Hori TAC Pro im Test: Maus und Tastatur für PS4 – Passt das zusammen?

Seit Anfang November ist Horis TAC Pro auf dem Markt, der etwas andere „Controller“ für die PlayStation 4. Wir haben uns das lizensierte Set aus Tastatur und Maus genauer angesehen.

Die „PC Master Race“ prahlt gerne damit, dass ihre Plattform gerade bei FPS-Shootern den Konsolen überlegen sei. Und den „Konsoleros“ bleibt nichts anderes übrig als einzugestehen: Ja, die Steuerung mit Maus und Tastatur hat bei Shootern einfach Vorteile. Man kann damit schneller reagieren, präziser zielen, sich rascher bewegen. Die Controller-Steuerung kann an diese Aim-Präzision nicht heranreichen.

Passend zur Shooter-Saison 2016 erschien nun ein Produkt, das dieser Ungerechtigkeit begegnen will: Ein von PlayStation offiziell lizensiertes Set aus Tastatur und Maus für PS4 und PS3 – das „Tactical Assault Commander Pro“, oder kurz: TAC Pro.

Dieser besondere „Controller“, der von Hori (Japan) designt wurde, wirbt damit, für „FPS Domination“ entwickelt worden zu sein und eine PC-Kontrolle an der PS4 zu ermöglichen. Doch hält das TAC Pro, was es verspricht?

Was ist Horis TAC Pro?

Mit dem TAC Pro können alle PlayStation-Games problemlos bedient werden. Es besteht aus zwei Komponenten:

  • Eine Tastatur mit 20 mechanischen Tasten: Diese Tasten sind überwiegend mit den Zeichen eines Dualshock-Controllers versehen, beispielsweise Viereck, Kreis, L1, Options oder auch die Share-Taste. Zudem ist die PlayStation-Taste und ein Touchpad eingebaut – wie man es  auch von einem handelsüblichen PS4-Controller kennt. An der linken Seite der Tastatur kann ein Headset eingestöpselt werden, an der rechten Seite befindet sich ein Stick, darüber die X-Taste und ein LED-Backlight-Display. Ferner sind mehrere Kippschalter für die Konfiguration vorhanden. Die Handballenauflage ist verstellbar.
    hori-tac-pro-ansicht
  • Eine optische Gaming-Maus mit 3200 DPI: Die Empfindlichkeit kann mit 8 Stufen eingestellt werden (von 400 – 3200 DPI). Die Maus hat ein angewinkeltes Kabel, ein Scroll-Rad, zwei Tasten zur Empfindlichkeitseinstellung und zwei seitliche Tasten, welche L1 und R1 entsprechen. Die linke Maustaste entspricht R2 (Feuern), die rechte Maustaste entspricht L2.
    hori-tac-maus

Welche Features hat das TAC Pro?

  • Das Set ist voll programmierbar. Ihr könnt die Tasten individuell belegen und bis zu drei Nutzerprofile erstellen. Diese Profile speichern die Tastenbelegung und die Empfindlichkeitseinstellungen. Um zwischen den Profilen nahtlos zu wechseln, bewegt Ihr lediglich einen Schalter rechts an der Tastatur auf 1, 2 oder 3.
  • Snipe-Button: Damit wird die Mausempfindlichkeit verringert, um die Präzision zu steigern.
  • Quick-Button: Erhöht die Mausempfindlichkeit für rasche Bewegungen.
  • Walk-Button: Verringert die Bewegungsgeschwindigkeit. Das soll einen ähnlichen Effekt erzielen, wie wenn man mit dem linken Stick am Controller nur ein bisschen in eine Richtung drückt.

Mit diesen drei Spezialtasten könnt Ihr während einer Partie auf Knopfdruck die Sensitivität beeinflussen, ohne aufwendige Konfigurationen vorzunehmen.

Wie läuft die Installation und Einstellung ab?

Die Installation ist  einfach, auch wenn einen die zahlreichen Tasten und Einstellungsmöglichkeiten zunächst abschrecken können. Steckt die Tastatur mit dem USB-Kabel in die PlayStation 4, steckt die Maus via USB-Kabel in die Tastatur und schon ist die Hardware-Installation abgeschlossen.

hori-tac-tastatur

Die Konfiguration der Tasten und der Mausempfindlichkeit ist komplizierter, jedoch wird in der Bedienungsanleitung alles anschaulich auf Deutsch erklärt. An der rechten Seite der Tastatur befindet sich ein Schalter, den Ihr auf Off (fürs Zocken), auf Assign oder auf Adjust stellen könnt. Mit Assign weist Ihr die Tasten zu, mit Adjust stellt Ihr die Empfindlichkeiten ein. Mithilfe des LED-Displays und des Sticks an der Tastatur könnt Ihr die Einstellungen vornehmen.

