Mein-MMO fragt: Zockt Ihr Betas oder wartet Ihr auf den Release?

Heute wollen wir von euch wissen, ob ihr Spiele bereits in der Beta zockt oder immer auf den vollen Release wartet.

Dass fertige MMOs auf den Markt kommen, bevor eine Vielzahl von Spielern die Gelegenheit hatte, das Game zu testen, gibt es im Grunde nicht. Besonders umfangreiche Spiele wie MMORPGs sind heutzutage auf umfangreiche Beta-Tests angewiesen. Nur so lassen sich Fehler im Spiel zuverlässig finden oder die Performance des Games mit großen Spielermassen überprüfen.

Doch Beta-Tests sind nicht für jeden etwas. Viele Spieler haben keine Lust, um sich als kostenloses Versuchskaninchen missbrauchen zu lassen und erwarten ein fertiges Produkt. Andere Spieler gieren förmlich danach, so früh wie möglich an der Entwicklung teilhaben zu können. Denn wie toll wäre es, wenn irgendein Detail im Spiel genau aufgrund eures Feedbacks geändert werden würde?

WoW Kathedrale Versammlung Header

Deshalb wollen wir von Euch wissen: Zockt ihr Beta-Versionen, wenn ihr die Gelegenheit dazu bekommt? Oder meidet ihr ein Spiel, bis es offiziell released wurde? Warum oder warum nicht?

Cortyn meint: Aufgrund dieses Jobs fällt es mir schwer, Beta-Versionen von Spielen zu meiden, wenn es sich um Titel wie World of Warcraft handelt. Bei WoW macht es mir aber auch Spaß, in die Beta-Version bereits eintauchen zu können. Aufgrund der geringeren Spielerzahl auf den Beta-Servern und dem fehlenden Zeitdruck – immerhin gibt es keine drängende Gilde, zu der man rasch aufschließen muss – fühlt sich die Beta-Erfahrung oft „reiner“ und entspannter an.

Informationen zur aktuellen Beta von Battle for Azeroth findet ihr in diesem Beitrag.

WoW Gallywix Grin Goblin

Vor allem hilft mir das, bereits eine grobe Orientierung über die Spielwelt zu bekommen – das macht den Release oft leichter. Wenn ein Gebiet überfüllt ist, weil die Spielermassen durch die Quests ganz offensichtlich dorthin gelenkt werden, kann es hilfreich sein zu wissen, wo man alternativ Aufgaben erledigen kann.

Aber genug von mir, kommen wir zu euch! Nehmt ihr Beta-Einladungen an und spielt diese intensiv? Werft ihr nur einen kurzen Blick in die Beta? Oder meidet ihr Beta-Versionen komplett, um beim Release kein Vorwissen zu haben? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und diskutiert fleißig mit!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DeSoe

Ich liebe Betas. Es macht Spaß den vortschritt der Entweicklung eines Spieles zu verfolgen und zu sehen ob die Entwickler auf die Community eingeht. Zu dem kann ich mir dadurch einen Einblick auf das Spiel verschaffen ob es zu mir passt oder nicht.

Mimo

ich melde mich zu jeder beta an und bekomme nie einen key, runde mitleid auf mein nacken bitte^^

Gerd Schuhmann

Oooooooh 🙁

Keupi

Wenn ein gewisses Grundinteresse da ist, gucke ich nur, ob es einigermaßen qualitativ OK ist. Richtig Beta spielen nur, wenn ich positiv überrascht werde oder definitiv das Spiel spielen werde.

echterman

Ich nutze nur kostenlose Beta Versionen um mir ein Spiel anzuschauen ob es was für mich ist. Sobald ich mich da einkaufen muss um zu Spielen warte ich erst ab.

vanillapaul

Ich finde der Begriff Beta ist in den letzten Jahren dank diverser „Open Beta“ sehr aufgeweicht worden. Viele davon sind keine Betas mehr sondern nur verkaufsfördernde Demos um den Hype zu pushen. Da werden maximal noch Kleinigkeiten angepasst. Alles andere wäre ein paar Tage vor Release auch gar nicht mehr möglich. Da kommt kein Gamechanger mehr dazu.
Als es noch mehr richtige Betas gab, die auch im vernünftigen Abstand zum Release waren, habe ich gerne dran teilgenommen und Feedback gegeben.
Das erste mal nach langer Zeit war das wieder der Fall bei Sea of Thieves.

