Mein-MMO fragt: Wie wichtig sind Euch Fashion und Skins im Game?

Jeder hat diesen einen Spieler in der Gruppe, dessen Charakter einfach von Kopf bis Fuß in Fashion, Skins und coolen Accessoires gehüllt ist. Vielleicht seid Ihr es sogar selbst. Anderen ist das Aussehen des Charakters ziemlich egal und es kommt ihnen nur auf Stats, Gameplay und Stärke an.

Die meisten Online-Games bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, Euren Charakter ganz nach Eurem Geschmack zu gestalten. Das geht dann oft weit über den Charakter-Editor hinaus. Ob Frisuren, Kriegsbemalung, Schminke, Deko-Rüstungen, Skins, Umhänge, Schmuck – Da sind die wildesten Outfits möglich. Optische Anpassungen für den Charakter sind jedoch in Spielen auch oft mit Kosten verbunden.

Wir möchten wissen: Seid Ihr Fashion-Spieler?

Overwatch Mercy Brustkrebs pink highlight intro titel
In Overwatch gibt es Skins für den kompletten Charakter. Der Verkauf dieser speziellen “rosa Mercy” diente einer Spendenaktion für eine Stiftung, die Brustkrebs erforscht. So kann Fashion auch helfen.

Von trashig bis schick, über cool oder schlicht und elegant – Alles ist möglich

Schönheit liegt im Auge des Betrachters: Es ist egal, ob Ihr Euren Charakter gerne lustig gestaltet oder er elegant und schön aussehen soll. Es geht einfach generell darum, ob Ihr Spaß daran habt Euch im Game besonders zu gestalten.

Wir haben in der Redaktion von Mein MMO ein paar Fashion-Spieler, die Mode ganz unterschiedlich gestalten.

Patrick war schon immer auf der Suche nach Style-Gear: Es ist mir schon wichtig, dass mein Charakter cool oder auch einzigartig aussieht. Ich war schon in WoW immer auf der Suche nach Style-Gear und transmogrifizierte meinen modernen Schamanen mit Zeugs aus der alten Welt. Außerdem hab ich in LoL fast jeden Teemo-Skin. Ich würde dafür jetzt nicht massig Geld ausgeben – aber ein cooles Aussehen kann von nicht vorhandenem Skill ablenken.

League of Legends Teemo Skin Halloween
Patrick sammelt Skins vom teuflischen Teemo in League of Legends.

Unser Chefredakteur Schuhman verbindet ein traumatisches Erlebnis mit Fashion: In meinem ersten MMORPG, Dark Age of Camelot, konnte man seine Ausrüstung färben. Da hat mich mal einer entsetzt angehalten und gefragt: “Entschuldigung. Aber ich muss dich das jetzt fragen: Bist du farbenblind?!”

Also ne, ich mach mir da normalerweise nichts draus. Ich finde es schon cool, wenn der Char gut aussieht. Aber ich würde da nie losziehen und jetzt bestimmte Items farmen, nur weil es toll wirkt. – Mounts, ja, da will ich was Cooles, aber nicht so auf alles perfekt abgestimmt.

Tera Flugmount
Mounts können auch eine Möglichkeit sein, Fashion zum Ausdruck zu bringen. Hier ist ein fliegender Löwe aus Tera zu sehen.

Irie ist das Aussehen ihres Charakters extrem wichtig und es soll ein bestimmtes Gefühl rüberkommen: Mir ist das Aussehen meines Charakters in einem MMO extrem wichtig. Ich mag es, wenn ihre Outfits gut zu ihrer Klasse passen oder ein bestimmtes Gefühl vermitteln sollen. Ich habe daher in FFXIV unzählige Stunden damit verbracht, die perfekten Glamours für meine Jobs zusammen zu stellen.

Ich würde aber niemals Aussehen vor die Stats stellen. In Destiny war mein Lieblingsumhang der Shattered Vault mit Ornamenten. Ich bin daher unzählige Male die Vault of Glass gelaufen, bis ich endlich einen Umhang mit den perfekten Stats bekommen habe.

Barde-Final-Fantasy
Hier ist Iries Charakter in Final Fantasy XIV äußerlich perfekt auf den Job Barde abgestimmt.

