Mecker Mittwoch: Launch-Frust, Runde 2 – diesmal Hearthstone

Ein weiterer Mittwoch steht an und ein weiterer halbwegs großer Release liegt hinter uns. Die erste richtige Erweiterung von „HearthStone: Heroes of Warcraft“ ist endlich auf den Servern angekommen und nach einer ganzen Menge Startschwierigkeiten scheint – zumindest für den Moment – alles halbwegs zu funktionieren. Aber beim Nether… das war wieder ein anstrengender Weg!

Die „frühen Morgenstunden“ der Mitternacht

Planmäßig sollte die Erweiterung am frühen Dienstagmorgen verfügbar sein, also dachte ich mir, „Schweinchen Schlau“ wie ich bin: „Hey, Cortyn, mach doch einfach die Nacht durch und zocke den ganzen Morgen lang.“ – Und natürlich klang das in meinen Ohren nach einer grandiosen Idee, hatte ich doch schon wieder das Releasedesaster von „Warlords of Draenor“ in die Tiefen meines Unterbewusstseins verdrängt. Aber ich sollte zeitnah daran erinnert werden.

[pullquote]Augenringe sind die Baumringe der Gamer – sie zeigen Alter, Weisheit und Skill.[/pullquote]Gegen ungefähr 6 Uhr waren die „geplanten Wartungsarbeiten“ beendet, aber es gab nun ein Problem mit dem Shop – Spieler konnten wohl keine Packs kaufen und/oder es wurde fehlerhaft abgerechnet. Ein paar Stunden „geplante Wartungsarbeiten“ (die vollkommen spontan begannen) sollten diese Fehler beheben.

Inzwischen war es Mittag und meine Augen wurden schwerer – aber wie hieß es in der Skypekonferenz? „Augenringe sind die Baumringe der Gamer – sie zeigen Alter, Weisheit und Skill“.

Abgebrochene Arenarunden und falsche Packs

Hearthstone - Goblins gegen Gnome

Mehr oder weniger.

Kurz nach Mitternacht (wir sind inzwischen beim Mittwoch angekommen) konnte man das Spiel dann zumindest wieder starten. So gut wie jedes Match wurde aber durch eine Fehlermeldung unterbrochen oder gar ganz beendet, ohne dass man die Möglichkeit hatte, wieder in das Spiel zurückzukehren. Besonders ärgerlich ist das natürlich, wenn man dadurch bei einer Arenarunde rausfliegt, für die ich extra seit „Der Fluch von Naxxramas“ Gold angespart habe. Aber gut: Zwei Stunden später konnte man zumindest fehlerfrei spielen und ein paar Packs in der Arena abstauben. Aber Moment… das sind ja die Standardpacks? Hatte man nicht versprochen, dass es in der Arena nun die neuen „GvG“-Packs gibt?
Spoiler: Ja, hatte man.

Inzwischen scheint man sie auch zu bekommen, und wenn ich ehrlich bin, dann hätte ich auch früher, als nach meiner 6. Arenarunde merken können, dass ich die falschen Boosterpakete erhalte – aber ich schiebe es mal auf meine Müdigkeit.

Blizzard hat das Releasen verlernt

Blizzard_Pic

Zumindest in den letzten Monaten entsteht der Eindruck, dass meine Lieblingsspieleschmiede nicht mehr in der Lage ist, ein Spiel direkt im akzeptablen Zustand zu veröffentlichen. Ich kann natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen, ob dies an einer Verkettung von unglücklichen Zufällen, an einer Einsparung von Personal, Zeitdruck, DDOS-Attacken oder einer Mischung all dieser Faktoren liegt.

[pullquote]…dann erreicht auch Red Bull bei mir die Grenzen seiner Möglichkeiten.[/pullquote]Letztendlich – ein bisschen finster formuliert – kann mir das auch egal sein. Als Spieler frustriert es ungemein, wenn Spiele nicht zum versprochenen Zeitpunkt veröffentlicht werden – noch viel schlimmer ist es aber, wenn man über die aktuellen Probleme vollkommen im Dunkeln gelassen wird. Wenn es knapp einen Tag lang heißt „In wenigen Stunden ist alles behoben“, dann erreicht auch Red Bull bei mir die Grenzen seiner Möglichkeiten. Also, meine Lieblingsentwickler von Blizzard: Es ist nicht so schlimm, wenn etwas nicht gelingt, aber lasst doch bitte eure Spieler nicht so im Dunkeln tappen – ein bisschen mehr Kommunikation kann nicht schaden!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.