Monster Hunter World: Iceborne bringt auf Steam Spielerzahlen fast wie zum Launch

Trotz einiger Probleme findet Monster Hunter World auf Steam seine Spieler. Anderthalb Jahre nach dem ursprünglichen Release im August 2018 scheinen mit Iceborne wieder viele zurück an Bord zu sein. Dazu steigen offenbar neue Spieler in MHW ein. Die Spielerzahlen auf Steam steigen extrem. Sogar die Spitzenspieler-Zahl vom Launch ist wieder in Reichweite.

Das sind die Zahlen: Die meisten Spieler hatte Monster Hunter World auf Steam zum Release im August 2018 , der zweitbeste Monat war der September 2018. Aber jetzt im Januar 2019 steigen die Zahl mit dem Launch von Iceborne auf Steam beträchtlich an:

  • Am 9. August 2018 erschien Monster Hunter World auf Steam: In diesem Monat hatte das Spiel 188,291 Spieler im Schnitt online und 329,333 in der Spitze
  • mittlerweile ist Iceborne draußen und die Spitzenspieler-Zahl ist auf 284,090 gestiegen

Dieser starke Zuwachs bei den Spielerzahlen macht Monster Hunter World aktuell zur Nr.4 auf Twitch, nur hinter dem florierenden CS:GO, PUBG und dem kriselnden DOTA 2.

Monster Hunter World ist auf Steam zurzeit stärker als etwa GTA 5 oder Destiny 2.

Monster-HUnter-World-Chart
Quelle: Steamcharts

Damit hat sich die Zahl der gleichzeitig spielendem Monster-Jäger im Vergleich zum Dezember 2019 mehr als ver-vierfacht und ist fast wieder auf dem Niveau vom Release.

Der kontinuierliche Anstieg der Spielerzahlen begann, laut Steamcharts, am 10. Januar. Da kam MHW um 1:00 Uhr nachts das erste Mal wieder auf über 100.000 Spieler, die gleichzeitig bei Steam eingeloggt waren. Bereits 10 Stunden später, hatte Monster Hunter World die 200.000er-Marke geknackt.

Monster Hunter World Aloy Waffe Cross-Over

So sehen die Verkaufszahle aus: Die Topseller-Liste von Steam stützt den Eindruck der Steam-Charts.

Offenbar haben sich nicht nur Veteranen die Erweiterung „Monster Hunter World: Iceborne“ gekauft, sondern es schlagen auch neue Spieler zu, denn auch das Grundspiel „Monster Hunter World“ ist wieder in der Topseller-liste.

Top-5-Topseller-Steam-131
Die 5 Topseller auf Steam am 13.1.

Steam-Reviews drücken auf die Feierlaune

Wie ist die Stimmung? Die Reviews für Iceborne sind mit 40% positiv noch immer relativ niedrig. Wir haben auf MeinMMO am Wochenende darüber berichtet, dass einige PC-Spieler hier Performance-Probleme melden. Capcom ist bereits dabei, hier für Besserung zu sorgen.

13 Tipps zu Monster Hunter World: Iceborne, die ich gern vorher gewusst hätte
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dave
2 Monate zuvor

da steckt so viel drin, auch viel optionales, was ansich unnötig ist und wonach niemand gefragt hat, aber es wurde trotzdem mit eingebaut. da sieht man, dass die entwickler noch spaß an ihrer arbeit haben und andere entwickler könnten sich mal ne scheibe abschneiden.

Ron
2 Monate zuvor

Capcom liefert allgemein eine hohe Qualität und Spielerzufriedenheit ab. Das haben die letztes Jahr auch mit Resident Evil bewiesen und in Kürze folgt ja auch das Remake des dritten Teils, worauf Fans schon lange warten und hoffen.
Der ganze restliche Kram von denen, wie Megaman, DMC usw. enttäuscht auch nur selten.

Divine
2 Monate zuvor

Ist ja auch ein wahnsinnig geniales Spiel. 👍😘

KingOneDa
2 Monate zuvor

Das Add Ons ist aber auch extrem gut.
Geile Monster, geile Variante und übertrieben viel Content.
Gerne noch ein DLC.

Nein
2 Monate zuvor

Ich versteh den Hype darum leider nicht, man haut nen Trainer an, rockt einmal durch und fertig *g*
Ohne echten Online-Zwang sind die Spiele nicht wirklich spannend. Irgendwann cheatet sich immer einer irgend ein Item und wenn es nur ne Waffe ist.

Sieht man ja auch bei vielen Streamern, die fast nur Solo-Spielen.

Agravain
2 Monate zuvor

Und dann? Dann hat sich eben einer ne Waffe gecheatet deswegen kann er immer noch nicht richtig MHW spielen. Das wird er spätestens dann merken wenn er mal gegen einen richtig starkes Monster kämpfen muss was nur im Team erlegt werden kann, wie z.B. Kulve Taroth oder einen Behemoth.

Beim Behemoth muss ich gestehen das war mein absoluter Hass Gegner, da waren locker 20 Versuche dabei bis ich ihn das erste mal gelegt bekommen habe mit einer Gruppe.
Ist halt auch nicht so einfach weil nicht jeder den Tank spielen will. Und ohne Tank der die aggro zieht damit die anderen munter drauf kloppen können ist halt schwierig.

Sgt. Butterbread
2 Monate zuvor

Obwohl man sagen muss dass die richtige Ausrüstung schon stark hilft, erleichtert es schon. Behemoth und Kulve kann man ja schließlich auch solo legen mit dem richtigen gear. Aber hast schon recht, Übung macht den Meister.

Kokolores
2 Monate zuvor

Wie schon gesagt, wers nötig hat solls halt machen, das hat ja mit online nix zu tun.
Ich spiels mit nem Kumpel im Koop und macht ne menge spass.Das mit der Perfomance werden die hoffentlich auch noch hinbügeln.Das was die an Content bei dem Addon gebracht haben könnte schon nen eigenes Spiel sein, Hut ab Capcom.

Tastensperre wieder aufheben und an der Performance schrauben dann is alles gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.