Micha sind die Stats wichtiger und wenn Fashion, dann so richtiger Trash: Um in Destiny 1 auf das Max-Lichtlevel 400 zu kommen, musste man strikespezifische Ausrüstung sammeln. Den Umhang gab es in drei Farben, eine schräger als die anderen. Der Helm von Malok sieht an sich schon sehr gewöhnungsbedürftig aus. Das sah alles so bescheuert aus, dass ich mir dachte: Hau einfach noch den hässlichsten Shader drauf, den du finden kannst.

Destiny
Stolz posiert Micha mit ihrem trashigen Discokugel-Jäger, mit dem sie einfach überall wieder erkannt wurde. Das ist keine Überraschung.

Cortyn kommt es ganz aufs Spiel an, wie wichtig Ihr Fashion ist: Das ist stark vom jeweiligen Spiel abhängig. In MMOs wie World of Warcraft oder auch in Games wie Dead by Daylight lege ich großen Wert auf stimmiges (oder albernes) Aussehen. In Rollenspielen ist mir die Optik allerdings besonders wichtig – gerade dann, wenn man einen eigenen Charakter mit eigener Geschichte erstellen kann.

WoW Teldrassil Burning Nightelf Cheer title
Cortyn ist mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. In einem ihrer größten Lieblinge World of Warcraft ist ihr Fashion deshalb besonders wichtig.

Ich, die Leya, stehe auf Fashion in Games und liebe die Vielfalt: Ganz im Gegensatz zum echten Leben, ist mir Fashion in Games wichtig. Ich finde es cool, wie unterschiedlich ein Charakter gestaltet werden kann und wie viel schon eine leichte Umfärbung oder ein kleines Gimmick ausmachen können.

Besonders toll finde ich es, wenn viele Spieler aufeinander treffen und man in den unterschiedlichen Charakteren ein Stück Persönlichkeit erkennt. Es ist mir schon öfter passiert, dass ich zwischen einer Ansammlung von Spielern stehen blieb und einfach über die äußerliche Vielfalt staunte und mich fragte, wer denn nun da hinter dem Bildschirm sitzt.

fashion
Als Warframe-Spieler ist Leya natürlich FashionFrame erlegen und ist besonders stolz auf ihre neonpinke Sailormoon-Octavia.

Jetzt seid Ihr dran!

Genug aus der Redaktion geplaudert, jetzt seid Ihr gefragt. Nehmt doch an unserer kleinen Umfrage zu Fashion und Games teil. Schreibt uns auch gerne in die Kommentare, wie Ihr das mit der Fashion handhabt – Oder noch besser: Postet doch ein Bild von Eurem Charakter.

 

Fashion fängt oft mit einem tollen Charakter-Editor an: In diesen 7 MMOs könnt ihr im Editor eure Traum-Charaktere erschaffen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Momo

Ich Spiel Fashion Wars 2, das sagt alles oder? Fashions sind das beste in MMORPGS! 😀 …zumindest für mich 😉

Peacebob

Seit ich die Möglichkeiten gesehen habe, welche einem Warframe an die Hand gibt, bin ich auch in anderen Spielen ganz “Fashon-Frame-Mäßig” unterwegs.
Das ist im Grunde inzwischen sogar das einzige wofür ich, neben Kaufpreis von spielen und möglichen Abo-Gebüren, Geld ausgebe…

maledicus

Wenn es um style in games geht werd ich zur shopping-queen .. eigener style = hoher identifikationsfaktor – muss sein.

Nidus Phryke Kollektion in Warframe ich musste zuschlagen es is der hammer, sogar die fähigkeiten haben grafische extras mit dem skinzeug!

Beste grüße.

Leya

OK, aber dieser Skin ist auch wirklich extrem sexy. Vollstes Verständnis ;D

Derio

Auf jeden Fall extrem wichtig. Neben Char-Optimierung direkt das wichtigste bei mir xD Problematisch wirds nur, wenn man ein gewisses Farb und Style Schema hat, was man immer verwenden will bei allen Chars oder Waffen, siehe Warframe. Jeder mit einer größeren Frame und Waffensammlung dürfte wissen, was ich meine :/

Scaver

Ich bin absoluter Transmog Jäger 🙂

Sina Tyler

mir macht es einfach auch spaß, meine chars unterschiedlich zu kleiden…

Christian Zimmermann

in einem mmo wo ich herzblut reinstecke ist mir das schon wichtig das mir der charakter optisch gefällt. das fängt ja schon bei rassenwahl und proportionen an. aber stats sind wichtiger. von den nebensächlichkeiten die ein mmo bietet ist styling und individualität mir schon mit einer der wichtigsten punkte

Bodicore

Ich wollte meinen Heildruiden einkleiden dass es aussieht wie ein Krieger in schwerer Rüstung mit 2H Schwert.

