In der Monsterjagd von Hearthstone könnt ihr Karten auf den Gegner werfen

Schon bald startet die Monsterjagd im Hexenwald von Hearthstone. Das ist der Singleplayer-Modus. Die Entwickler haben verraten, was in diesem Modus steckt.

Vor knapp einer Woche startete der Hexenwald von Hearthstone. Doch nachdem die Spieler ihre Kartenpackungen aufgerissen hatten und in den neuen Singleplayer-Modus wollten, war die Enttäuschung groß: Die Kampagne öffnet erst später ihre Pforten.

Jetzt rückt die Veröffentlichung näher, denn ab dem 26. April geht es in den PvE-Modus vom Hexenwald.

Hexenwald – Die Katakomben 2.0 mit neuen Helden

Grundsätzlich ist der Hexenwald aufgebaut wie die Katakomben aus der letzten Erweiterung. Es gibt 45 vollkommen neue Bosse, die in zufälliger Reihenfolge bekämpft werden, lediglich die Endbosse scheinen einem festen Ablauf zu folgen.

Spielbar sind allerdings nicht die 9 gewöhnlichen Helden von Hearthstone, sondern 4 Abwandlungen dieser Charaktere, die wir auch als Karten vom Hexenwald kennen. Spielbar sind:

  • Genn Graumähne (Krieger)
  • Tess Graumähne (Schurke)
  • Hundemeister Shaw (Jäger)
  • Zeittüftlerin Toki (Magier)

Die Charaktere haben jeweils neue Heldenfähigkeiten. So kann Genn Graumähne etwa eine Kanone abfeuern, die alle Feinde genau gegenüber der Kanone trifft – sollte die Kanone jemanden töten, kann er sie nochmal benutzen. Positionierung der Diener ist also wichtig.Hearthstone Monsterjagd Schatz 2

Tess hingegen kann mit ihrer Heldenfähigkeit Zauber entdecken, die in dieser Runde bereits gespielt wurden – von beiden Seiten. So kann sie etwa Geheimnisse des Gegners kopieren oder ihr eigenes „Ausweiden“ mehrfach duplizieren.

Verrückt wie der Hexenwald sind auch diese irren Karten, die es nie ins Spiel geschafft haben.

Neue Schätze mit lustigen Effekten

Wie schon in der Schatzjagd wächst das Deck bei der Monsterjagd langsam an, denn es gibt Schätze auszuwählen. Einige Schätze kennt man bereits aus den Katakomben, aber eine Vielzahl der Schätze ist neu – es gibt sogar Bosse, die einzigartige Schätze hinterlassen.

So gibt es etwa einen Ettin, der seine Diener auf den Helden schleudert und dabei deren Schaden verursacht. Als Schatz bietet er eine Karte mit einem ähnlichen Effekt an: Entfernt alle Diener aus eurer Hand und verursacht ihren Schaden am feindlichen Helden. Ein mächtiger Finisher, der ein Match rasch entscheiden kann.

Hearthstone Monsterjagd Schatz 1

Wer es übrigens schafft, den Hexenwald mit allen 4 Helden zu absolvieren, der schaltet einen besonderen Kampf frei – gegen die Hexe Hagatha. Hier wird die Stärke aller 4 Jäger benötigt. Genaue Details zum Bosskampf fehlen allerdings noch und werden wohl bis zum Release ein Geheimnis bleiben.

Freut ihr euch schon auf die Monsterjagd vom Hexenwald? Oder könnt ihr diesen PvE-Modi nichts abgewinnen?


Ihr wollt die Zeit bis zum PvE-Modus noch überbrücken? Dann zockt doch eines dieser 5 starken Decks für den Standard-Modus!

Autor(in)
Quelle(n): eurogamer.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.