Neues MMORPG auf Steam stirbt nach nur 81 Tagen

Mit Eden: New Dawn erschien am 28. September ein neues MMORPG auf Steam. Das legte seinen Fokus auf Sandbox-Inhalte wie Sammeln, Crafting und dem Bauen eigener Unterkünfte. Doch schon jetzt, Mitte Dezember 2021, gaben die Entwickler bekannt, dass die Server abgeschaltet werden.

Was war das für ein Spiel? Eden: New Dawn setzte auf den Sandbox-Aspekt und erinnerte dabei optisch stark an Minecraft. Die Spielwelt bestand aus verschiedenen Blöcken, die abgebaut und dann für eigene Häuser genutzt werden konnten.

Das MMORPG verzichtete auf Klassen und setzte stattdessen auf unterschiedliche Waffen und dazu passende Fähigkeiten. Im Trailer sind Schwert+Schild und eine Art magischer Handschuh zu sehen. Außerdem setzte das Spiel auf verschiedene Gegnertypen und verrückte Fortbewegungsmittel wie Raketen, die es so zumindest im klassischen Minecraft nicht gibt.

Entwickelt wurde das MMORPG mindestens seit 2019 in einer Custom-Engine. Im Sommer 2020, wurde die Entwicklung auf die Unreal Engine 4 umgestellt.

Die Spielwelt basiert zudem auf dem Mobile-Game: Eden World Builder, das noch stärker an Minecraft erinnert, jedoch keinen Multiplayer bietet.

Was ist jmit Eden: New Dawn passiert? Am 28. September – und damit am gleichen Tag wie New World – feierte das MMORPG seinen Release auf Steam. Wer es spielen wollte, musste direkt vorab bezahlen, denn es setzte auf ein Buy2Play-Modell.

Doch ein großer Hype kam nicht auf. Knapp drei Monate später gaben die Entwickler nun das Aus bekannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

6 Spieler im Peak reichen nicht, um die Server zu refinanzieren

Wie erfolgreich war Eden: New Dawn? Auf Steam kam das neue MMORPG auf 6 gleichzeitige Spieler im Peak (via SteamDB). Das war am Release-Tag selbst der Fall.

Doch seit dem Release gab es immer wieder Tage, an denen überhaupt keine einzige Person online war.

Auf Steam bekam das Spiel insgesamt 4 Reviews, von denen 3 von einem Kauf abgeraten haben. Die einzige positive Bewertung kam von einer Person, die nach 2 Spielstunden empfohlen hat, auf größere Updates und einen Fix für die Server-Probleme zu warten, da es aktuell zu vielen Problemen käme und es noch nicht viel zu tun gäbe (via Steam).

Was sagen die Entwickler zu dem Aus? In einem offiziellen Statement erklärten die Entwickler, dass finanzielle Probleme der Grund für das Aus seien:

Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten sind wir nicht in der Lage, die Entwicklung von Eden: New Dawn fortführen. Außerdem können wir es uns nicht leisten, die Server am Laufen zu halten. Wir entschuldigen uns aufrichtig dafür, dass wir nicht in der Lage sind, das Potenzial dieses Spiels auszuschöpfen, aber aufgrund mangelnder Nachfrage und Umständen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, können wir nichts tun.

Rückerstattungen sind über die üblichen Steam-Rückerstattungsrichtlinien möglich. Wir danken euch für eure anhaltende Unterstützung von Eden und Kingly Games.

Statement von Kingly Games auf Steam

Da jedoch die wenigsten Spieler überhaupt etwas von diesem MMORPG gehört haben und fast keiner es gespielt hat, dürfte die Abschaltung der Server keine großen Auswirkungen haben.

Wer derzeit wiederum nach einem neuen MMORPG sucht, kann auf unsere Tier List zurückgreifen. Dort haben wir 50 Spiele eingeordnet und verraten, welche sich wirklich lohnen:

Wo stehen die 50 größten MMORPGs derzeit? Die Tier List vor 2022

Quelle(n): mmorpg.pl.org
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Ein riesiger Abschiedstext für ein Spiel das weniger Leute interessiert hat, als in einem Opel Kadett platz haben.

Ich bewundere euer Efford wenn es um das Berichten aller geschehnisse MMO Bereich geht.

Ne, mein ich jetz wirklich so…

Oh Long Johnson

Bei der Überschrift habe i h erst an crowfall gedacht

Splitter

Nie was von gehört und wenn man sich den Trailer so anschaut, scheinbar auch nichts verpasst.
Finde es auch sehr ironisch wenn im Trailer bei Sekunde 21 eingeblendet wird: “BE CREATIVE!” während die Kamera über die ödeste und trostloseste Minecraft-Clon Matsch-Landschaft fährt. 😂

Starlord

Das kann ich so unterschreiben, diese Landschaft schreckt mehr ab als das sie anzieht, ich hab de Hype um mincraft nie verstanden, aber ich brauch da imersion, und das hatten bisher nur ganz wenig MMOs
aber gleich mit der bezahlfahne winken ist der meisten Games tod… um sich das zu leisten muss man schon von start an sehr gut sein…
ich würde sicher heute noch lineageII zocken hätten die Devs damals nicht meine Charkterklasse überflüssig gepatscht, die Grafik ist heute ano dobak, aber game Updates und Internationale Spieler ohne Ländergrenzen gute Story da stimmte damals einfach alles…, auch wenns ein furchtbarer Grinder war, hab ich danach nie wieder in einem MMO solche Massenschalchten gesehen wie in Lineage mit hunderten von spielern und einer guten comunity … man vergleicht viel mit dem was man kennt, und manchmal verklärt sich auch vieles, von lineage sind mir die Tollen Intros für jedes Chronicle geblieben… und bei Aion verfluche ich mich noch heute das ich vom Amiserver zu Gameforge gewechselt bin via onewayticket… wegen der performance, und bin dasnn bei einem Abzocker gelandet bei dem an alles was man hatte kaufen musste, und so fühl ich ich bei allen neuen Games die auf Abobasis laufen heute, inhalte interessieren nicht nur das kohle rüberkommt…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Starlord
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x