NBA 2K20 wurde wegen Pay2Win verrissen, verkauft sich besser als Borderlands 3

Die NPD Group hat die US-Verkaufszahlen von Spielen im September 2019 veröffentlicht und dort zeigt sich eine kuriose Situation: Das heftig kritisierte Sportspiel NBA 2K20 liegt auf Platz 1 – noch vor Borderlands 3!

Wie sehen die Charts aus? Laut der NPD Group hat sich 2Ks NBA 2K20 in den USA im September am besten verkauft und liegt auf Position 1. Dicht gefolgt von Borderlands 3 auf Rang 2. Auf den Positionen 3 bis 5 folgen FIFA 20, The Legend of Zelda: Link’s Awakening und Madden NFL 20.

Damit hat sich das Spiel besser verkauft als Borderlands 3 vom gleichen Publisher.

Glücksspiel beim Basketball

Warum wurde das Spiel kritisiert? Als NBA 2K20 angekündigt wurde, hagelte es Kritik. Denn 2K zeigte Casino-Mechaniken für den MyTeam-Modus. Ihr könnt im Spiel an einem einarmigen Banditen oder an einem Glücksrad drehen, um an Ingame-Items zu kommen. Nicht nur, dass diese Items als Pay2Win angesehen wurden, das gesamte System sieht aus wie ein Glücksspiel.

Und gerade Games mit Glücksspiel-Mechaniken sind aktuell extrem in der Kritik. Beispielsweise auch GTA 5, das für den Online-Part ein Casino einführte. Darüber hinaus besitzt NBA 2K20 eine PEGI-Freigabe „Ab drei Jahren“. Damit werden also schon kleine Kinder an Glücksspiel-Mechaniken herangeführt.

NBA 2K20 Screenshot

Ebenfalls kurios ist, dass NBA 2K20 und Borderlands 3 vom selben Publisher stammen. Bei Borderlands 3 soll es aber keine Pay2Win- Mechaniken geben und auch Glücksspiel für Ingame-Items spielt keine Rolle. Bei NBA 2K20 ging der Publisher aber genau den entgegengesetzten Weg.

Sogar das PEGI Ratings Board, welches die Altersfreigabe verteilt, wurde heftig kritisiert.

Was meinte PEGI zur Situation? Ein Sprecher verteidigte die Alterseinstufung und erklärte, dass die Minispiele in NBA 2K20 nicht dazu ermutigen und auch keine Verwendung von Glücksspielen lehren, da es sich nicht um traditionelle Glücksspiele handelt.

NBA 2K20 ist trotzdem extrem beliebt

Hat sich die Kritik auf die Verkaufszahlen von NBA 2K20 ausgewirkt? Nach dieser Situation, die vor allem in den USA durch die Spielepresse geisterte und heftige Reaktionen hervorrief, sollte man eigentlich denken, dass sich NBA 2K20 nicht gut verkaufte. Doch, wie man sieht, war das absolut nicht der Fall. Es war das am meisten verkaufte Spiel im vergangenen Monat.

Warum verkauft sich das Spiel trotz der Kritik so gut? Basketball ist eine der beliebtesten Sportarten in den USA. Die NBA hat eine enorm große Fangemeinde. NBA-Spiele verkaufen sich in den USA jedes Jahr wie warme Semmeln.

Der Großteil der NBA-Fans wird diese Diskussionen vermutlich entweder nicht mitbekommen haben oder sich das Spiel eben trotzdem kaufen, weil es einfach der neue Teil der Reihe ist.

NBA 2k20 Screenshot Zweikampf

Was meint die Community? Auf reddit wird über den Titel diskutiert. Dort gibt es zwar noch immer Kritik an den Casino-Mechaniken allerdings heißt es auch, dass NBA 2K20 Spaß macht und man diese Casino-Elemente gar nicht braucht. Man scheint sich also damit zu arrangieren.

  • kainomac meint: „Ich hatte diese Casino-Elemente total vergessen. Ich benutze sie gar nicht, um die Art nicht zu beeinflussen, wie ich das Spiel spiele. Das Gameplay ist eines der Besten der vergangenen Jahre.“
  • prettygordo schreibt: „Anscheinend spielen die meisten empörten Leute ganz einfach kein MyTeam.“
Glücksspiel-Gefahr bei Lootboxen – Ein Verbot in Deutschland ist möglich
Autor(in)
Quelle(n): VenturebeatPolygonViceReddit
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.