Darum wird ein neues MMORPG direkt zum Steam-Start zerrissen

Das MMORPG Eternal Magic ist auf Steam gestartet. Doch die Wertungen fallen nicht besonders positiv aus und das hat seine Gründe.

Was ist das für ein Spiel? Es handelt sich um das MMORPG Eternal Magic vom chinesischen Entwickler Duoyi. Im Grunde ist es ein recht klassisches Online-Rollenspiel, indem ihr mit eurem Helden eine große Fantasywelt erkundet und dort gemeinsam mit Freunden Monster bekämpft und Quests erledigt. PvP spielt ebenfalls eine Rolle. Auf speziellen MOBA-Maps bekämpft ihr euch gegenseitig und versucht, das feindliche Team auszuschalten.

Das MMORPG startete nach einer längeren Beta-Phase am 17. April offiziell über Steam. Doch die Wertungen sind nicht besonders gut.

Der Levelaufbau von Eternal Magic erinnert an WoW und Guild Wars 2.

Nur ein Rip-Off anderer MMORPGs?

Was bemängeln die Spieler an Eternal Magic? Das MMORPG klaut ziemlich dreist von Genre-Kollegen wie World of Warcraft und Guild Wars 2. So werden etwa Assets und Aufbau von Karten von diesen Spielen übernommen.

Doch das ist nicht das einzige Problem. Die Spieler bemängeln zudem Pay2Win, denn es ist möglich, dass man sich Waffen gegen echtes Geld kauft, die Vorteile im Spiel verschaffen. Ebenso ist die Performance des MMORPGs nicht gut und es kommt etwa häufig zu Disconnects.

Wie fällt die Wertung auf Steam aus? Eternal Magic hat aktuell eine Steam-Wertung von 42% und wird als „ausgeglichen“ bezeichnet.

Was genau sagen die Spieler? Wir haben einige der Stimmen aus der Community für euch zusammengefasst:

  • Luna schreibt auf Steam: „Es ist nur ein großer Rip-Off von anderen Spielen. Die beiden größten, von denen sie „gestohlen“ haben sind WoW und Guild Wars 2. Unterstützt dieses Spiel nicht!“
  • MultiDarkZen erklärt auf Steam: „Wahrscheinlich das schlechteste Spiel, das ich in diesem Jahr gespielt habe, und ich habe viel gespielt. Es ist bestenfalls mittelmäßig, mit einem übermäßig teuren Cash-Shop, der Pay2Win ist. Man kann Waffen und andere Items kaufen, die Stats besitzen und die andere Spieler nicht bekommen, wenn sie dafür kein Geld ausgeben.“
  • Lakan meint sarkastisch auf Steam: „Am Tag, an dem ich sterbe, werde ich als letztes an die 23 Minuten denken, die ich damit verschwendet habe, dieses Spiel zu spielen!“
  • Weilan findet auf Steam keine lobenden Worte für das MMORPG: „Ein generisches, asiatisches MMO; das sich wie ein Mobile Game anfühkt, das auf den PC portiert wurde.“
  • Scyogenesis schreibt auf Steam: „Da ist so viel Copyright-Mist von anderen Spielen und Medien in diesem MMO und es spielt sich wie ein Handygame. Ich glaube einfach nicht, dass es sich lohnt, Zeit und Geld in diesen Titel zu stecken.“

Es gibt aber auch positive Stimmen:

  • Burritooo auf Steam sieht es anders: „Selbst in meiner Zeit vor dem Release auf Steam bin ich nie dazu gezwungen worden, etwas zu kaufen, um Fortschritte zu erzielen, und ich konnte meinen Charakter ohne jegliche Art von Mikrotransaktionen maximieren. Ich sehe es als ein Tag-für-Tag-Spiel. Ich erledige ein paar Quests, erkunde vielleicht ein oder zwei Dungeons und amüsiere mich einfach. Es lohnt sich, es zumindest mal zu versuchen.“
  • Rippero erklärt auf Steam: „Nachdem ich gerade das Spiel gestartet habe scheint es so, als hätte es viel Tiefe. Ich kann es kaum erwarten, Hardcore-Dungeons zu spielen und mit Freunden zu raiden. Animationen und Cartoon-Grafikstil sind großartig!“
  • z3rodown schreibt auf Steam: „In diesem Spiel gibt es jede Menge zu tun. Selbst auf Stufe 40 bin ich überwältigt von der Menge an Systemen, die für die Charakterentwicklung zur Verfügung stehen. Als reiner PvE-Spieler bin ich nicht wirklich von den Pay2Win-Aspekten des Shops betroffen.“
Eternal Magic Sunmane Mount
Das Sunmane Mount gibt es exklusiv im rund 53-Euro-teuren Keeper Pack.

