Einer der besten LoL-Profis der USA meckert über Coach – Team feuert ihn

Das LoL-Team 100 Thieves ist nicht gut in den Summer Split der amerikanischen LCS gestartet. Darum entschied man sich, den bekannten Spieler Meteos auf die Bank zu setzen. Der meckerte öffentlich und flog daraufhin komplett aus dem Team.

Was ist passiert? In den ersten drei Wochen des Summer Splits gelang dem Team 100 Thieves lediglich 1 Sieg aus 6 Spielen. Zu wenig für ein Team, das im Frühling 2020 immerhin Platz 3 in der regulären Liga erreicht hatte.

Der Coach beschloss daraufhin, den Jungler William “Meteos” Hartman vorübergehend auf die Bank zu setzen. Der war jedoch überhaupt nicht damit einverstanden und machte seinem Ärger auf Twitter Luft.

Das jedoch führte zu weiteren Konsequenzen und in letzter Instanz zum Rauswurf. Inzwischen zeigt sich der Profi einsichtig. Dass Profis vorübergehend auf die Bank müssen, ist nicht ungewöhnlich. Das traf auch den bekannten LoL-Profi Doublelift, der einen schwachen Spring Split 2020 spielte.

Mitspieler wussten wohl nicht über die Auszeit Bescheid

Warum regte sich Meteos so auf? Nachdem Meteos für die kommende Woche auf der Bank platz nehmen sollte, regte dieser sich öffentlich in einem mittlerweile gelöschten Tweet auf. Darin schrieb er laut der Webseite Forbes:

Es ist ziemlich merkwürdig zu hören, dass die Spieler meiner Mannschaft nichts von der Entscheidung wussten oder dieser nicht zustimmten […].

Offensichtlich wissen die Leute, die nicht im Team sind, was das Beste für das Team ist.

Er kritisierte also die Entscheidung vom Coach und den Verantwortlichen des Teams, weil diese nicht mit den Spielern gesprochen und sich deren Einverständnis geholt hatten.

Auf diesen Tweet wiederum folgten viele Reaktionen, in denen auch Fans des LoL-Profis diesen als unprofessionell bezeichneten. Auch das Team von 100 Thieves reagierte auf den Tweet und hat sich mittlerweile vom Profi getrennt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie reagierte Meteos auf den Rauswurf? In einem Post (via Twitlonger) meldete sich Meteos nach der Trennung mit 100 Thieves nochmal zu Wort. Dabei gesteht er ein, dass sein Verhalten blöd war und er die Konsequenzen akzeptiert:

Unsere Ergebnisse waren zwar nicht gut, aber ich war nicht allzu besorgt darüber, denn wir hatten einen straffen Zeitplan und wir haben uns im Training ständig verbessert. Schließlich war es nicht das erste Mal, dass wir eine vorzeitige Saisonflaute hatten, von der wir uns immer wieder erholt hatten (Frühjahr 2018, Frühjahr 2020).

Es versteht sich von selbst, dass ich schockiert war, als mir gesagt wurde, dass ich nach Woche 3 auf die Bank gesetzt wurde. Ich ließ mich von meinen Emotionen überwältigen und machte einige wütende Tweets, die ein Fehler waren. Es war unprofessionell, und ich übernehme die volle Verantwortung für diesen Fehler und akzeptiere alle Konsequenzen, die sich daraus ergeben.

Meteos via Twitter

Anscheinend hatte das Team Meteos noch einen Platz im Academy Team angeboten. Dabei handelt es sich um ein Team, in dem junge Talente gefördert und für die erste Mannschaft ausgebildet werden sollen.

Doch Meteos fand die Lösung nicht ideal und lehnte das Angebot ab:

Ich hatte die Option, die Zeit mit ihm [Shane “Kenvi” Espinoza, dem Jungler des Teams] für den Rest der Saison zu teilen, aber ich würde ihm den Platz lieber überlassen, da eine Zeitteilung weder für uns noch für den Rest der Mannschaft ideal wäre.

Ich lasse die Mannschaft wissen, dass ich zur Verfügung stehe, falls sie etwas brauchen, aber ich bin zuversichtlich, dass sie auch ohne mich gut zurechtkommen werden.

LoL-Profi glänzt in Europa, scheitert in den USA: „Leben dafür geopfert“

Wie geht es für Meteos weiter? Meteos, der bereits mit Cloud9 die LCS gewonnen und in den Jahren 2013 bis 2016 die größten Erfolge gefeiert hat, möchte mitten in der Saison nach eigener Aussage keinem neuen Team beitreten.

Unter dem Tweet von 100 Thieves gibt es jedoch einige Stimmen, die keine Rückkehr in die höchste amerikanische Liga mehr erwarten. So soll er zu stark an Tank-Jungler gebunden und bereits verhältnismäßig alt sein. Viele Teams seien mit stärkeren und jüngeren Talenten besetzt.

c9-sneaky-1140x445
Sneaky war viele Jahre das Gesicht von Cloud 9. Jetzt ist er “nur” Besitzer des Teams und Streamer.

Ihm könnte ein ähnlicher Weg wie seinem ehemaligen Mitspieler Zachary “Sneaky” Scuderi bevorstehen. Dieser war jahrelang erfolgreicher und beliebter Bot-Laner bei Cloud 9, hat sich jedoch Anfang 2020 wegen internen Konflikten zurückgezogen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ahennys

Liebe Kinder.An alle die mal Profi werden möchten und keinen Bock mehr auf Schule haben.Lest euch mal den Text durch.Ganz besonderst den Satz”So soll er zu stark an Tank-Jungler gebunden und bereits verhältnismäßig alt sein. “.Also,erst Schule und Lehre machen.Sonst stehst du mit Mitte 20 plötzlich mit nix da wenn du Pech hast. :chuckle:

Azarashi

“und bereits verhältnismäßig alt sein” bedeutet doch eher, dass man liber früh die Karriere im eSport starten sollte bevor man nach einer Lehre zu alt ist um noch einzusteigen 😈

N0ma

dachte jetzt kommt
meckere nie deinen Chef aus 🙂

Snoopy220

Würde nicht Chef sagen sondern Unternehmen. Wenn es ein Problem gibt, klärt man das intern andernfalls schadet das dem Unternehmen und ein Rausschmiss ist völlig richtig.

Schuhmann

Das muss schon so hart sagen. Eine “normale LoL-Karriere” geht von 18 bis 22 oder so. Die brennen extrem schnell aus. Es sind dann nur relativ wenige, extrem populäre Spieler, die es länger schaffen.

Wir hatten das mal in einem Artikel über ein großes LoL-Team in China.

https://mein-mmo.de/lol-profi-hart-esport/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x