Outriders sieht aus wie Anthem ohne Anzüge, dafür mit Doom-Atmosphäre

Auf seiner Presse-Konferrenz im Rahmen der E3 2019 hat Square Enix den neuen Coop-Shooter Outriders vorgestellt. Das wissen wird bisher darüber.

Um dieses Spiel geht’s: Outriders wird ein neuer düsterer Coop-Shooter mit SciFi-Setting aus dem Hause People Can Fly. Das Spiel soll im Sommer 2020 für die PS4, die Xbox One und den PC erscheinen.

Hier könnt Ihr Euch den Trailer anschauen:

Deshalb erinnert Outriders an Anthem und Doom: Einige Fans merkten an, dass Outriders in manchen Punkten an Anthem erinnert.

Besonders die Alien-Welt mit ihrer alten mysteriösen Architektur und offensichtlichen Ruinen einer alten Zivilisation, aber auch die Wetter-Phänomene und die lebensfeindliche Umgebung sehen der Welt von Anthem stellenweise ähnlich.

Offenbar wird es zwar keine Kampfanzüge, aber trotzdem verschiedene Klassen geben. Mit schwerer ausgerüsteten Charakteren sowie mit elementaren Fähigkeiten, wie die Dame aus dem Dreier-Trupp eindrucksvoll im Trailer unter Beweis stellt.

Zudem erinnert das mancherorts apokalyptisch angehauchte Setting mit Dämonen-artigen Gegnern und der höllisch wirkenden Umgebung auch an die Atmosphäre im bekannten Shooter Doom, wo es gegen die Ausgeburten der Hölle geht.

Das steckt in Outriders: Die Erde geht zugrunde und einige Menschen machen sich auf zu den Sternen, um eine neue Heimat für sich zu finden. Ihr schlüpft dabei in die Rolle eines sogenannten Outriders und erforscht den lebensfeindlichen Alien-Planeten Enoch.

Dort stellt schnell fest, das Enoch kein Ort ist, an dem man gerne zu Hause wäre und eine Kolonie gründen würde. Im Rahmen der Handlung verfolgt man dann ein mysteriöses Signal, dem man näher auf den Grund gehen muss. Denn offenbar kommt man nicht von dem erbarmungslosen Planeten weg, da das Schiff auf dem Weg zu dieser Alien-Welt beschädigt wurde.

Outriders will eine starke Story bieten, die man entweder alleine oder gemeinsam mit Freunden erleben kann. Bis zu zwei weitere Spieler können im Dop-In/Drop-Out-System einem laufenden Spiel beitreten.

Besonderes Augenmerk wird auf das Gunplay, ein üppiges und abgedrehtes Waffenarsenal sowie auf eine lebensfeindliche Welt gelegt. Auch die Spieltiefe soll einiges zu bieten haben. Mehr könne man dazu aktuell aber noch nicht verraten, so die Entwickler.

Was haltet Ihr von dem ersten Blick auf den neuen Shooter der Bulletstorm-Macher?

Mehr zum Thema
E3 2019 Zeitplan: Alle Termine für Pressekonferenzen im Überblick
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.