Mirage: Arcane Warfare ist das nächste Opfer der Europäischen Datenschutzverordnung

Die neu eingeführte EU-Datenschutz-Grundverordnung DSGVO zieht immer weitere Kreise im Bereich der Onlinespiele. Nun musste auch Mirage: Arcane Warfare angeblich deswegen eingestellt werden.

Die Torn Banner Studios haben ihr Online-Actionspiel Mirage: Arcane Warfare von Steam entfernt. Die Server schließen bald.

Mirage-arcane-warfare-02

Ein weiteres Spiel wird abgeschaltet

Warum wurde das Spiel von Steam entfernt? Die Entwickler können sich die Anpassungen an die neue Regulierung nicht leisten. Mirage hatte schon länger mit schwindenden Spielerzahlen zu kämpfen und das Team sieht einfach keine Möglichkeit, die Kosten für die Anpassungen an die DSGVO für Mirage aufzubringen.

Von Steam ist das Spiel bereits verschwunden. Es ist nicht mehr möglich, Mirage: Arcane Warfare über Steam zu kaufen. Wer das Spiel allerdings schon besitzt, der kann noch bis zum bitteren Ende weiterspielen.

Die Server werden in wenigen Tagen abgeschaltet. Die Torn Banner Studios geben bekannt, dass die Server des Onlinespiels am 31. Mai abgeschaltet werden.

Was passiert mit Chivalry: Medieval Warfare? Der Vorgänger von Mirage läuft deutlich besser, weswegen es sich hier auch „lohnt“, die Kosten für die Anpassungen an die DSGVO aufzubringen. Daher könnt ihr Chivalry: Medieval Warfare wie gewohnt weiterspielen.

Mirage: Arcane Warfare ist nicht das einzige Onlinespiel, das wegen der DSGVO abgeschaltet werden muss.

Autor(in)
Quelle(n): PCGamerPCGamesN
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (36)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.