No Man’s Sky: Units-Guide – So scheffelt Ihr Unmengen Geld

Bei No Man’s Sky zeigen wir Euch, wir Ihr effizient an Geld gelangt – an Units.

In vielen MMOs gibt es bestimmte Farm-Methoden und raffinierte Wege, um schnell an die begehrten Ressourcen und Items zu gelangen. Auch in No Man’s Sky braucht Ihr eine Vielzahl an Ressourcen – und obwohl das Game erst seit Kurzem released ist, gibt es bereits Tipps und Tricks, wie Ihr schnell an die Objekte Eurer Begierde gelangt.

So zeigt Euch der Youtuber Arekkz Gaming im Folgenden, wie Ihr zügig an Units, die Währung in No Man’s Sky, gelangen könnt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Units farmen in No Man’s Sky

no-mans-sky-händler

In gibt viele Wege, wie Ihr an Geld im Universum kommt. Eine ergiebige Methode dabei ist der Handel: So könnt Ihr in Weltraumstationen oder mit verschiedenen Lebensformen, die Ihr auf Eurer Reise findet handeln. Auf Planeten entdeckt Ihr Handelsposten, wo Ihr Euer Inventar gegen Units leeren könnt.

Euer Ziel ist es, Items zu finden, welche einen hohen Handelspreis erzielen. Nun gibt es jedoch ein massives Problem in No Man’s Sky: Man kann nicht den Tipp geben: „Geht zu diesem Planeten und holt jene Items“, da jeder von Euch in einer anderen Ecke des Universums startet und Ihr wohl niemals den gezeigten Planeten finden würdet.

no-mans-sky-albumen

Aber es gibt einen Hinweis, wie Ihr erkennt, dass Ihr das Item gefunden habt, nach dem Ihr sucht: Wenn Ihr dieses aufhebt, sind die Sentinels, die Wächter, die „Weltraum-Polizei“, hinter Euch her. Passt also auf, wenn Ihr diese Items aufnehmt. Bei Arekkz handelt es sich hierbei um „Albumen-Perlen“, also leuchtende Kugeln, welche in Pflanzen versteckt sind:

no-mans-sky-gravitino-ball

Bei einem Kumpel von Arekkz, der in einer anderen Galaxie steckt, handelt es sich bei diesen Items ebenfalls um leuchtende Kugeln. Diese sind jedoch nicht in Pflanzen versteckt und heißen „Gravitino Ball“. Aber auch hier treten die Wächter auf den Plan, wenn man diese aufhebt. Erledigt diese – oder flieht vor ihnen.

Da eine „Albumen-Perle“ für 27.000 Units verkauft werden kann, solltet Ihr nach Planeten Ausschau halten, auf denen es viele davon gibt – oder ähnliche Items. Wenn ein Handelsposten in der Nähe ist, wird das Geld-Farmen noch einfacher.

In kurz: Sucht nach Planeten, auf denen viele Items (scheinbar sind es – meist – leuchtende Kugeln) vorkommen, welche die Wächter anziehen, wenn Ihr sie aufhebt. Wenn diese dann hohe Preise beim Handeln erzielen, wisst Ihr, dass Ihr richtig seid. Scheffelt hier so viele Units, wie Ihr lustig seid.


Was sind eigentlich Atlas-Pässe in No Man’s Sky und was kann man damit anfangen?

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chief

Solange der Glitch noch nicht gefixt ist ist man fast schon selber Schuld das man diesen nicht ausnutzt. 100k in 10 Min? …. Ein Witz 🙂
50 Mio in 1 Std.! …. Tatsache.

AwesomeMrT

Hier einige Geld-Mach-Tipps aus meiner Erfahrung:

1. Emeril:
Auf Monden von Planeten gibt es häufig Emeril-Vorkommen in grösseren Mengen. Bei 270 Units pro Stück (Standardpreis) gibt das für 500 Stück (Raumschiff-Slot) 135’000 Units. Hab so schon öfters „mal kurz“ eine halbe Million oder mehr gemacht.

2. Handel:
Auf Raumstationen nach teuren Items suchen, die im Handels-Terminal für den Verkauf eine hohe grüne Bilanz (ca. +100%) haben. In meinem Fall war das mal der Dynamische Resonator. Dann bei den kommenden und gehenden Händler-Schiffen dieses Item massenweise einkaufen und im Handels-Terminal verkaufen, so kann man in kurzer Zeit einige 100’000 Units machen.

