7 neue Survival-Games, auf die Ihr Euch 2020 noch freuen könnt

The Eternal Cylinder

Das ist The Eternal Cylinder: Ähnlich wie Away ist auch The Eternal Cylinder ein Geheimtipp, aber deutlich abgedrehter als das Survival-Spiel im Doku-Stil. In The Eternal Cylinder walzt ein riesiger Zylinder stetig die Welt platt und bedroht dabei Euch und Euren Lebensraum.

Die ganze Welt ist dabei von seltsamen Mutanten bevölkert, die alle ein wenig so aussehen, als hätte jemand beim Design zu viel LSD auf seine magischen Pilze gestreut. Die wirklich abgefahrenen Kreaturen passen sich gut in die leicht psychedelische Welt ein.

Ihr selbst spielt sogenannte Trebhums, eine anpassbare Spezies, die Ihr durch Mutationen entwickeln könnt. Mutationen bieten Euch gewisse Vorteile wie Lagerplätze oder die Möglichkeit, Umwelt-Einflüssen zu trotzen, um so mehr Biome zu erkunden.

The Eternal Cylinder Mutationen

So hart ist Überleben in The Eternal Cylinder: Da der Zylinder stetig die ganze Welt plattwalzt, seid Ihr im Prinzip immer unter Zeitdruck und auf der Flucht. Das sorgt vermutlich für einen kontinuierlichen Druck.

Dazu kommt, dass Ihr auch immer darauf achten müsst, wo Ihr als nächstes hin gehen wollt, denn einige Gebiete sind mit tödlichen Giften oder Wasser gefüllt, die Ihr ohne Mutation nicht überlebt.

Auch einige der Wesen sind Euch nicht freundlich gesinnt und greifen Euch an. Sie haben eigene Verhaltensmuster, die sich für jede Spezies unterscheiden. Eure Trebhums sind dabei recht hilflos und offenbar nicht unbedingt kämpferisch begabt.

Wie es im ersten Trailer aussieht, könnt Ihr aber auch gegen all das ankämpfen. Im Video ist eine Kreatur zu erkennen, die sehr entstellt menschlich aussieht und die offenbar den Zylinder geschoben hat. Nachdem er anhält, greift sie euch anscheinend an.

The Eternal Cylinder WTF Mensch

Das erwarten wir von The Eternal Cylinder:

  • Abgefahrene Wesen und viele Anpassungsmöglichkeiten für Spieler.
  • Hohen Wiederspielwert durch prozessual generierte Welten
  • Hohen Adrenalin-Faktor durch den sich unaufhaltsam bewegenden Zylinder
  • Knifflige Puzzle und Rätsel, die bestimmte Mutationen erfordern.
  • Verschiedene Lösungswege mit verschiedenen Mutationen
  • Möglicherweise Koop oder Multiplayer (noch nicht bestätigt, klingt aber passend)

Wann und wo erscheint The Eternal Cylinder? The Eternal Cylinder soll noch 2020 für PC (Epic Store) und „auf Konsolen“ erscheinen. Ob es sich dabei um PS4 und Xbox One oder PS5 und Xbox Series X handelt, ist noch nicht bekannt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Herr Zett
4 Monate zuvor

3,7 & 8….das sind meine Favoriten, alles andere wird nur ein Aufguss vom Vorgänger. Die Spielebranche ist fast schon so langweilig wie Hollywood… Teil 1,Teil 2, Teil 3,….etc.etc….

Roughster
4 Monate zuvor

Ich finde solche Urteile bevor man etwas mal angezockt hat im besten Falle engstirnig. Zumal so mancher gelungene Klassiker / Kultfilm aus Hollywood durchaus ein Sequel / Weiterführung eines bekannten Themas war…ich sage da nur „Das Imperium schlägt zurück“, „Aliens – Die Wiederkehr“, „Terminator – Tag der Abrechnung“, „Dawn of the Dead“, „The Dark Knight“ oder „Der Pate II“. Ich bin mir ziemlich sicher, dass z.B. LOU 2 weder langweilig noch im negativen Sinne ein Aufguss des Vorgängers sein wird und auch Dying Light mit dem höheren Storyanteil nicht enttäuschen wird. Aber wirklich beurteilen kann man das eben erst, wenn man die Titel gespielt hat.

