MMORPGs wie WoW: 4 Alternativen zu World of Warcraft

Wir möchten euch vier MMORPGs vorstellen, die sich ähnlich wie der Klassiker World of Warcraft spielen, sich aber dennoch auch in einigen Dingen davon unterscheiden.

Rift

Jeder der vorgestellten Titel besitzt seine Eigenheiten und seine Vor- und Nachteile. Wir haben ein Ranking der Spiele zusammengestellt, wie wir glauben, dass sie gut bei WoW-Fans ankommen könnten.

Plaz 4: RIFT

Das Free2Play-MMORPG RIFT wollte in die Fußstapfen von World of Warcraft treten und ist sogar im selben Genre angesiedelt, also Fantasy. RIFT ist sogar noch einer der erfolgreicheren Vertreter der MMORPGs, die im Fahrwasser von WoW landeten. Denn während andere Onlinespiele sich zwar an Blizzards Genre-König orientierten, scheiterten die meisten. RIFT jedoch hält sich bis heute wacker.

RIFT stellt genau wie WoW die Quests in den Vordergrund, die ihr gemeinsam mit Freunden lösen könnt. Das Gruppenspiel ist wichtig. In den zahlreichen Zonen der etwas düsteren Spielwelt kämpft ihr gegen Horden an Monstern und versucht, an immer bessere Ausrüstung zu kommen. Euren Helden könnt ihr mittlerweile bis zu Stufe 70 aufleveln und es so auch mit extrem mächtigen Bossgegnern aufnehmen. Die Welt befindet sich mitten in einer Invasion von grauenhaften Wesen aus einer anderen Dimension.

Immer wieder tauchen Rifts auf, die zu gewaltigen Schlachten führen, in denen ihr versuchen müsst, die Feinde zurückzudrängen und den Rift zu schließen. Für RIFT sprechen die zahlreichen Features, die MMOlern eine volle Dröhnung garantieren. Das flexible Klassensystem sticht hervor. Die vielfältigen Spezialisierungen ermöglichen Myriaden unterschiedlicher Spielstile.

Ähnlich wie in WoW erwarten euch auch in RIFT große Raids für Spielergruppen mit bis zu 20 Personen. Auch PvP spielt eine Rolle. In der offenen Welt könnt ihr Mitspieler herausfordern, nehmt an Eroberungen teil oder messt euch im Kriegsfront-Modus mit anderen Spielern.

Hinweis: RIFT ist zwar ein MMORG, das sich stark an WoW orientiert, dennoch sehen viele Spieler mit Argwohn auf diesen Titel – gerade in jüngerer Zeit. Technische Probleme, unausgewogenes Balancing mit jeder neuen Erweiterung und vor allem der Item-Shop stoßen einigen Fans sauer auf. Und durch den Verkauf von Trion an gamigo scheint es ein weiteres Indiz dafür zu geben, dass es nicht mehr lange weitergehen wird.

Fazit: Rift ist eine solide Free2Play-Alternative zu WoW mit einigen Stärken etwa in den Klassen oder der Komplexität, die ihre besten Tage allerdings schon hinter sich hat.

Auf den nächsten Seiten stellen wir Euch vier weitere Alternativen zu der World of Warcraft vor.

Autor(in)
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

82
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ramosboss
Ramosboss
10 Monate zuvor

Herr der ringe online oder swtor? Wirklich?
Nicht mal gw2 oder aion, dafür tote mmos auf Platz 2 & 3
GEGE ko

Marc M
Marc M
2 Jahre zuvor

Dachte Wildstar ist schon längst begraben grin gw2 Muss ins Ranking

basti
basti
2 Jahre zuvor

Gut ok Lotro war schon nice …damals vor 10 Jahren XD

basti
basti
2 Jahre zuvor

Alles uralte Rinden die Games…spielt die überhaupt noch jemand???

