No Man’s Sky: So soll NMS in den nächsten Patches verbessert und repariert werden

Nach dem Foundation-Update sind noch weitere Verbesserungen und Erweiterung am Weltraum-Onlinespiel No Man’s Sky geplant. Und nun sprach Hello Games über die Dinge, die mit den nächsten beiden Patches eingeführt werden.

Das positive Feedback zum Foundation-Update hat offenbar den Eifer bei den Entwicklern von No Man’s Sky entfacht, denn sie erklärten nun, dass sie an einigen neuen Features arbeiten – von denen manche experimentell sind. Das Team möchte nun auch offener mit der Community umgehen und hat daher die Pläne für kommende Updates bekannt gegeben.

no-mans-sky-planetDarauf dürft ihr euch freuen

Spieler von No Man’s Sky dürfen sich also unter anderem auf folgendes freuen:

  • Es soll eine Erkennung von nicht unterstützen Mods geben mit einem Warn-Bildschirm. Nicht unterstütze Mods können zu Problemen im Spiel führen.
  • Es soll weitere Anpassungen geben, beispielsweise bei der Tastenbelegung in den Menüs.
  • Ein Bug wird gefixt, durch welchen NPCs keinen Questdialog anzeigten.
  • Ein Bug, der Item-Transfer vom Exosuit-Inventar zum Raumschiff-Inventar unmöglich machte, wurde behoben. Sollte das Problem bereits aufgetreten sein, so wird dies mit dem nächsten Patch behoben.
  • Erhält man Tech, über die man schon Bescheid weiß, wird dies kenntlich gemacht.
  • Crashes werden gefixt.
  • Ein Fix bei der Erkennung von Monitoren und Remote Desktops sowie Screen-Sharing Apps wird gefixt.
  • Wird das Spiel über die .exe gestartet, erscheinen keine Steam-Init-Fehlermeldungen mehr.
  • Ein temporärer Fix für Spieler mit SLI-Problemen wird ein eingeführt. Wer ein SLI-System nutzt, der soll TAA deaktivieren. An einem permanenten Fix arbeitet Hello Games momentan zusammen mit Nvidia.
  • Ein Problem, bei dem Unterwassergebäude ohne Türen gespawnt sind und damit NPC-Missionen nicht abgeschlossen werden konnten, wird ebenfalls behoben.
  • Savegames mit einem Bug, bei dem Exosuit-Technologie nicht aus dem Raumschiff-Inventar entfernt werden konnte, werden gefixet.
  • Eine neue Methode zur Installation von Mods wird eingeführt. Dazu findet ihr eine Datei namens DISABLEMODS.TXT file im Ordner \GAMEDATA\PCBANKS.

Diese Fixes werden mit den nächsten beiden Update in das Weltraum-Onlinespiel No Man’s Sky eingeführt.

Weitere Artikel zu No Man’s Sky:

No Man’s Sky: So werden Basen zu Raumstationen!

No Man’s Sky: Ein Quantum Multiplayer – Interstellare SMS sagt „Buh“

Autor(in)
Quelle(n): VG247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.