Overwatch-Chef entlarvt einen der „schlimmsten Accounts, die er jemals gesehen hat“

Auf die Beschwerde eines Spielers hin packt Jeff Kaplan vom Overwatch-Team die Fakten aus. In Internetsprache wurde da jemand fachgerecht „geroasted“.

Die Accountsperren und Banns in Overwatch scheinen langsam Wirkung zu zeigen. Immer wieder werden störende Spieler gesperrt und aus dem Spiel ausgeschlossen. Doch nicht jeder ist mit seiner Sperrung zufrieden und manch einer macht seiner Frustration dann im offiziellen Forum Luft.

So auch der Spieler Ceaya, der sich lautstark aufregte, dass er wegen „störendem Gameplay“ gesperrt wurde und das im „Quickplay“. Er zeigte sich besonders wütend darüber, und ist sich sicher, dass die Reports von Spielern gar nicht überprüft werden. Das ganze System sei automatisch und deshalb anfällig für Ausnutzung.

Allerdings hatte Ceaya wohl nicht damit gerechnet, dass sich auch Jeff Kaplan, der Game Director von Overwatch, manchmal persönlich mit solchen Themen beschäftigt und begann sachlich aufzulisten, wie denn die tatsächlichen Fakten seien.

Overwatch Kaplan Trollface
Wrestle with Jeff, Prepare for Death.

Mehr als 2000 Beschwerden auf einem Account

Demnach habe man die IP-Adresse des Accounts überprüft, von der aus Ceaya im Forum gepostet hatte und fand so einen Account, der ein ziemlich langes Register an Verstößen aufzuweisen hatte.

  • Der Account hat 2247 Beschwerden erhalten
  • Der Account wurde für 9216 Stunden mit Stille bestraft – konnte also nicht chatten. Das sind satte 384 Tage und damit ein Großteil der Zeit, seitdem Overwatch veröffentlicht wurde
  • 3 Mal wurde der Account zum Spielen gesperrt
  • Insgesamt 7 Mal wurde eine Stille-Strafe ausgesprochen aufgrund von Beleidigungen und Spam
  • Der Account wurde ein weiteres Mal direkt von einem GM gesperrt aufgrund von „starkem Griefing“

Damit sei Ceaya der Besitzer eines der „schlimmsten Accounts, die man bei Blizzard jemals gesehen habe.“

Overwatch Winston Primal Rage

Jeff Kaplan sei sich „nicht ganz sicher, ob das wirklich der Account ist, von dem er spricht, aber es sei auf jeden Fall ein nicht ganz idealer Mitspieler in Overwatch.“

Falls das nicht der Account von ihm sei, dann soll er Kaplan doch bitte seinen BattleTag nennen. Denn das Letzte, was man will, ist, dass „gute, ehrliche Mitglieder der Community ungerechterweise bestraft werden“.

Kaplan wurde für diese Reaktion sowohl auf Reddit als auch im offiziellen Forum gefeiert und von Ceaya blieb eine weitere Reaktion (bisher) aus.

Und wieder einmal zeigt sich, dass dinoflask mit seiner Weisheit recht hatte: Wrestle with Jeff, prepare for death.


Kaplan ist in letzter Zeit immer wieder zu Späßen aufgelegt. Letztens entschuldigte er sich bei ganz Australien!

Quelle(n): reddit.com/r/overwatch/, us.battle.net/forums/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Manuel Gasche

Klingt für mich nach einem durchschnittlichen “PCMASTERRACE” Menschen.

Nora mon

und alle Frauen können nicht Auto fahren, alle Männer mögen Bier, alle Asiaten sind Progamer und/oder Botfarmer

HomerNarr

Na Konsolino, ein bisschen weinen und Minderwertigkeitsgefühle rauslassen?
Nichts für Ungut, als alter Seniorzocker finde ich den Kommentar sch??sse.
Ich nur PC, weil ich kein TV habe, aber ich halte mich und die Technik die ich nutze nicht für überlegen. Deswegen will auch nicht mit drecks-griefern in eine Kiste geworfen werden.

