Mein MMO fragt: Was wünscht Ihr Euch von The Division für Jahr 2?

MMO-Shooter The Division kommt ins schwierige, zweite Jahr. Wir fragen: Was wünscht und erwartet Ihr Euch vom Shooter?

März letzten Jahres erschien mit The Division ein MMO-Shooter in der desillusionierten Welt von Tom Clancy. Seitdem ist viel Blut die Straßen von New York heruntergeflossen. Der Shooter geriet in raue Gewässer, ist mittlerweile aber, so scheint es, aus dem Gröbsten raus.

Mit 1.6 und dem DLC „Last Stand“ wird das Jahr 1 bald für The Division zu Ende gehen. In den nächsten Wochen soll vor allem das PvP noch einmal geändert werden.

The Division klein Banner Titel

Aber wir schauen etwas darüber hinaus: Das Jahr 2 steht schon auf dem Plan. Zumindest gibt es Hinweise, dass nach Jahr 1 noch nicht Schluss sein wird. Wie Massive und Ubisoft das Jahr 2 gestalten wollen, weiß man aktuell noch nicht.

Konkurrent Destiny konnte erst in Jahr 2 mit der großen Erweiterung „König der Besessenen“ so richtig glänzen und wurde zu dem Spiel, auf das viele gehofft hatten. Vielleicht erlebt ja auch The Division im verflixten zweiten Jahr einen Höhenflug? Was meint Ihr, was braucht The Division dafür?

Vielleicht Championpunkte sammeln wie bei The Elder Scrolls Online?

Schuhmann meint: Ich wünsche mir mehr Story und Story-Missionen – auch eine Erweiterung der Karte würde ich begrüßen. Frische Waffen und Rüstungen – das auch, ja klar.

„Mehr Content!“ ist einfach bei jedem MMO immer richtig und wichtig.

Ansonsten glaub ich, dass The Division, wie es aktuell ist, schon eine Menge Spaß macht und funktioniert. Die Frage ist, was man genau macht, wenn man am Ende der Item-Progression angekommen ist und sich nicht mehr jeden Tag über neue, bessere Items freuen kann. Dann wird’s doch etwas fade.

Vielleicht könnte man ja eine „Alternative Progression“ einführen, wie das The Elder Scrolls Online mit den Championpunkten gemacht hat, um dann beim Agenten selbst noch Fortschritte zu erzielen, um den Agenten besser dem eigenen Spielstil anzupassen.

Ein Fan von richtigen Raids in The Division bin ich nicht. Da müsste man das Spielkonzept und die Charaktergestaltung radikal ändern, damit die richtig funktionieren. Raids erfordern die Holy Trinity aus Tank, Heiler und DD – oder überhaupt keine Möglichkeit zu tanken und zu heilen wie bei Destiny, dann braucht es andere Spielmechaniken.

Die Holy Trinity ist in The Division so rudimentär vorhanden, dass ein Raid-Design richtig schwierig werden dürfte. Ich hab Zweifel, dass das Raiden Spaß macht,

division-last-stand

Eine große neue Story für The Divison

Vielleicht wäre wirklich eine große Story-Erweiterung wie bei Destiny jetzt das Richtige für The Division. Im ersten Jahr taten sich mit der Story um die abtrünnigen Agenten und die verzweifelte Lage der eingeschlossenen Stadt Optionen auf, die nun aber so ein bisschen auserzählt wirken. Das Problem ist, dass es im Jahr 1 darum ging, die Katastrophe abzuwenden und das hat gefühlt ja auch funktioniert. Der Höhepunkt war mit dem Tod von Bliss, dem letzten der großen Fraktionsführer eigentlich erreicht. Was soll da noch kommen?

Jetzt müsste man vielleicht eine neue Bedrohung etablieren, die sich auch wie aus einem Guss anfühlt und etwas länger hält. Die versprenkelten DLCs fühlten sich bislang eher wie Stückwerk an.

Was habt Ihr für Ideen für das zweite Jahr von The Division?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
98 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chiefryddmz

oooha, hier wurde im „kommentar“bereich ja richtig fahrt aufgenommen! ;D
hab bis jetzt nur die untere hälfte gelesen, vieles interessantes dabei aber auch ein paar sachen wo ich nicht unbedingt zustimmen würde, wie zb. das TD mehr in richtung „survival“ gehen sollte..

ich glaube dass sich im großen und ganzen viele in etwa das gleiche wünschen..
mehr story, abwechslungslreichere missionen, bzw zufällige missionen die die komplette open world besser einbinden.. wie zb man hat auf der map 3 geiseln zu retten, aber nur 2stunden zeit dafür… man weiß bei welcher geisel man welche belohnung bekommt also kann man sich entscheiden wen man zuerst rettet etc.

was ich persönlich mir wünschen würde… das auf-/verbessern von auschließlich benannten items…(weiter unten hab ich auch gelesen, dass es alle items nicht nur als 229 oder 256 geben sollte, sondern 229 BIS- 256.. was mich dann aber zu sehr ans ll-system von destiny erinnern würde)
da gäbe es sicherlich viele möglichkeiten.. vorrausgesetzt es kommt mit 1.6/last stand ein neuer weltrang…
meinetwegen 5 ziele um barrets weste zu „pushen“…angenommen der neue GS wäre 284 oder so…
ziel 1- underground mission solo/heroic mit mindestens 3 direktiven.. oder schwer/nur mit pistole
ziel 2- eine incursion zu zweit, ohne dass jemand down geht oder ganz stirbt
ziel 3- 100 bosse töten
ziel 4- mindestens 1000 kugeln abbekommen, ohne zu sterben
ziel 5- sucht euch was aus… ;P

ich persönlich hoffe darauf, dass man wenigstens die seltenen (also benannten teile…)
„hochinfundieren“ (i know.. hier sind wir wieder bei destiny) kann.. auf die man so lange hingefarmt hat!!

