Overwatch: Kommt das Spiel für die Nintendo Switch?

Mit einer neuen Konsole stellt sich für Overwatch auch die Frage: Erscheint Blizzards Heldenshooter auch auf der Switch?

Vor Kurzem hat Jeff Kaplan im Subreddit von Overwatch ein „Ask me anything“ abgehalten, bei dem die Community den Game Director mit allerhand Fragen gelöchert hat. Neben Fragen rund um das Balancing, das Spieldesign oder auch die Fankreationen der Community, ging es aber auch um die Zukunft von Overwatch und ob das Spiel auch auf anderen Plattformen erscheinen wird.

Besonders die Nintendo Switch war stark nachgefragt, denn die neue Konsole von Nintento erfreut sich gegenwärtig großer Beliebtheit. So fragte der Nutzer Nessuno_IM, ob man die Herausforderung annehmen würde, Overwatch für die Switch zu entwickeln. Jeff Kaplan antwortete darauf:

„Ich liebe die Switch! Meine zweitliebste Spieleplattform aller Zeiten ist der 3DS. Overwatch auf die Switch zu bringen ist für uns ziemlich herausfordernd. Aber wir sind immer offen, wenn es darum geht, neue Plattformen [für unser Spiel] zu erschließen.“

Overwatch Orisa Highlight

Das ist zwar kein konkretes Versprechen, klingt aber so, als würde man bei Blizzard zumindest in Erwägung ziehen, einen Port für die neue Nintendo-Konsole anzupeilen. Vielleicht wird intern aktuell diskutiert, inwiefern das möglich wäre und ob sich der damit verbundene Aufwand überhaupt lohnt.

Overwatch war von Beginn an als „Multi-Plattform-Titel“ geplant, noch bevor man Verträge mit Sony und Microsoft (für PS4 und Xbox One) in der Tasche hatte. Diese hat man, so Kaplan, erst kurz vor der offiziellen Ankündigung für die Konsolenversion unterschrieben.

Dass Kaplan auch persönlich von der Switch ziemlich begeistert ist, verrät er ebenfalls im AMA. Er zockt gegenwärtig sehr viel „Zelda: Breath of the Wild“ und bezeichnet das Spiel sogar als Meisterwerk. (Das sieht übrigens auch unsere Leya so in ihrem Anspielbericht)


In Overwatch gibt es aktuell auch einen amüsanten Glitch: Mercy hat dann gigantische Flügel!

Quelle(n): gamespot.com, reddit.com/r/overwatch/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TimTaylor

Denke nicht das dies passiert, dafür ist die Konsole deutlich zu schwach, die würde das nicht mal auf niedrig packen, da müsste eine deutlich abgespeckte Version kommen 🙂

David Borgelt

Overwatch zählt bestimmt nicht zu den Ressourcen hungrigsten Spielen. Ein zwei Lichtshader raus und das Ding fluppt auch prima bei 1080p und 60 fps auf der Switch.

TimTaylor

Das glaub ich eher weniger, die Switch ist tatsächlich langsamer als ein A10 Fusion iPhone. Das ist schon ein recht großer Leistungsunterschied, selbst zu einem recht langsamen PC.

Zelda schafft nicht mal 60 FPS richtig 🙂 auch wenns ein cooles game ist 😀

Mndsch3in

Was am Game liegt, nicht an der Switch mit Zelda. *facepalm*

TimTaylor

Und wie kommst du drauf? Der Tegra X1 ist mit Zelda ziemlich max ausgelastet. Man kennt denn Chip und dessen Leistung., der ist von 2015 und z.B. ein Google Pixel Tablet hat genau diese Hardware im Einsatz 😉

Phinphin

Ich gehe mal davon aus, dass die Switch Leistungsstärker als die WiiU ist. Und Zelda sieht auf der WiiU fast genauso gut aus, wie auf der Switch. Deswegen schlussfolgere ich, dass BotW nicht das volle Potenzial der Konsole ausnutzt.

Ob ein Spiel 60fps schafft oder sogar ruckelt ist für mich nicht zwangsweise ein Indikator dafür, ob die Hardware ausgereizt ist oder nicht. Das Spiel kann auch einfach nur schlecht programmiert sein. Das hab ich gerade auch bei meiner XOne oder der PS4 häufiger.

Teilweise Frameeinbrüche bei „grafischen 08/15-Titeln“ wie Call of Duty und seltsamerweise konstant flüssige Performance bei Grafikwundern wie Battlefield 1 oder Horizon Zero Dawn. Da kann mir niemand erzählen, dass es daran liegt, dass die Hardware für CoD nicht ausreichen würde.