3. Gravitino-Bälle:
Planeten und Monde, auf denen die Wächter „feindlich“ oder „bedrohlich“ gestimmt sind, habe ich meistens die Gravitino-Bälle gefunden (zeigen bei Scan ein gelbes Ausrufezeichen an).
Aber wie erwähnt, greifen die Wächter grosszügig an. Wie stellt man das am besten an?
– Waffe upgraden (Blitzwerfer: Schaden und Magazin, Plasmawerfer: Schaden)
– Anzug upgraden (Ausdauer, Schild, je nach Bedingungen Hitze-/Kälte-/Gift-/Strahlen-Schutz)
Dann einfach dauernd scannen und von Ball zu Ball rennen (mit Jetpack-Trick), zwischendurch etwas sehr aufdringliche Wächter Elite-Einheiten mit Blitz- und Plasmawerfer beseitigen.
Hab auf einem Mond-Aufenthalt über 100 Bälle gesammelt, bei gutem Verkaufspreis (ca. +100%) gibts um die 5 Millionen.
Zusätzlich geben die Wächter-Komponenten und das Titanium noch einen Bonus.

Hier noch ein spezieller Tipp/Trick (vermutlich zurückzuführen auf einen Bug/Glitch):
Die speziellen Items kann man bekanntlich nicht stacken (auf einen Slot zusammenlegen).
Mit dem folgenden Trick kann man 100 spezielle Items stacken:
1. Upgrades an Multitool, Anzug oder Schiff installieren, die mindestens 4 von den speziellen Items benötigen (z.B. „Fortgeschrittene Kühlung Theta“ => 200x Thamium-9, 250x Chrysonit, 10x Gravitino-Ball).
2. Danach das Inventar komplett füllen bis nur noch 3 Slots frei sind. Schaut dass kein von dem Material dabei ist, welche im Upgrade verbaut wurde.
3. Dann das Upgrade wieder demontieren (man bekommt die Hälfte der benötigten Items zurück).
Die Items kommen in die 3 freien Slots, also das Material und vermeintlich EIN Stück von dem speziellen Item. Bei genauerem Betrachten des Items merkt mann, dass da eigentlich X von 100 Stück in einem Slot sind, je nachdem wieviele das demontierte Upgrade hergibt. Jetzt kann man munter bis zu 100 dieses Items stacken.
Hat bei mir auch bei der Wasserperle, dem Neutrino-Modul und dem Mikrodichten Gewebe funktioniert.
!!! Aber Vorsicht: Dieser Trick könnte nach allfällig Patches nicht mehr funktionieren und Items könnten verloren gehen!

groovy666

hab gestern auch nen planeten gefunden auf dem sehr viele dieser gravitino bälle sind – außerdem wird in der relativ nahen Raumstation titan (also das zeug das dropt wenn man wächter killt) sehr gut gehandelt (102% über schnitt)…

als Sahnehäubchen oben drauf ist auch noch ein friedlicher planet in der Nähe bei dem es reichlich heilzeug gibt…

würde sagen mit der methode mach ich durchschnittlich etwa 100k in 10min

likeAtim

Diese Bälle gibt es auf meinem Planeten überhaupt nicht – dafür Wolkenkratzer Türme (nicht übertrieben) aus Gold. 250 Gold bringen etwa 55.000 Units für die benötige ich etwa 3-4 Minuten. Ich spare auf ein vernünftiges Raumschiff, mein aktuelles sieht aus wie ein Fiat Panda BJ 84..

Stealthfuel

Der Fiat Panda der Lüfte 😀
Habt ihr alle Glück, ich habe weder diese Bälle, noch Gold bis jetzt gefunden und bin schon auf meinem 3. Planeten, der zu 75% aus Wasser besteht, mal sehen was der so zu bieten hat. Vielleicht eröffne ich Waterworld. ^^

KoltesPunti

Man bekommt ja aus ziemlich jeder kiste bei speicherpunkten seltene items die bis zu 30.000 units bringen – dort verfolgt dich aber kein wächter! Hab so in den ersten stunden um die 500.000 units gemacht (ohne item clone glitch)

BigMantis Gaming

Was ist mit Gold?
Hab selber noch keines gefunden, aber das soll effektiver sein.

Kenobi3380

Nicht nur Gold, es gibt noch bessere Ressourcen, die deutlich effektiver als die oben genannte Methode sind und man brauch auch keine Wächter fürchten.

Sucoon

dann teile doch dein wissen, mit leuten, die erst am morgen spielen dürfen 🙂

SP1ELER01

Emeril zum Beispiel. Meist nur in kleinen grünen Kristallen enthalten, aber manchmal auch in riesigen Blöcken zu finden. Sehr sehr wertvoll und leicht abzubauen ohne verfolgt zu werden.

Stealthfuel

In eurem Sternensystem vielleicht 😀 in meinem System bekomm ich an jeder Ecke Emeril und das is net so viel Wert. 😀
Dafür hab ich noch nicht 1x Gold gefunden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x