NDA ist gefallen: Das denken die Menschen wirklich über New World

Das MMO New World startete gestern sein Preview-Event, über das die Spieler auch frei sprechen können. Wir haben für euch die ersten Meinungen eingefangen, die es zu New World in der Community gibt.

Darum durften die Spieler nichts sagen: Das Amazon-MMO New World kann derzeit von vielen Vorbestellern und Spielern getestet werden, die sich für die Beta registriert haben. Allerdings ist das nicht das erste Mal.

Es gab schon mehrere Alpha-Tests, die allerdings unter strengem NDA (Verschwiegenheitsklausel) standen und über die die Spieler nichts erzählen durften.

Das ist aber nun vorerst vorbei. Das Preview-Event, das bis zum 5. September dauert, kann ausführlich gespielt und diskutiert werden. Und das tun die Spieler auch. Hier ist, was sie zu sagen haben.

Hinweis: Das Preview-Event läuft erst seit dem 25. August. Die meisten Eindrücke beziehen sich hier also auf einen kurzen Zeitraum. Wir werden ein weiteres Stimmungsbild nach dem Ende des Events zeichnen und schauen, ob sich die Meinungen geändert haben.
New World Kampf
Ein Kritikpunkt von angeblichen Alpha-Testern war das Kampfsystem. Doch ist das tatsächlich so?

Haben sich die Alpha-Gerüchte bewahrheitet?

Das sagen die Spieler: Trotz des NDA gab es in der Vergangenheit hin und wieder Äußerungen von Spielern, die angeblich New World in der Alpha getestet haben. Diese Stimmen sagten, dass das MMORPG an so einigen Probleme leidet. Dies scheinen die Tester der Preview-Version nun zu bestätigen.

In dem New-World-subreddit veröffentlichte ein Spieler eine Liste der Aspekte des Spiels, die seiner Meinung nach negativ sind. Der Thread hat 217 Upvotes erhalten, was zwar nach wenig klingt, in dem subreddit allerdings mit die höchste Update-Zahl überhaupt darstellt. Und er bekommt viel Zuspruch.

Vor allem das Quest-System macht den Spielern Sorgen. Es bestehe nur aus „Töte“- und „Sammle“-Quests, die keine Abwechslung bieten und bei denen man immer gegen die gleichen Gegner kämpft:

  • Der Nutzer Lpunit schreibt dazu: „[Quests] sind ein großes Problem für mich. Ich war innerhalb von 2 Stunden gelangweilt. Es fühlt sich an, als gäbe es nichts zu entdecken, einfach nur von A nach B und zurück zu A. Dabei ein paar Zombies bekämpfen…“
  • Der Nutzer Schreckens wünscht sich, dass die Quests eine Story und damit einen Sinn bekommen: „Es fühlt sich an, als wären die Quests „kille X, loote X Boxen“ nur Füller sind. Niemals (zumindest hoffe ich das) bleiben sie so zu Release. Aber ich stimme zu, dass Quests eine tiefere Story oder wenigstens ein bisschen Variation brauchen.“
  • Auf Steam schrieb der Nutzer MONZUN über Quests: „[…] Das Spiel hat Potenzial und könnte ein qualitativ sehr hochwertiges Spiel werden, aber um das zu erreichen, müssen sie fast alles darin verändern. […] Es hat die schlimmsten Quests, weil es NUR Fetch- und Kill-Quests sind. Nichts anderes. Wenn ich die Fetch- und Kill-Quests zwischen Story-Quests und anderen Dingen hätte, dann wäre es toll.“
New-World-Stadtprojekte
Die Stadtprojekte enthalten Aufgaben wie das Töten von Wölfen oder das Sammeln von Material. Nach Abwechslung klingt das nicht.

Der Thread zählt zudem noch einige weitere Probleme auf:

  • Animationen der Charaktere sehen nicht gut aus.
  • Hitboxen der Spieler: Man kann nicht über kleine Gegenstände wie Tische oder Stühle springen. Man kann andere Spieler aber in Häusern einsperren, indem man sich vor dir Tür stellt.
  • Mangel an Vielfalt bei Gegnern: Man bekämpft die gleichen Gegner immer wieder.
  • PvP-System: Es gibt keinen Grund PvP zu machen, die Belohnungen seien zu niedrig. Spieler können außerdem ihre Gegner aus anderen Fraktionen wiederbeleben und sofort wieder töten.
  • Es gibt kein Springen in New World, was für einige Nutzer ein No-Go ist.
11 Tipps zu New World, die ich gerne früher gewusst hätte

Lob für Grafik, Sound und besondere Funktionen

Neben der starken Kritik gibt es aber auch positive Stimmen zu New World. Die sind jedoch derzeit etwas in der Unterzahl. So freut sich der Nutzer Barqsie darüber, dass New World direkt Ultra-Wide in der Beta unterstützt.

Auch die Grafik und der Sound werden häufig gelobt. So schreibt der Nutzer -ixi:

Das Mining, die Level-Ups, die Sounds beim Fällen von Bäumen, so ziemlich alle Waffen-Fertigkeiten und Angriffe klingen wirklich gut und die Explosions-Effekte einiger Skills geben mir ein echtes Gefühl von Gefahr und Action. Ich liebe es!

Generell bekommen das Sammel- und Crafting-System lobende Worte. So schreibt der Nutzer DracoRubi: „Bisher sind die einzigen Dinge, die mir wirklich Spaß am Spiel machen, das Sammeln und Craften.“

New World Crafting
Die Geräusche beim Sammeln und Kämpfen begeistern viele Spieler.

Auf Steam wundert sich der Nutzer Trashjunkie über die viele Negativität in den Kommentaren:

Was ist hier passiert? Das Spiel ist super. Die Welt sieht unglaublich aus und es gibt viel zu tun. Ich kann’s kaum erwarten, was die Zukunft bringen wird.

Im gleichen Thread zog der Nutzer Soak zudem einen Vergleich mit ESO und FFXIV. Beide Spiele erschienen in einem schwachen Zustand und wurden erst mit der Zeit besser, Final Fantasy sogar erst, nachdem das Spiel für einige Zeit offline gegangen war. New World hingegen ist noch gar nicht erschienen, sondern gerade nur in einer Preview spielbar.

Beim Kampfsystem scheiden sich die Geister

Was sagen die Nutzer über das Kampfsystem? Beim Kampfsystem gibt es Spieler, die es stark kritisieren und andere, die viel Lob für New World haben.

Der Nutzer Resouledxx stört sich an einigen Punkten und seine Liste hat im reddit viele Upvotes bekommen:

  • Jeder Angriff und jede Fertigkeit hält den Charakter in einer Animation fest. Dadurch hat man das Gefühl, man hätte keine Kontrolle über ihn.
  • Der Aftercast (die Zeit nach dem Angriff, aber vor der nächsten Aktion) ist ihm viel zu lang.
  • Der Waffenwechsel fühlt sich zu langsam an.
  • Die Skills sollen zu ähnlich und eintönig sein. Er fühlt sich eher wie in einer Kampfsimulation als in einem MMO.
  • Ihn stört, dass die Waffen sich den Cooldown teilen. Wenn ihr beispielsweise mit dem Schwert eure Fähigkeit „Q“ einsetzt, dann ist diese auch auf der neuen Waffe erstmal auf Cooldown.
In New World gibt es keinen Klassen. Stattdessen levelt ihr eure Waffen und lernt so neue Feritgkeiten über einen Skill-Tree.