und ja was ich mir unter anderem auch hoffe.. ist ein reiner pvp modus
die dark zone kann liebend gerne genau so bleiben wie sie ist… ganz spontan stört mich nur eine sache extrem:
entweder es sollte in der zeit in der der heli schon da ist und wartet… möglich sein dass man selbst oder mehrere gruppen… also 12 taschen oder so (..~ loot von 3 teams) an das scheiß seil hängen kann… meintewegen auch unendlich viel
ODER
dass der verdammte heli dann wenigstens auch losfliegt, sobald das seil mit den 4 mickrigen behältern „voll“ ist

versteht ihr was ich meine? ^^
irgendwo hängt da finde ich die logik….
man ruft extra einen heli der deine sachen aus der gefääährlichen dark zone holen soll.. ?! und was macht dieser ^^
er wartet gemütlich auf hinterhältige agenten die das seil abschneiden wollen XD

Chiefryddmz

X-D

Rob Floret

Hipfire im PvP abschaffen.

Milo Cotzraiz

ich würde es begrüßen wenn die Map noch um einiges größer wird. Neuer und mehr Kontent. dabei sollte man sich eventuell was von WoW abgucken mit mini Events usw.
auf jedenfall wird es echt langweilig mit der zeit. ohne neuen kontent….
man sollte auch das maximal lvl erhöhen von 30 z.b auf 60 und die Missionen um einiges schwieriger machen. Das man nicht mal eben so da durch rennt. denn so finde ich das spiel viel zu einfach. genauso finde ich die Idee gut das man noch mehr auf den Agenten eingehen sollte um in zu personaliesieren! mehr skills, talente und so weiter. Aufjedenfall braucht das spiel Neue Items, neues gear, neue Waffen, neue sets! was ich auch gut fände wäre z.b wenn man in mehr Objekte rein gehen könnte, wenn man sich im freien ducken und hinlegen könnte (für sniper ganz gut) man kann aus dem spiel jetzt noch sehr viel machen und ich hoffe sie werden einiges tun und uns mehr kontent bieten und neue Modifikationen.

McDuckX

Gar nichts spricht dagegen, ich bin nur nicht so ein Survival-Fan. Das bisschen „survivlen“ was mit dem DLC kam, reicht mir schon. 🙂

Das mit den Zivilisten klingt ganz gut, ist zwar meiner Meinung nach nicht Survival, aber wens das Survival-Elemnte sein sollen, dann immer her damit!^^

Jojo

Also ich wäre dafür das man buy2play einfügt damit die entwickler auch weiterhin ihr bestes geben und the division eine lange und spanne zukunft hat .

Gerd Schuhmann

The Division ist von Anfang an Buy2Play. Man kauft das Spiel und spielt es.

Meinst du vielleicht Pay2Play: Man kauft das Spiel und bezahlt dann einen monatlichen Betrag?

Jojo

Ja so meinte ich das pay2play

Chiefryddmz

„damit die entwickler auch weiterhin ihr bestes geben und the division eine lange und spanne zukunft hat „
deswegen pay2play? ^^

balrav

Ich könnte mir vorstellen das man New York Strassenblocks zurück erobern müsste und die auch zu halten damit sie wieder bewohnt werden könnten. Inclusive Häuserkampf. Möglich als Gruppe. Zudem müsste man Gearsets als Komplett set ablegen könnte damit ich z.B. eine Treppe mit dem Schild(Df3) stürmen kann wenn sie versperrt wäre.
Dann aber auf ein anderes Gearset wechseln kann.Und Sturmgewehre mit angebautem Granatwerfer z.B.

Sven Kälber (Stereopushing)

Sturmgewehre mit angebautem Granatwerfer: Aber sicher… 😀

balrav

Der M203-Granatwerfer ist eine Einzelschusswaffe für 40-mm-Granaten, welche in ihrer Standardversion am Sturmgewehr M16 und in der Version M203A1 am M4-Sturmgewehr angebracht wird, mit entsprechenden Adaptern aber auch an weiteren Langwaffen befestigt werden kann und so die Feuerkraft des einzelnen damit ausgerüsteten Infanteristen massiv erhöht. Allerdings lässt die Präzision des Trägergewehres nach, weil das zusätzliche Gewicht die Stabilisierung erschwert.

