LoL: Mit dem Tool Lolsumo besser in League of Legends werden
LoL Tool im Test - Werde ich mit Lolsumo wirklich besser?

Lolsumo ist eine App für League of Legends. Das Tool verspricht Eure Skills in LoL zu verbessern, indem es Euch Statistiken, Replays und zu kaufende Gegenstände im Detail anzeigt. Leya hat die freie Version der LoL-App getestet.

Lolsumo – Werde besser in League of Legends: Das ist der Slogan zu einer LoL-App von Dojo Madness, die Euch helfen soll, besser in LoL zu werden. Dazu benutzt die APP einen großen Datenpool, um Euch alle Informationen zu Euren vergangen Spielen und dem anstehenden Match zu geben. Lolsumo kalkuliert, welche Gegenstände Ihr während des kommenden Kampfes bauen solltet, basierend auf Euren Daten, dem Ranking und der Teamzusammenstellung.

Dazu kommen noch die vergangenen Spiele der Gegner und deren Teamzusammenstellung. Nach dem LoL-Match könnt Ihr Euch in Ruhe Eure Performance-Karte anschauen und beobachten, wie sich Eure Leistung verändert. Aktuell befindet sich Lolsumo in der Beta.

Lolsumo zeigt für jedes Match, welche Gegenstände Ihr bauen solltet

Auf dem Screenshot könnt Ihr sehen, welche Daten Lolsumo auswirft, bevor Ihr ein Spiel startet. In dem Fall habe ich Morgana als Support gespielt.

lol-lolsumo1

Die App zeigt mir das gegnerische Team im oberen Bereich an und gibt unten wider, welche Items für mich in dieser speziellen Komposition am besten sind und welche Fähigkeiten ich zuerst leveln sollte.

Lolsumo sagt mir nicht nur, welche Gegenstände für mich am besten geeignet sind, sondern auch welche Items ich zu welchem Zeitpunkt fertiggestellt haben sollte. Außerdem zeigt die App an, wie die Performance Eurer Gegner mit dem jeweiligen Champion in vergangenen Matches war.

Nach dem Match erfahrt Ihr, wie gut Eure Performance war

Nach der Runde wird meine Performance bewertet und ich werde in einen der LoL-Ranks eingestuft. In dem Bild seht Ihr meine Statistiken mit Janna als Support. Für dieses Match habe ich einen Platinum-Rang bekommen, der sich aus den einzelnen Werten links im Bild zusammensetzt.

lolsumo-janna-detail-performance

Die Ränge in den jeweiligen Kategorien werden bestimmt, in dem die durchschnittlichen Statistiken aller Spieler von den jeweiligen Rollen berechnet werden. Es werden nur die Statistiken von Top-Lanern verglichen, wenn Ihr einen Top-Laner spielt oder nur die Statistiken von Junglern, wenn Ihr Jungler spiet.

Ich werde also mit der durschnittlichen Performance eines Supports verglichen und nicht mit denen einer Janna. Ich hoffe, dass man irgendwann die Werte der einzelnen Champs im Durchschnitt miteinander vergleichen kann, da sich diese nochmal erheblich von den Werten der Rolle unterscheiden können.

Jetzt kann ich sehen, dass meine KDA-Werte und mein Goldeinkommen schon ganz gut ausgesehen haben für dieses Match. Ich aber noch daran arbeiten sollte, wie viele Wards ich stelle.

Diese Werte solltet Ihr aber für jedes Lol-Match individuell analysieren, da diese nicht Eure komplette Performance widergeben können. Sie sind aber ein guter Indikator, in welchen Punkten Verbesserungsbedarf besteht.

Mit Lolsumo den Profis folgen

Mit Lolsumo könnt Ihr den professionellen LoL-Spielern folgen und Ihre Statistiken und Bewertungen im Detail ansehen.

lolsumo-pro-feed

Der Pro-Feed sieht dabei genauso aus wie der eigene. Klickt man oben rechts auf die drei Punkte, kommt man zur detaillierten Performance, die oben am Beispiel von Janna vorgestellt wurde. Neben den Profis gibt es auch noch einen Bereich, in dem man Freunden folgen kann.

Fazit zum LoL-Tool: Lolsumo ist zu empfehlen, denken muss man aber weiterhin selber

Lolsumo befindet sich noch in der Beta und es wird noch an Features gearbeitet. Insgesamt lief die App rund bei mir und ich würde durchaus empfehlen, sie auszuprobieren.

Ob ich mich durch Lolsumo in LoL verbessere, kann ich jetzt noch nicht beurteilen, da ich die App erst seit einer Woche habe. Ich werde sie allerdings weiterhin benutzen und verfolgen, ob ich über einen längeren Zeitraum eine Verbesserung meiner Performance sehen kann. Klar ist: Trotz der App muss man noch an jedes Match mit dem eigenen Verstand herangehen und situationsabhängig entscheiden, welcher Skill oder welcher Gegenstand einem gerade am meisten nützt.

Ich habe mich des Öfteren für eine andere Reihenfolge im Item-Build entschieden, als Lolsumo mir vorgeschlagen hatte, wenn es der Verlauf des Spiels erforderte. Trotzdem konnte ich mir hier gute Inspiration holen und fand vor allem die Zeitangaben zu den jeweiligen Gegenständen interessant. Die Statistiken, die man nach jedem Match ausgeworfen bekommt, sind ein guter Anhaltspunkt, wie man verglichen mit dem Durchschnitt dasteht. Sie können einem außerdem helfen, die eigenen Stärken und Schwächen besser zu filtern und an ihnen zu arbeiten.

lolsumo-push-gg

Bisher ist Lolsumo nur in Englisch zu benutzen. Laut den Entwicklern wird aber an einer Version in mehreren Sprachen gearbeitet. Lolsumo unterstützt iOS, Android und Web. Ich habe die freie Version der App getestet und diese bietet die Funktionen, die ich im Beitrag aufgelistet habe. Ich denke, dass diese Funktionen ausreichend sind, für den “normalen” Spieler. Die Pro-Version ist für 7,99 € im Monat zu erhalten und bietet noch mehr Funktionen im Detail. Ob einem diese zusätzlichen Funktionen das Geld wert sind, muss dann jeder für sich selber entscheiden.