Gegen ihn stellen sich jedoch einige Nutzer, die das langsame Kampfsystem gut finden, vor allem für taktische PvP-Kämpfe. So schreibt Crankplate als Antwort:

Ich stimme bei dem Aftercast zu […]. Doch mit dem Rest bin ich nicht einverstanden. Ich mag den langsamen, strategischeren Kampf-Stil von Dark Souls und New World versucht ihn zu imitieren.

In einer Animation zu stecken ist genau wie in Dark Souls. Spam nicht, sondern nutze dein Movement weise […]. Der langsame Wechsel von Waffen geht für mich in Ordnung. Man sollte nicht einen gigantischen Hammer aus dem Hut zaubern und dann ständig damit gigantische Schläge ausführen, ohne eine sichtbare Unterbrechung zu haben. Das machen jedoch viele Spiele […].

Die Skills sind nicht eintönig, sondern nur nich besonders flashy wie in anderen MMORPGs. Und ich mag die abgeschwächten, langen Cooldowns auf Fähigkeiten. Sie sind nicht dazu da, um gespammt zu werden, sondern um im richtigen Moment klug eingesetzt zu werden…

Was ist mit der Performance? Auch bei der Performance teilt sich die Meinung. So erklärt der Nutzer ilikecookieslawl, dass selbst der bekannte Streamer shroud mit I9-Prozessor und einer RTX 2080 TI die Grafikeinstellungen herunterschrauben musste, um auf eine gute FPS-Zahl zu bekommen.

Dem entgegen stehen jedoch mehrere Aussagen von Spielern, die keine Probleme in New World haben. Allerdings habe ich selbst leichte Performance-Probleme beim Spielen und hatte größere, als ich gemeinsam mit den Entwicklern eine Schlacht 50v50 getestet habe.

Und wie sieht’s bei euch aus? Seid ihr zum Testen gekommen? Wie findet ihr die Preview-Version von New World so? Stimmt ab und erzählt es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
36
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tronic48

Alles im allem fand ich New World Preview ganz Okay, aber.

Von der Grafik, Sound/Musik mal abgesehen, und auch das Crafting, muss einiges geändert werden, den so wie es jetzt ist, wird das nix werden.

z.B. was unbedingt sein muss, Schwimmen, Springen, Reiten oder etwas ähnliches, z.B. Pferdestationen, oder Kutschen, ähnlich wie in DAOC.

Waffenvielfalt, weil die sehen alle gleich aus, ob weis, grün, blau usw., von der Form her muss sich was tun.

Kampfsystem ist ganz Okay, aber da könnte man noch ein paar kombos mit reinbringen, und vor allem, die Animationen dauern einfach zu lange, in der Zeit kann man nichts tun, man müsste sie unterbrechen können.

Was die Performance angeht, da muss ich mal wieder sagen, wer seinen PC nicht beherrscht, weis wie man damit umgeht, richtig einstellt, der sollte sich eine Konsole kaufen.

Das was ich oben im Artikel gelesen habe, jemand mit einem I9 und einer 2080ti musste die Einstellungen runterschrauben, das kann einfach nicht sein, oder sollte das ein Witz sein, ich habe einen I3 4 Kerne und eine 2060S, und Spiele in FulHD in den Städten mit ca. 80fps, in 4k sogar noch ca. 40-50fps, und außerhalb mit 100-200 fps, und das ist kein Witz, glaubt es oder nicht ist mir völlig egal, aber immer wenn ich so was lese, und diejenigen dann sagen, da muss der Hersteller aber noch ran, so macht das keinen Spas, klar macht das kein Spas, aber immer soll/ist der Hersteller schuld, noch nie habe ich gelesen, das einer mal sagt, da muss was an meinem PC nicht stimmen, nein, immer ist der Hersteller schuld, klar, so ganz Okay ist die Performance nicht, aber so schlecht, wie manche sie hier darstellen, ist sie eben nicht.

Viele meinen halt, man kauft sich einfach einen PC, Betriebssystem drauf, Spiel Installieren, starten, und gut ist, jetzt soll/muss alles laufen, wenn nicht, stimmt was am Spiel nicht, ja klar.

aMACEing89

Ich persönlich bin sehr von New World angetan. Den wesentlichen Kritikpunkt den ich aus dem Artikel teilen würde, sind die generischen Quests und die kaum vorhandene Story. Die grundsätzlichen Mechaniken funktionieren bereits gut, bedürfen aber noch Feinschliff, aber die Zeit hat New World ja auch noch.

Besonders das Kampfsystem gefällt mir besser als in anderen MMOs. Das Kampfsystem ist interaktiver, wenig spektakulär, geerdeter als in anderen Action Spielen. Theoretisch kann man es mit weitaus stärkeren Gegner aufnehmen, wenn man sich geschickt anstellt bzw. das Movement beherrscht und gleichzeitig können einen normale Gegner schon mal aus dem Konzept bringen, wenn man unkonzentriert spielt. Die Gegnervielfalt hat sich seit der Pre-Beta Anfang August ein wenig gebessert, aber ist immer noch recht repetitiv. Da braucht es mehr Abwechslung.

Meiner Wahrnehmung aus dem Spiel-Chat ist, dass viele Spieler New World mindestens interessant finden, wenn nicht sogar schon ein wenig zu sehr hypen. Ich denke Amazon hat hier eine gute Grundlage. Persönlich bin ich sehr gespannt was sie daraus machen.

Hamurator

Auweia, klingt nicht so doll. Für seicht-schlechte Nebenquests habe ich schon FF14…

Todesklinge

Wir alle haben eine große Mission:
Die „New World“ zumüllen ^^
Ganz viele Lagerfeuer machen!

aMACEing89

Wohl wahr 😀

Tronic48

Was sagt man dazu, heute einen Key bekommen, Downloade Läuft.

Dann mal Testen^^

Chris K

Also nach dem ich im vorhinein soviel negatives gelesen hatte, war ich sehr positiv überrascht. Die Technik stimmt. Menüs und Interface machen einen guten Eindruck. Kampfsystem finde ich gut. Das Crafting scheint einiges an Tiefgang zu bieten. Und auch die Animationen empfinde ich vollkommen ok – es soll halt auch kein überdrehter Anime-Kampfstil sein :D. Grundsätzlich macht das erkunden der Welt Spaß. Auf Grund des begrenzten Gebiets wirkt momentan natürlich alles sehr überlaufen. Da würde ich mir manchmal schon die ein oder andere ruhige Minute in der Natur wünschen :D.
Die ersten Kriege stehen bei mir auf dem Server heute an. Da bin ich echt gespannt. Die Belohnungen finde ich ebenfalls ausreichend zumindest beim Fraktions-Heini, gibts ja ein vielfaches an Belohnung für das Abschließen der PVP Quests. Finde das Erklären des Krieges durch das erfüllen der PVP-Aufträge ebenfalls Reizvoll und bin gespannt wie sich da im fertigen Spiel auf lange Sicht die Gruppendynamiken entwickeln.