Ist mir gelungen (ja auch das 2h Schwert) und weil es so cool aussieht trag ich das schon 2 Jahre fast 😉

Bald gibt es ja diesen Transmogrifidingens Wettbewerb im Spiel… Bin gespannt wie ich abschliesse…

Joker#22737

Coole Idee, ich mogge meinem Krieger hin und wieder Robe und 2 Stäbe dran, als wär er nicht ganz dicht.
“Du kannst einer Ziege einen Frack anziehen, aber Ziege bleibt Ziege”
– Two And A Half Men

Bodicore

Meine Ziege ist aber eine Kuh 🙂

Ich bin ja nicht so fit mit dem Transmogzeug aber Stoff/Leder auf schwere Rüstung moggen geht nicht oder ?

Joker#22737

Nein leider nicht.

Bodicore

Woher bekommst du denn die Robe für deinen Krieger ?

Joker#22737

In der Eiskronenzitadelle gibt es Plattenroben, im Herz der Angst auch soviel ich weiß

MrTriggahigga

Solang man irgendwelche Skins oder Shader *hust* nicht mit jedem Knopfdruck einzeln löschen muss, ist mir alles recht ¯\_(ツ)_/¯

Zerberus

Das schöne ist ja inzwischen das es in den meisten MMORPG’s inzwischen Monturen oder Style-Systeme gibt, sodass inzwischen Stats und Style stimmen können.

Ich find es auch super irgendwelchen Fluff zu haben, der einen von der Masse abhebt, weil er limitiert durch Zeit, oder am liebsten durch Skill ist. Kleine ”Alleinstellungsmerkmale” halt^^

Joker#22737

Eine sehr wichtige Funktion finde ich 🙂
Gerade weil es das früher nicht gab hatten seltene Rüstungen einen noch höheren Wert, da die Rüstung nicht lügen konnte :p

Luriup

Glamour ist Endcontent.
Stats. sind Nebensache.
Meine Mentalistin in DAoC trug nie ihren Helm,
weil er nicht zur Robe passte.
Zum Glück kann man die jetzt in jedem Spiel ausblenden .
FFXIV ist da ein Paradebeispiel.
Viele tolle Klamotten für jede Klasse,
wo man die besten Einzelteile kombiniert.
Ist man zufrieden wartet die nächste Klasse auf Einkleidung. ????

Scaver

Da finde ich System wie bei WoW noch besser.
Ich kann Item A tragen wegen den Stats, darauf aber das Aussehen von Item B nutzen.
Perfekte Kombination aus Status und Optik möglich!

Bienenvogel

Definitiv nimmt das immer einen wichtigen Platz ein. Wenn es die Möglichkeit gibt irgendwas zu individualisieren, dann nehme ich das meist auch war. Auch bei mir ganz anders als im RL, wo mir eigentlich Wurst ist wie ich rumlaufe. Die wichtigsten Punkte im Spiel sind meistens:
– nicht wie jeder andere aussehen
– wenn möglich passt es zur Klasse/ dem Charakter
– nix zu albernes oder buntes, der Charakter sollte möglichst so aussehen das er/sie “in die Welt” passt (z.b. in Fallout nicht mit sauberem 007 Smoking rumlaufen; etc)

Ich mag es auch wenn es irgendwie kaputte Outfits gibt. Das fiel mir jetzt bei Destiny wieder auf. Das hat imo dann irgendwie mehr Charakter wenn an der Rüstung nicht alles glänzt und blinkt. Das zeigt für mich auch ein bisschen was ein Charakter schon alles erlebt hat. Quasi wie Narben, nur ebe in der Kleidung.

Nimbul

Ganz Deiner Meinung. Ich mach in Destiny 2 die zerfledderten warlockmäntel. Für die hab ich sogar gefarmt

Hunes Awikdes

Die Stats müssen stimmen.
Später im Alter achtet man ja auch kaum noch drauf, wie die Person, die neben einem sitzt, aussieht, sondern drauf, was Diese noch leisten kann. 🙂

Hunes Awikdes

Naja, es sei denn man hat Kleingeld über und weis nicht wohin damit, dann kauft man sich eben eine PKW der nicht nur 300PS hat, sondern auch schick oder auffällig aussieht. 🙂
PayToWin im RL. XD

Myri

Optik ist mir sehr wichtig aber im Raid schaue ich dann schon auf Stats. Diese monströsen Waffen und Schultern in Wow mussten z.B. immer sofort abgelegt werden wenn sie nicht erforderlich waren. Ich spiele auch immer wieder Asia Dreck wie BDO oder BnS weil die Grafik so sexy ist.

vanillapaul

An und für sich ist es mir egal. Wenn ich aber doch mal was sehe, das mir zusagt wird es angelegt. Stilrichtung ist dann allerdings Trash.