Die mit dem M203 ausgerüsteten Infanteristen tragen eine spezielle Weste, auf der die verschiedenen Granattypen angebracht sind, so dass sie im Gefecht schnell ausgewählt werden können. Das Rohr des M203 wird entriegelt und am gewellten Handgriff nach vorne bewegt, von hinten wird eine Granate in das Rohr geschoben, welches dann am Handgriff wieder zurückgezogen und in der Ausgangsposition verriegelt wird. Das Magazin des Trägergewehrs fungiert als „Pistolengriff“ des Granatwerfers. Eine zusätzlich am Trägergewehr angebrachte Visierung hilft dem Schützen, durch Anheben des Gewehrs die gewünschte Distanz einzustellen. Über einen separaten Abzug am M203 wird die Granate schließlich abgefeuert. Der Rückstoß ist relativ gering, da ein spezielles Zündsystem verwendet wird. Die Granate wird mit relativ wenig Zündmittel aus der Hülse gefeuert, wobei sie sekundär durch ein im Granatboden angebrachtes System weitere Zündgase entwickelt, die über große Löcher in den Lauf entweichen. Die Granate verlässt die Mündung mit rund 70 m pro Sekunde und ist durch den Schützen in ihrer Flugbahn gut zu beobachten. Der Zünder der Granate wird erst nach einer halben Sekunde scharf, so dass eine sichere Distanz von rund 30 Metern zur frühesten Explosion eingehalten wird, um Unfälle zu vermeiden. Die Wirkung im Ziel entspricht bei Explosivgranaten in etwa der Explosion einer Handgranate.

Sven Kälber (Stereopushing)

Ich bezweifle nicht im geringsten den Erfindungsreichtum der Waffenhersteller, nur das Massive uns das Spielzeug gibt 😀

Chiefryddmz

nett geschrieben (y)

Shooter7288

Die Idee finde ich super, so was in der Art war glaube ich bei GTA

Sally Mirtschink

Was rauchen die leute hier für zeug hab mir die ganze Kommentare mal durch gelesen und bin bei manchen fast aus vor lachen dem Bett gerollt.
-Darkzone aktuell so interessant wie das Liebesleben der Gewürzgurken
-Hunde und Fahrräder ins spiel bringen
-Sommerzeit ins Spiel bringen mit Hotpants und Strandbuggy
-Helikoptermissionen nach Mexiko
-Rick Filassi töten Befehl von Trump

Alter egal was ihr da geraucht habt ich will auch was haben ????????????

JimmeyDean

Dazu sag ich nur: https://youtu.be/5dJ2N24DXTM

Sven Kälber (Stereopushing)

Falls jemand das auch Massive sagen möchte 😉

https://ubisoft.ca1.qualtri

p.z-0

Diese kleinen aber liebevoll Detaillierten Missionen die in der ganzen Stadt verteilt sind, die einen zum Teil durch halb New York führten.
Die ganzen Echos die einen Stück für Stück die Geschichte erzählen…wie z.B drei Agents die verfolgt und beschossen werden, sich wehren und am Ende in einer Werkstatt ihren Widersachern doch erliegen.
Das will ich in jedem neuen content der kommt, die Stadt ihre Bewohner und meine Kollegen näher kennen lernen.

Sven Kälber (Stereopushing)

Sehr gutes Argument! dabei 🙂

Knacki

Würde mir wünschen seinen Charakter noch mal ändern zu können.

Sven Kälber (Stereopushing)

Die heiße Schnitte…

airpro

wenn es ausgewogener wäre würden auch mehr Waffentalente was bringen. (oh nein er will nen NERF!), als Räuberisch noch verbuggt war mußte das auf jede Waffe und nun Zerstörerisch, dafür sind wieder andere Talente im Roll einfach nur Nieten und jede Waffe mit mehr als 1 ungewollten perk müll, und ansonsten womöglich der auch der Schaden zu niedrig. dabei sind viele interessante Kombis dabei, die dann aber leider unwirksam sind. Papier Schere Eidechse Spock und am Ende gewinnt immer der Brunnen.

airpro

Rick Filassi hat einen SafeRoom in der DZ, aus dem er sendet so wie in Fallout4. Der muß gefunden und gesprengt werden, hat Trump befohlen. Also der Room jetzt.

airpro

Die Scripte verhindern einerseits, daß JTF Geiseln sterben und andererseits, daß Zivilisten gerettet werden können. Bin mal total erschrocken als ich einen angeschossen hab und der hustend zusammenbrach, das war aber das Virus!

McDuckX

Das kannst du dir solange einreden wie du willst, aber wir alle wissen, dass du ihn getötet hast! Du Monster!

Sven Kälber (Stereopushing)

Mörder!!!! 😀

airpro

„Der Höhepunkt war mit dem Tod von Bliss, dem letzten der großen Fraktionsführer eigentlich erreicht. Was soll da noch kommen?“
Aaron Keener läuft mit einem SeuchenDesigner Kit und einem Heer von Rogues noch immer durch die DZ oder? Last Stand auf der Intrepid? Phantom Commando Bossfight mit Freddy Mercury im Kesselraum, wegen Dampf und so.

McDuckX

Naja das klingt irgendwie, als möchtest du TD zu einem Survival-Shooter machen. Ich sehne mich auch nach Veränderungen, aber das ist dann wieder zu viel des Guten.
Eine PvP-Darkzone kommt ja möglicherweise eh schon mit „Last Stand“ 🙂

McDuckX

1. Masken: Im Sinne der Masken der Jäger, aus Survival.
Nicht ausschließlich aus optischen Gründen, sondern ich hätte das ganz gern als
7 Ausstattungsslot. Sieht cool aus und könnte nette neue Setkombis ermöglichen.

2. Story: Ich habe bei Destiny geweint, ich weine auch bei The Division. Auch
wenn TD es besser gemacht hat als Destiny. Gut ich bin Halo-Fan und vielleicht
war es die Erwartungshaltung. Trotzdem BITTE Destiny 2 und TD Year 2 (bzw.
Bungie und Massive), da gibt es noch so viel unerschlossenes Potential, macht
was draus!