Schwachpunkte:
Questsystem ist eintönig, was mich nicht mal stört. Viel schlimmer finde ich es das unterschiedlichste Quest aus verschiedenen lvl-Bereichen einfordern die gleichen Mobs zu killen. Wodurch die Kille xyz Quests zur Geduldsprobe werden. Bei Fraktionsaufträgen zählen Mobs nur wenn man sie selber killt nicht aber wenn es ein Gruppenmitgleid war.
Charaktereditor, aber das wird bestimmt noch.
Ich selber hatte keine Ruckler und nur sehr selten mal einen Lag. Freunde berichteten mir aber häufiger von Rucklern in den Städten. Das liegt dann vllt. aber auch an der Hardware.
Mounts wären ab einem gewissen Punkt im Spiel schon nett.

Ansonsten bin ich doch sehr angetan von dem Spiel. Und da man bisher auf nur ein sehr kleines Gebiet Zugriff hat, freu ich mich schon im nächsten Jahr alles zu entdecken 🙂

Sorahja

Bin schon ziemlich gehypted von dem Spiel. Es sieht überwältigend aus. Ok springen fehlt mir tatsächlich wirklich auch. Aber es geht auch ohne.
Crafting ist echt geil. Wobei die ressourcen etwas willkürlich verteilt sind und natürlich etwas überfarmt sind. Aber das is ja normal.
Questen interessiert mich gar nicht. Aber zum pvp stört mich doch schon einiges. Dieses freiwillige pvp und dann noch das 3 Fraktionen System passt hinten und vorne nicht. Ich vermisse schön getrennte pvp-gebiete beim lvln wie in warhammer online. In new world ist pvp einfach nur sinnlos. Es gibt keine Befangenheit. Keine dazugehöhrigkeit. Jemand der pvp aktiv hat ist einfach nur ein mob.

zerial

warum schreibt keiner was zur charerstellung ich bin einer der gerne 1-2h braucht um den char zu erstellen aber hir ist es eine katastrophe sowas nenn ich keine charerstellung da kann mann ja garnichts machen klick klick und fertig ohmann aber ansonsten ist das spiel ganz ok was mich noch stört ist das es keine minimap giebt und der char die ganze zeit nur geht und laufen nur mit extra taste geht da finde ich teso besser

zerial

ok kampf fand ich ok und angemessen das laufen war naja bää

Thomas Lauterbach

Ich habe das Gefühl, daß zu 70% das Spiel bereits jetzt komplett falsch gespielt wird. Die meisten sind schon wieder auf der Jagt um schnell 60 zu werden, um sich ins PvP zu stürzen, dabei gibt es in der Level Phase so viel zu tun. Nach dem Tutorial und der ersten Siedlung habe ich keine Quests mehr von NPCs gebraucht. Also wer sich beschwert das die Quests langweilige Wiederholungen sind sollte vieleicht mal überlegen sich mit etwas anderen zu beschäftigen. Das Crafting ist so enorm und kann für viele Stunden, Tage beschäftigen. Der Grind für Rohstoffe ist sehr heftig, hat schon ein wenig Albion Charm. Das schöne ist neben der Selbstversorgung, alles hergestellte verkauft sich extrem gut. Das Leveln geht nebenbei, ab und an eine Stadt oder Fraktionsquest und gut ist.

Caliino

Und wer schreibt vor wie man es zu spielen hat? Genau, niemand.

Nur weil du vielleicht Spaß am Crafting/Sammeln hast, trifft das nicht auch automatisch auf alle anderen zu….

Bodicore

Da muss ich jetzt Klugscheißern weil der Spruch immer wieder kommt.

Der Entwickler schreibt im Grunde durchaus vor wie man das Spiel zu spielen hat. Die einen mehr die anderen weniger.

Spielt man dann nicht so wie es der Entwickler vorgesehen hat (oder halt streng genommen falsch) dann nutzt man Das Speil halt nur zu einem gewissen Teil und sollte sich nicht beschweren wenn man nix mehr zu tun hat.

In New World hat der Entwickler wohl vorgesehen dass man sich von Anfang an am Krieg beteiligt und die Versorgung der Fraktion aufrecht erhält mittels Crafting und Farming. Dass man Materialspeichern in Städten anlegt und taktisch mit der Karte interagiert und die Dörfer verstärkt welche für das halten des Gebiet wichtig sind.

Schön möglich dass man schnell auf Maxlevel spielen kann und dadurch ein paar Tage Spass hatt.
Man hat dann halt ein Skelett mit etwas mehr Skillpunkten.
Spätestens wenn die Spieler maxlevel sind welche sich für den Aufbau zeit genommen haben wird man damit wahrscheinlich keine PS mehr auf den Boden bringen.

Wenn ich das Game richtig verstanden habe ist es ein reines Gildenspiel bei dem die fleißigste Gilde das sagen hat und nicht unbedingt die stärkste.

Caliino

Ich seh das dennoch anders:
Die Entwickler geben dir verschiedene Optionen was du machen kannst, ob du diese auch nutzt ist deine Sache.

Vorschreiben ist es für mich nur dann wenn du ohne diese Dinge nicht mehr weiter kommst oder keine Alternativen vorhanden sind – Schlauch-Level, Quest Fortschritte usw…

Holzhaut

Das stimmt zwar, aber wer Wert auf Quest und Story legt, dann aber zu einem Sandbox MMO greift, Brauch sich auch hinterher nicht wundern, dass die Erwartungen nicht erfüllt werden.

Denn sowas geben dir die Entwickler tatsächlich vor. Gefällt mir das Spielprinzip nicht, Spiel ich halt was anderes. Aber mein gewünschtes Spielprinzip auf ein Spiel übertragen zu wollen, welches so nie gedacht war, das kann nur schief gehen.

Ich will new World gar nicht in Schutz nehmen, die meisten Kritikpunkte kann ich unterschreiben, aber die Sache mit den Quest und der Story kann ich nicht verstehen. Ich Kauf mir doch auch kein Forza und beschwer mich dann, das ich kein Boot fahren kann.

mordran

Einzig das Crafting System finde ich hat Potential, der Rest, na ja. Die Quests sind sterbenslangweilig und einfallslos, das Kampfsystem durch den Animation lock clunky af. Performance geht so, ich hab einen Ryzen3900, 32GB Ram und eine GTX2060, sobald mehr als 10 Spieler auf dem Schirm sind sinken die FPS von ~70 auf unter 40. Das ist jetzt keine Katastrophe, aber sonderlich polished halt auch nicht. PvP sag ich lieber nix, das ist halt irgendwie nicht Fisch nicht Fleisch. Derjenige der sich bei Amazon hat einfallen lassen dass man einen Gegner töten, gleich wiederleben und dann nochmal töten kann, der sollte eigentlich mit Dauer respawn campen bestraft werden. Wer denkt sich bitte so einen ausgemachten Schwachsinn aus.

Luripu

Hatte mich gewundert warum New World in dem Steam Charts auftauchte.
Nun weiss ich wieso.
Wollten wohl einige Zugang zur Preview.

„Es gibt kein Springen in New World, was für einige Nutzer ein No-Go ist.“

Oh ja seit Quake 3 Team Arena bewege ich mich nur noch hüpfend durch MMOs.
Der Daumen drückt automatisch die Space Taste.^^

Kyuukei

Ein gleichgesinnter in Form von Quake 3 ! Ja , den zwang mit rumspringen kann ich echt gut nachvollziehen. Selbst in WoW springe ich ständig einfach nur blöd rum^^

lIIIllIIlllIIlII

How to: Wie ich als PVE Rentner ein PvP Spiel so umkrempel, dass es weder PVElern noch PVPlern Spaß macht.