TimTaylor

Naja das stimmt nicht ganz, Zelda hat auf der WiiU komplett kein AA, Texturen sind niedriger aufgelöst und werden viel später geladen. Auch ist die ganze Sound-Umgebung auf der WiiU schlechter. Sicher kann man mit cleverer Programmierung noch was rausholen, aber Nintendo Titel sind in der Regel nicht schlecht für ihre Plattform programmiert.

Ich versuche derzeit noch eine Switch zu bekommen, sind überall vergriffen, Zelda hab ich Lust drauf .. aber nicht mehr auf meienr WiiU, die Konsole ist nur noch ein verhasster Netflix Player 🙂

Also Horizon Spiele ich auch auf der PS4 normal und das bricht öfter mal ein, aber nicht so schlimm das man sich daran stört, wie bei Zelda eben da ist es auch nicht schlimm 🙂

Neltra

Das hat wirklich nichts mit der Switch zu tun. Ich denke, dass Overwatch auf der Switch laufen kann.

David Borgelt

Vergleichst du die GPU der Switch mit der CPU eines iPhones? Gut von der brutto Rechengeschwindigkeit mag das stimmen, doch das ist wirklich so, als würdest im
Hochleistungssport nen Läufer und nen Hammerwerfer vergleichen.

Die Switch ist relativ stark, da die GPU darin ziemlich modern ist und schon Hardware Technisch die meisten Engines unterstützt. Bedeutet du kannst ziemlich jedes Spiel was letztes Jahr erschienen ist relativ Problemlos auf die Switch portieren. Du müsstest lediglich Hardware hungrige Shader runterschrauben oder die Texturen etwas weniger hochauflösend machen. Beides wirkt sich nicht stark auf das Gameplay aus.

Evtl ein kleiner Exkurs was Hardware bei Konsolen angeht – die WiiU versagte tatsächlich nicht an ihrer Hardware, sondern am Marketing. Die Hardware wurde als leicht verdaulicher Grund vorgeschoben, um nicht zu unsympathisch zu wirken. ‚Wir können xxx nicht für die WiiU entwickeln da es Hardwaretechnisch unmöglich ist‘ klingt nunmal besser als ‚Es sind nichtmal genug WiiU Konsolen auf den Markt, als wir verkaufte Einheiten bräuchten um mit dem Spiel Profit einzufahren‘ – gerade in Zeiten in denen sich Unternehmen wie EA und Ubisoft einer recht breiten Kritik wegen Profitgier (DLCs) gegenüber sahen. Wo ichs sage, die DLCs waren auch nahezu unmöglich für 3rd Party Entwickler auf der WiiU.

Die Switch verkauft sich bislang sehr gut und man kann für sie einfach portieren (beides konnte die WiiU nicht), was sie für Entwickler spannend macht. Du wirst überrascht sein welche Hardware hungrigen Spiele plötzlich auf die Switch kommen werden, wenn der Trend so weitergeht (: Wenn die zu erwartenden Einnahmen stimmen ist nämlich die doofe Hardware ganz plötzlich sehr unproblematisch.

TimTaylor

Also ich sehe die Switch als interessante Konsole aber Hardwaretechnisch ist sie weit abgeschlagen. Das liegt zum einem am Tegra X1 der einfach alt ist und wir kennen alle den Chip unlängst vom Google Pixel C und wissen genau was dieser Chip leisten kann, da wurde maximal am Takt gedreht 🙂

Die Wii-U versagte übrigens natürlich an ihrer Hardware, und zwar schon alleine deswegen weil man auf eine PowerPC Architektur gesetzt hat während die neuen Konsolen schon lange angekündigt hatten auf X86 umzuschwenken. Das hat quasi die Third-Party Games direkt gekillt, da Ports viel zu aufwendig wurden. Wäre das Ding zur Zeit der PS3 / XBox360 raus gekommen, würde ich dir fast schon unterschreiben das der Third-Party Support 100x besser gewesen wäre, da der Port Aufwand zwischen PPC Architektur deutlich leichter gewesen wäre. Es gab ja gute Games wie ZombieU, habe ich z.B. geliebt auf meiner WiiU.

Naja ich warte mal noch auf meine Nintendo Switch 🙂 aber Overwatch will ich da eh nie drauf spielen 😀

David Borgelt

Ich habe mich falsch ausgedrückt, ich meinte mit ‚Hardware‘ die Nennleistung der WiiU. Die Portierungsprobleme sprach ich eben an. Die wenigsten wissen, dass die Power in der WiiU deutlich besser ist, als manch einer erwartet hat. Klar nicht besser als eine ps4 oder xbone, dennoch nicht so schlecht wie die meisten denken.