3. Raids: Also ich wünsche mir schon Raids. Ich verstehe auch nicht so ganz,
wieso in MMOs mit Holy Trinity und in MMOs ohne Holy Trinity, Raids möglich
sind, aber in einem MMO mit teilweiser Holy Trinity nicht? O_o

4. MaxSet-Boni: Wenn ein Set zu Gänze angelegt ist (also 6, oder 7 Teile, wenn
Punkt 1 erfüllt ist^^), hätte ich gerne eine zusätzlichen Bonus, der das
belohnt. Zum Beispiel, dass der 4er Bonus irgendwie verstärkt wird.

5. Neue Waffen und Sets: Neue Waffen brauch ich eigentlich nicht unbedingt, ich
freue mich zwar, aber andere Dinge sind mir wichtiger. Neue Sets jedoch, das
hätte ich definitiv ganz gerne.

6. Zootiere: Jaja, alle wollen Katzen, aber die interessieren mich jetzt nicht
so. Was ist mit dem Zoo? „I am Legend“ hat gezeigt, wie gut entflohene
Zootiere in das Setting eines postapokalyptischen NY passen! Mach was draus
Massive!

Edit: Ach du kacke, ich habe völlig vergessen, dass ich ein größeres Lager brauche! xD Auch eine Companion-App steht dick und fett auf meiner „wish list“, hat aber nicht direkt etwas mit Year 2 zu tun.

airpro

1.Die Masken sind Army of Two, das gibt EA nicht raus.
6. weiß nicht obs bei Heston Omega man schon so war mit den Tieren, aber ich dachte eher an 12 Monkeys.

McDuckX

Also a) gibt es sie ja schon für NPCs und b) Ich glaube kaum, dass es deswegen nicht auch in anderen Spielen Vollschutzmasken geben darf

Stimmt, 12 Monkeys ist als Beispiel sogar noch besser

airpro

Die Tiere hamm die New Yorker gefressen, sind nur noch Ratten, Vögel (zum glück keine Vogelgrippe) und Hunde übrig. Waren ja auch keine Mutierten Yugai Bären. Was noch fehlt sind Kannibalen, aber soll ja kein Zombieshooter sein.

Oliver Floßdorf

Sehr interessant, ich wurde gerade zu einer Umfrage bzgl. Survival von The Division eingeladen. Unter anderem ging es auch um die Zukunft des Spiels. Habt ihr euch mit Ubisoft / Massive abgesprochen? 😉

JimmeyDean

Was ich mich nur dauernd frag: Meint ihr Sven Kälber hätte auch gern mehr Story statt sinnlosem Grind? 😀

JimmeyDean

Ansonsten wurde vieles schon gesagt: dass die Story weiter entfaltet wird ist denk ich Pflicht, dazu neue Fraktionen (Russen, 1stWave-Rogues, US-Army…) dazu Abwechslung im Design (CentralPark,Flugzeugträger,Hochhäuser) und ganz wichtig: andere Location mit anderer Witterung (ein Traum wäre Helikopter-Mission nach Mexiko wo auch im Winter die Sonne scheint, dann alá MetalGearSolid ein ganzes Dorf in der Wüste infiltrieren) und sovieles mehr: fände wie ich schonmal erwähnt hatte die Reduzierung der Npc-sowie eigenen Zähigkeit klasse! Beides auf ein Drittel senken und Nervenkitzel mit kluger Deckung und taktisch eingesetzten Skills käme nochmals zum tragen.

Sven Kälber (Stereopushing)

Bratva klingt ja im ersten Moment nach russischer Mafia. Ist aber leider nur der Vanilla Platzhalter für Rikers. Ich wäre für ne Hochhaus Incursion oder Raid 🙂

JimmeyDean

Oh schade…hatte auch was mit Bratva aufgeschnappt und schon gehofft….

JimmeyDean

…und tus noch immer 😀

McDuckX

Was aber nicht heißt, dass man die Russische Mafia als neue Fraktion trotzdem bring kann 😉
Hochhaus Incursion klingt auch interessant

airpro

Russische Botschaftswächter

airpro

The Raid im Hochhaus ist schon and Rainbow Siege vergeben, es gehen immer nur 4 Beläge auf die Pizza, kannst Dir aber noch nen Rand aussuchen 😀

Sven Kälber (Stereopushing)

😀

Green Amberly

wenn hier schluss sein sollte ist division auch kein mmo.Das ist doch klar aber wie gesagt wow war auch nicht schluss geld druck Maschine

MM256

Neben der hier schon mehrfach genannten Story-Content-Erweiterung und der Erweiterung der Map gibt es für mich noch weiter Möglichkeiten die das Hauptspiel an sich interessanter machen könnten.
Ich denke, das eine Übertragung von bestimmten Ideen aus dem Survival-DLC ins Hauptspiel dem ganzen einen neuen Schub geben würde.
Plötzliche, extreme Änderung des Wetters -Schneesturm wie in Survival- (von mir aus auch als WE Sonderaktion) und die Infektion wären super.
Damit ergäben sich auch neue Möglichkeiten für das Crafting:
Bisher nur als optische Unterscheidung genutzte Klamotten, müssten durch Crafting einen Kälteschutz erhalten um dem Wetter stand zu halten.
Für Kälteschutz und Heilung führt man neue Craftingmaterialien ein, die nicht einfach so zu finden sind, sondern die mit neuen Aufgaben/Missionen verbunden sind und entweder in eben diesen droppen oder am Ende als Prämie droppen,
Weiterhin wären Aufgaben interessant die aufeinander aufbauen und am Ende die Chance auf benannte Items haben (siehe Destiny).
Die Aufgaben sollten nicht innerhalb von 1 Stunde abgehakt sein, sondern dürfen sich auch gerne über mehrere Wochen hinziehen.