Ich mein es gibt zig neue und bessere MMOs (ESO, BDO, D&L..). WoW ist sowas von altbacken, das träge Kampfsystem, die uralte Comicgrafik…von den ganzen mittelmäßigen Klonen will ich garnicht erst anfangen, warum soll man sich sowas heute noch antun? Oo

Der Saar
Der Saar
2 Jahre zuvor

Weil es gut ist. Und viele Spiele gut altern auch WoW. Und da die Grafik überholt worden ist zum Großteil stimmt das auch nicht. Zudem mögen andere die Comicgrafik. Das Kampfsystem auch. Und ein paar Millionen Menschen mögen das. Dazu könnte ich das selbe über ESO oder BDO sagen. Bei BDO….warum soll ich mir endloses grinden antun ?

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Da es eh vor kurzem einen Artikel dazu gibt, meiner Meinung nach fehlt noch RuneScape hier.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

2010 gab’s 3 der 5 Spiele hier noch nicht.

Lightbird
Lightbird
2 Jahre zuvor

Guild Wars 2 ist so verdammt gut geworden mit dem neuen Addon, die Physik der Mounts ist der hammer, der Raptor fühlt sich schwer an, dem Schweberochen merkt man an, dass er schwebt, dem riesenhase fällt es physikalisch korrekt (aufgrund des Gewichts) schwer schnell die Richtung zu wechseln und der sandhund ist am wendigsten. Auch der Greif ist der Hammer. Ich will am liebsten gleich weiterspielen.

Zindorah
Zindorah
2 Jahre zuvor

Ich denke Destiny 2 könnte sein weg hier rein finden, auch wenn da der Content sehr sehr begrenzt ist.

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Ein Shooter als WoW Alternative?
Dann eher PUBG weil WoW reines PC Spiel ist.^^

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Ne eher Regnum Online.

Blackiceroosta
Blackiceroosta
2 Jahre zuvor

Also erstmal vorwarnung, denn ein fetteres nein habe ich noch nie gegeben… NEIN!.

Destiny 2 ist so einfach gestrickt, dass das schon weh tut.

Den Content hast du ja schon erwähnt, aber da fehlt viel viel mehr.

1. Eine richtige Openworld mit Städten usw.
2. Ein kompliziertes Waffen-System, wie Crafting etc.
3. Ein viel komplexeres Skillsystem
4. Ich habe jetzt schon keine Lust mehr alles aufzählen, denn Destiny ist mehr Shooter wie RPG wink

Und ganz ehrlich ich bezweifle sehr sehr stark das Bungie so etwas hinbekommt. smile

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Rift und RoM waren die MMOs wo ich nach kurzer Spielzeit sagte,
voll der WoW Klon.

Quests,Skills,BGs,Raids,Themepark und tabtarget gab es schon vor WoW. (EQ/DAoC)

Denke wenn jemand über Jahre WoW gespielt hat,
wird er woanders immer etwas vermissen.
Den 1:1 Klon mit besserer Grafik gibt es nicht.

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Ist The Elder Scrolls Online keine Alternative? Oder ist das nicht so beliebt wie die anderen 5? Das überrascht mich nun doch ein wenig.

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

ESO hat Aktion Combat mit 6 Skills.
Bei denen da oben hat man meist über 20 Skills in der Leiste die alle relevant sind.

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Irgendwie erschließt sich mir dadurch noch nicht warum ESO so artfremd sein soll zu den o.g. smile
Ich kann ja weit mehr als 6 Skills raufpacken, auf die 2te Waffe auch nochmal 6 und auf das Drehkreuz ebenfalls ein paar. Irgendwas bei 20-25 werden es dann auch, sofern man sie unbedingt braucht.

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Geht eher um das tabtarget System.
WoW ähnlich heisst ja,
Ich brauche nicht zielen.^^

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Achso, ok. Meine WoW Zeit ist schon ewig her, kurz nach Burning Crusade habe ich aufgehört, bei WoW kann man den Gegner „einloggen“ und losschießen, oder?
Gut da ist TESO schon anders, wobei schwer auch nicht smile

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

schonmal HM Raids gespielt in ESO?

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Ne, noch gar keinen Raid oder Dungeon. Ich bin auch noch nicht lange dabei und erst bei Stufe 14. Klar, die Raids sind sicher nicht so einfach, wie das Leveln smile

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Je nach Klasse und Skill sind es auch gut und gerne 12 aktive Skills, mehr nutzt man aktiv in WoW auch nicht, auch wenn man sich gern die Leiste mit allem vollstopft.