Der Tegra X1 ist nicht ‚veraltet‘ ist er doch mit der Maxwell Architektur ausgestattet. Diese als veraltet zu bezeichnen halte ich dann doch etwas übertrieben. Meine 970er in meinem PC erfüllt ihre Dienste auch noch ganz gut und ich habe nicht das Gefühl sie sei veraltet.

Den A10 kannst du aber leider null mit einer reinen Gaming GPU vergleichen. Dein Kommentar impliziert, dass du dementsprechend ein Zelda Botw problemlos auf einem modernen mobilen Apple Gerät zum laufen bringen könntest – was absolut unmöglich ist (von der Emulierung ganz mal abgesehen). Die Switch bietet einen Grafikstandart auf mobilen Geräten, welcher bislang so ungesehen war abseits von Gaming Laptops.

Die Switch ist evtl keine PS4, hat ihre Nase aber noch deutlich vor der Ps3.
Ich würde sie auch nicht als Handheld bezeichnen, da kein anderer Handheld vergleichbare Power aufbringt geschweige denn mehr Controller zuließe.
Was ich mit der Community meine ist, dass der Switch sehr sehr viel Unrecht getan wird. Ich will nicht sagen, dass sie mehr Leistung habe als ne PS4, aber von dem was drin steckt und wozu sie fähig ist kann ihr von der Aktualität kaum einer das Wasser reichen.

Im Großen und Ganzen bin ich aber sowieso eher kein Konsolen Sympathisant, da Konsolen seit einem Jahrzent die Gamingqualität nach unten drücken. Würde man vom Profit her vergleichbar attraktiv für den PC produzieren hätten wir mitlerweile Spiele welche uns heute um Jahre vorraus wären von der Technik.

David Borgelt

Zudem die Switch auch über ein aktives Kühlersystem verfügt – Das iPhone mit passiver Kühlung kann da nichtmal anmährend mitstinken. Der Vergleich ist wirklich absoluter Humbug. Es ist schade, dass gerade seitens Sony Communities die Switch derart stupide gehated wird. Wenn solche Aussagen zumindest fundiert *wären* könnte man damit ja noch diskutieren. Stattdessen werden Äpfel mit Birnen verglichen und auf einmal weiß ein jeder zwölfjährige besser was ein Spiel auf welcher Konsole kann als die Entwickler selber. Wenn ein Entwickler es im Unklaren hält, ob ein Spiel für die Switch rauskommt, dann ist die Hadware nicht das Problem. Die Hardware ist seit nem Jahr für die Dntwickler bekannt und sie wird sich auch nicht ändern.

Ein netter Vergleich ist das Spiel ‚For Honor‘ welches Grafisch durchaus eine Perle ist. Die Entwickler haben offen gesagt, dass diese darüber nachdenken das Spiel auf die Switch zu portieren. Man wolle lediglich die Verkäufe abwarten.

TimTaylor

Ich finde das immer lustig wie Leute meinen das der Chip total die Wucht ist dabei kennen wir alle seine Leistungsfähigkeit schon seit 2015 und unlängst aus Geräten wie den Pixel C oder der Shield TV Box. Und Benchmarks haben ja gezeigt wer wo gut ist. Der A10 z.B. hat in einigen Punkten bessere GPU Performance, dafür sind Physiks nicht so gut und so weiter. Schlussendlich liegt die allgemeine Performance halt irgendwo knapp über Top-Handy Niveau.

Natürlich ist die Switch ist aktiv gekühlt genauso wie die Shield TV auch, ich will lediglich damit aussagen das die Switch kein Hardware-Wunder ist und man nicht deutlich bessere Grafik erwarten kann. Sie ist halt einfach ein Handheld und kann in keinster Weise mit den aktuellen Konsolen konkurrieren. Aber ein For Honor z.B. wird niemals so aussehen wie auf einer PS4, da werden deutliche abstriche zusehen sein…aber das ist ja Okay 😉

Versteh mich nicht falsch, ich will sie nicht schlecht reden…ich habe selber eine bestellt 😀

Was du genau mit der Sony Community hast weiß ich nicht, ich bin Mainstream PC-Spieler, mit WiiU und PS4 im Haus…Plus hoffentlich bald der Switch. Aber diese konkurriert nicht mit PC oder PS4, da hat sie keine Chance. Sie wird bei mir die WiiU ersetzen und mich gleichzeitig Mobil unterhalten…vielleicht später mal noch als Tablet, wenn die Software entsprechend da ist 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x