Beispiel:
Erfülle die Aufgaben A,B und C aus Woche eins und erhalte die Chance auf ein beliebiges High-End Item/versigelten Behälter oder tausche die Prämie gegen eine Erweiterung für Woche zwei um die Chance auf eine Gear-Set/ benanntes Item/ versiegelten Behälter zu erhalten.
Dieses Beispiel wäre dann noch erweiterbar mit Dingen wie:
Um die Prämie zu erhalten benötigst Du neben dem erfolgreichen Abschluss noch x-Stoffteile, y-Werkzeuge und z-Waffenteile oder beim Einsatz von xyz-Phoenix-Credits kann man sich das Item teilweise bestimmen (Weste oder Waffe oder Knieschoner oder …)

Wetter und Infektion könnte man ja als DLC bringen, die Aufgaben wie im Beispiel genannt wären als Patch machbar und würden, wie ich finde, einen neuen Anreiz für viele bringen.
Das durchbricht dann vielleicht die oftmals angesprochene Monotonie der bisherigen Aufgaben.

Milo Cotzraiz

bin ich voll deiner Meinung! ich finde man kann so viel aus dem spiel noch machen aber man wird sehen was daraus passiert! ich fände es auch gut wenn es so genannte legendary quests geben würde die sehr lang (Wochen oder Monate wie z.b in WoW) dauern und wo man am ende ein wirkliche HighEnd waffe bekommt und nicht diese 0815 Sachen die man über all hinter her geschmissen bekommt. und die Missionen müssen um einiges schwierieger gemacht werden! Schwer ist für mich nicht schwer da brauch man auch keine Deckung suchen und steht nur rum und ballert alles um. so finde ich es gut bisher aber es wird sehr schnell langweilig.

Ricotee

Also ich nutze die Deckung eigentlich im PvE immer. Im Prinzip hast Du Recht. Es wird ja immer geraten alles auf Zähigkeit zu buttern. Ich haue halt bewusst nicht alles auf Zähigkeit. Das wäre mir zu eintönig… In der DZ macht es am meisten Spaß.

Dass viele nicht „umschalten“ können merkt man am Survival DLC. Da haut man gerade in den ersten 5 Minuten im PvP oft Spieler um, die mit automatischen Waffen unterwegs sind und meinen sie müssten nicht in Deckung gehen, wenn jemand mit einer Pistole auf sie schießt.

Michael Ackermann

Die Dark Zone ist bewusst genauso wie sie ist. Das ist ja das Salz in der Suppe, dass man in einem PVP Gefecht auch plötzlich von NPC angegriffen werden kann. Wer reines PVP ohne Loot und NPC will, wäre eventuell mit CoD besser bedient.

Matima

ich bin die ganze zeit am grinden und verbessern meines set’s. keine ahnung was ihr so macht aber bis ich die richtigen talente und mods habe, dauert es halt

Michael Eder

Das stimmt (leider), zB Falcon oder Dragons Nest: hier war ein Support Pflicht und ein Sniper hat bei Falcon auch nicht geschadet, jetzt läuft man jeden Content solo als DD (incursions mit 4DDs) und kommt locker flockig durch

Bronkowski

Traurig aber wahr, sehe ich genauso wie du.
Wäre schon schön wenn man Builds auch wirklich gebrauchen könnte zum spielen und nicht nur weil man eine Abwechslung von d3fnc und alpha braucht.

Oliver Floßdorf

Also, neben allen was schon gesagt wurde, fehlt mir ein vernünftiges Clan- inkl. Chatsystem.

Sven Kälber (Stereopushing)

Du hast recht, aber ich muß auch sagen das hätte in TD irgendwie nicht so gepaßt bisher. Wir hatten trotzdem einen Clan, aber da war Spielstatus gesehen so viel fluktuation drinen, das am Ende Leute das sagen hatten, die einfach nur nen Schatten haben & die die man gern hatte, ham gar nicht mehr gespielt. Die guten behält man sich, PSN Friends können auch ohne Clan & Hierachie eine Gruppe bilden. Ich bin von der Scheiße erst mal geheilt, am Anfang war das nämlich scho cool… Chatsystem ist auf der PS4 ja auch kein Problem, Party Rules…

Hallo Sven,

also wir hatten einen Clan weit über 130 Leuten, die sich untereinander wirklich gut verstanden haben. Guardian Angel Division

Ich bin überzeugt, wenn es ein Clan-System gegeben hätte, wäre der Clan noch aktiv. Aber, das muss man auch sagen, haben wir alle uns was anderes vorgestellt. Also vom kompletten Spiel jetzt.

Denn es ist ein Coop-Shooter und kein MMO.

Es gibt viel zu wenig Sachen, die man auch als Clan ausüben kann. Man kann nicht zusammen in die DZ (wobei das zu verstehen ist), es gibt keine Raid und so weiter.

McDuckX

Clansystem ja, aber Chatsystem … naja ich spiele auf einer Konsole, da funktioniert das sowieso nicht :/ Oder sprichst du eh von einem Voice-Chat?