DeSoe

Ja leider ist das Beta System nicht mehr das was es einmal war. Viele Closed Betas sind so gestaltet das man kaum eine Chance hat rein zu kommen da man mit einem großen Spielerpool um eine geringe Anzahl an zugänmgen kämpft. Als alterantive bekommt man dann wenn überhaupt nur geboten, dass wenn man sich dieses Spiel vorbestellt zu allen Closed Betas zugang erhält. Sehr bitter da man dadurch schnell mal im Hype eintaucht und sich was kauft was man dann doch nciht spielen will. Gerade in dem Fall das die Entwickler bei eienr Beta nicht auf die Wünsche der Community eingeht. Für mich ein großer Kritikpunkt auch ein Spiel das mir an sich gefällt nicht zu spielen. 🙂

vanillapaul

Gerade die Closed Betas die an Vorbestellungen geknüpft sind, sind für mich immer ein Zeichen das da doch das Marketing herscht, anstatt die Liebe zum Spiel.
Der durchschnittliche Vorbesteller ist sowieso schon gehypt vom Spiel. Wenn die angebliche Beta keine krassen Mängel aufweist bleibt die Vorbestellung erhalten und der Spieler ist noch mehr gehypt und erzählt es im Bekanntenkreis weiter wie geil die Beta schon mal war.
Und dann noch die Closed Betas die nach drei Tagen zu einer offen Beta werden, nur um den Hypetrain richtig abgehen zu lassen. So gesehen bei diversen Betas der letzten drei, vier Jahre.

Ist der Entwickler/Publisher wirklich an einer ernsthaften Kritik interessiert limitiert er maximal nur die teilnehmende Anzahl durch eine offene Bewerbung.

Das Problem sind aber auch die Spieler. Wer für einen Betakey Geld ausgibt ist nicht mehr zu retten. Der hat den Sinn einer Beta nicht verstanden, sondern begreift es als eine Art vollwertiges Spiel für einen gewissen Zeitraum.

Vallo

Schon lange nicht mehr. Früher gerne und häufig, aber da sie ja jetzt alle, bisauf die Open-Betas, hinter eine Paywall verstecken und anders man nur selten bis keine Keys bekommt, nicht mehr.

Snoop VonCool

Alpha Betas wenn es möglich ist ohne sich in eine dieser Phasen einzukaufen mache ich gerne mit.
Gerade die FFXIV Beta hat Spaß gemacht, sie lief nur am WE und unter der Woche wurde dann Gefixt.

Aber Betas bzw Demos wo man sich durch Vorbestellung des Spieles einkaufen muss meide ich.

Psycheater

Betas sowieso nicht; da es keine Betas gibt sondern nur Demos die wir spielen dürfen. Aber Ja, wenn es eine gibt gucke Ich immer gern mal rein

Freeze

Sofern die Betas auf meiner Plattform verfügbar sind, teste ich sie eigentlich immer um zu sehen wie es mir gefällt

Marco Schulz

Ich hatte damals an der BETA füf TESO teilgenommen und fleißig Bugs usw gemeldet.

Auch bei Metal gear survive habe ich teilgenommen.

Dunarii

Wenn es mich interessiert dann versuche ich immer die Beta zu spielen. Das hat mir schon ne Menge geld gespart. Da ich dort schon merke ob es mir gefällt.

Koronus

Betas vor allem bei neuen Spielen. WoW nie Betas weil ich da noch genug zu tun habe bevor ein neues Add-on kommt.

BigFreeze25

Betas spiele ich vor allem dann, wenn ich mir noch nicht sicher bin, ob ich ein Spiel kaufen möchte oder nicht. Eine Beta kann bei der Entscheidungsfindung sehr hilfreich sein. Beispielsweise habe ich die Beta von The Division gespielt: mir war nach wenigen Stunden sofort klar, dass das Spiel nichts für mich ist und habe es in Folge dessen abbestellt.
Auch bei Monster Hunter World war ich mir zuvor noch unsicher. Dort hat mir die Beta extrem gut gefallen, weshalb ich mir das Spiel dann schlussendlich auch zugelegt habe.

FeindStaub

Bei mir war es genau andersherum, The Division Beta gespielt und bestellt. Monster Hunter gespielt und mir war klar, ist nichts für mich. Das Gleiche bei For Honor, Beta gespielt und entschieden, ist nichts für mich.

Generell versuche ich durch die Beta einen ersten Eindruck vom Spiel zu bekommen, dadurch wird auch meine Kaufentscheidung beeinflußt

Nookiezilla

Ich zocke diese nur an, aber nicht lange. Bin ein starker muffel was wiederholen angeht.

Bodicore

Betas spiele ich seit MU Legend keine mehr.
Ich habe eingesehen das es Zeitverschwendung ist ein Spiel zu zocken oder darüber zu reden welches unter Umständen noch umgebaut wird.

