Ein Paar Kopfhörer für 50 Euro retten momentan meine Nerven

Der Alltag im Homeoffice oder auch Reisen kann laut und anstrengend sein. MeinMMO-Autor Benedikt Schlotmann hat sich jetzt ein paar In-Ear-Kopfhörer gekauft, die ihm dabei helfen, die Nerven zu schonen.

Im Alltag gibt es verschiedene Dinge, die einen irgendwann verrückt machen können:

  • Küchengeräte oder andere Haushaltsgeräte, die Krach machen.
  • Bauarbeiter, die schon am frühen Morgen die Straße öffnen müssen.
  • Die Freundin, die ihre Lieblings-Serie im Hintergrund schaut.

Im Homeoffice habe ich aber kaum eine Chance, der Geräuschkulisse auszuweichen. Auf irgendeine Weise verfolgt der Krach mich. Noise-Cancelling (auf Deutsch Geräuschunterdrückung) verspricht hier eine Linderung der störenden Geräusche.

Mittlerweile hatte ich schon ein knappes Dutzend dieser Kopfhörer privat und beruflich auf meinem Schreibtisch liegen. Die Kopfhörer von Soundcore bewarb der Hersteller mit aktiver Geräuschunterdrückung. Das wollte ich zumindest einmal ausprobieren und gab den Kopfhörern eine Chance.

Offiziell kostet das Gerät zwar 79,99 Euro, ich habe die Soundcore Life A2 NC jedoch noch nie deutlich über 50 Euro gesehen. Auch zum aktuellen Zeitpunkt (22. September) bekommt ihr wieder 30 Euro Rabatt.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Aus einer Chance ist mittlerweile ein Alltagsbegleiter geworden, denn ich nutze die In-Ear-Kopfhörer fast täglich, wenn mich der Lärm des Alltags mal wieder verrückt macht.

Ich kann in Ruhe arbeiten und in (fast) absoluter Stille zocken

Für einen Preis von rund 50 Euro hat mich vor allem die Noise-Cancelling-Funktion wirklich positiv überrascht. Zuerst bin ich durchaus skeptisch gewesen, denn bisher konnte mich das Feature nur selten überzeugen.

Die Kopfhörer bieten über die App gleich mehrere Settings für die Geräuschunterdrückung:

  • Der Modus „Verkehr“ filtert tiefe Frequenzen aus. Das ist vor allem angenehm, wenn ich in der Straßenbahn oder mit dem Zug unterwegs bin.
  • Im Modus „Indoor“ sollen Stimmen und mittlere Frequenzen ausgeblendet werden. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. Einige Stimmen sind trotzdem undeutlich hörbar.
  • „Outdoor“ setzt auf einen Mix von Frequenzen. Die Idee ist grundsätzlich gut, ich finde „Verkehr“ für die Stadt aber deutlich besser.

Daneben bietet die Software noch einen Transparenz-Modus, wo ihr entweder alle Geräusche hören könnt oder dank „Stimm-Modus“ Stimmen besonders hervorgehoben werden. Der „Stimm-Modus“ funktioniert ebenfalls erstaunlich gut.

Geräuschunterdrückung (Links) und Equalizer (Rechts) lassen sich direkt über die App steuern.

Wie gut ist die Geräuschunterdrückung? Die Geräuschunterdrückung funktioniert wirklich gut und ist für mich das Highlight der Kopfhörer. Wenn ich mit der Straßenbahn fahre oder mit dem Bus eine Strecke zurücklegen muss, dann genieße ich es, dass ich das laute Brummen fast vollständig ausblenden kann und entweder Musik hören kann oder einfach die Ruhe genießen kann.

Auch im Alltag merke ich ebenfalls den Vorteil. Wenn meine Freundin im Hintergrund ihre neuste Ärzte-Serie schaut, dann gehen mir die Dramen des Krankenhauses irgendwann fürchterlich auf die Nerven. Durch die Geräuschunterdrückung kann ich Diskussionen über hohen Blutdruck, Nierenversagen oder Drogenkonsum ausblenden. Nur die laut schreienden Patienten erinnern mich hin und wieder daran, dass im Hintergrund eine Ärzte-Serie läuft.

