Overwatch: Ein Glitch bricht eingefrorenen Gegnern das Rückgrat

Aktuell treibt ein Bug in Overwatch sein Unwesen. Er betrifft Mei und ihre Fähigkeit, Gegner einzufrieren und sorgt für skurrile Situationen, die jedoch für Mei und ihr Team weniger erfreulich sind.

Das ist der Bug: Wenn Mei Gegner in Overwatch einfriert und diese anschließend Schaden von ihr oder Teammitgliedern kriegen, verrenken sie auf unnatürliche Art ihren Körper. Sie bleiben dann in der neuen Position eingefroren, bis der Effekt endet.

Der Bug verhindert Kills

Welche Auswirkungen hat der Bug? Dadurch, dass sich die Körper der Gegner verdrehen, ändern sich auch ihre Trefferzonen. Besonders die kritische Trefferzone, die bei den meisten Helden der Kopf ist, wird so schwerer erreichbar.

Laut den Berichten einiger Spieler ist es bei Brigitte und Zarya dadurch teilweise unmöglich, den Kopf zwei mal zu treffen. Der Kopf verschwindet einfach vollständig in den Texturen des Körpers und kann nicht mehr getroffen werden.

Dadurch werden eigentlich sichere Kills auf Gegner, die vom Frost getroffen werden, verhindert. Dem Streamer und ehemaligem Pro-Gamer Brandon „Seagull“ Larned ist das sogar in einem Ranglisten-Match passiert.

Ein anderer Streamer, der oft für Skandale gesorgt hat, rechnet dagegen einfach mit der Overwatch-Community ab.

Wann tritt der Bug auf? Es gibt einige Videos des Mei-Bugs. Die Verformung tritt laut einiger Berichte auch dann auf, wenn nicht Projektil-Waffen wie Meis alternatives Feuer, sondern Hitscan-Waffen, wie McCrees Revolver, das Ziel treffen.

Ob der Bug aber immer auftritt, ist noch unklar. Er scheint aber erst seit einigen Tagen überhaupt zu existieren. Ein User auf Reddit schrieb dazu:

Das erklärt, warum meine Blizzard-Kills eher unterdurchschnittlich waren diese Woche. Ich habe 4 Leute getroffen gestern und sie alle angeschossen aber niemand starb.

Es ist möglich, dass der Bug zusammen mit dem Fehler bei der neuen Heldin Ashe auftrat, bei der das Zielen mit Kimme und Korn verbuggt ist.

Overwatch Ashe Weapon shouldered title

So reagiert die Community: Abgesehen von dem Ärger über unmögliche Headshots, sind die meisten Nutzer amüsiert über den Fehler. Die unnatürlichen Verformungen der getroffenen Helden sorgen für Belustigung.

Einige freuen sich auf „headbangende Yetis“, falls der Bug nicht bis zum kommenden Winterwunderland-Event mit dem Yeti-Event-Modus behoben wurde. Viele reißen in den Kommentaren schlicht Witze über den skurrilen Bug.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.