Zaccar20
Zaccar20
2 Jahre zuvor

ESO ist zwar eher für singleplayer dennoch ist es eindeutig eine größere Playerbase als 1,2 & 3 die sind am aussterben alle mal innerhalb des letzten jahres gespielt und da ist nicht wirklich viel los =)

Ich würde außerdem aus PvPler sicht noch Return of Reckoning dazu nehmen
auch wenns kein offi Server mehr ist (falls das erlaubt ist =/)

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Ich spiele nur auf PS4 und da ist die Auswahl dann doch ganz schön dünn.
Wobei ich wirklich überrascht bin wieviel bei TESO los ist, außer die Dungeons, da suche ich Stundenlang und finde keine Gruppe….

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

spiel heiler

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Hätte ich sogesehen kein Riesen Problem damit, habe nun aber einen Zauberer und bisher fast alles auf Schaden gesetzt damit das Leveln einfacher ist. Ich hatte nun eine Quest zu Pilzgrotte 1 im Log und wollte dafür eine Gruppe suchen, aber habe nach 30 Min noch nicht gefunden. Dann dachte ich suche ich mal allgemein für ein Dungeon, aber auch da nichts gefunden.
Und mit dem aktuellen Build kann ich durch den Clannban zwar mich heilen, aber ja keinen anderen. Oder kann ich mit Level 15 n Heilungsstab mitnehmen und nur damit heilen? Reicht das?

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Du solltest immerhin dir noch einen Heilungsskill mitnehmen zusätzlich zum Stab dann reicht es eigentlich.

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Ok, werde ich dann mit Stufe 15 mal machen.
Das reicht dann meist auch für die Dungeons? Zumindest für die im Levelbereich?!

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Wenn du damit irgendeinen Selfheal meinst – nein wozu.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Ich meine nicht Self-heal sondern nen AoE Spell in der Leiste neben dem Stab.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Weiss immer noch nicht wovon du redest, Zauberer hat auser Heilstab keine heilskills.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

In der Topbar oben hat man ja 5 normale und einen Ultimate. Dort meine ich soll er noch zusätzlich einen rein tun.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Für Dungeons und auch Vet Dungeons reichts.
Mach ich ständig so kommt man im LFG Tool sofort mit.

Ich hab kein spezielles Gear. Beim Heilstab sind wichtig heilende Quellen, dann Mutagen und der Schild. Ansonsten ist die Devise als Heiler mach soviel Damage wie du kannst. Ich mach so zwischen 10..50k als Sorc Heiler smile ,heile dabei noch und debuffe.

Ansonsten hilft ein ordentliches Build – zb alcasthq -mit Pet am besten.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Ist es nicht. Hier dürfen keine Privatserver genannt werden. (Leider)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Du weißt ja, was mit Piratenserver passiert die zu viel PR kriegen, oder?

Also das sollte doch mittlerweile jedem klar sein, dass es im Interesse dieser „Privat-Server“ ist, dass die nicht wie ganz normale Spiele behandelt werden.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Mir ist es (leider) klar.

Ilias
Ilias
2 Jahre zuvor

Da fehlt definitiv Fiesta Online.
Kappt.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Davon habe ich auch schon länger nichts mehr gehört.

SuperGamerNerd
SuperGamerNerd
2 Jahre zuvor

Fiesta ist pay to win

Es ist einfach so kauf dir dev sachen und du machst alles solo

Ancrion
Ancrion
2 Jahre zuvor

Wieso wird hier nicht Runes of Magic genannt?

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Platz 6?
Dann müsste man auch noch Aion nennen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Hast du mal Runes of Magic gegooglet und geguckt, wann das letzte Mal Gaming-Seiten darüber berichtet haben?

Das ist immer ein gutes Zeichen dafür, dass Spiele aufgehört habe, relevant zu sein.

Ancrion
Ancrion
2 Jahre zuvor

Hat ja nix mit Relevanz zu tun. Wenn es darum geht, welches Spiel am meisten WoW ähnelt, holt RoM den ersten Platz.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Wenn das Spiel nicht mehr relevant ist, kann man es Leuten halt nicht als Alternative empfehlen.