Guest

Was ich brauche, damit ich das Spiel überhaupt wieder in die Konsole schmeiße, ist mehr content und das auch in anderer Form. Die Darkzone muss irgendwie spannender werden und was mir definitiv fehlt ist ein ordentlich Raid! Sowas wie in Destiny wird eh nicht möglich sein, da man seinen Charakter ja nicht dreidimensional bewegen kann, also nicht springen usw. Aber ich brauche definitiv mehr als nur stinknormale Gegnerwellen, die einfach nur stärker sind. Die letzte Storymission samt Hubschrauber hat ja gezeigt, dass dynamische Kämpfe im Spiel möglich sind. Dagegen waren sowas wie falcon lost und der ganze Rest wirklich nur ein Witz. Gute, spannende Raids müssen her, dann kehren auch die Spieler eventuell zurück.

Frank Konrad

…Als erstes ein gutes anti cheat Programm. Knallhartes vorgehen gegen cheater und Hacker. Account Sperrung und Hardware Bann. Danach kann man ja mal PvP bisschen ausgewogener machen.

McDuckX

Lass mich raten …. du spielst auf PC?xD

Matima

Hunde und fahrräder müssen ins spiel!
anker seile um von gebäude zu gebäude sliden

McDuckX

Du meinst die ganzen Hunde auf der Straße habe ich mir nur eingebildet? Ich mach mir langsam echt Sorgen! :/
Nein hast schon recht, ein Hund als Begleiter/Supporter, oder ein Fahrrad für größere Mobilität, wäre schon nett.

Daniel

Hmm, da man ja bekanntlich aus der Dark Zone das Beste Loot erhält sollten Spieler die keine Lust oder nicht so gut im PvP sind einen „Passiv-Modus“ ähnlich wie bei GTA V einstellen können. Sodass Sie Farmen können und dabei nicht von anderen Agenten abgeschossen werden können.

Eventuelle neue Gear-Sets. Im Moment sind es meiner Meinung nach sowieso nur 3 Sets die man in der Dark Zone findet. #1. Alpha Bridge / #2. Fire-Crest / #3. Sucherminen… Eine Abwechslung wäre echt genial.

Michael Eder

Seit 1.4 bekommste grundsätzlich überall gleich guten Loot. DZ farmen ist somit aus Loot-Sicht nichtmehr nötig…

Michael Ackermann

Daniel, hast du das Spiel die letzten Monate überhaupt gespielt?

R3SiD3Nt3

Jupp – die DZ ist aktuell nicht wirklich erwähnenswert 😉 .

VoidX86

Was auch an dem krassen Lootregen im ganzen Spiel liegt ;).
DZ hat keinen Reiz mehr. Wozu rein gehn wenn dort eh das gleiche dropt wie überall.

SVBgunslinger

Mir geht es eher darum dass ein Tank nicht fast genauso viel Schaden macht wie ein DD und ein DD nicht so viel Toughness hat wie ein Tank.
Es sollte spezielle Builds für Gruppen geben (Tank, DD, Skill) und interessante Mischbuilds für Solospieler.
so dass z.B. nen Tank alleine halt wenig Sinn macht und nur Erfolg in einer Gruppe hat.

Kolcta

Mit anspruchsvoll meine ich nicht, das man wieder ewig auf die Gegner raufholzen muss und diese einen im Gegenzug mit 2 Headshots flachlegen. Das Spiel mag dadurch für einige anspruchvoller gewesen sein, aber ich fand es einfach nur dumm und hab nach einer halben Stunde zocken wieder ausgemacht.
Was ich meine ist, das man bei Bosskämpfen Aufgaben erledigen muss, das es verschiedene Phasen gibt in denen jeder etwas machen muss. Wenn man dann am Ende stirbt, dann nicht weil die Gegner einfach im Godmode sind, sondern weil die Abstimmung innerhalb der Gruppe nicht gestimmt hat oder weil man die Mechanik noch nicht herausgefunden hat.
Sowas ist wesentlich interessanter als Gegner mit 100 Mio. Lebenspunkten.

chrizQ

1. Neuer Content wäre wünschenswert.
Was ist aus Aaron Keener geworden, der mit einem 3D-Modell des Virus abgehauen ist (wenn ich mich recht erinnere) Bedroht er andere Städte ?
Kartenerweiterung von Manhattan. Mehr zufällige Aufgaben.
Die schönste Zeit war für mich das Leveln, man läuft herum, plötzlich ein blauer Auftrag, Feinbasis entdeckt und man ist schon mitten im Kampf. Das wäre doch einfach in der Openworld einzufügen. Dazu natürlich neue Missionen, mehr Abwechslung. Geiselrettung, die auch schief gehen kann. Fliehende Ziele elimnieren etc. Da gibts in anderen Games genug Ideen.

2. Itempool/Geartscore
Momentan ist es doch so, dass man innerhalb kürzester Zeit den Maxscore von 256 erreicht hat und dann nur noch nach kleinen Updates Ausschau halten kann.
Wünschenswert wäre mehr Vielfalt. Items mit einem Gearscore von 229 BIS 256 nicht nur 229 UND 256. Damit man länger suchen kann. Neue legendäre Items, neue Sets.
Boni auf einzelne Fähigkeiten.
Ein Rucksack, der ohne Mod schon das Flammengeschütz um 3% verstärkt oder einen Spieler mehr Granaten tragen lässt.
Quasi zufällige Verzauberungen auf gelben Items, damit man nicht „gezwungen“ ist Sets und Legendäre Items zu tragen.