Bodicore

Als ob es vor der Umstellung ein gutes PvP Spiel war.

lIIIllIIlllIIlII

Jetzt ist es weder noch.

Bodicore

Es hat aber auf jeden Fall mehr Potential.
Wenn du gerne mit den 20 Nasen welche sich das auch antun wollen ein Fulloot gankergame zocken willst ist das ja ok.

Amazon hat das durchaus richtig erkannt dass man den PvP vom PvE Teil trennen muss.

Viel Spass beim Crafting (welches übrigens sehr gut gemacht ist) und beim Öl farmen wärend man alle 2 Min umgeklatscht und dann alles verliert weil es nur wenige vorkommen gibt. Oh ja, ich kann mir vorstellen wie die Schweinchen gequiekt hätten.

New World ist kein schlechtes Spiel. Die Welt ist gut gemacht und läd mich als PvE Spieler zum openpvp ein.
Einzig der Umstand dass ich PvP nur in der Stadt anwerfen kann ist blöd gelöst, so kann ich nicht mitmischen wenn es rund geht draussen. Besser wäre so wie in WoW anmachen und dann bleibt es an für eine gewisse Zeit.

Wenn man mit dem Kampfsytem mal 10-20h gespielt hat ist es nicht soooo schlecht auch wenn da noch paar Sachen geändert werden sollen mit den Abklingzeiten und einige Fähigkeiten schlicht zu schwach sind.

Jedenfalls gibt es wenig Lags und ich habe 10h gespielt ohne Serverabstürze obwohl zimindest mein Shard zum bersten voll war zum Teil standen gestern Nacht 20 Leute um einen Questboss.

Ich bin gespannt was aus New World wird.
Es ist ja noch einige Zeit jin bis zum Release.
Ich würde es mal nicht so schnell abschreiben.

lIIIllIIlllIIlII

Ergibt Sinn. Mal sehen wie es läuft wenn in einem reinen PVE Titel PVPler versuchen das PVE möglichst abzudegradieren und dafür ein schlechtes PVP zu installieren 😀

Bodicore

Deine Antwort versteh ich nicht.
Kann es sein das du PvP und PvE durcheinander gebracht hast ?

lIIIllIIlllIIlII

Nein. Es ist das Gegenstück zu New World.

Bodicore

Klar macht es Sinn.

Natürlich würden sich PvEler beklagen wenn sie plötzlich ins PvP gezwungen würden ohne da sie es verhindern können. Trotzdem gibt es da Unterschiede.

Umfragen zu folge sind nun mal 70+% aller Spieler PvE oder PvEvP da macht es schon Sinn das ganze anzupassen, man will ja auch Geld verdienen.
Der Spielspaß als PvPler leidet ja nicht wirklich wenn man nicht jeden Spieler angreifen kann wie eine aggressive Wespe auf Zucker.

Es ist ja nicht so das keiner PvP anhatte.
So wie ich das gesehen habe bisher sind es so ungefähr 80% welche das PvP aus haben und ca. 20% sind durchaus angreifbar. Auf maxlevel werden es mehr sein da viele einfach nur in ruhe hochleveln wollen.

Außerdem war es tatsächlich so das ich relativ viel offenes PvP gesehen habe oft sogar mit interessanten Wendungen.
Durch das langsamere Kampfsystem sind die kämpfe durchaus spannend das chancenlose wegklatschen ist nicht so einfach möglich.

Ich hatte gelegentlich auch PvP an beim Questen und sogar ein paar recht faire Kämpfe erlebt.

Einfach mal dran denken das die Spieler die du nicht angreifen kannst in New World gar nicht da wären wenn sie PvP nicht ausmachen könnten.
Es wär dann halt einfach keiner da wie in allen andren PvP spielen.

Wär doch auch blöd wenn 50vs50 dann nur ein 30Vs20 wäre weil die Leute fehlen die halt beides mögen. Das kann man als PvPler unmöglich besser finden.

Und am Rande… Der eine oder andere wird der kostengünstig ein gutes Schwert bauen das du so wahrscheinlich erst nach Monaten bekommen würdest wenn das Material so umkämpft ist.
Als PvPler müsste man dann mit 3x höheren Preisen rechnen was wiederum bedeutet das du beim Farmen dauernd mit Gruppen umgebügelt wirst und nicht vorwärts kommst während die besten Gilden des Server die raren Materialvorkommen 24/7 campen so das du alles im AH kaufen darfst zu ihren Preisen sofern sie es einstellen.

Ich denke es ist halt einfach mehr dahinter als das sich PvP Spieler über die Umstellung beschweren. Es sind Gameabläufe die einfach nicht funktioniert hätten mit offenem PVP

lIIIllIIlllIIlII

Umfragen zu folge sind nun mal 70+% aller Spieler PvE oder PvEvP da macht es schon Sinn das ganze anzupassen, man will ja auch Geld verdienen.

Viele Leute fahren Auto, Darum müssen alle Fahradfahrer jetzt den ADAC abonnieren. Stimmt klingt logisch.

Wenn ich mich einer Zielgruppe angenommen habe, spielt es keine Rolle ob andere Märkte und Zielgruppen groß sind. Ich gehe gehe ja auch nicht zu PUBG und baue da jetzt Story und NPC ein, weil es viele PVE’ler gibt. Ist doch schön wenn es so viele gibt, aber dafür wars halt nun mal nicht gedacht.

Es sind Gameabläufe die einfach nicht funktioniert hätten mit offenem PVP

Könnte sein. Könnte aber auch nicht sein. Wir werden es auch nicht mehr erfahren. Allerdings hätte man, wenn das PVP in dem PVP Spiel nicht rund läuft, auch dieses reparieren / um designen können, was wahrscheinlich realistischer gewesen wäre, als das was jetzt dabei raus gekommen ist.

Wir werden in einigen Monaten ja sehen, wie es für New World weiter gegangen sein wird und ob es die richtige Entscheidung war oder nicht.

Als damals Anthem ankündigte, ein reines PVE Spiel zu werden, war ich recht enttäuscht. Aber ich dachte mir: ach was solls, sollen die PVE’ler doch auch mal ein reines PVE Game bekommen und vielleicht wirds ja trotzdem ganz nett. Okay, wurde es nicht – aber das ist eine andere Story.

Ich hätte gerne mal die PVE’ler gesehen, was die für ein Aufstand geschoben hätte, wenn PVP’ler solange rumgemault hätten, das Bioware eingelnenkt und ein schlechtes PVP implementiert hätte. Abgesehen davon, hätten sie dann natürlich den Tod des Spieles darauf geschoben. So ist das halt.

Ectheltawar

Ein langsameres Kampfsystem fände ich durchaus nett, kommt aber auf die Umsetzung an. Ich mag da durchaus etwas „Realismus“ und ein schneller Schwerthieb, gefolgt vom sofortigen wechsel auf einen dicken Kriegshammer der dann schnell reinhaut um dann wieder auf ein Schild zu wechseln ist halt sicherlich toll anzusehende Aktion, aber kein Kampfsystem das ich favorisieren würde.

Das man nicht springen kann fände ich selbst aber definitiv als störend. Soll das so bleiben oder ändert sich das noch?