Ancrion
Ancrion
2 Jahre zuvor

Von Lotro habe ich auch länger nichts mehr gehört, da soll doch demnächst die Lizenz ablaufen, oder hat sich da noch was getan?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Das hat sich schon geändert. Die Lizenz ist sicher – es kam jetzt im Sommer eine neue Erweiterung.

Ancrion
Ancrion
2 Jahre zuvor

Ah super danke für die Info!

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Früher hieß es immer 4Story wäre neben Metin 2 der direkte Konkurrent zu WoW. Weiß jemand was aus den beiden geworden ist?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Wer hat denn sowas gesagt? Und vor allem, wann?

Also „4Story“ der direkte Konkurrent zu WoW? Das sind Spiele, die in verschiedenen Kosmen existieren.

Metin 2 ist auch sehr Nische, glaub ich. Ich weiß, dass es Fans hat, die das sehr mögen – aber ich glaube, das war nie ernsthaft ein WoW-Konkurrenten, dafür ist das zu weit vom Mainstream weg.

„Direkte Konkurrenten für WoW“ waren mal Everquest 2, SWTOR, Guild Wars 2, Herr der Ringe online. Zwischendrin gab’s immer mal einen Hype um Spiele wie Aion oder Tera.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Da war ich erste zweite Klasse Gymnasium also so 8-10 Jahre?

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Also 5. 6. Schulstufe. Habe vergessen, dass ihr Deutschen andere Zahlweise habt.

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Metin 2 hat (oder hatte noch vor 3-4 Jahren) ne riesige pserver Scene mit massen an Servern… Aber alles sehr p2w und die pserver Betreiber verdienen sich ne goldene Nase.. auf epvper gabs einen, der konnte sich einfach so nen Auto kaufen, weil die Leute sich jeden scheiss mit Echtgeld gekauft haben ^^

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Bei LotR Online hoffen und warten viele auf ein Remaster.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Ja, das sind so Illusionen. Das ist wie manche, die darauf hoffen, dass Star Wars auf PS4 kommt als Action-MMORPG. Darauf kann man hoffen, aber „warten“ sollte man darauf nicht. Und ich denke, wenn irgendwann mal ein Herr der Ringe MMORPG kommt, dann wird das was ganz anderes als Herr der Ringe Online sein. Der Markt hat sich extrem verschoben in den letzten Jahren. Man kann natürlich drauf hoffen, dass sich das zurückverschiebt, aber es deutet nichts daraufhin. Es macht seit 2014 kein AAA-Publisher mehr MMORPGs – außer Amazon „vielleicht.“ Die MMORPgs, die in Entwicklung sind, kommen aus Asien oder… Weiterlesen »

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Leider wahr, vor allem der letzte Absatz, es sind keine bzw. nur sehr sehr wenige MMORPGs aus dem „Westen“ in Entwicklung. Die einzigen Lichtblicke sind hier noch immer Teso und WoW, von denen ich nur hoffen kann das sie noch möglichst lang laufen.

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Keines von denen kommt auch nur annährend an WoW ran… leider..

Andi Brust
Andi Brust
2 Jahre zuvor

Das sehen einige bestimmt anders. Lässt man sich auf Final Fantasy 14 ein bietet es dir mehr.

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Ich hasse den Asiamist, da werde ich einfach null warm mit. Alles muss niedlich und sexy sein, einfach furchtbar.

Kupo Mogry
Kupo Mogry
2 Jahre zuvor

Ist doch in WoW genauso.

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Naja, dass das ein oder andere Pet mal große Augen hat (weil es ein Jungtier ist), willst du nicht wirklich mit unendlich großen Brüsten, knapsten Rüstungen, völlig sinnfremden Elementen (Autos in Tera WTF!?) und übertrieben auf niedlich gemachten Chars mit Hasenohren und Schwänzen vergleichen!?

