Overwatch Cheats: Neuer Patch macht Aimbots das Leben schwer

Der neuste Overwatch-Patch hat Cheatern den Kampf angesagt. Viele Aimbots funktionieren nicht mehr, aufgrund eines einfachen Farbtricks.

Der Kampf gegen Betrüger und Cheater in Onlinespielen ist oft anstrengend und meistens hat man das Gefühl, dass die Entwickler von Cheatsoftware den Spieleherstellern immer einen oder zwei Schritte voraus sind.

overwatch-3vs3-finish

Der neuste Patch von Overwatch (1.12 / 2.14) sorgt aber für einen großen Schlag gegen die Schummelsoftware, die zu weiten Teilen aus dem koreanischen Raum stammen. Viele Aimbots nutzen nämlich den RGB-Code der Umrandungen der gegnerischen Helden – also die „rote Umrandung“ bei Feinden, um den genauen Standort auszumachen. Das wird dann genutzt, um das Fadenkreuz genau über den Kopf des Feindes zu platzieren.

Falsche Farben verwirren Aimbots

Der neuste Patch enthält nun eine Veränderung. Die Farbe um die gegnerischen Helden wird in jeder Partie leicht angepasst und verändert. Diese Unterschiede sind für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar, doch die meisten Aimbots kommen mit einem verändertem Spektrum nicht mehr zurecht und es kommt zu zahlreichen Fehlern.

Darüber hinaus wird auch die exakte Breite der Umrandungslinien immer etwas verändert, sodass es auch hier zu Schwankungen kommt.

Overwatch Dva serious

Für ehrliche Spieler ändert sich dadurch überhaupt nichts. Die Änderungen sind im Grunde nicht zu sehen und so minimal, dass lediglich Computerprogramme darauf reagieren – wie etwa verbotene Aimbots oder andere Cheatprogramme.

In den vergangenen Monaten ging Blizzard verstärkt gegen Betrüger und Hacks aus Südkorea vor. Die PC Bangs, das Äquivalent zu Internetcafes, wurden schon stark eingeschränkt. Koreaner können nun nur noch einen einzigen Overwatch-Account anlegen und müssen sich mit diesem einloggen, anstatt „öffentliche“ Accounts zu nutzen, wie es vorher der Fall war.


Ihr wollt ein garantiertes Legendary? In Overwatch gibt es das aktuell, wenn man ein Kunde von Twitch Prime ist!

Quelle(n): reddit.com/r/overwatch/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
HomerNarr

Mit Blizzard lautstark vorran, ziehen andere Spielstudios nach. MMN ist auch Rockstars reaktion auf cheater eine Reaktion. Gut so, cheaten ist kein Kavaliersdelikt und kein „Lausbubenstreich“ (Prank)

Martin Kohne

Oh, wow, dann programmieren die einfach Toleranzgrenzen in die Aimbots und schon gehts wieder, würde mich nicht wundern wenn das innerhalb 1 – 2 Tagen fertig ist.
Wenn es Bots gibt, die diese Captchas knacken an denen selbst Menschen scheitern, dann bekommt man so eine Kleinigkeit auch einfach hin 😀

HomerNarr

Mag ja sein, aber mini-cheats für Blöde sind erstmal im Arsch. Das betrifft besonders stark AH? Scripte, die sind hinüber.
Zwei Tage stelle ich in Zweifel.

DasOlli91

Sowas ist locker in 2 Tagen maximal umgeschrieben und erweitert.

HomerNarr

Quatsch.
Das AHK Script sucht nach Bitmaps. Anstatt umzuschreiben muss man drölf billiardillonen bitmap Varianten ablegen die AHK vergleichen müßte. Das AHK script ist somit im Arsch.

DasOlli91

Zu dem Rest der Antwort den ich nur in der Mail lesen konnte und hier nicht mehr steht, ich arbeite als Anwendungsentwickler und würde damit schon sagen dass ich da etwas zu sagen kann.
Für Dataminer und Leute die die neuen Codes schnell auslesen sollten diese Algorythmen schnell übernommen werden können.

Die Firma wird doch noch einige neuen AHK’s schreiben können oder haben eventuell noch welche in der Rückhand die nie verwendet wurden, weil sie ja für die endgültige OW Version nicht nötig waren. Ich denke gerade die Koreaner sind da immer sehr schnell hinterher und die werden das relativ schnell hinbekommen. Die verdienen ja ihr Geld damit und die ersten Versionen kamen auch Tage nach veröffentlichung von OW.

HomerNarr

Richtig! Das war unangebracht und deswegen habe ich es gelöscht!
AHK ist aber kein Cheat Programm sondern nennt sich „Autohotkey“, etwas das dir als Programmierer etwas nutzen kann. Wie ich nun schon mehrfach schrieb, vergleicht es den Bildschirminhalt mit abgelegten bitmaps und ermittelt so die Position des Kreuzes. Alleine schon die Art dieses Hacks macht es jetzt schon zu einem Resourcenfresser, wenn du alle Varianten anlegen willst, dann brauchst du wahnsinnig viel RAM und die Performance geht entgültig den Bach hinunter.
Dein ganzes „Coding“ geht also am Thema vorbei, da die AHK Leute kein Interesse haben dürften ihr Programm offiziell als Cheatprogramm zu verkaufen.
Im Computerbusiness seit mehr als 35 Jahren inklusive intensives Coding. Der Trick den Blizzard einsetzt ist NICHT in 2 Tagen ausgeglichen, es sei denn, du ermittelst die Position im Programm, aber dann ermittelt man gleich die Position der Helden selber.

HomerNarr

Sollte alles in einer Email stehen und nicht öffentlich sein

Cortyn

Eher unwahrscheinlich. Mit jeder Farbänderung steigt die Chance, dass man auf Dinge in der Umgebung zielt und nicht mehr die Charaktere. Immerhin gibt es die „rote Farbe“ auch an vielen Stellen sonst in der Map.

HomerNarr

Das AHK script sucht nach bitmaps im Bild und vergleicht sie. Da ist nichts mit programmieren, deswegen war es so beliebt, das AHK ein gutes Tool ist, das für andere Dinge als cheaten genutzt werden kann.
Man müsste also für jede Farbvariante eine Bitmap hinterlegen, was a) viel Arbeit wäre, b) aber auch den Speicherverbrauch des Scripts ansteigen lässt und legt den Rechner lahmlegt.
Programme die die Position vom Kreuz ermitteln könnten, können auch gleich die Position von den Gegnern ermitteln.
Edit: mein Deutsch verbessert

Gaby Gaertner

Finde ich gut. Selbst ich, mit der Sehkraft eines Maulwurfes, komme ohne diesen Mist aus.

HomerNarr

OW ist nicht mal unbedingt auf Aim ausgerichtet.
Siehe Hanzos „Baumstämme“ und Soldier76s Autoaim.
Widowmaker vielleicht, aber die hält man mit Damage sparsam.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x