Die ersten Schritte mit dem TAC Pro

Ich konnte das TAC Pro nun einige Zeit lang testen. Dabei habe ich Destiny, Battlefield 1 und Titanfall 2 an der PS4 gezockt. Es ist allerdings tatsächlich möglich, auch alle andere Games damit zu spielen, die nichts mit FPS am Hut haben. Ich absolvierte sogar eine Partie in FIFA 17 – was jedoch nicht zu empfehlen ist.

Als ich das TAC Pro das erste Mal vor mir ausgepackt daliegen sah, kamen Zweifel auf. Auf den ersten Blick sieht das Gerät beängstigend komplex aus – ganz im Gegensatz zu meinem vertrauten PS4-Controller. Allerdings war die Installation, wie oben beschrieben, kinderleicht, weshalb die anfänglichen Bedenken schnell verflogen.

Der zweite Eindruck … war jedoch auch nicht besser. Ohne weitere Einstellungen vorzunehmen stürzte ich mich in Destiny. Die Steuerung mit der Tastatur ist nach einer kurzer Eingewöhnungsphase kein Problem. Die Tasten fühlen sich gut an und lassen sich angenehm drücken. Allerdings: Die Maussteuerung war erschreckend mies: Sie war schwammig, unpräzise – einfach schrecklich.

hori-ingame

Die Erkenntnis kam schnell: Es sind ausführliche Konfigurationseinstellungen nötig. Hier benötigt es einige Zeit und präzise Feinjustierungen, bis die perfekte Balance aus Mausempfindlichkeit, Mausbeschleunigung und Ingame-Sensitivität gefunden ist. Die Zeit muss man sich aber nehmen. Dann läuft’s. Dann passt der Gesamteindruck.

Was mir am TAC Pro gefällt

  • TAC Pro tut das, was es soll: Falls Ihr Tastatur und Maus für die PS4 wollt, ist das TAC Pro genau das, was Ihr sucht. Alle Games können damit gespielt werden. Es ist aber besonders für First-Person-Shooter geeignet.
  • Tastatur und Maus liegen gut in der Hand. Die Tasten sind angenehm zu bedienen.
  • Interessante Features: Gerade die Quick-Taste kann einem in FPS Vorteile verschaffen, da damit extrem schnelle Bewegungen möglich sind.

Was mir daran nicht gefällt

  • Die Handballenauflage ist etwas wackelig: Ich denke nicht, dass sich dies negativ auf die Leistung im Spiel auswirkt, jedoch liegt die Handballenauflage nicht eben auf dem Tisch auf. Für den stolzen Preis von rund 150 Euro kommt mir das „billig“ gelöst vor.
  • Das TAC Pro ist umständlicher als ein Dualshock-Controller. Ihr braucht stets eine ebene Fläche für die Maus. Auf der Couch ist es daher schwierig, damit zu spielen. Zudem lässt sich die Tastatur ausschließlich via Kabel an die PS4 anschließen. Wireless ist nicht möglich.
  • Nicht für Linkshänder designt.
    hori-amazon

Was ich mich frage: Für wen ist das TAC Pro geeignet?

Wir haben das TAC Pro bereits zum Release in einem Artikel vorgestellt und in den Kommentaren zeichnete sich deutlich das Bild ab: Dieses Produkt ist umstritten. Manche bezeichnen es als „ehrenlos“, andere sogar als Betrug, mit Maus und Tastatur im Multiplayer zu spielen.

Viele User halten es ohnehin für seltsam, dass das TAC Pro offiziell lizensiert ist. Schließlich ermöglicht es den Spielern, die bereit sind, viel Geld dafür auszugeben, gegenüber anderen Spielern Vorteile im PvP. Die Einheitlichkeit an den Konsolen ist ein Punkt, der vielen Konsolen-Spielern wichtig ist. Und nun kommt das TAC Pro und wirbt damit, in Shootern zu dominieren.