Kupo Mogry
Kupo Mogry
2 Jahre zuvor

Final Fantasy 14 hat nichts von dem, was Du gerade aufgezählt hast – Im Gegenteil. Im Grunde genommen ist das einzig niedliche in diesem Spiel, ein kleinwüchsiges Volk – Kommt bekannt vor, oder? Knappe Rüstungen gibt es in WoW, diese ständigen Werbungen bzgl. ach so tollen Knuddeltiere, die Du Dir im Shop kaufst, hat WoW auch. Wbl. Gnome mit pinken Zöpfchen. Niedliche gemachte Charaktere mit Hasenohren und Schwänzen? Habe ich auch noch nie gesehen in Final Fantasy. Ich kenne nur die Twilight-Fan-Masche bzgl. Worgen und Sanguine Vampire wie die Bosse aus ICC – Ups? Du solltest Spiele erst testen, bevor… Weiterlesen »

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Rift sieht besser aus und hat ein sehr umfangiches Skill und Klassensystem.

Derio
Derio
2 Jahre zuvor

Du meinst wenn man von den teils erbärmlich lieblosen Skill Animationen absieht bei den Chars? Im Punkt Aussehen.
Von Rift würd ich echt die Finger lassen. Damals Top, mittlerweile Flop.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

„Du meinst wenn man von den teils erbärmlich lieblosen Skill Animationen absieht bei den Chars? „
es gibt ja durchaus berechtigte Kritik, wie Grind, aber das ist Schwachsinn
davon ab ein so umfangreiches Skillsystem findest du im MMO Bereich heutzutage nirgends, ist leider so

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Rift habe ich zu Release sehr viel gespielt, ein Jahr lang sehr Intensiv, dann immer mal wieder, aber mit dem ersten Addon wurde es immer schlechter, vom Store wollen wir gar nicht erst reden. Ganz davon abgesehen, dass das Spiel selbst auf heutigen High End Rechnern nie wirklich gut läuft. Schade, denn es hatte wirklich Potential, aber aus heutiger Sicht nicht mehr Konkurrenzfähig.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

naja es läuft genauso gut oder schlecht wie alle MMO’s was die Performance angeht, musst dir nurmal die Jammerkommentare bei ESO durchlesen
Ansonsten klar ein Rift Classic wäre super

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Ich bewerte das immer nach Spielzeit.
Wow fällt da mit 4 Monaten bei mir
deutlich ab.
Im Vergleich zu SWToR und FFXIV bei denen ich auf über 12 Monate bezahltes Abo komme.
Immer mit Pausen versteht sich.
Zu WoW zog es mich nie zurück.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Also ich kann mit FF XIV nicht warm werden dafür.

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Verständlich.
Jeder hat andere Vorlieben.
Ich bin zBsp. nie mit LotR warm geworden.
Kurz vor Max. Level hab ich die Kurve gekratzt.

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Ich habe LotR vor knapp zwei Jahren angemacht und noch vor level 10 aufgehört, klar Grafik ist nicht alles (dennoch wichtig für Immersion) aber Animationen und Grafik sind hier wirklich unendlich schlecht gealtert, damit kann ich nicht umgehen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Also FF14 kommt an WoW ran.

Das ist dann sicher eine Geschmacksfrage, was man lieber mag. Aber die sind schon auf einer Ebene.

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Kann man drüber streiten, wenn man bloße Spielerzahlen (oder deren Schätzungen) in Betracht zieht vielleicht. Aber für mich kommen hier deutlich mehr Dinge in Betracht, welche sie eben nicht auf eine Ebene stellen. Es beginnt bei lieblosen und sterilen Welten in FFIX, das Interface das eher einem Sci Fi Spiel stehen würde, die Grafik, welche nicht „sauber“ wirkt, selbst auf Ultra Settings flimmern Texturen an jeder Ecke (was am „realistischeren“ Look liegt und die Filter der FFIX Engine können das nicht fixen), die Geschichte die man gern als „japanisch verwirrend/absurd“ einstufen darf (wers mag) bis hin zum endlosen Grind vom… Weiterlesen »

Zindorah
Zindorah
2 Jahre zuvor

Würde auch sagen das FF nicht an WoW ran kommt, deutlich kleinere Spielerbase, in FFXIV ist vieles noch „Old-School“ die ganzen tollen Innovationen bleiben immer auf der Strecke. Außerdem finde ich das nach der super tollen Story einfach die Luft raus ist, man hat seine Caps, die verhindern das man „viel“ spielt und die Raids sind leider auch nicht sonderlich Anspruchsvoll.