Die PvP-Aussage im Bezug auf die zu geringen Belohnungen ist ein anderer Punkt der am Ende mitunter den Ausschlag gibt ob ich es spiele oder nicht. Zuletzt galt ja, das man keinesfalls auf den PvP-Teil angewiesen ist. Wenn man aber nur in diesem bestimmte Belohnungen bekommt, oder anderweitige Vorteile (die selbst nichts mit PvP zu tun haben), wäre das Ziel verfehlt.

So spannend und interessant New World bis heute aussieht, bleibt es für mich ein Fragezeichen.

Leya Jankowski

Ich warte noch die volle Preview-Phase ab, bevor ich mich näher dazu äußere. Was mir aber schon in den ersten Stunden positiv auffällt ist die Atmosphäre. Durch die Gegend laufen und Dinge einsammeln ist meditativ. Hab allerdings paar Performance-Probleme. Zu keinem Punkt so, dass es unspielbar wäre, aber es hakelt schon gut manchmal

Icoryx

Spam nicht sondern nutze dein movement weise

Ist klar.. Als ich Gestern versucht habe etwas Gold mit PvP-Quests zu verdienen wurde ich durch genau das Gegenteil davon getötet. Jemand, der zwar ein paar Level höher war als ich hat mich mit einem Schwert angegriffen und einfach nur den normal Angriff mit Linksklick solange gespammt bis ich tot war. Das Problem dabei war, dass er so schnell zuhauen konnte, dass ich nichtmal die Möglichkeit hatte meinen Dodge oder einen Block durchzuführen da ich nach „Erholungs“-Animation sofort wieder den nächsten hit kassiert habe.

Abgesehen davon macht es irgendwie keinen Sinn, dass man von dem Gegner der einen zuvor zu Boden gebracht hat, wiederbelebt werden kann und er mich sofort wieder tötet.

Ein weiter Punkt ist, dass sich z.B. der Hammer als Waffe für PvP nicht lohnt, da er viel langsamer ist als z.B. eine Axt.

Nomad

Jo, ein Kampfsystem, das mich als Mensch, der zwangsläufig nicht der superschnellste ist, noch mal künstlich einbremst … nicht mein Ding. Hauptgrund für mich gegen FFXIV, so was von *gähn*.
Da höre ich immer meinen Bekanntenkreis (alle nicht mehr so jung) jammern.
Nun denn, wers mag, kann eben gerne zwischen den Hieben noch gerne nen Schluck Kaffe nehmen und nachdenken, was als nächstes zu drücken ist (1 oder 2 oder 3), und komme mir keiner mit aktivem Ausweichen…

Chris K

Im Grunde verstehe ich was du meinst. Ich verstehe aber nicht was das mit FF14 zu tun hat.Ich bezweifle, dass du FF14 im Endgame gespielt hast. Im Savage Raid auf Maxlvl mit 15-20 Skills die genau getimed sein müssen um DPS zu bringen hat das nix mehr mit mal eben nen Schluck Kaffee nehmen zu tun. Im Gegenteil.

chack

Das Kampfsystem alleine schon ist für mich das K.O Kriterium überhaupt. Egal ob PvP oder PvE, damit hat man die ganze Zeit über zu tun. Wenn das dann einfach nciht zündet, macht der Rest des Spiels auch keinen Spaß. Im Falle von New World, ist das Kampfsystem einfach öde und schlecht. Gutes und schnlles Actioncombat muss her, alles andere ist nicht Zeitgemäß und würde nur eine Nische bedienen. Vorallem ein Kampfystem ohne springen? Was soll das bitte sein? PvP ohne springen ist für mich unvorstellbar, oder generel einfach nicht zu springen ist irgenwie komisch.

MeisterSchildkröte

ist doch okay, du hast für DICH genaue Vorstellungen wie es sich zu spielen hat. gibt genügend spiele, vorallem aus dem asiatischen raum, die genau das bieten. deswegen ist es nicht öde und schlecht. es ist für DICH öde und schlecht.
wie son kanickel durch die gegend zu hopsen und dabei skills zu spammen hat für mich widerum nichts mit einem zeitgemäßen kampfsystem zu tun. jedem das sein.

Nomad

deswegen heisst du ja auch Schildkröte 🙂

Pheenix

Kann alle Kritikpunkte unterschreiben. Das Kampfsystem gefällt mir hingegen sehr gut. Fehlt nur noch etwas Feinschliff und kreativere Fähigkeiten. Bisher würde I h keinen Vollpreis dafür zahlen. Es war gut das Spiel zu verschieben, so wäre es auf Steam nur ein Ausgeglichen geworden.

Abso_67

Ist es nicht traurig, dass die Spieler (Tester), Amazon erklären müssen was an ihrem Spiel falsch läuft? Wer hatte dort bitte den Hut auf? Wenn ich Amazon wäre, würde ich als erstes den Kopf des stinkenden Fisches entfernen.

In diesem Spiel gibt es soviel zu ändern, anzupassen und neu zu erstellen, dass ein Release vor Ende 2021 kaum machbar bzw. vorstellbar ist. Ich sehe jedenfalls schwarz für das Spiel.

Alexander

Ja es wurde verschoben, aber denkt dran das es eigentlich SO hätte rauskommen sollen wäre die Verschiebung nicht gekommen. Ich würde mich nicht wundern wenn es nächstes Jahr wie Crucible rauskommt und kurz darauf wieder offline geht wegen „Änderungen“.

MeisterSchildkröte

für mich wird es schlechter gemacht und bekommt mehr hate als es verdient.

ja, es fehlt content, und ja, es gibt noch mega viel zu machen. aber sie haben es ja auch nicht ohne grund verschoben. es fast ein jahr vor release der öffentlichkeit zum spielen zu geben führt halt scheinbar dazu dass die Leute ein fertiges spiel erwarten.
für mich brauch es gar nicht mehr quests. bin es aber auch gewohnt mir in sandbox spielen selber meine ziele zu suchen. allerdings brauch es eben noch genau an der stelle mehr. craftziele, besondere orte, tiefere höhlen,besondere rohstoffe und so kram. einfach mehr varianz. aber dafür hätte man ja jetzt noch zeit

MiwakoSato

Hm Meine Meinung zum Spiel . Ich war schon im Stress Test mit bei Der bisherige Hype ist zu Hoch gewesen zu dem Spiel es hat Potenzial aber es muss noch viel getan werden um ein Gutes Spiel zu werden die Grapfik ist Gut gelungen, Das Fraktionssystem ist ok aber es Fehlt an Story es gibt bisher nur wenige NPCS und Quest Aufgaben die bisherigen PVE Inhalte sind nur Auf Ressourcen besorgen und Monster kloppen beschränkt und Wider holen sich Ständig das Kampfsystem ist nur teilweise gut die Magischen Waffen sind grauenhaft und zu Klobig .im Allgemeinen sind die Waffen zu Wenige der Charakter kann nicht richtig klettern nicht Schwimmen es gibt keine Reittiere und Wenig Tiere überhaupt im Spiel die Welt wirkt Leer Immer in jeder Siedlung das gleiche zu machen wird auf Dauer Langweilig für ein Spiel das im August Erscheinen sollte ist der derzeitige zustand zu wenig Ich hoffe das Amazone die ja noch neu im Gaming Geschäft sind da noch was machen zur zeit wirk es wie eine Early Access version

Alexander

Ähm nein. Amazon ist NICHT neu im Gaming… den Eindruck hat man da deren bisherige Spiele (die Liste dazu findet ihr über Google) einfach immer grottig waren und keine Sau interessiert haben. Deswegen sage ich immer: „Aus einen Studio das noch nie etwas relevantes veröffentlicht hat, wird nicht plötzlich ein Triple-AAA-Entwickler“.