Ich schaue mir die Games nach release an oder maximal im EA wenn es ein softrelease ist.

Sheppard360

Closed Betas spiele ich meistens nur an um zu sehen wie das Spiel ist. Früher hab ich immer sehr viel Zeit in Closed Betas gesteckt und hatte dann zum Release keine Lust mehr 😉 Open Betas ohne Wipe zum Release spiele ich sobald es möglich ist.

CoolhandX

Richtige Betas früher ja, heute vielleicht mal ein Video dazu mehr nicht. Open Betas da schon eher da sie wie für andere hier dann eher wie Demos sind wo man dann am Ende zumindest etwas einschätzen kann ob das Spiel was für einen ist oder eben nicht.

1900.

Kommt drauf an: an Open-Betas nehme ich gerne Teil da es quasi schon fast das fertige Spiel ist und (mehr oder weniger) nur noch an den Feinheiten geschliffen wird. Allerdings gehöre ich dann eher zu der Fraktion die das Spiel ganz normal spielt ohne den Entwicklern groß Feedback zu geben.
An Closed-Betas nehme ich nicht mehr Teil. Zum einen ist die Chance einen Beta Key zu kommen recht schwierig außer man ist YouTuber, Streamer, arbeitet für ein Magazin o.ä.. Und bei Verlosungen habe ich eh nie Glück :p Zum Anderen hasse ich dann den Hardreset am Ende der CB. Klar ist das notwendig um allen einen fairen Start zu ermöglichen aber ich hab dann einfach keine Lust wieder bei 0 anzufangen 🙂
Und von Early-Acces Packs, die ja nichts anderes sind als gekaufte Beta Keys, lasse ich sowieso die Finger von. Hab damals aus ArcheAge gelernt und unterstütze sowas nicht mehr.

Ayrony

Tolles Thema!

Betas spiele ich sehr gerne… aber sicherlich nicht so, wie sie gedacht sind. Also ich gebe dem Entwickler sehr sehr selten Feedback über mögliche Verbesserungen während einer Beta, wozu diese ja aber (rein vom Begriff her) da sind.

Denke aber auch, dass sich Entwickler in Betas weniger neue, grundlegende Änderungswünsche herbeisehnen, sondern lediglich die Performance ihres (Online-)Games unter nahezu realen Umständen testen wollen. Für fundiertes Feedback halten dann die Alphas her, wo die meisten Teilnehmer ja ein tatsächliches Interesse hinter der Idee, was das Spiel verfolgt, besitzen.

Aber ja, ’ne Beta ist für mich heutzutage das, was früher eine Demo war. Also aus meinem Verständnis heraus. Das sind ja aber auch alles nur Begrifflichkeiten. Ich würde gerne mal wissen, wie sich die „Ziele einer Beta“ von heute mit den Zielen einer Beta von vor 15 Jahren unterscheiden.

Das Konzept einer „Demo“ fand ich eigentlich immer ganz gut. Nein, früher war mitnichten alles besser, aber deutlich einfacher: Will ich heute einen Vorabeindruck eines Spieles einholen, muss ich darauf achten ob es eine Closed/Open Beta ist, ob sich das Spiel im Early Access befindet, wenn ja, verfolgt das Spiel im EA das gleiche Vertriebsmodell -> Also soll ich schlussendlich Geld für einen Produkttest bezahlen, wenn das Produkt bei Livegang an sich kostenlos ist?

Finde, dass sowas in den letzten Jahren deutlich komplexer und undurchsichtiger geworden ist… nicht zuletzt sicherlich ein Grund, warum kostenpflichtige EA/Betas einen (subjektiv gesehen) negativen Ruf genießen.

Nomad

Nicht mehr, es sei denn um mal reinzuschauen, was das Spiel so hergibt. Der Trend, heute unfertige Spiele rauszugeben und als Beta ewig lange laufen zu lassen und sich das auch noch bezahlen zu lassen, finde ich unmöglich. Da soll man teure Starter-Kits kaufen, damit man überhaupt in die Demo kommt, dreist. Ne danke, nicht mehr.

T-Hunter

Kommt drauf an ob ich zeit dafür habe, spiele jedoch jede Alpha zu der ich eingeladen wurde.

Duyan

Betas sind für mich heute, was Demos damals waren. Ich nutze sie, um zu schauen, ob ich mir ein Spiel zulege. CoD WWII habe ich mir daraufhin geholt, MHW nicht :p

Namma

Ja so mach ich es auch. Mhw hab ich mir so auch sparen können 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x