HearthStone: Die 5 neuen Legendary-Karten von Schwarzfels

Ab Freitag ist es in HearthStone endlich so weit: Das neue Abenteuer „Blackrock Mountain“ oder zu Deutsch „Der Schwarzfels“ kann endlich gespielt werden. Nunja, zumindest der erste Flügel. Die neuen Legendary-Karten werden damit langsam in Umlauf gebracht. Doch was taugen die fünf neuen Karten? Ich will sie euch kurz vorstellen und meine Meinung dazu geben.

Imperator Thaurissan

Hearthstone Imperator

Der Imperator ist mit 5/5 und Manakosten von 6 eher schwach. Sein Karteneffekt verringert die Manakosten all eurer Handkarten um 1. Der Effekt wird garantiert einmal ausgelöst, da er immer am Ende eures eigenen Zuges geschieht. Gerade Miracle-Rogues werden sich über diese Karte wohl freuen können. Aber auch in anderen Decks könnte der gute Zwerg Verwendung finden – denn wenn ein Magier seinen Flammenstoß plötzlich für nur 6, 5 oder gar 4 Mana spielen kann, müssen alle Gegner umdenken.

Rend Schwarzfaust

Hearthstone Rend Schwarzfaust

Werte von 8/4 für 7 Manakosten stehen in keinem Verhältnis zueinander. Sein Kampfschrei sorgt dafür, dass ihr einen anderen legendären Diener vernichten könnt, falls ihr einen Drachen auf der Hand habt. Aus meiner Sicht sind das zu viele Variablen, die erfüllt werden müssen. Zum einen muss man einen Drachen besitzen und dann muss auch noch ein legendärer Diener auf dem Feld sein, den man vernichten will. Natürlich gibt es einige spezielle Situationen, in denen es nützlich sein kann, etwa die eigene Sylvanas zu töten, um ihr Todesröcheln auszulösen. Trotzdem ist die Karte zu speziell und ist meiner Meinung nach viel zu teuer.

Chromaggus

Hearthstone Chromaggus

Auch Chromaggus ist mit 6/8 für 8 Mana eher überteuert. Er gilt aber als Drache, was einige Synergien mit den anderen neuen Blackrockkarten ermöglicht. Sobald er auf dem Feld liegt, zieht der Besitzer jede Karte quasi doppelt. In einem guten Deck kann das ungeheuer nützlich sein, um etwa 4 Feuerbälle oder Ähnliches zu haben. In schlechten Decks kann dies aber auch schnell dazu führen, dass man die Hand voller Karten hat und viele beim Ziehen „Verbrennen“ muss. Es ist jedoch einer der wenigen Wege, die „2x die gleiche Karte pro Deck“-Reglung zu umgehen. Vor meinem geistigen Auge sehe ich schon die Cenarius-Armee…

Majordomus Exekutus

Hearthstone Majordomus

9/7 für 9 Mana ist ebenfalls eher selten zu empfehlen. Sein Todesröcheln ersetzt euren Helden durch Ragnaros, der nur mickrige 8 Lebenspunkte hat, dafür aber über die Heldenfähigkeit „Sterbt, Insekt!“ verfügt, die einem zufälligen Feind 8 Schaden zufügt.

Die geringe HP-Zahl machen den Todesröcheln-Effekt zu einem reinen Glücksspiel und ich sehe wenig Hoffnungen für ein Deck, das auf dieser Karte basiert. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre der Versuch Majordomus irgendwie unter die Kontrolle des Gegners zu bringen (etwa durch eine Sylvanas), wodurch der Feind direkt auf 8 HP fallen würde. Freiwillig würde ich diese Karte aber wohl nicht spielen. Aber mal abwarten, was die ganzen Hearthstone-Profis dazu sagen.

Nefarian

Hearthstone Nefarian

Nefarian ähnelt mit 8/8 für 9 Mana schon stark seinen Kollegen Alextrasza und Nozdormu. Verrechnet man diese Stärke nun mit der Tatsache, dass man zwei weitere Karten zieht, macht der schwarze Drache schon einen recht guten Eindruck. Natürlich ist das eine sehr große Zufallskomponente, die schon fast an das „Instabile Portal“ des Magiers erinnert – aber sie erweitert Hearthstone um viele neue Möglichkeiten. Wenn ein Magier plötzlich ein „Scharmützel“ spielt oder ein Paladin mit einem „Pyroschlag“ das Match beendet, dann sind das coole Geschichten und genau die will Blizzard ermöglichen. Im gewerteten Modus hat diese Karte vermutlich wenig Daseinsberechtigung, aber sie wird wohl in jedem Fundeck zu finden sein. In meinen ganz sicher.

Was haltet Ihr von den neuen Legendaries? Welche Deck-Ideen habt ihr und wie würdet ihr die neuen Karten einsetzen wollen? Wenn ihr euch nochmal einen Überblick verschaffen wollt, dann könnt ihr hier alle neuen Schwarzsfels-Karten einsehen.

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Magic Hannes
Magic Hannes
4 Jahre zuvor

Ich bin mit vielen Urteilen nicht einverstanden,einige der Karten verschaffen perversen Kartenvorteil und es geht in Cardgames fast ausschließlich um Kartenvorteil. Wer zu oft 2 gegen 1 tauscht, steht mit leerer Hand da und kann nicht auf den Gegner reagieren und wird umso berechenbarer wenn er immer nur 1-2 Karten übrig hat auf der Hand

Plague1992
Plague1992
4 Jahre zuvor

Am interressantesten finde ich den Imperator. Gerade später hat das Einschätzen und Spekulieren der Karten des gegnerischen Decks zu große Auswirkungen auf das Spielgeschehen. Vielleicht sogar die größte?

Allein mit dieser Legendary macht es das Vorhersagen der gegnerischen Züge sogut wie unmöglich, was die ( bisher ) geringe Kartenvielfalt/Deckvielfalt etwas entgegen wirkt ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.