Dreizehn Zwölf

Man kann nicht springen in dem Spiel…loool
das ist wirklich ein no go…lächerlich

Captain Bimmelsack

So ganz stimmt das nicht. Man kann springen, das ist allerdings so ein Auto-Jump. D.h. wenn man auf Hindernisse zuläuft (zum Beispiel einen Zaun), dann springt man automatisch drüber – auf diese Art kann man auch Felsen hochklettern. Was es nicht gibt (und klar, dass es das nicht gibt, ist schon blöd): man kann nicht auf der Stelle hüpfen oder sich hüpfend vorwärts bewegen.

Dreizehn Zwölf

ok ok das sollte vl. im Artikel drinnen stehen.
finde es trotzdem seeehr komisch

CeD

Ich gehöre zu den „Beta-Anmeldern vor Juli“ ohne Vorbestellung, die in Wellen eingeladen werden. Habe heute früh gegen 7 von Amazon per Mail den Steam Key bekommen. Werde es heute Abend nach der Arbeit mal anspielen. Was ich gestern in diversen Streams aber so gesehen habe, hat mich nicht vom Hocker gehauen. Bin gespannt. 🙂

Cah0s

Jetzt mal erlich.. lesen die leute auch über das spiel oder was mit denen los XD es wurde schon gesagt das es eine story geben wird also selbst wenn die nebenquests so wie aktuell bleiben, es gibt ne story

PVP belohnung zu wenig? Wow only wow. Man kann unendlich pvp(auch die no-pvp) unendlich machen, neu nehmen dennoch nur immer max 3 auf einmal, wenn das nicht belohnent dann idk was die noch wollen lul.

Wiederbeleben und neu killen sry dan muss man aber echt dumm und langsam sein denn direkt E drücken und fertig is, nix mit neu killen 😉 aber ich stimme zu das das wiederbeleben so wie es aktuell funktioniert für pvp kagge is. Sollte einschränkungen geben.

Das kampfsistem ist in sich schon gut und das mimimi die animationen bzw nächster schlag dauert zu lange… Holy shit, in anderen mmos kanns auch nicht spammen da hat man auch cd’s und muss warten wie in ff14 da steht teilweise dein char ne sekunde wie dumm rum weil du den cd abwarten muss(oder nimmst nen ogcd aber die sollten ja ner rota angepasst sein, naja).

Was ich negativ finde(einiges 50/50 positiv):
– Quests sind manchmal extrem weit weg und das ohne ordentliches port sistem, langweilt.

– Port sistem gleich mit, ist zu teuer und noch schlimmer, die währung wird auch für rüstung benutzt was bullshit und frech ist und sollte separat idk special münzen oder energie sein.

– Lager sistem cool gemacht da man sachen obwohl gelagert, in den schmieden aufgelistet hat und benutzen kann ohne es rausnehmen zu müssen, dennoch landen die mats dan auch im inv und müssen neu gelagert werden ‚-‚ ja moin und man muss für jede stadt separat/neu farmen/lagern(realistisch gesehen macht sinn aber naja, is nen game also whyyy).

– Sehr negativ, für den mage z.b. der hängt in ner animation für z.b feuerregen bis der durch ist und dieser sowie andere skills wenn schaden genommen wird unterbrochen. Ist für solo spieler dumm gemacht und mana verschwendung wenn der gegner ne sekunde dmg bekommt aber der skill 5 sek geht eig… Die skills sollten nicht unterbrechen(es sei denn man bekommt nen schweren angriff also wenn der gegner weis leuchtet) der feuerregen sollte sein time haben aber mas sollte sofort nach dem cast andere skills nutzen können weil wie gesagt, solo spieler verpuffern nur mana weil der skill eh unterbrochen wird…

– minimap fehlt, immer muss man die full map aufmachen um zu gucken läuft man richtig ‚-‚ uff. Würde ne map so an der seite(verschiebbar, anpassbar) feiern wie die in FFXIV z.b.

– Movement einiger gegner sind zu schnell, manchmal boostet ein einziger dich fast in den tot weil der 5646746 hits gibt ohne eigenen cd seiner angriffe und die gegner mit schilden blocken auch zu viel, manche halten 5-6 hits aus bis die brechen(haltung) aber selbst manch gegner brechen deine one hit(immer).

– Sammel sachen sollten besser beschrieben und evt markiert werden evt sogar mit was für lvl die gegner im gebiet haben. Das Öl ist das besta exempel, alle 2 min fragt wer wo man das findet. Es gibt auf der full map in der side bar zwar in welche art gebieten aber das reicht nicht aus vorallem weil es nicht stimmt. War in einen gebiet des typs aber 0 öl zu finden…

– Schwimmen, warum gibt es kein schwimmen? ‚-‚

Es Gibt viele punkte zum überarbeiten oder einfügen wie z.b ne art dungeons, schwere inhalte/aktivitäten. In sich gefällt mir das game und werde sehen wie weit ich da noch komme jetzt 🙂 gibt noch guten teil der map zum erkunden da es ja ganz oben lvl 65 events/gegner gibt und dort auch anscheinend keiner ist da keine fraktion dort fuß hat hehe.

K-ax85

Geht es nur mir so, oder kann sonst noch jemand diesen Text kaum/nur schwer lesen wegen der falschen Rechtschreibung, Satzstellung und Grammatik? Bitte überarbeite den Text doch noch mal.

Cah0s

Ja meine rechtschreibung is kagge werde den text aber nicht überarbeiten denn wenn ist nen buchstab falsch oder groß/klein sont kann man klar lesen wenn du das nicht hin bekommst tja… und weis nicht was die leute hier in Deutschland mit rechtschreibung ANDERER haben, lasst die leute doch vorallem kennt ihr die leute nicht mal, was wenn ich ausländer wäre der noch deutsch lernt? sollte ich dann 1-2 Jahre warten im internet zu schreiben weil es erstmal perfekt sein sollte ??? wow… und im internet ist es eh scheiß egal das hier ist kein deutsch test also egal 🙂

Hamurator

was wenn ich ausländer wäre der noch deutsch lernt?

Dann entschuldigt man sich und gibt zu erkennen, dass man noch lernt.

Caliino

in anderen mmos kanns auch nicht spammen da hat man auch cd’s und muss warten

Sorry, aber in den meisten anderen MMO’s die es gibt „spammst“ du dich durch Skills und baust so Kombos auf, da ist nichts mit rumstehen und abwarten. Das einzige dass mir in diese Richtung einfällt wäre Tera, da müssen die Tanks auch manuell blocken.

Und zum Thema Dungeons:
Es wird KEINE klassischen Raids wie aus anderen MMO’s geben!

Das einzige was kommt sind so eine Art Arenen, die sind aber eher einzelne, instanzierte Bossfights.

Cah0s

Das mit dungeons weis ich, ist auch sehr schade aber wer weis ändern die was dann für später.

