Neues Hack’n’Slash sieht aus wie der nächste Geheimtipp auf Steam – Wird von nur einem Deutschen entwickelt

Neues Hack’n’Slash sieht aus wie der nächste Geheimtipp auf Steam – Wird von nur einem Deutschen entwickelt

Auf Steam findet ihr jetzt das Hack’n’Slash-Spiel Morbid Metal. Das besondere dabei: Hinter dem Spiel steht ein deutscher Solo-Entwickler. Die Qualität der bisher gezeigten Inhalte sind aber bemerkenswert, wie sich auch in den Reaktionen interessierter Spieler zeigt. Wir von MeinMMO stellen es euch vor.

Was ist Morbid Metal? Laut der Steam-Seite handelt es sich um ein Rogue-lite mit Hack’n’Slash-Gameplay, das aus der Third-Person-Perspektive gespielt wird. Als Inspiration für das Action-lastige Kampfsystem dienen dabei Spiele wie NieR: Automata oder Rise of Riots 2, wie der Entwickler Felix „PHO3LIX“ Schade angibt.

Das Setting ist eine Mischung aus Sci-Fi und düsterer Fantasy. Ihr seid in futuristischen Kampfanzügen unterwegs, kämpft aber mit Nahkampfwaffen wie Katanas. Dabei stellt ihr euch abgedrehten Feinden wie Zombie-Robotern oder gewaltigen Mechs, die euch das Leben schwer machen.

  • Spieler nutzen dabei nicht nur einen Charakter, sondern können fließend zwischen vier verschiedenen Formen hin und her wechseln.
  • Jeder der Charaktere hat seine eigenen Fähigkeiten, Movesets und Waffen. Es wird also eine wichtige Rolle spielen, in der richtigen Situation den richtigen Charakter zur Hand zu haben.
  • Offenbar wird es aber mehr als vier Charaktere geben, ihr könnt also aus einer größeren Auswahl herauspicken, was im nächsten Kampf am sinnvollsten erscheint.
  • Da es sich um ein Rouge-lite handelt, könnt ihr in einem Lauf Upgrades sammeln und eure Charaktere verbessern. Wenn ihr allerdings sterbt, verliert ihr diese Upgrades wieder und müsst von vorne anfangen.
  • Es gibt aber auch permanente Upgrades, die euch dauerhaft stärker machen.
  • Level sind prozedural generiert, es gibt aber eine übergreifende Story, in der ihr die Geheimnisse der Welt, auf der ihr kämpft, nach und nach aufdeckt.
  • Das Kampfsystem bietet dabei zahlreiche Kombos, die dem Ganzen zusätzliche Tiefe geben sollen.

Hinter dem Spiel steckt ein einziger Entwickler. Doch die bisher gezeigten Screenshots und Gameplay-Trailer sehen nicht so aus, als handele es sich hier um ein Solo-Projekt.

Das sehen auch die Kommentatoren unter dem Steam-Trailer so:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

„Das sieht so aus, als wäre es von einem AAA-Entwickler“

Was zeigt der Trailer? Im Trailer sieht man einige rasante Szenen, die das Kampfsystem vorstellen. Es geht dabei ordentlich zur Sache. Dabei sieht man auch die unterschiedlichen Charaktere in Aktion.

Zunächst sieht man einen Charakter mit einer Kopfbedeckung, die an japanische Strohhüte erinnert und der mit einer Art Zweihand-Axt bewaffnet ist. Das scheint der Charakter für die schweren Angriffe zu sein.

Ein anderer ist deutlich flinker, kämpft dafür aber mit einem Katana.

Hier könnt ihr in einem Clip vom offiziellen Twitter-Account anschauen, wie das im Spiel funktioniert:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So fallen die Reaktionen aus: Unter den Gameplay-Videos zu Morbid Metal finden sich bisher überwiegend begeisterte Stimmen.

Dabei liegt das Hauptinteresse auf dem Gameplay und der beeindruckenden Optik. Hier ein paar gesammelte Stimmen:

  • „Ehrlich gesagt spiele ich normalerweise keine Einzelspieler-Spiele, aber dieses hier sieht fantastisch aus und ich freue mich darauf, es auszuprobieren!“ – Georgi Georgiev.
  • „Ich habe schon eine ganze Weile ein Auge auf dieses Spiel geworfen. Ich kann es wirklich nicht erwarten, dass es veröffentlicht wird!“ – digi.mp4.
  • „Die Grafik sieht wahnsinnig gut aus. Ich versuche gerade selbst, ein Samurai-Spiel zu entwickeln. Wie hast du es geschafft, dass deine Vegetation so gut aussieht? – iSRAE’L

Andere vergleichen das Gameplay mit Spielen wie Devil May Cry und Warframe, nur dass Morbid Metal für viele grafisch nochmal ordentlich einen draufsetzt.

