Klimaforscher spielen Fortnite, damit ihnen endlich jemand zuhört

In Fortnite: Battle Royale (PC, PS4, iOS, Android, Switch & Xbox One) streamen jeden Tag unzählige Gamer und unterhalten ihre Fans. Das haben sich nun ein paar findige Klimaforscher zu Nutze gemacht, um endlich eine größere Menge von Zuhörern zu finden.

Was hat Fortnite mit dem Klimawandel zu tun? Alles begann, als die Klimaforscherin Katherine Hayhoe etwas befremdlich bei Twitter anmerkte, dass ihr Video über Klimawandel auf YouTube 1.000 Views bekam, das zeitgleich erschienene Fortnite-Video ihres 11-jährigen Sohns hingegen 10.000!

Das wiederum lies einen anderen Klimaforscher, Henri Drake, stutzig werden. Klimawandel interessiert wohl kaum jemand, aber Fortnite umso mehr. Was also, wenn man beides kombiniert?

Wissenschaftler formen Fortnite-Team und dozieren über Klima

Fortnite-Highstakes

Wer will bei meinem Klima-Fortnite-Team mitmachen? Henri Drake fragte auf Twitter nach, ob denn sich ein paar Kollegen fänden, die mit ihm Fortnite spielen und während des Streams über Klima reden würden. Er fand schnell interessierte Team-Mates und zog seinen Plan durch.

Die Klima-Squad auf der Pirsch: In seinem Stream diskutiert Henri Drake und seine stets wechselnde Crew über Klimawandel, Erderwärmung und andere Klima-Themen, während sie in Fortnite Waffen sammeln, Ressourcen abbauen und Gegner umpusten.

Klimaforscher holen sich den Sieg: Dabei stellen sich die Forscher gar nicht mal so schlecht an. In einem Match, das Drake zusammen mit einem Kollegen und dessen beiden Söhnen spielte, holten sie sich sogar einen epischen Sieg.

Ist das Konzept erfolgreich?

Fortnite als Vehikel für komplexe Messages: Das Konzept der Forscher ist an sich clever, aber so richtig durchsetzen konnten sie sich noch nicht. Der Kanal von Climate Fortnite Squad hat bisher nur 15 Abonnenten.

Doch die Idee, komplexe Themen mit einem launigen Spiel zu verbinden, könnte sich auf lange Sicht durchaus noch als erfolgreich herausstellen.

Fortnite-Profi ist erst 13 Jahre alt, zieht Euch aber alle ab
Quelle(n): Earther
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Ich glaube es hat nun wohl fast jeder mal was von Klimawandel gehört und nach dem letzten Sommer sollte wohl zudem jedem Kritiker mehr oder weniger die Spucke weg bleiben.

Das bisher aber immer nur viel geredet und fast nichts gemacht wird, liegt wohl kaum an dem Otto-Normal-Bürger oder Leuten die sich von Fortnite begeistern lassen.
Das Problem sind wohl eher die Lobbys entsprechender Großkonzerne, welche fast alle Westliche Regierungen fest im Griff haben.

Wenn verantwortliche Minister für Umweltfragen ihren Hut nehmen weil sie keiner hören will (jüngst in Frankreich geschehen) und selbst eine kommunistische Diktatur inzwischen mehr für die Umwelt tut als die westliche Welt, ist recht klar zu sehen wohin das Schiff fährt in dem Wir sitzen.

Selbst die Grünen kommen nur mit sinnfreien Forderungen wie: Kohlekraftwerke abschalten + Atomkraftwerke abschalten, ohne dabei vernünftige Übergangslösungen vorzulegen.

Eine paar Umweltaktivisten die Fortnite spielen werfen eher ein armseliges Licht auf ein sehr ernstes Problem unserer heutigen Zeit. Vermutlich passiert erst dann etwas wenn in den kommenden Jahren die Ernteausfälle zu wirklich merklichen Nahrungsmittelengpässen/Hungersnöten führen. Dann wird es leider zu spät sein und verantwortliche Politiker werden sich schon lange im Ruhestand befinden und einen schönen Lebensabend von unseren Steuergeldern machen.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Das Klimading ist halt sowas wie der Mann der aus dem 10 Stock eines Hochhaus fiel.
Bei jedem Stockwerk sagte er zu sich.
Bis hierhin ging es noch ganz gut…
Bis hierhin ging es noch ganz gut…

Andre Wächter
Andre Wächter
1 Jahr zuvor

Ohne dir in irgendeiner Art zu nahe treten zu wollen interessiert es mich doch inwieweit du dich jemals mit Klima Zyklen auseinander gesetzt hast?
http://diekaltesonne.de/kli
Das war das erste Ergebniss bei Google, und ich denke das auch durchaus die Möglichkeit besteht dass, das wetter manipulierbar ist was wir aber nicht wirklich wissen. Darauf irgendetwas zu prognostizieren ist denke ich unmöglich.
Ich denke man sollte das was man sich an wissen nicht selbst mühselig zusammen suchen muss mit vorsicht zu genießen ist. Oftmals werden Sachen unnötig aufgepusht um von anderen Dingen abzulenken und das mit großem Erfolg! Trotzdem haben wir ein Problem auf dieser Welt das stimmt

Ich denke aber es wird sich nichts mehr ändern dafür haben sich die machteliten ihren Standpunkt zu sehr gefestigt. Der Mensch neigt zur selbstzerstörung, zur unersättlichen Gier und zum blinden gehorsam. Diese Arten von Menschen verteilt auf verschiedenen sozialen Ebenen agieren zusammen als Krankheit der menschlichen Existenz. Simpel aber wahr. Der Fortschritt wird uns eines Tages zum Verhängnis weil essentielle Dinge zur Nebensache werden und Nebensachen zum Tageshöhepunkt.

Gute Nacht

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

„Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast!“
http://wiki.bildungsserver….
Du solltest dich bei Informationen immer fragen, wer eher davon profetiert und wie mächtig letzterer ist. Informationen welche den Klimawandel verharmlosen spielen ausschließlich entsprechenden Umweltverschmutzern in die Hände. Letztere habe auch Mittel und Wege ihren Stadpunkt zu vertreten… man sollte nicht auf so etwas hineinfallen.

P J
P J
1 Jahr zuvor

Geile Idee

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.