Und nein, man spammt eben nicht direkt vorallem mit kombos, in ff14 z.b. hast du nen gcd von exempel 2.36 cd, nicht immer dauert die animation so lange und der rest stehst du rum es sei denn du nutzt direkt nen ogcd welche eig immer instante skills sind(mages z.b.). kenne andere mmos kaum, kann sein das es mmo’s gibt ohne cd’s auf skills aber die die welche haben gibt es immer wartezeit zwischen den skills die nicht gerade anderst sind wie in NW da kannst du eig immer schnell kämpfen, musst nur wissen wie.

Messeryocke

Hallo zusammen, ich hatte bereits die Möglichkeit im März – April 2 Charakter auf Max Level in der Alpha zu spielen. Und was ich jetzt an Veränderungen sehe ist, tja – ich nenne es mal wenige.
Sicher gibt es Verbesserungen (u.a. werden Questgeber jetzt angezeigt), doch die Quests und der Tiefgang, wurden damals schon im Forum kritisiert und sind auch nicht besser geworden und ich vermute es wird sich daran auch nicht mehr viel ändern.
Ich bin zwar Vorbesteller doch aktuell bereue ich das schon ziemlich. Mal sehen was am Release dann so sein wird.
VIel Spaß allen die bis jetzt nicht die Möglichkeit hatten es zu testen.

Wesker

Sieht für mich jetzt schon wieder wie eine Totgeburt aus. Erst der totale Flop mit Crucible, jetzt die mäßigen Kritiken zu New World. Kann Amazon Games? Anscheinend ist da noch viel Luft nach oben…

Divine

Auf Radar bleibts definitiv denn mMn steckt schon potential drin.

Allerdings bezweifle ich das ich es zum release kaufen werde.

Abwarten.

Sanix

Habe leider noch keine test Einladung zur Preview bekommen 🙁 . Letzte Einladung war zum Stresstest vor 1 Monat. Aber ich habe auch keine Vorbestellung. Mal schauen ich hoffe ich erhaltenoch eine Einladung, dann kann ich über das Wochenende mal weiter darein spielen 🙂

Thomas Lauterbach

Wer Feedback direkt an die Entwickler weiter geben möchte, sollte dieses Forum benutzen:
https://forums.newworld.com/ nicht unbedingt reddit.

Moritoku

Ich werd es erstmal wieder abbestellen aber werde fleissig weitertesten. Grafik ist.. ja ok. In den benutzten Screenshots kommt mir das besser vor als ingame mit WQHD alles auf Maximum. Aber mir gehts da schon eher um das Spiel ansich. Meine Erfahrung geht bisher nur um lv.10 und kann definitiv noch nichts über alles eine Meinung haben.
Was ich Positiv fand:
– Langsame Kämpfe: Mir gefällt es wenn ich nicht mitten im Waffenschwung ganz plötzlich in den block gehe. Wenn ich eine Aktion ausführe muss ich mit Konsequenzen leben.
– Ausdauersystem
– Waffenspezialisierung
– Gebietebonis (z.B. Schneller abbauen, mehr EP)

Was mir weniger gut gefallen hat
– Lauf hier hin und öffne zwei Kisten, lauf da hin und öffne zwei Kisten, lauf dort drüben hin und öffne zwei Kisten
– Aiming (Oder die Registrierung?): Dann steht man direkt vor einem Gegner und benutzt den Feuerstab wobei der Punkt Mitten auf die Brust zielt, aber der Feuerball fliegt links vorbei dann rechts dann wieder rechts und wieder links. Treffen will der manchmal absolut nicht.
Hammer gegen Wildschwein, das Ding zimmert komplett durch den ganzen Gegner durch der will aber absolut kein Schaden nehmen. Nur beim Schild+Schwert/Bogen keine Probleme gehabt
Allerdings bisher nur Feuerstab, Hammer, Schwert und Bogen ausprobiert.
– Bewegungsgeschwindigkeit mancher Gegner. Als ob die am Speedhacken sind, also KI gesteuerte Gegner.

Und letzten Endes wie bereits angesprochen:Das Konzept. Kann es momentan auch 0 einordnen. Sehe nur wie eine Fraktion immer in Gruppen einzelne von der anderen Fraktion niederknüppeln, aber sonst? Wie das Spiel im höheren Verlauf sein wird mit Endbosse und sonstiges weiß ich nicht, aber ich habe das Gefühl das es noch einiges an Arbeit nötig hat. (Bitte nicht falsch verstehen, will es nicht schlecht reden, sind halt nur meine momentanen Eindrücke)

Thomas Lauterbach

Aiming (Oder die Registrierung?): Dann steht man direkt vor einem Gegner und benutzt den Feuerstab wobei der Punkt Mitten auf die Brust zielt, aber der Feuerball fliegt links vorbei

Das Problem ist bekannt „Yep both staves are off. Actual hit point is down and to the left of the aim point.“ Laut Entwickler funktionieren die Hitboxen noch nicht korrekt. Selbiges gilt übrigends auch für Musketen.

Kyuukei

Gut zu wissen. Dann weiß ich was bei mir selbst falsch gelaufen ist. Dachte es geht nur mir so, aber wenn ihr das auch habt und bereits bekannt ist, dann liegt es nicht am Eigenversagen

Scaver

Also es ist dadurch nicht besser geworden. Ich bin bei dem Game raus. Auf Feedback wurde nur teilweise gehört, aber meist an den falschen Stellen und eben wurde nur selten drauf gehört.

Sanix

Finde diese Entscheidung ist zu früh getroffen. Vergesst nicht es ist ein Preview und mehr oder weniger ein „Alphatest“.
Es wird sich noch in dem Spiel einiges ändern und es dauert noch bevor komplett los geht.

Caliino

Aber dennoch gab es schon genug (Alpha) Tester + deren Feedback und was man so hört wird bzw wurde das leider fast komplett ignoriert.

Alexander

Und man bedenke dass das Spiel im jetzigen Zustand ursprünglich erscheinen sollte. Und wenn sich da bisher nix geändert hat, wird sich auch bis nächstes Jahr nichts mehr großartig ändern. Warum denken alle das sich Amazon Games hier anders verhalten wird als andere Entwickler? Warum wird AGS als ein Triple-AAA-Entwickler dargestellt der sie nun mal nicht sind? Was AGS leisten kann hat man an Crucible gesehen… NICHTS.

Jue

3 Waffen und 3 skills pro Waffe, die dann auch noch auf cooldown sind wenn ich wechsle klingt nach sehr eingeschränktem gameplay, wers mag, aber ich sehe schon das spiel werde ich skippen. Ich mag eso schon nicht, hunderte skills und nix in der leiste… Pff..

Lucas Kaczynski

Auweia, bei „Spieler können nicht springen“ musste ich sofort an FF14 1.0 denken. Mal sehen, ob es dann auch New World: A Realm Reborn geben wird. 🙂

Bodicore

Dafür kann man klettern 😉

Stephan

Schonmal 10 Meter gelaufen ohne Sprung? Das ist die reinste Torture

Captain Bimmelsack

Seit Aion und ArcheAge find ichs inzwischen sogar eine Zumutung, wenn man nicht fliegen kann. Ich mach ständig in MMOs aus Gewohnheit Doppelspace und grummel rum, wenn sich da nix tut. 😀

Irina Moritz

*traumatische Flashbacks setzen an* 😀

Nico

Jeder Angriff und jede Fertigkeit hält den Charakter in einer Animation fest. Dadurch hat man das Gefühl, man hätte keine Kontrolle über ihn.

das find ich eigentlich gut, das aber die cooldowns dann beim waffenwechsel bleiben oje xD

Und die vergleiche mit ff14 und ESO hinken, ESO lebte von seiner Story, das du hier in New World ja quasi nicht hast.

