Darum wird der Shooter Hell let Loose das Anti-Battlefield

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Hell let Loose ist ein neuer Multiplayer-Shooter im Zweiten Weltkrieg. Durch das realistische Setting und Gameplay soll es sich von Battlefield 5 und Co. absetzen. Ein neuer Trailer zeigt, warum das so ist.

Was ist Hell let Loose? Dieser neue 50vs50-Multiplayer-Shooter mit Unreal-4-Engine wurde im Oktober 2017 mit einem Ziel von 100.000 US-Dollar auf Kickstarter gestartet. Die Finanzierungs-Kampagne für Hell let Loose war außerordentlich erfolgreich und nahm mehr als das Doppelte durch Crowdfunding ein.

Realistische Weltkriegs-Atmosphäre

Was macht Hell let Loose zu einem Anti-Battlefield? Hell let Loose wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer Weltkriegs-Shooter á la Battlefield 5 oder Call of Duty WWII, will aber ein radikal anderes Gameplay bieten. Denn anstatt flink durch die Gegend zu hüpfen und den Krieg als packendes Action-Feuerwerk zu inszenieren, setzt Hell let Loose auf knallharten Realismus.

hell-let-loose-03

Was macht Hell Let Loose so realistisch? Das Schlachtfeld ist düster, grau und matschig. Waffen sind auf Realismus getrimmt, verhalten sich wie ihre historischen Vorbilder und ein Treffer aus einem Karabinier oder Maschinengewehr nietet den Gegner sofort um. Außerdem muss man gut zielen und erreicht vor allem dann Kills, wenn man, wie im Video, den Gegner beim Rückzug oder bei einem Flankenangriff überrascht. Planloses Drauflosrennen und Ballern aus der Hüfte ist hier also augenscheinlich weniger effektiv.

So anders ist das Gameplay im Vergleich zu Battlefield und Co.: Das Gameplay ist eher taktisch und langsam. Die hohe Geschwindigkeit und Leichtigkeit der Bewegung von Battlefield oder Call of Duty sucht ihr hier wohl vergebens. Vielmehr wuchten sich eure schwer bepackten Soldaten mühsam durch den Kugelhagel der verwüsteten Schlachtfelder. So bekommt das Spiel eine spürbare Schwere und „Dreckigkeit“, die extrem gut zum düsteren Kriegsszenario passt. Spieler tasten sich daher vorsichtig auf dem Kriegsschauplatz vor und verwickeln sich in verbissene Gefechte um jeden Meter Boden.

Ein Beispiel für das taktische Gameplay: Wenn ihr einen Sektor nach blutigen Gefechten endlich erobert, verschiebt sich die Frontlinie und ihr bekommt Ressourcen, die euch im weiteren Kriegsverlauf helfen. So bekomtm ihr dann besseren Respawn und nützliches Kriegsgerät. Außerdem wird es diverse Fahrzeuge und Flieger aus der Epoche geben. Freut euch also schon einmal auf Tiger-Panzer.

hell-let-loose-01

Weiterhin gibt es keine bunten Soldaten-Skins, was eine der großen Kontroversen an Battlefield V war. Wer also ein Spiel mit maximaler historischer Genauigkeit aus dem Zweiten Weltkrieg will, der sollte sich Hell let Loose näher ansehen, wenn es bald in den Early Access geht.

Wann erscheint Hell let Loose? Das Spiel startet 2019 auf Steam. Ab Januar 2019 beginnt dann der Early Access.

Warum mich Battlefield 5 zugleich verstört und begeistert
Quelle(n): PC-Gamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thomas Röser

Graphics 10/10
Sound 9/10
Fun 10/10

Never had even close such an immersive experience of war. At least on german servers (didn’t try other countries) the teamplay is amazing. Everyone has their role and most of the time most of the guys are doing what they have been told to do…..same like 1945 but in this case without really harming anyone.

The map starts and you are running several minutes to the front together with many other people and you know everyone will die…..same like 1945 although this time they are coming back.

Played the map in the snow…..was in a trench to hold a point with my squad and got ambushed with heavy artillery fire AND tank fire AND germans running to us out of the forrest. 6 guys did their job and defended the strongpoint like heroes. Everyone was screaming of joy as our tanks came to support us – unforgetable how the commander helped with airstrikes and bombed the god damn entire forrest and body parts were flying out of the trees like you hit a pinata.

Once I came around the corner and shot in panic an enemy defenseless pionier who just had wrench in his hand…………had a bad conscience for the next 20 mins.

I really thank god there is still a game like this and not only fast food CoD games. This game is so much more than just a ww2 shooter. Its about team play and fellowship. Never had such a feeling of teamplay since World of Warcraft 15 years ago in its early days.

Altough I hate mictrotansaction I wish this game would have some businessmodel to make secure they get permanent money to develop this amazing game further and futher.

It says „Early Access“ but you can buy it now without any doubt. Go get it and get the best tactical war game you can currently get.

Con-eR-

Das sieht soo hammer megaaa langweilig aus und noch sooo öde dazu man erkennt wieder das billig produkt wie auch das möchte gern WW3 die passen wie die faust aufs auge zusammen man könnte meinen das die entwickler nach 15 Jahren vom Kälteschlaf erwachten und immer noch ihre damalige technologie verwenden

z0nyy

Uhh das sind doch mal Bilder. Gameplay ansich scheint mir etwas klobig zu sein, was man bisher sehen konnte. Kann sein dass da Körpergewicht und Equipment eine dicke Rolle spielt und wieder Millionen Details gibt (Typisch Unrealengine halt). Zumindest siehts so aus. Hoffe aber nicht zu „realistisch“, sowas spielt aich auf Dauer überhaupt nicht gut. Was Animationen von Explosionen angeht sieht das echt gut aus. Man kann am Sound und am Umfang der Detonation genau erkennen, was geschossen hat/ wurde. Fehlt mir tatsächlich in BF. Da ist jede Animation ähnlich bis fast gleich (außer die V1). Licht und Schatten sieht auch gut gemacht aus. Scheint aufjedenfall immersiver zu werden als BF.

Solid7Snake

Sieht echt gut aus, weis man schon für welche Plattformen es raus kommt?

Bodicore

Ich hätte mal wieder bock auf ein richtig gutes WW1/WW2 SP-Game wie die alten MoH Teile einfach in neu…

Fenrir

Wieso „Anti-Battlefield“? Das sieht aus wie das ursprüngliche Battlefield und nicht wie das jetzige Call of Battlefield

Jürgen Horn

Ich meinte auch das Jetzige und nicht das Ursprüngliche.

Fenrir

Zeit für eine philosophische Diskussion über Battlefield bis Teil 3 (vll noch 4) und den darauf folgenden Teile der Serie die nur noch das Militärsetting und den Namen gemein haben!

Wäre ein „Back to the roots“ nicht besser gewesen als ein „Anti-„? Anti ist ja schließlich das genau gegenüber, was es ja nicht ist

RandyMcPandy

SO hätte ich mir Battlefield 5 gewünscht =(

Snoop VonCool

bei 0:58 griffen wohl Sturm Trooper an ^^

slimenator

Die Menüs und co, sehr angelegt an BF5

Ace Ffm

Davon darf ich als Consolero wahrscheinlich nur träumen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x