Dabei sind sie besonders beeindruckt, dass das alles aus der Feder von nur einem Entwickler stammt. Wenn ihr ihn unterstützen wollt, könnt ihr Morbid Metal auf der Steam-Seite in eure Wunschliste packen, um dem Spiel mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Wann erscheint das Spiel? Aktuell gibt es leider kein Release-Datum für Morbid Metal. Es gibt auch keinen ungefähren Zeitraum. Da es sich um einen riesigen Aufwand handelt und hier nur ein einzelner Entwickler am Werk ist, kann es auch noch eine Weile dauern, bis wir einen Release-Termin bekommen.

Einige Spieler haben auch bereits Feedback zu einigen Dingen gegeben, die in ihren Augen verbesserungswürdig sind. Das betrifft verschiedene Kleinigkeiten, wie Laufanimationen oder das Gegner-Design.

Aktuell ist es schwer abzusehen, wie gut das Spiel letztlich wird und wie viel Abwechslung die prozedural generierten Gebiete bieten.

Gameplay und Optik überzeugen aber zumindest im Trailer. Wir werden das Spiel für euch also weiter im Auge behalten. Aber was haltet ihr von Morbid Metal?

Sprechen euch die Gameplay-Szenen an? Überzeugt euch die Mischung aus Hack’n’Slash und den Rogue-lite-Elementen? Was haltet ihr vom Charakterwechsel?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Peter

Wahnsinn, wie aus dieser Leidenschaft ein Erlebnis für uns alle werden kann. Das sollte nicht nur Spiele Entwickler animieren, sondern jeden Menschen, seiner Leidenschaft zu folgen.

THQxic

Cool, der Screenshot sieht ein bisschen wie Phantasy Star Online aus.
… nur „besser“ / moderner.

Aber insgeheim hätte ich bei dem Topic (Neues Hack’n’Slash sieht aus wie der nächste Geheimtipp – Wird von einem Deutschen entwickelt) gedacht:
Jetzt kommen endlich mal ein paar News zu dem (echten) Geheimtipp:

  • Project Minerva

… welches auch ein neues Hack&Slay aus deutschem Hause sein soll.
Nur darüber gibt es kaum Info’s, bissher gibt es nur einen Screenshot.

Ich hoffe natürlich heimlich auf einen würdigen Titan Quest Nachfolger.

Vielleicht findet ja mein-mmo mehr über das Spiel heraus?

Leyaa

Wow, das sieht wirklich echt stark aus, vor allem wenn man bedenkt, dass dahinter nur eine einzige Person steckt. Mit dem asiatischen Flair und dem dynamischen Kampfsystem erinnert es mich in der Tat an Warframe. Auch das wechseln der Charaktere und die Sci-Fi Optik erinnert an den Shooter.
Weiß aber nicht, ob mir ein Rogue-lite zusagen würde. Bin kein Fan davon, wenn mein Fortschritt wieder resetten wird.

Bei einem 1-Mann-„Team“ wird sich der Release wohl noch in die Länge ziehen. Aber alle Achtung, mein Respekt hat er.

Sky

Den nächsten Geheimtipp sehe ich hier absolut (noch) nicht. Dazu fehlen einfach viel zu viele Informationen bzw zusammenhängende Szenen.

Klar: Respekt für die Arbeit von nur einer Person!
Aber mehr als zusammengeschnittene Gameplay-Szenen sind es doch dann wirklich nicht…

Der Roguelike-Markt ist schon lange keine Nische mehr ..da gewinnt man nix mit „nur“ guter Grafik und „nur“ anschaulichen Kämpfen. Da kommt es für die Langzeitmotivation vor allem auf die Progression und Spielmechanik an. Geile Kämpfe wären schon mal ein absoluter Pluspunkt und Grundgerüst für die restlichen Mechaniken….aber von alledem sieht man doch noch gar nichts…vor allem nicht vom Zusammenspiel aller Systeme.

Referenz für mich: Hades, Risk of Rain 2, Dead Cells

don

es wird bestimmt gut…

Todesklinge

Respekt, sieht echt solide aus!
So etwas alleine zu machen ist ein Drahtseilakt mit den Nerven 😉

Dafür hätten andere große Studios Jahre gebraucht und am Ende dann doch noch versemmelt.

ZirrkaXenobot

Lustig dass ihr zum schluss genau nach meinem persönlichen kritikpunkt fragt^^

Dieser charakterwechselkram ist das einzige was ich daran doof finde…
Allgemein neige ich dazu keine 20 twinks zu haben sondern einen einzigen char zu spielen (außer halt mal n paar lager chars um kram aufzuheben oder sowas)

Bin aber gespannt wie das dann ingame erklärt wird, so nach dem prinzip „beam me up scotty“ sofortiger austausch-teleport vom mutterschiff, oder vielleicht läuft immer der ganze trupp „unsichtbar“ hinter einem her?

….
Abgesehen davon siehts aber sehr geil aus, ich steh schon sehr auf so n scifi setting!
Vorallem dass dennoch viel melee gekämpft wird ist geil dran 🙂

Bin schon mal gespannt was der herr da dann irgendwann mal abliefert und ob s dann über die standart Indie-Qualität heraus kommt, sieht auf jeden Fall sehr gut aus der trailer!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x