FF14 hatte eine komplett überarbeitung, das hat New World ja auch hinter sich nachdem sie 2018 gesagt haben wir überarbeiten das Spiel. Noch eine überarbeitung wird da nicht mehr kommen bei Amazon.

Scaver

Das Problem ist, Du kannst die Animationen, die recht lange dauern, auch nicht unterbrechen.

Nico

ja das ist aber doch gut, Es gibt nichts nervigeres in Spielen wo Spieler ne animation triggern, sehen das sie dumm war und dann die wegrollen taste drücken etc.

Caliino

Ist natürlich Geschmackssache, aber ich habe lieber die Kontrolle über meinen Char und kann auf gewisse Dinge reagieren….

Du bleibst mit dem Auto ja auch vor dem Bahngleis stehen wenn die Schranken zu gehen und fährst nicht einfach weiter….

Bodicore

Ich habe es erst mal wieder storniert.
Im Grunde ist das Spiel ok und ich würde es durchaus zocken mir gefällt besonders das Crafting und das Bogenschiessen (super dass ich Pfeile in diversen Stärken selber bauen muss). Aber ich denke nicht dass es sich halten wird. Daher werde ich erst 1 Monat nach Release einsteigen wenn die Spielerzahlen noch immer stimmen.

Ich kann das Game einfach nicht einordnen. Das Konzept ist mir ein Rätsel. Aber grundsäzlich gefällt mir das Kamfsystem die Langsamkeit ist für mich kein Nachteil wenn die Skills dafür stark sind.
Was derzeitirgendwie nicht der Fall ist.

Jetz ist das Kampfsystem ja noch witzig aber wie wird das wenn man mal 6Monate mit den paar öden Skills unterwegs ist und immer in etwa sie gleichen Monster killt ? Eher Langweilig würd ich mal sagen.

Scaver

Ich kann das Game einfach nicht einordnen. Das Konzept ist mir ein Rätsel.

Das ist das Problem… es gibt kein Konzept mehr. Das Konzept war ein reines PvP Spiel… jeder gegen jeden zu jeder Zeit und (fast) überall.
Das Konzept haben dann die Alpha Tester (ich war einer davon) zerrissen. Dann wurde auf PvE mit optionalen PvP umgemodelt… aber komplett ohne Konzept.
Geplant war es auch viel mehr als eine Art Semi Sandbox. Große Lore und Spieler an die Hand nehmen war nicht geplant. Wollten die Spieler aber… und Amazon weiß nicht wie sie das machen sollen, da sie keine Leute dafür haben, da sie damit ja nicht geplant haben.

WENN das Game noch was wird, dann frühestens nen halbes Jahr nach Release. Ob es sich so lange hält, ist ein anderes Thema.

Bodicore

Absolut.

Ich denke reine PvP Spieler geben sich schon lange nicht mehr mit MMO’s ab.
MMO’s müssen beides bedienen können, das hat Amazon schon richtig erkannt.

Entweder New World ist bereits massiv weiter fortgeschritten als der Test hier vermuten lässt (was wahrscheinlich tatsächlich der Fall ist) oder die sollten vielleicht eher Ende 2021 starten sonst könnte es passieren dass weder PvPler noch PvEler dauerhaft glücklich werden.

Wie gesagt das Spiel ist nicht sooo schlecht ich sehe da schon Potential ich habe auch lange gezögert bevor ich den Refoundknopf gedrückt habe.

Aber es ist halt extrem ungeschliffen wie es sich präsentiert und da ich wahrscheinlich nicht der einzige bin der eine Rückerstattung beantragt hat nach dem Test wird sich Amazon hoffentlich was überlegen…
Amazone will unbedingt ins Gaminggeschäft daher denke nicht das sie ihr erstes MMO in den Sand setzen. Meiner Meinung nach würden die wohl eher nach dem Vorbild von Blizzard das Ding komplett einstapfen wenn es nicht zu retten wäre.

Alexander

Aaaaalso…. nur zu deiner Info…. Amazon ist seit 2010 im Gaminggeschäft. Nur waren eben alle Spiele die sie gebracht haben Müll der niemanden interessiert hat. Und so wie es aussieht wird sich daran auch nichts ändern.

Bodicore

Dachte bisher haben die nur den Mobilemarkt bedient ?

(Sorry an alle Mobilespieler ich nehm eure Games nicht ernst)

Tronic48

Bin froh es nicht vorbestellt zu haben, gebe zu, ich habe mir nur über Twitch und so, ein Bild machen können, aber ich denke das reicht schon, als erst Eindruck.

Und mein erster Eindruck, ich dachte ich schaue mir ESO an, den fast alles sieht so aus wie bei ESO, die Menüs, das HUT, die Grafik, und ESO mochte ich noch nie, so richtig.

Das Kampfsystem, das geht ja mal gar nicht, kein schlagen oder schießen, wenn man sich bewegt.

Mal abwarten bis es Release wird, aber ich denke da wird sich nicht mehr viel ändern.

Saigun

Das Spiel klingt einfach nur so richtig seltsam. Ich bin echt gespannt auf die Zeit 1 Monat nach release, würde mich wirklich mal interessieren ob das Spiel seine Nische findet.

Caliino

Ich denke NW wird noch eine verdammt schwere Zeit vor und mit dem Release haben…

Grundsätzlich finde die Idee mit dem manuellen Zielen, Ausweichen und Blocken absolut genial, aber dafür ist es:
– Viel zu träge/statisch und hat lange Animation-Locks
– Hat ein Ausdauer-System
– Nur 3 Skills pro Waffe einsetzbar
– Lange, waffenübergreifende Cooldowns

Gerade die Punkte sehe ich im PvP als enormen Nachteil. Ja, im Solo- oder Kleingruppen-PvP sicher nice, aber gerade wenn es viele Spieler oder ungleiche Spielerzahlen werden hast du damit einen absoluten Nachteil….

Patrick

Das zwingt einen in meinen Augen eigentlich nur kluger und durchdachter zu spielen und auch im Team Angriffe zu wagen. Rennst du alleine in mehr als einen Gegner können sie dich halt einfach ausspielen ….ist in meinen Augen auch nur realistisch. Ich würde mir aber auch tatsächlich ein etwas kürzeres Cooldown auf die Fähigkeiten wünschen.
Gerne auch mehr als nur 3 Fähigkeiten ich keine ein Heiler mit nur 3 spells?

Max Mustermann

Du kannst noch so klug deine angriffe/fähigkeiten timen, wenn du mit deinem hammer einen autoattack oder skill nutzt, dich aber der gegner bei der elendslangen animation mit fernkampf oder einer schnelleren waffe die animation unterbricht. Das ist kein dark souls, wo man gegen eine vorhersehbare ki spielt, sondern andere spieler.

Max Mustermann

Es reicht auch schon 1 gegner. Im moment ist es so, wer den ersten treffer landet hat gewonnen. Den jeder weitere treffer cancelt deine animation, egal was du machen willst. Ob blocken, ausweichen, selbst angreifen. Kommt nichts durch.
Und wer das noch immer mit souls vergleicht, hats noch nicht verstanden, oder selbst noch nicht gespielt/probiert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

85
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x