Allerdings: Ganz so schnittig wie am PC sind die Bewegungen auch mit dem TAC Pro nicht. Dass sich mein FPS-Gespiele nun schlagartig verbessert haben soll, konnte ich in der Zeit nicht beobachten. Features wie der Quick-Button sind recht nützlich, jedoch denke ich nicht, dass die Vorteile mit dem TAC Pro „unfaire“ Ausmaße annehmen. Schließlich sind die PS4-Games für Analog-Sticks designt – samt Auto-Aim. In manchen Games lässt sich Auto-Aim zwar ausschalten, während man in anderen hingegen nicht mal die nötige Sensitivität erreichen kann, um die Vorteile einer Maus nutzen zu können.

hori_tac_pro

Aber ja, wenn man sich ausgiebig mit den Einstellungen beschäftigt und die Tastatur und Maus perfekt beherrscht, sind in manchen Situationen sicherlich Vorteile gegeben, jedoch meiner Meinung nach nicht in den Dimensionen, die viele PS4-Spieler „befürchten“. Denn an eine PC-Kontrolle kommt das TAC-Pro nicht ran.

Eine Frage, die man sich auch stellen muss: Wer braucht das TAC Pro? Wer unbedingt mit Maus und Tastatur spielen möchte, der wird wohl bereits einen PC daheim stehen haben. Zudem denke ich mir:

  • Ich werfe mich zum PS4-Zocken gerne auf die Couch, lege die Füße hoch und spiele ein paar gemütliche Runden. Das TAC Pro kann man zwar auch auf der Couch verwenden, jedoch ist das nicht empfehlenswert. Sie ist zum Zocken am Schreibtisch gedacht.
  • Außerdem: Viele PS4-Zocker spielen an der Konsole, eben weil man mit Controller spielt. Ein Dualshock bietet eine besondere Spielerfahrung, die viele überhaupt nicht missen wollen. Wenn man nur mit Maus und Tastatur daddeln möchte – wozu dann eine PS4?

Fazit: Das TAC Pro ist wohl für Gamer interessant, die ohnehin am Schreibtisch zocken und nach Möglichkeiten suchen, Ihr FPS-Spiel an der Konsole zu optimieren. Es ist definitiv nicht für jeden geeignet, zumal es auch mit knapp 150 Euro ordentlich zu Buche schlägt. Es ist ein hochwertiges Produkt, das die Erwartungen nach einer Einarbeitungszeit erfüllen kann. Aber ich für meinen Teil bleibe als eingefleischter Konsolenspieler beim vertrauten Controller.

Falls Ihr Euch für das TAC Pro interessiert, findet Ihr hier ein Angebot auf Amazon.

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kar Ga
Kar Ga
10 Monate zuvor

Hab das in einem anderen Forum bereits gelesen, es gibt ein Firmwareupdate für das Hori Tac Pro. Das installieren und neu probieren. Es soll auch Leute geben die eine XIM4 und ein HoriTacPro zusammen betreiben. Da ist von schnelligkeit und präzision die rede. Ob nun Scuf,Controller Mod, oder auch Makros die an der PS4 mit dem alten Nacon laufen, fairer sind sei mal so dahingestellt. Ich persönlich spielte ca. 20 Jahre lang nur PC Titel wie CS oder Unreal Tournament. Mit dem Controller an den Stations 1-3 habe ich ausschließlich Sport-Titel gespielt, NBA, Fussball oder Eishockey. Die 4er Station habe… Weiterlesen »

Tobias Bühler
Tobias Bühler
11 Monate zuvor

Mir ist die Maus der Tac 4 beim Umzug kaputt gegangen. Habe mir daraufhin eine eine Logitech g502 gekauft da die tastenbelegung gleich sind. Nur leider lassen sich 3 der Tasten an der Maus nicht programmieren. Wie zb das Viereck. Kann mir da einer weiterhelfen? Danke

Andreas Imanbaew
Andreas Imanbaew
1 Jahr zuvor

Lol, gemütlich auf die couch werfen und kompetitiv fps zocken. Das passt irgendwie nicht zusammen. Wenn ich online rüben wegballer, egal welches spiel, dann nehme ich meine gewohnte golum-haltung wie am pc ein. Daher kannst du dir auch eine Unterlage aus holz und leder basteln und mit dem tac zocken.
Hab mir gestern das tac4 geholt. Bin angenehm überrascht wie gut das geht. Ich benutze die maus wie am pc. Dpi komplett runterstellen (400dpi) und mit ingame sens arbeiten. So bekommt man die beste Präzision hin. Mache das seit jahren auch so am pc. Funktioniert tadellos.

