Hearthstone: Die neue Troll-Karte „Bürgermeister Noggenfogger“

Bürgermeister Noggenfogger in Hearthstone liebt den Zufall. Und das sorgt für die absurdesten Runden überhaupt.

In der Geschichte von Hearthstone hat es immer wieder Karten gegeben, deren Effekt grundsätzlich so absurd ist, dass er nur dazu existiert, um besonders amüsante Runden hervorzurufen. So gibt es etwas Karten wie Nozdormu, der die Rundenzeit auf 15 Sekunden begrenzt oder den (kürzlich generften) Yogg-Saron, der ein Fest aus zufälligen Zaubern auf das Spielfeld entfesselt.

hs_gg_neu_leg_8Die aktuelle Erweiterung „Die Strassen von Gadgetzan“ hat eine ähnliche Karte in das Spiel gebracht, nämlich niemand geringeren als den Bürgermeister Noggenfogger persönlich. In World of Warcraft ist Noggenfogger vor allem durch den Verkauf seines seltsamen Elixiers zu Ruhm bekommen, das Spieler entweder in ein Skelett verwandelt, ihnen „Langsamer Fall“ gibt oder schrumpft. In Hearthstone ist er noch ein bisschen verrückter.

Mit Kosten von 9 Mana und Werten von 5/4 ist er nicht gerade die kräftigste Karte der Erweiterung, doch sein Kartentext macht aus jeder Partie ein Lottospiel: Alle Ziele werden zufällig bestimmt. Und „alle“ heißt in dem Fall wirklich „alle“. Wann immer einer der beiden Spieler ein Ziel auswählen muss, wird zwischen allen verfügbaren Charakteren rotiert.

Die Karte kommt also direkt aus der RNG-Hölle, sorgt aber eher für Spaß als Frustration. Selbst die Profis der Szene schlagen sich manchmal gerne mit Noggenfogger herum, denn er erlaubt einige interessante Spielzüge – wenn der RNG-Gott ihnen wohlgesonnen ist. Im folgenden Video seht Ihr einige der unterhaltsamsten Partien mit Bürgermeister Noggenfogger.

Cortyn meint: Auch wenn solche Karten die Community oft spalten, sind es doch gerade diese absurden Effekte, die Hearthstone frisch und interessant halten. Ich bin zwar der Meinung, dass der „alles zufällig“-Effekt rein loretechnisch jetzt nicht so perfekt zu Noggenfogger passt (immerhin ist der Goblin ziemlich kalkulierend), aber hey. Wenn ich dafür ein paar lustige Spiele sehen darf, in denen sich Kripparian und die anderen Profis kaputtlachen – nur zu.

Ebenfalls schrecklich ist die „Fiese Ratte“, die so manchem Hearthstone-Profi die Tour vermasselt.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.