Was gefällt mir sonst noch? Abseits von der Geräuschunterdrückung gefällt mir auch die Ergonomie: Ich kann die Geräte problemlos 4 oder 5 Stunden am Stück tragen, ohne dass sie mich verrückt machen. Eine ähnlich gute Passform ist mir bisher nur bei den EPOS GTW 270 Hybrid, die MeinMMO getestet hat, begegnet. Die austauschbaren Ohrringe halten die In-Ear-Hörer auch fest in den Ohren.

Auch klanglich können mich die In-Ear-Kopfhörer überzeugen. Entweder kann ich verschiedene Equalizer-Einstellungen nutzen oder mische den Ton selbst. Spiele wie Genshin Impact oder das jüngst für Android veröffentlichte Pokémon Unite machen mit den Kopfhörern gehörig Laune.

Nett ist ebenfalls der Mono-Modus: Ihr könnt den Klang über einen einzigen Kopfhörer laufen lassen und den anderen abschalten – eine Funktion, die mir beim EPOS GTW 270 Hybrid gefehlt hatte.

Die Kopfhörer bestehen aus Kunststoff und setzen auf austauschbare Ohrstöpsel. Auf das Gerät passen übrigens auch Ohrstöpsel aus meiner mittlerweile unermesslichen Sammlung diverser In-Ear-Geräte wie etwa Sony oder Samsung. Die IPX5-Zertifizierung (Wasserschutz) ist ebenfalls eine gute Sache, im strömenden Regen oder im Schwimmbad bin ich mit den Kopfhörern bisher noch nicht gewesen.

Das sind die Nachteile: Für die Audio-Profile und die Geräuschunterdrückung benötigt ihr die kostenlose Soundcore-App. Die App funktioniert jedoch nur auf Android und iOS.

Grundsätzlich kann man die Kopfhörer via externen Bluetooth-Dongle auch am PC nutzen, auf die starken Features des Geräts müsst ihr dann aber verzichten. An der Konsole kann man die Kopfhörer ebenfalls nicht benutzen, da die Kopfhörer keinen eigenen Dongle besitzen.

Das Scharnier der Ladebox der Kopfhörer wirkt auf mich zerbrechlich. In den 3 Monaten, wo ich die Kopfhörer aktuell nutze, ist zwar nichts passiert, doch diese sehr dünne Plastikverbindung wirkt auf mich zerbrechlich.

Pro
  • Angemessener Klang fürs Geld
  • Ergonomie und Passform
  • ordentliche Verarbeitung
  • sinnvolle Equalizer-Einstellungen per App
  • sehr gute Geräuschunterdrückung
  • optionaler Mono-Modus
Contra
  • Equalizer-Settings kann man über die App einstellen
  • keine richtige Funktion am Computer oder an der Konsole
  • Ladecase wirkt am Scharnier zerbrechlich

Wem kann ich die Kopfhörer empfehlen? Ihr sucht nach Kopfhörern, die gut klingen und seid außerdem daran interessiert, nervige Geräusche oder Krach ausblenden zu können? Dann kann ich euch die Soundcore Life A2 NC mit gutem Gewissen empfehlen.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Ihr müsst jedoch mit der Einschränkung leben, dass ihr die Funktionen nur am Handy verwenden könnt, denn Unterstützung am PC gibt es nicht. Hier würde ich euch dann eher den Tipp geben, einen Blick in unsere Kaufberatung zu Kopfhörern und Gaming-Headsets zu werfen:

Die besten Gaming-Headsets, die ihr 2021 kaufen könnt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snoopy

Ich hab mir vor 1.5 Jahren welche von AliExpress gekauft von der Firma HAYLOE (GT1) für 19€.
Koppeln schnell mit Geräten, sobald ich sie aus der Ladestation nehme, haben einen guten Klang und halten vor allem ein paar Stunden bevor ich sie wieder in die Ladeschale tun muss.
Über ein Bluetooth Anschluss lassen sie sich auch mit dem PC verbinden, was ich aber nur einmal zum Ausprobieren machten, für den PC habe ich mein Headset 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x