Herr Zett
4 Monate zuvor

TLOU war damit nicht gemeint, und Danke das du mich engstirnig nennst… Toll finde ich auch, daß Du mir ein paar wenige Ausnahmen aus Hollywood aufzählst die nicht unter die schlechten Trilogien fallen, APPLAUS.
… Ist meine Meinung, muss Dir nicht gefallen…. und ja, auch ich werde den einen oder anderen Titel anspielen, außer TLOU2, das wird Pflicht…. und die vorher schon angesagten Titel, die ich interessant finde.
Des weiteren soll doch jeder spielen, zocken, datteln was er/sie/es möchte.

Roughster
4 Monate zuvor

Wenn du schreibst alles außer 3, 7 und 8 wird ein Aufguss vom Vorgänger meinst du doch auch folgerichtig TLOU, welches an 1 genannt wird. Die Liste guter Film Sequels kann ich locker weiterführen, deswegen schrieb ich auch: z. B. Ach, und zeige mir bitte die Passage, in der ich jemanden abspreche, das zu zocken, was er möchte. Noch einmal für die ganz Langsamen: Es ging mir darum, dass es engstirnig ist pauschal in den Raum zu stellen, dass alle Nachfolgespiele gleich langweilig wie Hollywood Sequels sein sollen, wenn man dieses Urteil doch gar nicht fällen kann, wenn man sie noch nicht gezockt hat. Also irgendwie scheinst du Verständnisprobleme zu haben.

Wesker
4 Monate zuvor

Wenn das neue Last of Us so gut wird wie sein Vorgänger, dann ist es für jeden Videospielfan ein Pflicht-Titel.
Ansonsten hört sich für mich Scavengers ganz interessant an, obwohl es wohl eher nicht den klassischen Survival-Fan anspricht.

Logra
Logra
8 Monate zuvor

Last Oasis und Deadside klingen interessant.

Miwako Sato
8 Monate zuvor

Last Oasis Wär Interessant hoffe es Kommt noch Deutsche Übersetzung Für das Game

Bodicore
Bodicore
8 Monate zuvor

Chernobylite ist ausserdem etwas für Leute die sich die Sauerei anschauen wollen ohne die Familienplanung in gefahr zu bringen.

Ich habe gelesen das Chernobylite eine detailgetreue Nachbildung der Umgebung sei welche vor Ort mittels 3D Scan erstellt wurde.

Wurzl03310310
Wurzl03310310
8 Monate zuvor

Dying light 2…… schlimmer als der erste teil kann es nicht werden…. obwohl????

Angry Dude
Angry Dude
8 Monate zuvor

„[… ] berühmten Horror-Meisters Hideo Kojima, der bereits für seine Silent-Hill-Reihe zu einer bekannten Person des Genres geworden ist.“
Lieber Autor, informiere dich doch bitte nochmal wer Hideo Kojima ist und wofür er bekannt ist.
Ganz bestimmt nicht fürs“ Horror Genre „, und er ist auch nicht für die Silent Hill Reihe bekannt geworden, er hat sich lediglich an einer Neuauflage (Silent Hills (s!)) versucht welche es nur zu einem spielbaren Teaser geschafft hat.

Death stranding fällt sowieso nicht unters horror Genre?

Wesker
4 Monate zuvor

Jup, ich glaube auch: da hat sich der Autor leider vertan. Kojima ist vor allem durch die Metal-Gear Reihe bekannt und hat mit Horror nicht viel am Hut.

Scaver
Scaver
8 Monate zuvor

Klingt wie nen billig DLC für DbD.
Glaube nicht, dass sich das durchsetzen kann. Außer es wird Free2Play.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.