arbeit, mit der sie jetzt ihr Studium (vermutlich) abschließt.

Dabei existieren nicht „nur“ ein paar Zeichnungen von Tara, sondern auch alternative Skins, Ideen zu ihrer Heimatkarte und genaue Angaben zu jeder einzelnen Farbe, die für ihr Design verwendet wurde.

Overwatch Studentin Tara 3

Tara würde Overwatch als Heilerin bereichern. Sie könnte „Heilungsdrohnen“ aufstellen, die Verbündete in der Nähe heilen, solange sie in einem kleinen Radius um der Drohne stehen. Darüber hinaus kann sie Gegner für 2 Sekunden in eine Wasserblase einsperren, wodurch der Gegner nicht agieren kann und mit der Blase umherwandern muss, bis der Effekt nachlässt.

Selbst Kaplan lobt das “Tara”-Konzept

Overwatch Studentin Tara 2

Die Community hat so begeistert auf Tara reagiert, dass sie kurzerhand Blizzard dazu gedrängt hat, doch auch Stellung zu diesem Charakter zu beziehen. So kam es dann, dass RM-Parfait schon wenige Stunden später von Jeff Kaplan persönlich gelobt wurde mit einem “Wow, das ist fantastisch! Du bist so begabt!”

Das komplette PDF mit allen Zeichnungen, Referenzen und Ideen findet ihr in unseren Quellen.

Was haltet ihr von diesem Charakter oder dem Umfang der Ideen und Zeichnungen? Würdet ihr so einen Charakter spielen wollen?


Apropros Jeff Kaplan – Wusstet ihr schon, dass Profis die direkte Mail-Adresse vom Overwatch-Chef haben?

Quelle(n): us.battle.net/forums/en/, Komplettes PDF zu Tara
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MonTyphon

Würde mich nicht wundern wen Blizzard sie nach der Prüfung sogar nen Job anbietet ich meine die Qualität passt ja schonmal

Shiv0r

Mich schon. Es ist gut dokumentiert wie auch ein Concept Art Sheet auch sein sollte, aber viele Design Elemente wurden von existierenden Charactern neubenutzt und abstrahiert anstelle sich Gedanken zu machen wie die Art Direction in dem Spiel tickt und deutlich mehr eigene Ideen einzubringen im finalen Design. Das ist nämlich das schwierige unteranderem.

Auch hätte sie sich mehr Gedanken bei der Waffe machen müssen, da dies eigentlich der Spieler am meisten sehen wird, wirkt allerdings in der Shape eher langweilig und unklar ist auch ob die Waffe überhaupt interessant in der Gameview aussehen wird.

Fürn Fanprojekt sicher ganz cool aber für eine indirekte Bewerbung an Blizzard fehlt es noch an Erfahrung. Man muss nämlich beachten dass die Helden das wichtigste im Spiel darstellen und das sie einen Junior Artist so einen Task geben wäre wohl eher sehr riskant weshalb sie wohl wenn überhaupt assistieren würde und Sachen wie Turnarounds usw. zeichnen oder eher kleinere Props für die Maps machen würde.

Lime

Dennoch bietet sie blizz einen fast ausgereiften Charakter. Ein Praktikum könnte das schon wert sein. Sie übergibt damit Blizz ihre Zeichnungen, die erfahrenen Köpfe im Hause ändern ein paar Dinge um, damit sie wie du sagst, besser oder interessanter im Spiel dargestellt werden und sie kann dabei assistieren, Erfahrungen sammeln und und. Ich würd’s ihr gönnen 🙂

Shiv0r

Also wenn überhaupt würde sie ein schlecht bezahlten Junior Stelle bekommen ein Praktikum könnte sie sich ja garnicht ihr Lebensunterhalt leisten.
Wenn sie da wirklich anfinge und sie die Idee nutzen, dann wird das Design höchstwahrscheinlich von Grund auf neu gemacht, da zuerst das Gameplay von ihr ausgiebig getestet werden muss, wenn es da Änderungen gibt (was wahrscheinlich der Fall sein wird), wird sich das auch im Design des Helden auswirken. Klar gönn würd ich es ihr auch, aber ich denke halt selbst mit dem Hype nun kann sie es höchstens erstmal “nur” zu einem Interview schaffen. Aber sie kann den Hype nutzen um sich selbst als Marke stärker zu etablieren, damit macht sie auch letztlich deutlich mehr Kohle.

Cakefan

Ich bin nicht so deiner Meinung, man muss nicht immer alles so hart sehen!

Shiv0r

Der Concept Art Bereich ist aber hart vorallem im AAA Segment und vorallem wenn man in ein sehr bekannten Studios wie in Blizzard rein kommen will.

Saigun

Tjo an Heilern fehlt es in OW sowieso, speziel an solchen mi Flächenheilung. Die gute währe nun nicht so mein Spielstil, aber ein gutes konzept ist es trotzdem.

Corbenian

Toll, jetzt will ich die Thailänderin Tara zocken :<

Das Konzept ist richtig genial. Klingt sehr spaßig zu zocken und hat ein sehr anderes Gameplay als andere Chars. Daumen hoch.

Hoffentlich krönt Blizz ihre Arbeit mit der Umsetzung :3

Overwatch-Fan

Ich muss sagen sie gefällt mir sehr könnte ich mir als mein neuen Main Charakter vorstellen ich hoffe man bringt sie raus

JusticeIsNow

Blizzard sollte sie übernehmen und als neue Heldin bringen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x