Ich finde einfach FFXIV traut sich zu wenig. Mehr Innovationen und es könnte super werden.

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

Ein echter Fanboy ..gw

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

In der Tat gibt Blizzard auch guten Grund Fan ihrer Spiele zu sein, dennoch möchte ich behaupten alle großen MMORPGs zumindest soweit getestet zu haben, dass ich mir ein gutes Bild von ihnen machen kann. Nichts desto trotz schrieb ich „leider“, weil ich finde das es gern mehr wirklich richtig gute MMORPGs geben darf, die nicht nach einem bis zwei Jahren so gut wie jegliche Bedeutung verlieren. Blizzard (und die Community) hat es mit WoW eben nicht nur geschafft ein wirklich gutes Spiel zu schaffen, sondern tatsächlich eben auch einen Kult zu kreieren. Da können andere Entwickler noch so gut… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Wir haben aktuell 5 MMORPGs, die funktionieren und die auf hohem Niveau weiterentwickelt werden. FF14, GW2, ESO, Black Desert – die haben alle Fans, die für die Spiele die linke Hand hergeben würden und die drauf schwören. Das muss man halt anerkennen. Es gibt Hardcore-GW2-Fans – das gibt sich nix mit WoW-Fans. WoW hat mehr Fans und ist vielleicht Mainstreamiger, weil das halt seit Ewigkeiten läuft – aber in der Intensität gibt’s da keinen Vorsprung. Zo zu sagen: WoW hat keine ebenbürtige Konkurrenz und ist Kult und mehr als die Summe seiner Teile – und der Rest nicht, das ist… Weiterlesen »

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Ich habe nicht bezweifelt dass es nicht zu jedem Spiel Fans gibt. Menschen sind Fans von vielem, vieles davon ist auch großer Mist.Von GW2, ESO und Black Desert (auch wenn ich wirklich NICHTS von dem Spiel halte) sprechen wir hier gar nicht. Und natürlich hat WoW den größeren Kult, den hält Blizzard Hand in Hand mit der Community auch fleißig am laufen. Ich muss hier keine Beispiele aufzählen, WoW ist fest in der popkultur etabliert. Andere Entwickler können hier nur im Entferntesten davon träumen, oder sehen wir Beispielsweise eine Simpsonsfolge zum Thema Guild Wars? oder leisten sich andere Entwickler von… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Na ja – man muss ja fairerweise sagen: WoW – Popkultur, das ist auch alles 10 Jahre her. Die South-Park-Folge ist aus 2006, die Simpsonsfolge aus 2007.

Damals hatte WoW sicher einen größeren Vorsprung als heute. Die große Dominanz im MMORPG-Genre und „Es gibt nichts Vergleichbares“: Das glaube ich halt nicht. Das ist in den letzten Jahren deutlich aufgeweicht.

WoW ist immer noch auf #1 -aber WoW ist nicht mehr „Eine Liga für sich und nichts ist auch nur entfernt in der Nähe“ – sie hatten eine Reihe von schwachen Jahren.

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

Ich habe auch nie behauptet das WoW das innovativste Spiel aller Zeiten ist und alle davon klauen, aber es macht vieles richtig
—————————————————————————————
Kann es sein das Blizzard(WoW) auch von anderen MMO klaut ?

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Ja, hab ich doch auch gesagt, nur dass sie das was sie klauen richtig klauen und umsetzen, wie eben auch Apple.

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

wink

Andi Brust
Andi Brust
2 Jahre zuvor

gefühlt schon x mal diesen Beitrag gelesen ohne ihn wirklich gelesen zu haben. Hoffe man kann mir folgen wink

Denis Hock
Denis Hock
2 Jahre zuvor

Ich kann Allods empfehlen jedoch nicht die kostenlose Version, mal etwas anderes man kann sich sein eigenes Raumschiff bauen und durch den Astralraum fliegen gildenschlachten führen etc. es gibt raids, Dungeons und natürlich auch PvP.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.