„Hose runter und dazugehören“, dieser Plan ging in PUBG fast gut

Sie ziehen sich die Hosen aus und mischen sich unter eine Gruppe Gegner. Der Plan dieser PUBG-Spieler war riskant und ging so lange gut, bis die anderen misstrauisch wurden.

Der Battle-Royal-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds wird aktuell in der Gaming-Community gefeiert und von vielen Spielern gezockt. So auch von Reddit-Nutzer skrollox und seinen Freunden. Diese waren zusammen als Team in PUBG unterwegs und machten eine fragwürdige Entdeckung: Eine Horde Gegner, die in Unterwäsche die Straßen entlang liefen.

Statt gleich zu versuchen, sie zu töten und vermutlich gleich von der Gruppe getötet zu werden, entschied sich die Truppe dazu, sich die Klamotten auszuziehen und sich unter die Unterwäsche-Gruppe zu mischen. Später wollten sie die Gegner „von innen heraus“ platt machen, doch das Misstrauen der anderen Spieler nahm bald Überhand.

Helden in Feinripp – Lustige Szenen in PUBG

Im Team-Modus von PUBG könnt Ihr Euch mit ein paar verbündeten Spielern als Squad zusammentun und als Gruppe um Platz 1 kämpfen. Als die Horde an Schlüppi-Ganoven die Straßen entlang lief, war das technisch gesehen ein Regelverstoß. Denn gegnerische Squads dürfen sich eigentlich nicht miteinander verbünden.

Der Anblick der Feinripp-Helden ließ skrollox und seine Freunde wohl über diesen Regelverstoß hinwegsehen. Schnell heckten sie einen Plan aus: „Was ist, wenn wir versuchen, uns unter die Leute zu mischen? Das sind so viele … vielleicht bemerken sie gar nicht, dass wir Gegner sind. Und dann töten wir sie aus der Gruppe heraus!“

PUBG Unterwäsche

Nach kurzem Nachdenken entschieden sich die Jungs für eine „Warum eigentlich nicht“-Haltung und zogen sich die Hosen aus. Langsam näherten sich skrollox und seine Freunde den Gegnern und schlichen sich zwischen Bäumen und Steinen an sie heran. Wenige Augenblicke später befanden sie sich mitten in der Gruppe und blieben unerkannt – Der Plan ging auf! „Sie glauben, dass wir zu ihnen gehören!“

Eine Zeit lang liefen sie mit der Truppe umher und warteten an einer Stelle, um unwissende Gegner aus dem Match zu überraschen. Dann teilte sich die Gruppe und betrachtete skrollox und seine Freunde genauer. „Ich glaube, sie bemerken etwas!“

Jetzt waren schnelle Reaktionen gefragt. Die Helden in Unterhosen bemerkten den Plan von skrollox und seiner Truppe und eröffneten das Feuer. Sein Squad konnte ein paar der Schlüpfer-Shooter töten, doch fiel letztendlich dem Kreis-des-Todes zum Opfer. Bemerkenswert ist, dass der Plan von skrollox‘ Team so lange gut ging.

Bei den Preisen ist es aber auch kein Wunder, dass die Jungs und Mädels in Unterwäsche zocken. Ein digitaler Minirock in PUBG wird für 500$ gehandelt!

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.