League of Legends: Riesiges Update zur Saisonmitte von LoL geplant: Zauberer, Drachen, Items!

Mit einem riesigen Update vieler Zauberer, neuen Drachen und veränderten bzw. neuen Gegenständen soll League of Legends zur Mitte des Jahres aufgebessert werden.

Bereits kurz nach der Überarbeitung der Schützen war den Entwicklern bei RiotGames klar, dass man sich als nächstes die Zauberer bei League of Legends schnappen will, um diese dem aktuellen Spiel anzupassen. Recht schnell standen dann auch die ersten Helden fest, die definitiv eine Überarbeitung notwendig haben. Dabei ging es vor allem darum, die Zauberer zu überarbeiten, die nicht besonders mobil sind.

Magie zur Saisonmitte bei League of Legends

LoL Graf Vladimir

Die geplanten Updates für die Magier stehen nun fest. Sie sollen zur Mitte des Jahres umgesetzt werden. Dabei sollen die 6 Zauberer, die auf der Liste stehen, größere Updates bekommen. Aber viele weitere Zauberer in League of Legends bekommen kleinere Änderungen.

Malzahar: Er behält seinen Schaden über Zeit Zauber “Üble Visionen” (E), kann nun aber durch eine neue passive Fähigkeit immun gegen Massenkontrolleffekte sein. Außerdem kann man selbst steuer, wann ein Begleiter der Leere beschworen wird.

Brand: Seine passive Fähigkeit ist nun stapelbar und verursacht bei 3 Stacks eine starke Explosion an allen betroffenen Zielen. So ist er in Teamkämpfen nochmal stärker als zuvor, gegen Einzelziele allerdings nicht so effektiv.

Vladimir: Dieser für sein Durchhaltevermögen bekannte Champion soll auch weiterhin aufs Durchhalten fokussiert sein. Seine Wogen aus Blut (E) laden sich nun mit seinem maximalen Leben auf, um den Schaden dieser Fähigkeit zu erhöhen. Er scheint abhängiger von seinem maximalen Leben zu werden.

Zyra: Durch eine neue passive Fähigkeit, erscheinen automatisch um Zyra herum Saaten, die lange anhalten. Zwar kann sie weiterhin mit ungezügeltes Wachstum (W) selbst Saaten verteilen, die Anzahl der gleichzeitig liegenden Saaten wird allerdings deutlich erhöht.

Vel’Koz: Mit seinem Lebensformdesintigrator (R) kann Vel’Koz nun sehr hohen, absoluten Schaden an Gegnern anrichten. Er ist immer noch ein Zauberer, der sich dadurch auszeichnet, seinen Schaden aus der zweiten Reihe mit hoher Reichweite zu verursachen.

Cassiopeia: Die Schlangenzauberin soll eine ganz neue Schwächung in League of Legends bringen, die sich “am Boden” nennt. Dadurch kann man keine Sprünge einsetzen, keine Laterne von Thresh greifen und noch nicht einmal Blitz/Flash benutzen. Außerdem kriegt sie passiv Lauftempo, denn Schlangen tragen keine Stiefel!

LoL PBE Header

Auch die Änderungen an den anderen Zaubern sind nicht zu verachten. So kann Ziggs beispielsweise Türme exekutieren, wenn sie weniger als eine bestimmte Menge Lebenspunkte haben. Wenn Xerath mit seinem Trommelfeuer (R) gegnerische Champions trifft, bekommt er bis zu einem bestimmten Maximum weitere Stapel dieser Fähigkeit.

Unten im Artikel findet ihr einen Link zu den überarbeiteten Zauberern und Videos derer neuen Fähigkeiten.

Auch die Zauberergegenstände in LoL werden überarbeitet

Viele Rezepte der Gegenstände werde überarbeitet, was sich im Zuge dessen natürlich auf die verschiedenen Boni dieser Items auswirkt. Beispielsweise haben Morellonomikon und der Stab des Erzengels keine Manaregeneration mehr. Der Wille der Uralten wird sogar komplett aus League of Legends entfernt und macht Platz für zwei ganz neue Gegenstände in LoL. Besonders die typischen “Must Have”-Gegenstände mancher Zauberer (Beispielsweise Zhonyas Stundenglas oder Stab der Zeitalter) haben die Entwickler sich genau angesehen und deren Rezepte angepasst.