DDuck

Warum werden solche Leute andauernd gemuted und gesperrt, aber nicht permanent gebannt werden? Der hat über 2.200 Reports…wenn man das auf die 450 Tage runter rechnet die seit Release vergangen sind, sind das knapp 5 Reports pro Kalendertag! Geht man davon aus, dass er nicht jeden Tag gespielt hat sind es pro Spieltag nochmal deutlich mehr.

Was hat so einer noch in diesem Spiel, an dem möglichst viele Leute Spaß haben wollen, verloren? Wenn man solchen Leuten einfach mal einen Riegel vorschieben und den Account komplett bannen würde, sodass er sich einen neuen erstellen und das Spiel auch nochmal bezahlen muss, würden sie es vielleicht etwas eher verstehen. Mal abgesehen davon, dass er über 380 Tage gemuted war…das sind fast 85 % der vergangenen Tage seit Release! Sprich die meiste Zeit konnte er nicht kommunizieren, konnte niemanden beleidigen und hat seine 2k+ Reports wahrscheinlich mit deutlich schlimmeren und störenderen Vergehen gesammelt als mit Beleidigungen: Absichtliches sterben, AFK etc. Was hat so ein Spieler noch für eine Existenzberechtigung in unserem Spiel?

HomerNarr

Weil man sich noch in der Lernphase befindet. Lange Zeit war jeder Kunde ein guter Kunden und ein gesperrter Account, ein bezahlter neuer Account. Aber Spiele wie Eve Online zeigen wie sehr sich Spielerverhalten langfristig auf das Spiel selbst auswirken. Man zieht langsam daraus Schlüsse und fängt an die faulen Äpfel auszusieben.

Nora mon

hätte nur noch gefehlt das er sich einen Schnautzer aufsetzt, ne Sonnenbrille anklebt ( oder war es andersrum?) und dann sagt er betreibt Roleplay und so ist sein Charakter nun mal den er sich ausgedacht hat 😉

PetraVenjIsHot

Zählt nur mit Twitch Stream 😉

Plague1992

Da sieht man eigentlich wie zimperlich Blizzard mit solchen Leuten umgeht wenn es über 2200 Meldungen brauchte etc.

HomerNarr

Damit keiner ungerecht durch Falschmeldungen gebannt wird. Da lernt man noch und traut sich langsam mehr. Tatsächlich ist Blizzard Vorreiter und die anderen Firmen sehen das das Abstrafen beim “guten Publikum” gut ankommt.
Griefer und andere “Wannabee toughies” argumentieren, das sie die besten Kunden seien, weil sie immer wieder kommen, aber die Firmen sehen langsam, das das nur Geschwätz ist.

Psycheater

Die eigentlich wirklich wichtige Frage ist bei so nem Account doch wohl eher warum der nicht schon längst n Permabann hat?!? ????????‍♂️

Ace Ffm

Haha,der war gut!

Ace Ffm

Sieht aus als ob dieser Spieler das Nerven erfunden hat. Tja,wer öffentlich Meckert,sollte mit Echo rechnen.

DasOlli91

OT: Weiß jemand ob die Summer-Games verlängert wurden, wollte mir grad meine neue Gold-Waffe kaufen und sah dass die noch aktiv waren. Auch die Arcade Lootboxen wurden zurück gesetzt. Vielleicht gibt es ja dort ne Meldung zu?

Habe nur beschränkten Internet Zugriff auf der Arbeit 😀

John Wayne Cleaver

Nein. Eigentlich müsste heute der letzte Tag sein. Denke einfach mal das es dann heute Abend irgendwann vorbei ist.

Theojin

Warum macht man solche Accounts nicht dicht. Cheaten ist scheisse, hat er ja nicht getan. Aber permanentes Leute beleidigen zerstört den Mitspielern den Spielspaß ebenso. Und bei der Menge an Meldungen verstehe ich einfach nicht, wie man so einen Account einfach noch weiter offen lassen kann.

DasOlli91

Der Account ist doch gesperrt. Aber man ja trotzdem auf der Blizzard Seite neue Accounts erstellen und im Forum schreiben.

Andreas Fincke

Well, that escalated quickly 😀

old dog

Wenigstens werden ihm seine fehler gezeigt. Wenn er es dann immer noch nicht kapiert ist hopfen und malz verloren. Gott, bitte lass es hirn regnen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x