3. Crafting.
Zufällige Rezeptdrops, die es einem Erlauben Waffenmods oder Items zu verbessern, zu verändern.

Ach ich hab viele Ideen, mal schauen was uns erwartet.

Michael Eder

„Ein Rucksack, der ohne Mod schon das Flammengeschütz um 3% verstärkt…“ das hat man ja mit 1.4 bewusst abgeschafft (war ja bis dahin schon so) weil man gute Drops nicht durch einen miesen Fertigkeitenbonus zerstören wollte. Nun hat man dazu die Performancemods und das ist auch gut so

chrizQ

Jaa, das ist mir bewusst. War vielleicht ein schlechtes Beispiel, es geht mir einfach darum, dass die gelben Items mehr Werte haben, einfach um Vielfalt zu schaffen, und man nicht nach dem einen guten Roll Ausschau halten muss.
Klar gibt es fast immer BIS-Items, aber momentan sind die ja nahezu alternativlos…

Koronus

Mehr Story. Mehr realistische Kämpfe.

Koronus

Das war lange Zeit in Shadowrun Chronicles so. Dann haben wiederholbare Herausforderungen gebracht die da sie nach Schema X und Schema Y abliefen irgendwann langweilig wurden, danach kam wieder Story auf Meph also Story mit Hardcorefights dazwischen und danach kamen wiederholbare unterschiedliche Missionen die entweder leichter als zweite Story oder aktuell schwerste sind.

Ricotee

Hätte nie gedacht, dass ich außerhalb eines Shadowrun Forums auf einen Shadowrun Chronicles Spieler treffe :-). Hab ich ewig nicht mehr gespielt… Die Jungs hatten damals viel vor…

Koronus

Ja leider warten wir noch immer darauf, dass sie ihr anderes Spiel erscheint und das sie uns endlich mehr Möglichkeiten geben Geld auszugeben. Ich habe es bereits geschafft drei Freunde zu überreden es sich zu kaufen.

agentnickname

– neuer, erweiterter Storymodus (z.B. bis Level 50)
– neues Tier 6 mit neuem, höherem Ausstattungslevel + Gearset (welches dann nicht permanent gedroppt wird, sondern Loot wesentlich dosierter kommt), Trennung der DZ – nur Tier6 darf da auch rein und Tier6 Agenten dürfen nicht in die unteren DZ Regionen
– DZ Erweiterung
– endlich mal ne coole Sniper-Mission

Matima

boa bitte kein weiteres tier. seit monaten am farmen und dann neues tier und alles fürn arsch. kann erst nach einem halben jahr kommen.

Michael Eder

Das ist ein Loot grinder. Hauptaufgabe ist: Loot grinden. Ohne WT & GS Anhebung macht das Game keinen Sinn da ja nach 2 Wochen sowieso jeder 2te mit nem Metabuild rumläuft und nach 4 Wochen sinds dann 95%.
RPG-MMOs leben von neuen Items und Levelanhebungen… Wennste immer mit demselben Build zocken willst und keine neuen Items grinden möchtest musste CoD oder Battlefield spielen

SVBgunslinger

Ideen habe ich genug.

Content und Story:

Die immer beliebten Feinde der USA (Russen oder Nord-Koreaner) kommen per Schiff oder so und wollen das Land für sich beanspruchen. Gerne auch in einem anderen Stadtteil. Man muss in Verteidigungsszenarien Hotspots halten oder gegnerische Schiffe einnehmen. Ich denke immernoch das Objectives und King of the hill Modi perfekt für Division wären.

Ansonsten würde ich es auch sehr interessant finden wenn man mit einem Heli in eine komplett andere Stadt oder ein anderes Land fliegen muss und dort eine neue Operationsbasis errichten muss. Ähnlich Level 1-30. dort kann man natürlich ganz neue Gefahren integrieren. Interessant wären hier natürlich andere Settings wie karge Wüste in Mogadischu, Dschungel in Südamerika oder Bergeinsätze…

Das Spiel selber:

Das Stein, Schere, Papier-Prinzip muss verbessert werden. Es muss mehr zum Deckungsshooter werden. z.B. verlieren Spieler auérhalb ihrer Deckung den Rüstungsbonus. Echte DDs werden implementiert: Sniper mit 150k Toughness und z.b. einem Talent dass Rüstung ignoriert wenn man auf Ziele über 30 m schießt.
Tanks: Schildträger teilen weit weniger Schaden aus.
Skill Charaktere sollten ausgeglichen sein.

Neue Gear Sets und Skills für neue Settings wären interessant.
Wenn das alles passt auch gerne mal interessante Raids.

Sven Kälber (Stereopushing)

Oben 😀

R3SiD3Nt3

Mehr Content und die Erweiterung der Open World / Darkzone.

So allmählich wird es langweilig (besonders dann, wenn man schon sehr hoch in puncto Gear ist / fast Max-RST hat) – das Spiel weis dann nicht mehr weiter bzw. es dropt nicht mehr das was einen weiter bringen könnte – Feintuning ist keine Überbrückungslösung.

Der Untergrund ist nicht mehr soo lohnenswert (Direktiven erbringen nur noch Phoenix Credits) und es ist zuweilen sehr buggy in den Katakomben – man hockt desöfteren via Facepalm vorm dem Rechenknecht.

Darkzone aktuell —> so interessant wie das Liebesleben der Gewürzgurken (persönliche Meinung) – ich bin gespannt wie Massive das PvP / PvE in der DZ umkrempeln wird.