Denny Milde
Denny Milde
1 Jahr zuvor

Ich habe mir das Teil auch geholt. Vorweg erstmal, wer mit dem Controller umgehen kann ist genauso gut wie jemand der mit tac pro spielt. Denn cleveniss spielt eben auch eine Rolle in solchen Spielen. Dazu kommt dass ich früher mal am PC gezockt habe und mir dieses ständige nachgekaufe von Grafikkarten und sonstigen Kram für neue Spiele ärgerten. Deshalb finde ich die Idee echt klasse. Das Teil ist nach programmieren fast wie am PC. Es gibt nur minimale Unterschiede die man nicht einmal bemerkt, wenn man nie am PC gespielt hat. Der Preis ist deutlich zu hoch, aber es… Weiterlesen »

Anabolika87
Anabolika87
2 Jahre zuvor

Hat das ding jetzt mal jemand von euch getestet? Finde nur unterschiedliche Bewertungen die einen sagen die Maus wäre schwammig und ungenau die anderen sagen ihr müsst es richtig einstellen…

Torchwood2000
Torchwood2000
2 Jahre zuvor

Hmmm, also ich soll 150 Euronen bezahlen und bekomme dafür ein Teil das nur mit Kabel funktioniert? Super! Und mein DSL-Anschluss wird bald mit einem 56k-Modem verbessert! Das ist doch nutzlos. Entweder man spielt Konsole oder am PC. Entweder oder. Allles andere macht keinen Sinn.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Klar kann man mit der Maus genauer aimen, aber ich bin nach wie vor der festen Überzeugung, dass man mit dem Controller „relativ nah“ an die Präzision der M+T herankommt (auch wenn da so Sachen wie Autoaim etc unterstützen), sofern man daran gewöhnt ist. Was für mich der größere Vorteil des Controllers gegenüber M+T ist, sind aber so Dinge wie das Movement. Die ganzen Bewegungen die ich bpsw. bei Destiny oder Titanfall 2 ausführe, am PC hätte ich Finger in den Knoten, bzw. Schmerzen, bedingt durch meine kleinen „Frauenhände“. War auch einer der Gründe warum ich damals langsam vom PC… Weiterlesen »

Dave
Dave
2 Jahre zuvor

Geht mir auch so. Durch das Gezuckel mit der Maus wird mir teilweise sogar schlecht, wenn ich mich gelegentlich mal wieder an nen PC-Shooter wage.

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Hätte ich meine PS4 nicht verkauft, wäre es genau das richtige für mich.
Kam einfach nie mit dem Kontroller zurecht. Bei games ala Wichter 3 war es nicht so wild, aber bin selbst bei Fallout 4 auf easy verreckt. Bin eindach dieses schnelle zielen und bewegen mit der Maus gewöhnt. Sich umsesehen fühlt sich so schwerfällig und langsam an, mit Kontroller.

Dave
Dave
2 Jahre zuvor

bei mir hat es gut 2 Monate gedauert, bis ich mich komplett umgewöhnt hatte. Was man auf keinen Fall vernachlässigen sollte, dass man in jedem Spiel erstmal die Empfindlichkeit anpasst. Die ist selten optimal eingestellt.

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Hatte sie 1 jahr, konnte mich bei fps Titeln einfach nicht dran gewöhnen.

xLorD
xLorD
2 Jahre zuvor

Xim 4 ist das beste auf dem Markt. Das hier ist nur billiges Spielzeug

Doped_Boy
Doped_Boy
2 Jahre zuvor

gabs hier schon mal einen Xim4 Test? Wenn nicht, versteh ich den TAC Pro Test nicht, aber gut grin Was anderes als das Xim4 steht für die MT Gamer eh nicht zur Debatte

Dave
Dave
2 Jahre zuvor

Sie ist also unpraktisch auf der Couch und wie alle „Pro Gaming“ Eingabegeräte nur für Rechtshänder designt. Für mich ein klarer Fail. Weg damit

dh
dh
2 Jahre zuvor

Ich finde es absolut lächerlich wenn man sich mit M+T oder sowas an die Konsole setzt.
Im Bezug auf Vorteile etc., mir ist zum einen egal mit was mein Gegenüber zockt, auf der anderen Seite sind Konsolenspiele wie schon erwähnt sowiso auf Controller zugeschnitten. Da würde ich eher Scuf als unfair bezeichnen(was ich aber nicht tue^^).
An dieser Stelle würde ich auch gerne mal wissen, ob ihr ähnliche Artikel zu den beiden Pro-Controllern geplant habt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Geplant ist nichts. Wenn sich genügend Leute dafür interessieren, können wir aber gern gucken, ob wir das anleiern können.