Kendrick Young

Sehr sehr wichtig, einige im freundeskreis verstehen das nicht xD

Wenn ich dann mal Stunden für eine Charaktercreation brauche – da ich da sehr auf details achte. Da ich auch öfters mal einen Weiblichen Charakter Spiele nennen sie mich aus spass immer Fashionqueen xD

Ingame dann an Klamotten bin ich sehr vielfältig veranlagt, mal Elegant, mal schlicht.

In Gta5 z.b. habe ich ettliche Klamotten, also Geld für Klamotten hab ich da schon bestimmt mehr als für Autos ausgegeben. Was auch eins der gründe ist wieso ich mir diverse Autos nicht leisten konnte xD

Was ich z.b. Super finde – All Points Bulletin kurz APB bzw APB Reloaded heißt es ja seit es f2p ist. da kann man super Kreativ sein. Ohne Stats einzubüßen ^^

Ich kenne kein Spiel das einen Soviel Freiheiten in Sachen Fashion gibt wie APB

Hier ein paar meiner Outfits von APB

Hier mal ein paar meiner Outfifs aus APB

https://abload.de/img/larac

https://abload.de/img/puggw

https://abload.de/img/yq6tt

https://abload.de/img/scree

https://abload.de/img/scree

Darius Wucher

Ist mir sogar fast das wichtigste am Game, wenn ich den Charakter nicht individualisieren kann, dann kann ich mich nicht den Charakter reinfühlen und dann hab ich auch nur kurz spaß am Spiel.

JimmeyDean

Gehört dazu. Identifikation mit meinen Char ist mir immer wichtig. Darum auch lieber ein blasser Noname wie in Division den ich optisch mehr oder weniger frei gestalten kann um ihn charakterlich nach meinen Vorstellungen voll zu projizieren als so ne unerträgliche Char-Auswahl wie in der Story von Gta5 zB ..

Murgen

“Das ist für mich von Spiel zu Spiel unterschiedlich”
In Mechwarrior Online konnte ich Stunden damit verbringen die passende Lackierung für meinen Mechs zu konfigurieren.
In anderen Spielen geht mein Interesse an Skins gegen Null. Meine Destiny Chars bekommen höchsens mal den gleichen Shader, Overwatch was halt da ist und in MMOs ist es mir restlos egal hauptsache die Stats stimmen.

Takumidoragon

“Fashion Game is the True Endgame”
Das ist eigentlich die Devise die ich in sehr vielen Spielen hatte. Kann mich noch gut an meinen Monster Hunter Gen Char erinnern. Rüstung perfekt auf mein Langschwert aufgebaut, 100% Crit Chance und 3-facher Crit Schaden. Leider war sie potthässlich und Fashion Armor Slots sei dank, ich konnte meiner Jägerin die Nargacuga Schützenrüstung anziehen. Das Auge spielt immer mit

Jyux

Mega wichtig.
Auch wenn viele immer sagen “ist ja nur kosmetisch”, “bringt keinen Vorteil”, “ist ja optional”.. Für mich gehört das Spielelement genauso in ein Spiel wie jedes andere auch.
Und deshalb hasse ich es auch wenn gerade dieses Feature hinter einer Paywall landet.

Da kann man mir so oft sagen wie man will, dass es nur optional ist. Wenn es die einzigen schönen Klamotten nur durch Echtgeld gibt, ist das Spiel bei mir unten durch 😛

In der Hinsicht bin ich wohl fast so schlimm wie Frauen im RL.
In WoW darf ich mir immer anhören “warum siehst du in jedem Raid anders aus?”
Es gibt einfach so viel tolle Sets, da kann ich mich immer gar nicht entscheiden welches ich nun tragen soll. :’D

Nookiezilla

Immens wichtig

BigFlash88

aussehen ist meist sogar wichtiger als funktionalität, Lieber eine schöne rüstung oder waffe die mir optisch gefällt als hässliche die stärker wäre

Keragi

Ja ich finde viele sachen in zb asian mmos gut wenn es zum setting passt zb fantasy. Leider wird ständing übertrienen und unpassende mode die dort nichts zu suchen hat eingebaut.

