Hearthstone: 12 neue, verrückte Karten vom Dunkelmondjahrmarkt

Dämonenjäger können sich in Hearthstone die Hände reiben. Sie bekommen richtig irre Karten, die Spieler zur Weißglut treiben werden.

Die nächste Erweiterung von Hearthstone ist der Dunkelmond-Wahnsinn und der bringt 135 abgedrehte Karten mit sich. Nach und nach werden immer mehr der Neuzugänge enthüllt und schon jetzt zeichnet sich ab, dass Dämonenjäger wohl zu den großen Gewinnern dieser Erweiterung gehören werden. Denn die Augenbindenträger werden noch mächtiger in dem, was sie ohnehin schon gut können.

Richtig stark dürfte Il’gynoth werden. Dieser Diener für 4 Mana besitzt Werte von 2/6 und darüber hinaus noch Lebensentzug. Richtig mächtig macht ihn allerdings sein Effekt. Solange Il’gynoth im Spiel ist, wird der Lebensentzug seines Besitzers in direkten Schaden auf den feindlichen Helden umgewandelt. Das gilt nicht nur für Lebensentzug, den der Dämonenjäger selbst zufügt – also etwa über eine Waffe – sondern auch für Lebensentzug auf Dienern.

Wenn ein Diener mit Lebensentzug einen anderen Diener angreift, erleidet auch der feindliche Held den Schaden. Allerdings gibt es dann keine Heilung durch den Lebensentzug.

Eine weitere exzellente Karte ist die Klingenkünstlerin. Das ist ein Dämon für 6 Mana und den Werten 6/6 mit Eifer. Ihre Kosten werden jedoch auf 1 reduziert, wenn der Dämonenjäger selbst 6 Angriff oder mehr besitzt. Das ist häufig der Fall, wenn der Held eine Waffe trägt und dann noch mit einem Zauber und der Heldenfähigkeit den Angriff weiter steigert.

Hearthstone Entbehrliche Artisten

Ebenfalls für Aufsehen sorgt der Zauber Entbehrliche Artisten. Für 7 Mana ruft der Dämonenjäger 7 Diener mit 1/1 und Eifer herbei. Sollten alle 7 Diener innerhalb dieses Zuges sterben, dann werden 7 weitere herbeigerufen. Schon jetzt malen sich die Spieler verrückte Kombos aus, etwa mit Naga der Hasspranken. So könnte man die Entbehrlichen Artisten herbeirufen, einen davon opfern und dann den Naga ausspielen, um bis zu 13-mal jeweils 3 Schaden an einem zufälligen Feind zu verursachen. Danach dürfte in den meisten Fällen nichts mehr auf dem Spielfeld stehen.

Schon jetzt scheinen Dämonenjäger die großen Gewinner der Erweiterung Dunkelmond-Wahnsinn zu sein. Dabei sind erst knapp über 40 der 135 Karten enthüllt …

Für viele Spieler dürfte aber auch der neue Duelle-Modus das Highlight der Erweiterung werden.

Weitere neue Karten für alle Klassen

Auch für andere Klassen wurden neue Karten enthüllt – da ist eigentlich für alle Klassen etwas dabei. Magier können über das Geheimnis Jahrmarktbetrug gleich 3 Karten ziehen, wenn sie eine Runde lang keinen Schaden erleiden.

Paladine werden mit der Hochexarchin Yrel weiter dazu angehalten, „reine“ Decks zu erschaffen, um einen mächtigen Diener mit Eifer, Lebensentzug, Spott und Gottesschild zu bekommen.

Hexenmeister bekommen mit der Feuerspuckerin für 4 Mana einen neuen, mächtigen Flächenzauber, um das Spielfeld in den frühen Zügen sauber zu halten.

Weitere neue Karten enthalten etwa die schrecklichen „Alten Götter“ mit neuen verheerenden Effekten.

Was haltet ihr von den neuen Karten? Gefallen sie euch? Oder geht Blizzard hier in die falsche Richtung?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x