Die Profis der Overwatch League färben ab – „Casuals“ kopieren Strategien

Die Profi-Spieler der Overwatch League färben auf die „Casuals“ ab. Neue Strategien und Helden-Picks werden akzeptiert.

Die Overwatch-League ist in vollem Gange und lockt Hunderttausende Zuschauer auf Twitch, um sich die Matches der Profis anzuschauen. Das Betrachten der Profis bei ihren blitzschnellen Reaktionen hat jedoch noch einen interessanten Nebeneffekt – neue Strategien werden von einer immer breiter werdenden Masse akzeptiert.

overwatch-widowmaker-facestep

Eigentlich ist das Meta in Overwatch recht festgefahren. Wer eine Widowmaker oder einen Bastion im Angriff nimmt, der erntet im besten Fall Hohn und Spott, im schlechtesten Fall Beleidigungen und gar Androhungen, dass man „reportet“ wird. Doch seitdem das Team von Seouls Dynasty im Angriff auf einer Payload-Karte eine irre Kombination aus 2 Scharfschützen und Bastion genommen hat, akzeptieren Spieler es, wenn man versucht, diese grandiosen Spielzüge nachzubauen.

Sicher: In den meisten Fällen geht das gehörig in die Hose. Aber alleine die Tatsache, dass die Overwatch League so einen Einfluss auf die „normalen“ Spieler hat, ist eine schöne Sache. Ein lockerer Umgang mit neuen Ideen und auch der Mut, einfach nicht die immer gleichen 10 bewährten Helden zu nehmen, werden dem Spiel und der Community sicher gut tun.

Profis werden Vorbild

Andere Spieler wiederum versuchen gar gänzlich ihre Idole zu kopieren. Das durfte der Spieler Pine vom Team New York Excelsior am eigenen Leib erfahren. Denn seit er in der League sein Debut mit McCree hingelegt hat und sich dabei in die Herzen der Fans geschossen hat, kaufen viele Spieler genau diesen Skin für McCree und versuchen, das Wunder selbst nachzuspielen.

Overwatch McCree Excelsior

Das gelingt zwar nicht immer, aber die Begeisterung, die für diese Spieler entsteht, lässt sich förmlich spüren – selbst wenn die Trefferquote nicht ansatzweise so hoch ist wie bei den Profis. Pine hingegen überzeugte durch seine blitzschnellen Reaktionen und sein vorausschauendes Handeln – etwa im folgenden Moment, als er die gegnerische Tracer auf den Bruchteil einer Sekunde genau abpasst.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Verfolgt ihr die Overwatch League? Lasst ihr euch von den Spielzügen der Profis inspirieren? Oder lässt euch die ganze Veranstaltung kalt?


Habt ihr schon gesehen, dass die neue Map “Blizzard World” endlich ein Release-Datum hat?

Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jamadron (TheTrueRME)

Warum braucht es dazu erst eine Overwatch Leauge, damit Off Meta Spieler respektiert werden? Jeder Hanzo/Bastion/Widow/Torb Spieler wird direkt von Anfang an gehasst, aber wenn sie dann carryen weil sie schlichtweg gut mit dem Hero sind ist alles wieder in Ordnung oder wie?. Als Overwatch released wurde war das alles nicht so! Da war es scheiß egal, Hauptsache einer spielt nen tank und einer nen healer und alle waren zufrieden. Da hat kaum einer so krass getryharded und die Leute hatten einfach nur Spaß, woran Overwatch leider immer mehr verlieren wird umso mehr man selbst in Quickplay den Fokus auf Ranked legt. Der Unterschied zwischen QP und Ranked sind momentan eigentlich nur die SR im Ranked, ansonsten wird in beiden Modi nur noch getryharded, im Ranked erwarte ich das aber im QP könnten die Leute wieder entspannter werden und einfach nur Overwatch spielen ^^

DDuck

Die OW-Community ist wahnsinnig toxisch und es gibt viel Hate gegen Spieler die “aus der Reihe tanzen”…da gebe ich dir Recht.
Jedoch beruht das in den Elos unterhalb von Platin und auch noch ab Platin einfach auf Erfahrungswerten. Das beste Beispiel dafür war lange Zeit Hanzo:
Entweder ist Hanzo ein absoluter Firstpicker der auch nicht mit sich reden lässt was anderes zu spielen oder ein Lastpicker der trotzdem sturr Hanzo wählt obwohl vielleicht eher ein weiterer Tank oder Heiler angebracht wäre.
Und in vielen Fällen (nicht in allen, ich wurde auch schon von Random-Hanzos schwer beeindruckt) liefern diese Spieler schlichtweg nicht ab. Das kannst du nicht abstreiten, das kann niemand abstreiten! Es ist einfach viel seltener, dass ein 76, ein Roadhog, eine DVa, ein Junkrat usw. komplett failen, als dass das bei einem Widow- oder Hanzo-Pick der Fall ist.
Von daher ist die grundsätzliche Skepsis, die viele Spieler gegenüber anderen, unbekannten Spielern die solche Helden spielen schon berechtigt.

Mal abgesehen von den sehr situativen Picks Torbjörn und Bastion die auf den unmöglichsten Maps in den unmöglichsten Situationen gepickt werden.

Klar sollte QM eher ein Geplänkel sein, jedoch will man ja auch Spaß haben und eventuell sogar gewinnen und das funktioniert halt nicht, wenn man effektiv zu fünft oder zu sechst gegen eine halbwegs funktionierende Comp spielt.

Schlachtenhorn

Die Spieler kopieren immer die Profis, das ist in jeden PVP-Game mit Heldendiversität.

HomerNarr

Stimmt, das Schlimme ist, das manche Allüren bekommen und andere Casuals beschimpfen. OW hat leider seinen Reiz für mich verloren, aber ich erinnere mich an Fälle, wo…
Achwas, viel zu viele nehmen das Zocken viel zu Ernst.
Ich verlasse inzwischen das Spiel wenn ich mich zu sehr ärgere, denn dann läuft irgend etwas schief. Und wenn es an mir selber liegt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x