Mein MMO fragt: Wie wichtig ist Euch Deutsch in Online-Spielen?

In unserem heutigen Mein MMO fragt dreht sich alles um unsere Heimatsprache. Wie wichtig ist Euch Deutsch in Euren Online-Spielen?

Virtuell ist Multi-Kulti längst Alltag – im Internet gibt’s keine Grenzen

Die Welt ist ein Dorf. Für Jobs ziehen wir quer durch Deutschland, es verschlägt uns ins Ausland für ein Jährchen oder zwei. Die Grenzen von Europa haben wir überwunden, können noch in tausenden Kilometer mit demselben Geld bezahlen, mit dem wir uns um die Ecke ein Brötchen holen.

Was sind da die innerdeutschen Grenzen? Durch das Internet haben viele von uns Freunde aus anderen Bundesländern: Der Bremer kennt wen aus Thüringen, der Saarländer jemanden aus Mecklenburg und der ein oder andere Ur-Bayer soll sich sogar (eigentlich undenkbar) mit einem Franken angefreundet haben.

Wir sehen Serien aus Frankreich und Skandinavien, hören britische Musik, essen Rindfleisch aus Argentinien und zum Nachtisch eine Mango aus Indien. Die meisten unserer Spiele kommen aus den USA oder Südkorea.

Gebt uns das Spiel auf Deutsch, gebt uns deutsche Server

Mein MMO Deutschland Weltmeister

Spontane patriotische Gefühle unseres Designers anlässlich des WM-Siegs.

In so einem Flickenteppich bleibt das Internet oft unsere Heimat, spielt die Sprache eine entscheidende Rolle. Doch wenn fast alle über Jahre mit Schulenglisch gequält wurden, fühlt sich kaum wer in der fremden Zunge heimisch.

Doch das, was früher selbstverständlich war und von vielen gefordert wurde: Gebt uns das Spiel auf Deutsch. Gebt uns deutsche Server – das ist heute lange nicht mehr der Fall. Die Spiele werden in einem zersplitterten Markt oft kleiner, können sich solche Ausgaben für die Lokalisierung nicht mehr leisten. Man erwartet, dass wir Englisch sprechen und verstehen, um uns mit den Spielen anderer Nationalitäten zu verständigen.

Wir sind mit Englisch aufgewachsen, wer braucht da deutsche Server?

Und so manchem ist das auch sehr Recht. Wir leben ja nicht mehr in den 90ern, sagen sie. Wir sind mit Computerspielen und mit Englisch aufgewachsen, wir brauchen es jeden Tag im Büro. Was soll denn der Quatsch?

WoW-Braufest

Hm, will man wirklich mit dieser Kultur in Verbindung gebracht werden? Ach was, klar!

Der Sprachen-Clash führt manchmal zu unangenehmen Situationen. In Guild Wars 2 warf man Spieler verschiedener Nationen überraschend zusammen, als ein Phasing-Patch aufschlug. Die Spieler reagierten darauf ablehnend, immer wieder blitzten hässliche rassistische Vorwürfe auf. Bei GW2 kann man sagen: Da hat man rabiat gewachsene Spieler-Strukturen auseinandergerissen. Aber in vielen Spielen lässt sich beobachten: Wenn da wer im eigentlich für alle offenen Allgemeinchat auf Deutsch etwas schreibt, dann kommen teilweise rabiat vorgetragene Aufforderungen, doch auf Englisch zu sprechen.

Wenn man sich in einem MOBA wie LoL als Deutscher zu erkennen gibt, spielen die Reaktionen meistens auf eine Zeit an, die wir nur noch aus Schulbüchern kennen. Fairerweise muss man sagen: Wer französisch oder eine andere Sprache spricht als Englisch, muss sich auch einiges anhören.

Monster Hunter Online Title

Monster Hunter Online – gibt es noch nicht mal auf Englisch.

Provinzielle deutsche Gaming-Seiten und englischsprachige Streamer, die auf Deutsch fluchen

Aber ist denn alles schlimm? Nein, andere lieben es, auf internationalen Servern zu spielen, fühlen sich dort wohler als auf „miefigen“ deutschen Servern. Sie wollen gar nicht im eigenen Saft schmoren, zu einer derart kleinen Community gehören. Spieler aus anderen Ländern seien offener und kommunikativer, heißt es. Man diskutiert nicht auf deutschen Seiten zum Lieblingsspiel, die irgendwie was Provinzielles haben, sondern ist gleich auf reddit unterwegs, hört sich an, was Spieler aus aller Welt in der Verkehrssprache Englisch zu sagen haben.

Und ganz Abenteuerlustige spielen sogar auf exotischen Servern in Sprachen, die sie nicht verstehen, und behelfen sich mit Schablonen oder Fan-Patches, um ein fremdartiges Spiel doch noch zu zocken.

Deutsche Streamer und Youtuber, die nach internationalem Erfolg streben, lassen es mit dem Deutsch oft gleich ganz sein. Streamen für ein größeres Publikum auf Englisch. Man ist dann fast überrascht, wenn man bei einem bekannten Streamer in einem Tobsuchtsanfall ein paar deutsche Brocken heraushört und merkt: Der kommt ja hier aus der Gegend.

Unsere Frage diesmal: Wie wichtig ist Euch Deutsch in Euren Online-Spielen? Spielt Ihr Games auch ohne deutschen Client, wenn das Spiel auf Englisch ist? Wollt Ihr auf einem deutschen Server spielen, wo Euch jeder versteht, oder genießt Ihr es mit Spielern anderer Nationen zusammen sein? Fühlt Ihr Euch wohl, wenn Ihr auf Englisch reden oder schreiben müsst? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (36)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.