Was kostet es, mitzuspielen? Grundsätzlich ist Eternal Magic Free2Play. Wenn ihr also mal reinspielen wollt, dann könnt ihr das tun und euch so selbst ein Bild des MMORPGs machen. Es ist möglich, Zusatzinhalte wie das Keeper-Pack zu kaufen, das für rund 63 Euro diese Inhalte bietet:

  • Dene „Golden Vanguard“-Titel (exclusiv)
  • Sunmane-Mount (exclusive)
  • Dark Harbinger Outfit (exclusiv)
  • War Wolf Companion
  • Resurrection stone x10
  • Lvl. 3 Spirit stone x5
  • Tactics Guidebook x10
  • Explorer Coupon x20
  • Pendant Stats Reset Crystal
  • Seltene Schatzkarte
  • Enhancement-Talisman

Eternal Magic ist nicht das einzige MMORPG, das in diesem Jahr erscheint. Wir haben eine Liste für euch zusammengestellt, welche aufzeigt, was die aussichtsreichsten Online-Rollenspiele sind, auf die ihr euch im Jahr 2020 noch freuen könnt. Vielleicht ist ja das eine oder andere Spiel für euch dabei.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Platzhalter

Die Spieler bemängeln zudem Pay2Win, denn es ist möglich, dass man sich Waffen gegen echtes Geld kauft, die Vorteile im Spiel verschaffen. Ebenso ist die Performance des MMORPGs nicht gut und es kommt etwa häufig zu Disconnects.

Besonders der letzte Punkt bekommen sie wohl nicht in den Griff. Schon einige MMOs die auf dem Westen Markt fuss fassen wollten und dabei auch anscheinend alles richtig machten und versprachen, sind am letzten Punkt gescheitert

Ich will jetzt nicht mit Finger auf Beispiele MMOs zeigen. Ihr werdet sicherlich einige selbst kennen

Also, mein Rat an Entwickler die ihr Glück im Westen versuchen: verspricht nicht was ihr auch Einhalten könnt und Nicht jedes Land hat diese „ping Wunderland“ Dichte wie in Südkorea

Sorry für die Harten Blumen

Ally13

Wie hirnlos muss man sein, wenn man überall „Kopie“ schreit. Man kann das Rad nicht neu erfinden.

onions4everyone

ich hab mir von dem game kein bild gemacht, aber vom prinzip her gibts da schon verwerfliche zonen die man erreichen kann wenn man sich zu viel „inspierieren“ lässt. Holy trinity ist ok, nen map layout 1:1 übernehmen is jedoch grenzwertig.

Aya

Ich finds eigentlich nicht schlecht, wenn Entwikler von anderen Games Ideen kopieren. Warum gute Sachen neu erfinden wenn sie bereits da sind. Im Grunde haben die meisten Spieleentwickler irgendwo was abgeschaut.
Schlecht finde ich das Wertungssystem von Steam. Man kann ein Spiel 5 min (oder besser gesagt 23min^^) zocken und darf schon eine Wertung abgeben^^

IchhassePvP

Prinzipiell stimme ich dir zu, dass 5 bzw. 23 Minuten für ein Fazit zu kurz sind, nur wenn ich zu dreiviertel nackte Brüste an weiblichen Charakteren sehe, dann kann es sich nur um das nächste 0815 Asia-MMORPG handeln und da ist meiner Meinung nach jede richtig übel schlechte Bewertung schon nach 30 Sekunden völlig berechtigt, denn diese Unmengen an Schund von 0815 Asia-Grindern braucht diese Welt einfach nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x