Dani S

Bikinis in Mittelalter-MMORPGs ^^

Keragi

Zum beispiel schlimmer finde ich aber irgendwelche teddys oder bunny costumes. Bikinis sind da ja noch ok wenn man mal am strand monster haut.

Leya

Ich mag die abgedrehten Outfits, auch wenn sie nicht ins Setting passen :p

Visterface

Skins sind mir schon wichtig. Ich steh auf den westliches Mittelalter-Style ala Darksouls. Aber auch mit Samurai kann ich was anfangen. Mich nervt, dass es kein Katana in Guildwars 2 mehr gibt.

Dani S

Ich habe darauf eigentlich nie viel Wert gelegt ausser bei Spielen wo ich wirklich nichts anderes modiefizieren kann ausser die Skins. Dennoch Geld würde ich dafür definitiv nicht ausgeben.

Chiefryddmz

selbstverständlich versucht man stets besonders “cool” (edel, lässig, brutal.. etc, je nach game und genre wsl) auszusehen =)
ich lauf auch gern mal mit schlechterem equip durch die gegend, wenns was für die augen ist 😀

WooTheHoo

Extrem wichtig! Ich will ja gut aussehen, während ich die Welt rette! ???? Bei Mass Effect hatte z.B. ich manchmal mehr Zeit in die farbliche Nuancierung der Rüstung gelegt, als ich mit dem tatsächlichen Spiel verbracht habe. ^^
Edit: Was ich bei D2 echt mies finde, ist die Tatsache, dass manche der besten Exotics am furchtbarsten aussehen und selbst die Ornamente nicht wirklich helfen (Feindfinder, Lindwurmkrone…).

Bienenvogel

Waaas?! Dir gefällt das “tolle” Feindfinder Ornament mit den grandiosen, angeklebten Backenbärten nicht? Wie kannst du nur! (Ich verstehe dich ????)

Psycheater

Wenn es denn mal irgendwann ein Spiel geben würde, in dem man nicht durch irgend etwas limitiert wird wäre das vielleicht sogar möglich. Ich hab solch ein Spiel bisher nicht spielen dürfen, weil entweder Farben, Rüstungen, Kleidungsstücke, Marke oder sonst was fehlt. Aber Ich mach das Beste draus^^

Sleeping-Ex

Stil geht über Substanz, das Auge spielt schließlich mit.

Allerdings treffe ich manchmal auch bewusst “Bad-Taste”-Entscheidungen wenn die Stimmung in der Gruppe gerade passt.

Takumidoragon

Ich glaube wir könnten viel Spaß in Spielen wie GTAV haben. Mein Online Char hat mehrere Outfits: Anzug, Casual Friday, “Der Versuch Joker aus Persona 5 nachzustellen” und einfach nur “Ugly”. Und die Klamotten geben dir auf 500 Meter Augenkrebs xD

Sleeping-Ex

Als ich den Charakter erstellst habe bin ich noch auf dem Teppich geblieben, normale Firsur, normaler Bart – überhaupt ziemlich normal.

Irgendwann gab es dann eine Haloween-Bemalung ohne die ich seit dem nicht mehr auskomme.

https://uploads.disquscdn.c

Für den Pacific-Standard-Heist war ich als Läufer eingeteilt, also raus aus der Bank, zu den Motorrädern sprinten und Checkpoint sichern.

Dafür habe ich mir ein Flash-Outfit erstellt. Rote Jogginghose, rote Schuhe, rote Eishockey Maske aber Oberkörper Frei mit rasiertem Blitz in der Brustbehaarung. 😀

Takumidoragon

Ich glaub mal du hast, bzw. spielst vielleicht auch manchmal noch auf PS4? Wenn ja, muss ich mir das Spiel echt nochmal dafür holen xD

Sleeping-Ex

Selten, ganz selten. Immer mal wieder für ein paar Tage wenn neue Inhalte kommen.

Takumidoragon

Wenn man mit den richtigen Leuten spielt dann kann man einfach alles machen, zum Beispiel als Pause von Destiny zwischendurch. Kumpel und ich haben mal ein Fahrradrennen vom Strand in Los Santos bis zur Spitze von Mt. Chiliad gemacht

Sleeping-Ex

Jaaaaa…nein. Ein Fahrradrennen wird nicht passieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

50
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x