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Ich denke ich werd mir nach Weihnachten mal den Nacom holen…

Jupp666
Jupp666
2 Jahre zuvor

Also ich hätte schon interesse an so einem Test, weil 169€ für den Razer Raiju sind schon ein stolzes Sümmchen.

TukTukTeam[OGC]
TukTukTeam[OGC]
2 Jahre zuvor

Was genau Du jetzt daran als lächerlich empfindest verschweigst du leider.Wie auch immer, ich z.B. habe mir die PS4 ausschließlich für Destiny geholt.Ich komme vom PC und habe dort 18 Jahre fast nur FPS Titel gezockt. Auf der Couch über TV-Screen zocken ging für den PvE Content auch problemlos.Als ich dann aber aufgrund mangels Content in PvP eingestiegen bin habe ich schnell gemerkt das dass so nichts wird. Zu allererst habe ich den heftigen Input lag am TV bemerkt (kein Gamemode). Also PS4 an Monitor angechlossen und erste Gameplay verbesserung erlebt. Dann ist es aber wahnsinnig nervig wenn du weißt… Weiterlesen »

dh
dh
2 Jahre zuvor

Ich bin nun mal der festen Überzeugung, wer mit M+T zocken will hat dafür den PC. Das Spielgefühl an der Konsole macht doch erst ein Controller aus.
Ich verurteile keinen, ich pers. spiele auch mit Monitor und bald mit Scuf, aber M+T finde ich an der Konsole halt einfach komisch.^^

Doped_Boy
Doped_Boy
2 Jahre zuvor

„Meine K/D ist dadurch … gestiegen. Ob dies ein Vorteil gegenüber anderen Spielern ist kann ich nicht wirklich beurteilen“
Beantwortest doch schon selber wink

Kann jeder machen was er möchte. Meiner Meinung nach KANN sich aber mancher damit Vorteile erspielen, aber halt auch nicht jeder.
Wenns nach mir ginge sollte jeder an der Konsole nur mit einem Controller spielen dürfen und fertig.

TukTukTeam[OGC]
TukTukTeam[OGC]
2 Jahre zuvor

Du mußt leider schon den ganzen Text lesen und verstehen! Ich spiele lediglich auf dem Level auf dem ich normalerweise FPS Games spiele. Wenn Du dir Krafty oder andere Top-Leute anschaust merkt man das dieses Spiel für Controler konzipiert ist. Das Movement ist mit Controler deutlich einfacher
und als Konsolero hast Du in der Regel kein Nachteil. Ich habe mit sicherheit aber ein Vorteil gegenüber Spieler die vom PC kommen und nicht mit MKB spielen.

Doped_Boy
Doped_Boy
2 Jahre zuvor

ich habe gelesen und ich habe verstanden wink wollte dich damit auch nicht angreifen. Wir haben das auch schon oft in der Gruppe diskutiert. Unterm Strich wirst du immer Leute mit mehr skill finden, die auch mit „unterlegenen Eingabegeräten“ gewinnen werden. Mit MT hat man aber unbestrittene Vorteile ggnüber den Controllern. Man muss aber auch erstmal mit MT klar kommen. Also wird nicht autom. jeder damit besser, manche verschlechtern sich.

Raven X
Raven X
2 Jahre zuvor

Ist ein interessanter Standpunkt sehe ich aber anders. Bin seid der ersten Xbox immer wieder aktiv gewesen im Konsolen e-Sport und diese Debatte ist von Anfang an präsent. Die heutigen Konsolen Shooter Sind speziell designed. Das Merkt man z.B daran, dass Auto aim heute in keinem Shooter mehr fehlt. Das aiming über einen Controller funktioniert über ganz andere motorische Abläufe als das führen einer Maus. Je nachdem wie sehr wir durch das eine oder andere geprägt sind, werden wir entsprechende Präferenzen haben. Meiner Meinung aber nach erreichen wir mit der Maus ganz andere Präzisionen als ein Controller Spieler haben kann.… Weiterlesen »

TukTukTeam[OGC]
TukTukTeam[OGC]
2 Jahre zuvor

Mag sein das ich mangels Erfahrung auf der Konsole das Thema nicht ausreichend beurteilen kann. Autoaim ist für mich als Mausspieler z.B. eher störend und manche Movements sind bei Destiny für mich auf dem Pad leichter. Aber wie auch immer Ich nehme das mal so hin.
P.S. MLG ist noch immer Controller only, PvP Legends nicht. Aber wie das halt so ist bei online Ladders…

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Ich finde das ist jedem selbst überlassen. Auf der Konsole mag ich aber den Controller lieber. Für mich gehört das auch dazu.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.