Neue Drachen bei LoL

LoL Drache Feuer elementar
Elementardrache: Feuer

Nein, hier geht es nicht um die entfernten Verwandten von Aurelion Sol, sondern um neue Elementare Drachen, die das Spielgeschehen besonders am Anfang und zur Mitte des Spiels aufpeppen sollen. Das Töten dieser Drachen gewährt Boni wie:mehr Schaden an epischen Monstern und Türmen oder erhöhtes Lauftempo außerhalb der Kämpfe, um sich schneller über die Karte zu bewegen. Das Besondere an diesen neuen Drachen ist, dass ihre Boni kumulativ wirken und man mit einem doppelten Bonus gegen Türme schon sehr schnell Spiele entscheiden kann.

LoL Ahnendrache

Bis zur 35. Minute ist es zufällig, welcher Elementardrache erscheinen wird. Es gibt allerdings für beide Teams nach dem Töten des ersten Drachen eine Meldung, welches Element der nächste Drache haben wird. Nach der 35. Minute werden alle zukünftigen Drachen ein Ahnendrache. Dieser ist viel stärker als die Elementardrachen und gewährt mehr Power in Form eines Dots sowie zusätzliche Verbesserungen.

Natürlich sind das noch nicht alle Änderungen, die es zur Mitte der Saison bei League of Legends geben wird. Um euch ein genaueres Bild davon machen zu können, hat RiotGames eine Informationsseite online gestellt, auf der man die Änderungen genauer ansehen kann. Hier geht´s zu der offiziellen Webseite der Mittsaisonmagie von League of Legends.

Auf welche der Änderungen freut ihr euch besonders und findet ihr die Championupdates gelungen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Plague1992

Als Veigar-Main freuen mich natürlich seine Änderungen, was mal wieder seine Bösartigkeit und sein Konzept des stärker werdens ( um sich später an seinen Feinden zu rächen ) unterstreicht.

Meine alte Liebe zu Kennen bleibt ebenfalls bewahrt. Seine Ulti kann nun ein Ziel 6x treffen ( 2x stunen ) und ein Gegnerteam insgesamt 30x, in berechenbaren Abständen und verursacht über die Zeit mehr Schaden. Seine Ulti fühlt sich endlich so an, wie sie für alle gehalten wird ( aber nie so richtig war ) … eine verlässliche Wombocombo-gamechanger-Ulti.

Für die restlichen Mages interressiere ich mich nicht, aber mit den restlichen Änderungen bin ich noch nicht so ganz warm.
– 20 Minütiger Heraldbuff sorgt nur für noch mehr snowball des 3/0 Fizz etc.
– Drachenbuffs sorgen für eine gewisse randomness und ungleiche Verhältnisse in verschiedenen Teamkombs.
– Jungletimer sind nun immer global und Buffs wurden verstärkt ( +15% AP bei blue?! )
– QSS wurde generft
Und soetwas mitten in einer Season =/

Xehanort

an den werten wird bestimmt noch geschraubt. Riot dreht an denen immer sehr radikal, dafür ist der PBE ja da 🙂

Patrick Freese

Hab die Buff Änderungen extra noch außen vor gelassen, bis die ausgiebig getestet und gebalanced wurden. Wie Xehanort schon schreibt, sind die da wirklich ziemlich radikal, was diese Werte angeht.

Alastor Lakiska Lines

Mordekaiser wird es besonders freuen. Zuerst hat er in Taric seinen perfekten Laningpartner bekommen und nun auch 4 neue Haustiere.

Mein persönlicher Wunsch wäre jetzt noch, dass es ein Spezial-Chroma für Drachen Trainer Tristana gibt, mit dem man Riggle in die Spezies der anderen 4 Drachen wechseln könnte.

Patrick Freese

Das wäre dann eine ganz neue Art eines ultimate-Skin bei LoL. 😀

Aber ich bin 100% dafür! – Wo kann ich unterschreiben?

Alastor Lakiska Lines

Naja der Skin ist legendär…es wäre eine interessante Zusatzoption

Patrick Freese

Dass der Skin legendär ist, ist richtig. Ich meinte eine andere Art eines Ultimate-Skin deshalb, weil er, der erste wäre, der so mit der Map interagieren würde. Trotzdem finde ich die Idee super. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x