Nunja – am 14.02. kommt For Honor 😉 .

Guest

Und von for honor erhoffst du dir viel? 😀

R3SiD3Nt3

Hmm – mal schauen 🙂 .

Chiefryddmz

die frage stell ich mir selbst grade^^
und da ich sie nicht wirklich (positiv) beantworten kann…
werd ichs mir (erstmal) nicht kaufen…
auch wenn sie wiedermal mit ihren vorbesteller-gold-/&deluxe boni locken =/
^^

Guest

ich würde auch die Finger von lassen. Kann mir aktuell nicht so vorstellen, dass das Spiel so unfassbar geil sein wird und vor allem lange motiviert. Denke der Preis des Spiels wird auch sehr schnell fallen.

Sven Kälber (Stereopushing)

Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde & Spielmodi… Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde & Spielmodi… Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde & Spielmodi… Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde & Spielmodi… Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde, Story anstatt sinnlosem gegrinde & Spielmodi… Ich glaub das reicht… 😀

SVBgunslinger

nen bisl mehr Story anstatt sinnlosem gegrinde wäre jetzt aber auch nicht verkehrt musst du zugeben.

Sven Kälber (Stereopushing)

Ja, das klingt gut 😀 Grundsätzlich finde ich gegrinde sehr nice, nur sinnlos darf es nicht sein. 30 x Falcon für die Warlord, kein Problem. Aber nur um am Ende kompetiv im PVP unterwegs zu sein, das ich nicht spiele. Das mir dann doch ein bischen zu wenig 🙂

Michael Ackermann

Es sollten in der Spielwelt zufällige Events stattfinden. So, dass es sich auch lohnt, umher zu streifen. Und für Entdecker sollte es Lootkisten an Orten geben, die etwas versteckter sind . Und um die zu finden, sollte man Hinweise sammeln können. Wie eine Art Schatzsuche oder so. Zudem vermisse ich hochwertige Blaupausen als Drop bei Gegnern. Warum gibt es keine Blaupausen als Loot???

doctoreholiday

Haha, genau richtig. Als Exokisten-Jäger habe ich zu Beginn bei TD jede Ecke schon in Brooklyn abgesucht. Irgendwann wurde klar, dass es nichts wirklich aufregendes zu erforschen bzw. zu entdecken gibt. Das verlangt Nachbesserung!

airpro

Ich seh schon die Hostess mit dem Saftwägelchen: „Darfs noch ein Pudelmützchen sein der Herr?“.
So so Story, und womöglich noch Cutscenes? Also Dir ist schon klar das wir die jetzt aber für Teil 2 brauchen oder? Ich mein Wir wollen ja doch nah am Destiny Fahrplan bleiben.

OstseeRebel

Moinsen
Ich würde mir ein etwas besseres Crafting wünschen . Das man sich zb durch diverse materialien , die waffen besser personalisieren kann . Wie etwa im Fallout stil . Die Welt ist so groß und voller Müll damit muss man doch was anfangen können . Vll noch ne Drohne dazu etc …

R3SiD3Nt3

Besseres Crafting – Jo mit O.

Dazu muss es allerdings erst einmal vernünftige Blaupausen geben (AlphaBridge Knieschoner zum Bleistift).

Was nützt einem die schiere Masse an Mats (bin überall am Cap), wenn es nichts Verwertbares zum Craften gibt 😀 .

Ricotee

Sehr gute Analyse. Sehe ich alles genauso, bis auf den Punkt, wie von Kolcta schon angesprochen, dass Bliss eben nicht der Höhepunkt war. Im 24 (die Serie) Stil, wurde ja Keener als (Mini-) Twist oben draufgesetzt. Ich denke, wenn überhaupt noch Content nachkommt, dann der dass die 1. Welle und/oder Rogues unter Keener gegen die Division vorgehen, oder andersrum. Ich denke, genau in diese Richtung gehen gerade die nächsten PvP Elemente. Wenn sie denn kommen…

Achja und meine Wünsche für Jahr 2: Mehr Content, ein PvP, was dem PvE gerecht wird (in Sachen Deckungsshooter) und eine nicht mehr so vergiftete Community (nicht diese(!!!), sondern allgemein und gerade im Reddit.)

Gerd Schuhmann

Das mit Bliss und dem 24-Twist seh ich auch so.

Ich fand schon, dass Bliss der Höhepunkt war – und dann gab’s halt so eine Option die Story noch fortzusetzen. Auf mich hat das so gewirkt.

Kolcta

Bliss war eben nicht der Höhepunkt. Der eigentliche Höhepunkt bleibt bisher verwehrt, nämlich das man Tschernenko findet und Aaron Keener zur Strecke bringt. Der ist nämlich mit dem Virus abgehauen.
Dann wäre noch interessant zu erfahren, was Faye Lau`s Suche nach dem Präsidenten ergeben hat.
Da wünsche ich mir das man die Story weitererzählt. Ansonsten darf man auch gern 1-2 neue Fraktionen und anspruchsvolle Incursion einführen.

Dave

ich wünsche mir dasselbe wie du, Schuhmann. Und vielleicht mal ne neue Jahreszeit. Division Summertime – inkl. Hotpants und Strandbuggies. Auf Dauer ist das Wetter irgendwie deprimierend.

SVBgunslinger

Stimmt Straßen voller Tot und Infektion bei Sonne und 30°C wäre schon viel fröhlicher ^^

m4st3rchi3f

Das war auch mein Gedanke dazu. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

98
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x