Habt Ihr eigentlich schon den neuen LoL-Champ Camille getestet? Hier geht es weiter zum Camille-Guide.  


Hier geht es zu Lolsumu

Quelle(n): lolsumo, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psyclon

Haha, 29 Minuten (abzüglich der Minionspawnzeit: 27 Minuten) und eine KDA von 17. Beweis: LoL hat ein grottiges Matchmaking

Abgesehen davon: Braucht man als Support mehr oder weniger CS? Das heißt, bist Du Silber, weil Du 11 Minions geholt hast oder “NUR” 11 Minions? In jenem Falle absoluter Bullocks, weil in beiden Fällen das Ergebnis der App als merkwürdig ansehen würde.
Da das Gold-Einkommen aber sehr hoch eingestuft wurde, wüsste ich nicht, warum der CreepScore da jetzt noch mit einfließt; unterm Strich ist es doch egal, woher die Kohle kommt; dasselbe gilt für den ADC. Sollte dieser weniger gut farmen als sein Support stimmt da auch wieder was nicht.

MfG,
Bard-Main

Leya

Jup, deswegen sollte man eben auch selber reflektieren. Eine Janna hat natürlich einen anderen CS als zum Beispiel ein Braum und die App vergleicht die Rollen miteinander. Die (freie Version der) App habe ich vorgestellt, weil mir ein paar Funktionen recht gut gefallen hatten und ich dachte, dass vielleicht jemand einen Mehrwert drausziehen kann. Ob es nun jemand für nützlich empfindet oder nicht, darf natürlich jeder selber entscheiden. 🙂

Plague1992

Mir erübrigt sich der Sinn dieser App nicht wirklich. Infos über den Gegner bekommt man auch über andere Seiten. Lolking und LoLNexus wären hier zu nennen. Infos gegen Champions gibt’s bei Champion.gg oder LeagueOfGraph und so “Rotz” wie itemvorschläge braucht man nicht.

Karsten Jaskula

Das man knapp 40€ jährlich für die gesamten Features bezahlen muss wird hier nicht erwähnt. Klingt für mich hier eher wie Werbung als wie eine App Kritik.

Gerd Schuhmann

Also eine Werbung ist das sicher nicht, das ist eine ganz normale Meinung zu einer App, die Leya als nützlich empfunden hat und die sie anderen empfiehlt.

Sowas ist durchaus üblich im Rahmen einer Besprechung eines Dings, das man am Ende sagt: Ich find’s gut. 🙂 Dadurch ist das noch keine Werbung.

Wir werden die Option, die App auch zu kaufen, in den Artikel einfügen – aber der Test bezieht sich lediglich auf die “Free”-Version.

Psyclon

Bei dieser Leya handelt sich wohl um einen Gastbeitrag, weshalb ich das “G’schmäckle” schon verstehen kann. Wenn ein “A. Müller aus R.” für eine Versicherungspolice wirbt, auf einer Plattform, wo er neu oder unbekannt ist (zumindest ich kenne diese Autorin nicht und auch in der Infobox am Ende des Artikels fehlt eine/die Kurzbiographie) – und am Ende für die ganzen tollen Features doch bezahlen muss, klingt das nunmal etwas merkwürdig.

Psyclon

Nevermind, der Name ist anklickbar.
Sorry Leya!

Leya

Kein Problem, ich bin noch recht neu hier. Hi! 😀

Gerd Schuhmann

http://mein-mmo.de/mein-mmo

Gestern erst in einem großen Artikel vorgestellt. 🙂

Uwe schmidtti

SPI Progression, Champion SPI, Game Time SPI, Lane SPI…
So gut wie alle Funktionen dieser App sind erst durch eine monatliche Gebühr ,oder jährliche , freigeschaltet.
Meines Erachtens nach komplett nutzlos, wenn man die App nicht mal benutzen kann.
Erst muss bezahlt werden um die App testen zu können.

Leya

Ich hatte die freie Version der App getestet und hier dargestellt, was sie mir frei geboten hat. Ich denke, das ist für den “gewöhnlichen” Spieler ausreichend. Jeder kann dann für sich selber entscheiden, ob er die Funktionen der Pro-Version zur Verfügung haben möchte. Diese habe ich jedoch nicht getestet.

Uwe schmidtti

Klar, sicher sollte jeder selbst entscheiden können , ob ihm die Funktionen ausreichen oder diejenige Person die Pro-Versionen kaufen möchte.

Habe gerade selbst die Freie-Version für mein Smartphone runtergeladen und diese bietet nicht gerade viel, um einzusehen in welchem Bereich man gerade ist und weiter verfahren muss um annähernd besser zu werden.

Leya

Wie gesagt, ich denke, dass sie für den “casual” Spieler genug Informationen bietet, um seine Performance besser einschätzen zu können und ein paar nützliche Tipps zu Item-Builds zu erhalten. Den gesunden Menschenverstand muss man aber trotzdem noch mitnehmen und das Spiel an sich verstehen.

Für die Eindrücke, die ich im Beitrag geschildert hatte, hat die App mir gereicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x