Der „große“ Balance-Patch von Hearthstone hat die Probleme nur noch verstärkt

Der letzte Patch in Hearthstone sollte alles besser machen. Hat er aber nicht. Die Community ist unzufrieden wie schon lange nicht mehr.

Vor einigen Tagen hat Hearthstone einen Balance-Patch für die aktuelle Erweiterung “Geschmiedet im Brachland” gebracht. Der hatte mehr als ein Dutzend Karten angepasst. Das sollte zu starke Klassen eindämmen und schwächeren Klassen mehr Optionen geben. Die Entwickler hatten die Änderungen im Vorfeld als „spicy“ beschrieben – also als ziemlich drastisch und wirkungsvoll.

Schon nach kurzer Zeit lässt sich sagen: Das war nix. Die dominanten Decks sind stärker als je zuvor und Schamanen bleiben in der Versenkung verschwunden.

Was hat der Patch bewirkt? Ausgesprochen wenig. Obwohl die Änderungen auf dem Papier in weiten Teilen gut und sinnvoll klangen, waren die tatsächlichen Auswirkungen nur gering.

  • Der Geheimnis-Paladin kommt noch immer auf eine solide Sieges-Rate zwischen 55 % und 62 % – je nach gespieltem Rang.
  • Der Eifer-Krieger dominiert, ebenso wie der Face-Hunter.
  • Schamanen hingegen sind auf einen Tiefpunkt von 44 % abgefallen und bilden damit das Schlusslicht aller Klassen.

So reagiert die Community: Im Subreddit von Hearthstone werden die Änderungen seit dem Patch-Tag heiß diskutiert. War man zuerst nur skeptisch den Anpassungen gegenüber, ist das inzwischen in offene Unzufriedenheit umgeschlagen. Auch die Zahlen zeigen, dass die Änderungen kaum bis wenig Einfluss auf die Meta hatten (via hsreplay.net).

Entsprechend gibt es einige Memes und Beiträge, in denen sich über die Anpassungen lustig gemacht wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Ein Nutzer fragt: „Warum sind Paladine die beste Klasse in einer BRACHLAND-Erweiterung?“ Er spielt darauf an, dass das Brachland in World of Warcraft eigentlich ein Horde-Gebiet ist und die Horde ursprünglich gar keine Paladine besaß. Ein bisschen ironisch ist es daher schon, dass genau diese Nicht-Horden-Klasse aktuell dominiert.

Andere Spieler haben darauf aber eine kluge Antwort: „Weil es die Paladine waren, die das Wegekreuz in WoW immer angegriffen haben.“

Paladin-Zauber ist ein Problem: Es wird allerdings auch ernster über die Probleme gesprochen und nach Lösungsansätzen gesucht. So sehen viele Spieler das Problem im Zauber Überzeugung („Conviction“), der in seiner stärksten Form 3 zufälligen, befreundeten Dienern 3 Angriff verleiht – für nur 1 Mana. Das führt zu einigen simplen Kombinationen, bei denen man mit 3 Ansturm-Dienern in einem Zug das Match entscheiden kann. Viele sehen den Zauber als „besseren Kampfrausch“ und wünschen sich eine Abschwächung. +18 Angriff für 2 Mana scheint einfach zu stark zu sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Klar scheint bei diesen erdrückenden Zahlen zu sein, dass ein weiterer Patch schon bald notwendig sein wird. Bei der aktuellen Vorherrschaft der Paladine und Jäger sind weitere Anpassungen gewünscht. Vor allem, um auch die gebeutelten Schamanen wieder aus der Versenkung zu holen. Denn die dümpeln gerade ganz unten auf der Beliebtheitsskala umher.

Was haltet ihr vom aktuellen Zustand von Hearthstone? Stimmt ihr den Kommentaren auf Reddit zu? Oder seid ihr zufrieden mit der aktuellen Meta?

Die stärksten Decks kann man übrigens für Echtgeld kaufen – denn Hearthstone verkauft gerade ganze Decks.

Quelle(n): reddit.com/r/hearthstone/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Phoesias

Was der Pach offenbart ist etwas, dass man bei Blizzard bereits in andern Spielen beobachtet, nämlich das sie doch überraschend wenig wissen über ihr eigenes Spiel und den wünschen den Community. Es bedarf immer erst einen shitstorm bis sie reagieren, denn sie sind lichtjahre entfernt von der Basis.

Es ist fast schon absurd, dass es nur 5 Min Zeit bedarf um auf reddit haufenweise Balance Vorschläge zu finden, die den Nagel auf den Kopf treffen und auch von Paladin Spielern geupvorted werden weil sie sinnvoll und fair erscheinen.

Nehmen wir doch Pennfinger als Beispiel. Das die Karte Problematisch ist, war doch wirklich jedem spieler klar der mehr als 5 Spiele gemacht hat auf der Ladder. Da gibt es nix zu diskutieren, sie ware broken und führte zu unnatürlichen Turn, ALLE wussten es.

Blizzard hat monatelang alles ignoriert und schlussendlich und viel zu spät einen Patch gebracht, der exakt die Änderung herbeiführte, welche die community schon 4 monate zuvor so durchgehend vorgeschlagen hat. Nämlich das er nur Diener treffen kann, so simpel & einfach.

Blizzard wirkt schlicht inkompetent und ignorant. Eine böse Combo.

Zuletzt bearbeitet vor 30 Tagen von Phoesias
Venrai

Das sehe ich wirklich anders. Die wirklichen Balanceänderungen die gemacht wurden waren schon alle komplett in Ordnung und gingen auch dorthin wo sie gebraucht wurden. Nun kann man natürlich über Feinheiten diskutieren wie ist das Paladinkit im Allgemeinen sehr stark und bedarf weiterer Änderungen oder hätte man am Spellmage nicht eher Incanters Flow nerfen sollen. Wobei sie da ja erklärt haben warum sie es nicht gemacht haben und das auch schon nachvollziehbar.
Aktuell muss man aber sagen kann ich die Decks die hier als zu stark oder dominierend eingestuft werden nicht ganz nachvollziehen. Secret Paladin (ich gehe hier von der aggressiven Variante aus) ist in der von den meisten gespielten Variante (Prepatch Variante mit Crabrider) schlechter als die Libram Version und steht nur deshalb so gut da, weil sie die ganzen Junk Decks immer noch schlagen. Face Hunter ist nur in unteren Rängen ein Problem (auch hier wieder schlägt viel Junk), aber sicher nicht dominierend, genauso ist der Rush Warrior nicht dominierend, aber ein gutes und solides Deck. Bei diesem Artikel muss ich leider wie häufig bei den Hearthstoneartikeln feststellen das ihr anscheinend für Winrates auf die Hsreplay Frontpageliste zu schauen scheint und die ist extrem unaussagekräftig und spiegelt nicht die wirklichen Tatsachen wieder, da kann man solche Artikel dann auch eher lassen oder sich nur auf den Unmut im Subreddit konzentrieren.
Wer geglaubt hat das Buffs Schaman weit nach vorne bringen hat schlicht keine Ahnung. Das Problem beim Schamanen ist ein anderes hier Verweise ich gerne mal auf den aktuellen Vicious Syndicate Podcast der das sehr gut herausstellt.

Zuletzt bearbeitet vor 30 Tagen von Venrai
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x